Zurück   freenet.de Forum > Finanzen, Recht & Immobilien > Anlagen & Sparen

    Hinweise

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 17.01.2014, 12:50   #1
    meier.laura.89
     
    Registriert seit: 17.01.2014
    Alter: 28
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    meier.laura.89 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Plus Rente

    Liebe Community,

    vor ein paar Tagen war meine Finanzberaterin bei mir und hat mir ein
    neues Produkt vorgestellt zum Thema Altersvorsorge mit dem Namen Plus Rente.
    Es klang in meinen Ohren richtig gut.
    Kennt ihr das Produkt oder habt schon damit Erfahrungen gemacht ??

    Liebe Grüße Laura
    meier.laura.89 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.01.2014, 16:04   #2
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Mal ernsthaft: was erwartest Du denn auf die Frage für eine Antwort? Was ist "Plus Rente"? Wer bietet das an? Ist das so ein staatlich subventionierter Bürgerbetrug wie Riester-oder Rürup-Rente? Eine Versicherung? Fonds? Sonstiges Investment? Von welcher Firma kommt Deine Finanzberaterin?
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.02.2014, 21:03   #3
    rudolph_1
     
    Registriert seit: 04.02.2014
    Alter: 29
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    rudolph_1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Hi,

    also ich hab die plusrente Anfang Januar abgeschlossen und bin eigentlich recht zufrieden damit.

    Ist eigentlich ne ganz normale Rentenversicherung die vom Versicherer diebayerische kommt.

    Cool dran ist das man bei ziemlich vielen Onlineshops cashback sammeln kann was dann auf die Rente gutgeschrieben wird. Hab letzte Woche unseren Sommerurlaub (2 Personen) über die Seite gebucht und dadurch 162 euro gutgeschrieben bekommen

    Lg
    rudolph_1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.02.2014, 22:04   #4
    schalkinchen04
     
    Benutzerbild von schalkinchen04
     
    Registriert seit: 21.03.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 3.474
    Renommee-Modifikator: 20
    schalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Denkprozeß Beitrag anzeigen
    Mal ernsthaft: was erwartest Du denn auf die Frage für eine Antwort? Was ist "Plus Rente"? Wer bietet das an? Ist das so ein staatlich subventionierter Bürgerbetrug wie Riester-oder Rürup-Rente? Eine Versicherung? Fonds? Sonstiges Investment? Von welcher Firma kommt Deine Finanzberaterin?
    Aus dem Impressum von plus rente:
    Zitat:
    Die cplus GmbH ist als Vermittler von Versicherungsverträgen als Mehrfachagent (Versicherungsvertreter
    mit Erlaubnis nach §34d Abs. 1 GewO) gemäß §§ 59 Abs. 2, 69 VVG i.V.m. §§ 84 ff., 92 HGB tätig.
    Die wollen also unter dem Strich nur Versicherungen verkaufen und "locken" mit Gutschriften auf Einkäufe.... - So zu sagen ein Art Payback an eine (oder mehrere) Versicherungen gekoppelt aber ohne Barauszahlung von Punkten, sonder "irgend wie auch immer" angelegt. Und wie "sicher und renditestark" Versicherungen anlegen.... - Kein Kommentar...
    __________________
    ***** Andere Meinungen unerwünscht!*****
    schalkinchen04 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.02.2014, 23:27   #5
    rudolph_1
     
    Registriert seit: 04.02.2014
    Alter: 29
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    rudolph_1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    ... Na wie du meinst! Dann darfst du aber wohl keiner Versicherung vertrauen oder wie sicherst du dich für später ab?

    Jedem seine Meinung!
    Ich find die plusrente bis jetzt jedenfalls toll und man bekommt erheblich mehr Cashback als z.B. bei payback.

    @ schalkinchen04: das ganze ist nur eine Versicherung (mir wurde auch sonst nichts aufgeschwatzt)
    rudolph_1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.02.2014, 19:07   #6
    gerdi.larr
     
    Registriert seit: 06.02.2014
    Alter: 37
    Beiträge: 3
    Renommee-Modifikator: 0
    gerdi.larr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich habe bisher auch noch nichts von einer Plus Rente gehört. Hat jemand einen Link wo das Produkt beschrieben wird?
    gerdi.larr ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.02.2014, 15:00   #7
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rudolph_1 Beitrag anzeigen
    Hi,

    also ich hab die plusrente Anfang Januar abgeschlossen und bin eigentlich recht zufrieden damit.

    Aha, wieviel Rente zahlt die Dir denn seit Januar? *lach

    Ich hoffe, Du merkst selber, wie bescheuert Dein Beitrag war!


    @ Schalkinchen: danke für den Hinweis.


    btw: Versicherungen sind GELDwerte und damit nichts wert, weil unser Geld nichts mehr wert ist, seit die Zentral"banken" Geld fälschen äääh drucken ("Fälschen" nennt man das ja nur, wenn man NICHT von einer angeblichen Regierung zum Geldfälschen authorisiert worden ist) ohne Ende!

    Wer für sein Alter vorsorgen will, muß daher zwingend in SACHwerte investieren! Die sicherste und ertragrecihste Altersvorsorge sind übrigens immer noch Immobilien. Nicht umsonst haben 80% der Deutschen Ihr Vermögen in Immobilien investiert und noch nie war es so günstig, Immobilien zu kaufen, wie heute!
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.02.2014, 16:24   #8
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Ähm, wieviele Immobilien besitzt Du denn bitte, daß Du das so genau weißt?

    Ich besitze aktuell 5 Immobilien und da ist keine dabei, die unter 50% ROI hat, drei davon sogar über 100%!

    Also wie Du da auf eine "Bruttorendite" von 5% kommen willst, mußt Du mir echt mal an einem Beispiel vorrechnen.



    Zitat:
    Ich würde mein Geld da lieber in langfristiges Festgeld stecken. Gibt zwar "nur" 3% p.a. derzeit, die aber dafür garantiert und stressfrei.
    Und genau aus DEM Grund wirst Du für den Rest Deines Lebens arbeiten müssen und dann im Alter auf Sozialhilfe angewiesen sein...
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.02.2014, 12:31   #9
    schalkinchen04
     
    Benutzerbild von schalkinchen04
     
    Registriert seit: 21.03.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 3.474
    Renommee-Modifikator: 20
    schalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von marvensen Beitrag anzeigen
    (...)
    Ach ja, und keine Sorge, von Hartz4 (Sozialhilfe gibt es längst nicht mehr wie du sicherlich weißt) bin ich so weit entfernt wie der HSV von der Meisterschale.
    Da solltest DU dich mal informieren:
    Sozialgesetzbuch (SGB) Zwölftes Buch (XII) - Sozialhilfe
    http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_12/index.html

    Bist wohl doch nicht so "schlau" wie du meinst....
    __________________
    ***** Andere Meinungen unerwünscht!*****
    schalkinchen04 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.02.2014, 11:30   #10
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Zitat:
    Zitat von marvensen Beitrag anzeigen
    Ach gottchen, langsam werden deine Posts immer abstruser. Erst hast du angeblich eine todsichere Geldanlage mit 10% Rendite, die du allerdings keinesfalls offen nennen kannst, und nun Immobilien mit stolzen 100% und mehr. Das heißt die Buden bringen dir an Kaltmiete abzüglich Instandhaltung jährlich mehr als den Kaufpreis ein? Wem willst du hier denn etwas vom Pferd erzählen…

    Dafür, daß Du keine Ahnung von der Materie hast, reißt Du den Mund ganz schön auf!

    Das heißt, daß die "Buden" pro Jahr über die Hälfte des Investments bringen und nicht die Hälfte des Kaufpreises!

    Beispiel Wohnung 1:

    Kaufpreis 2009 35000€
    Instandsetzung 15000€

    Gesamtkapital 50000€

    Anzahlung 5000€

    mtl. Ertrag 230€

    Macht insgesamt 2760€ Cashflow p.a., was exakt 55,2% ROI entspricht!

    Achja, die "Rendite" ist darin logischerweise nicht berücksichtigt (schließlich kauft man immobilien nicht wegen dem Wertzuwachs!), diese beträgt allerdings bei einem angenommenem Wertzuwachs von 7% p.a. etwa 70% pro Jahr.


    Zitat:
    Warum sollte irgendjemand eine Wohnung mieten, die er für eine Jahresmiete auch kaufen kann? Und warum sollte irgendjemand noch Arbeiten, eine Firma aufbauen etc., wenn man doch einfach einen Bankkredit zu 5% aufnehmen und dann diese Geldmaschinen starten kann?
    Weil er genau so "clever" rechnen kann wie Du? ^^


    Zitat:
    Passt aber gut zu deinen wirren „Finanztips“ die du hier ablässt, bei denen selbst Erstsemestler BWL die Köpfe schütteln würden.
    Logisch, die verstehen ja selbst nach abgeschlossenem Studium nix von Geld, sonst hätten wir ja nciht eine Bank-und Finanzkrise nach der anderen, ne?
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.02.2014, 16:31   #11
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Ach weißt Du, ich höre eher auf Profis mit praktischer Erfahrung denn auf studierte Theoretiker.
    Und zum Beweis Deiner Unwissenheit hier nochmal meine Frage:


    Wieviele Immobilien hattest Du gleich nochmal?
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.02.2014, 23:30   #12
    millerpaul83
     
    Registriert seit: 20.02.2014
    Alter: 34
    Beiträge: 14
    Renommee-Modifikator: 4
    millerpaul83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Naja, da hat leider jede Bank so ihre eigenen Spielchen und Namen für "Produkte".
    In den seltensten Fällen haben die irgendweilche Vorteile für den Anleger, also kann man sie meist getrost vergessen.
    millerpaul83 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.02.2014, 11:42   #13
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Zitat:
    Zitat von marvensen Beitrag anzeigen
    Also langsam tut es wirklich weh, das hier zu lesen. Ich frage mich ob du wirklich nicht verstehen kannst oder willst was du hier so von dir gibst, oder ob du einfach etwas trollen und andere verarschen willst.
    Im ersteren Fall könnte es mir Wurst sein, für den zweiten Fall aber mal eine kleine Richtigstellung:

    Die 55% die du errechnet hast sind nicht die Rendite der Wohnung, sondern eine von dir kreierte Fantasiekennzahl. Wie sähe denn die Rendite bei 100% Fremdfinanzierung demnach aus? Unendlich?
    Ich habe auch nie behauptet, daß das eine "Rendite" wäre, sondern mein ROI ("Return on invest" = also "Geldrückfluß auf mein Investment").

    Um Dir den Unterschied mal zu verdeutlichen:

    Lege ich 5000€ auf ein Festgeldkonto oder ein TG-Konto - sow ei Du es "empfohlen" hast - erhalte ich darauf mit viel Glück 100€ Zinsen pro Jahr.

    Investiere ich die gleichen 5000€ dagegen in eine Immobilie, bringt mir der gleiche Betrag 230€ Ertrag ("Cashflow") im Monat - Wertsteigerungen nicht mitgerechnet!

    Hausaufgabe: ermittle den Kapitalertrag für beiden Investments
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.02.2014, 15:27   #14
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Zitat:
    Zitat von marvensen Beitrag anzeigen
    Diese beiden Zahlen gegenüberzustellen ist Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Denn ich wiederhole nochmal, die von dir genannten 55% sind eine Fantasiekennzahl, die nix mit der Rendite, und somit einem Vergleichszins zu tun hat.

    Du hast immer noch die irrige Annahme, dass du nur 5.000€ investiert hättest. Dem ist aber nicht so, du hast 50.000€ investiert. 5.000€ direkt, und die restlichen 45.000€ zahlst du jetzt Monat für Monat an die Bank zurück, bis der Kredit irgendwann getilgt ist.

    Das stimmt aber eben nicht, da den Kredit die Mieter abbezahlen und nicht ich

    3. Unternehmerregel:

    Zitat:
    Nicht auf Gebildete hören, sondern auf Erfahrene

    PS: nicht so viel Proteinshakes trinken
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.02.2014, 15:31   #15
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Zitat:
    Zitat von marvensen Beitrag anzeigen
    Gesamtpreis der Immobilie von 50.000€ hätten wir
    Wie hoch ist die monatliche KALTmiete?
    Wie hoch ist deine monatliche Tilgung (also der reine Schuldenabbau)?
    Wie hoch ist die monatliche Zinszahlung für deinen Kredit?
    Wie hoch sind die sonstigen Kosten (Hausverwaltung, anteil. Grundsteuer etc.)?


    Dann kann ich anfangen zu rechnen...

    KALTmiete: 460€ mtl.
    Tilgung: 37,50€ mtl.
    Zinsen: 93,75€ mtl.
    Kosten: ca. 1100€ p.a.

    PS: und hör auf, von einer "Rendite" zu reden! Die Rendite interessiert keinen Immobilieninvestor!
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.02.2014, 11:08   #16
    Denkprozeß
     
    Registriert seit: 20.09.2004
    Alter: 40
    Beiträge: 756
    Renommee-Modifikator: 0
    Denkprozeß kann nur auf Besserung hoffen
    Standard

    Hat sich unser Immobilien-und Rendite"genie" etwa totgerechnet?
    Denkprozeß ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.03.2016, 14:51   #17
    JackyS - dieBayerische
     
    Registriert seit: 04.03.2016
    Alter: 33
    Beiträge: 3
    Renommee-Modifikator: 0
    JackyS - dieBayerische befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard die Plusrente - Vorsorge mit Cashback

    Sehr geehrte Frau..

    ich bin rein zufällig von der Bayerischen und vertreibe die Plusrente sehr erfolgreich.

    Ich selbst habe auch 3 Verträge -
    1 für mich selbst zur Altersvorsorge
    2 für meine 7 jährige Tochter
    3 für meine 3 jährige Tochter

    Für die Mädels shoppen jeweils 2 Omas und Opas online mit und steigern damit ihren Vertrag .. ganz kostenlos )) So bekommen die Mädels zum 18. nicht nur den Führerschein sondern auch noch ein kleines Auto.

    Meinen Vertrag beshoppe ich allein, und steigere damit meine private Rentenvorsorge.

    Vom System ist es ähnlich wie paypack oder die Deutschlandcard, man wird belohnt fürs shoppen.

    Mittlerweile habe ich fast alle Einkäufe auf das Internet verlegt, so dass ich aus jedem Einkauf meinen MEhrwert ziehen kann.

    Das Schöne an diesem Cashback ist, dass jede gesammelte Summe von 50 € direkt in meinen Vertrag gebucht wird, so dass dieses Geld mit verzinst werden kann. So werden aus 50 in 30 Jahren eben 150... genial!!!

    Sollten noch mehr Fragen oder Zweifel offen sein, dann habe ich hier detaillierte INfos:

    http://berlin-versicherung.com/plusrente/
    JackyS - dieBayerische ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.03.2016, 14:53   #18
    JackyS - dieBayerische
     
    Registriert seit: 04.03.2016
    Alter: 33
    Beiträge: 3
    Renommee-Modifikator: 0
    JackyS - dieBayerische befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Erklärlink zur Plusrente

    Jap,

    hier habe ich einen " Erklärlink " zur Plusrente

    Ich selbst habe 3 Verträge, je für mich und meine 2 Töchter.

    DIe Plusrente ist in der Versicherungsbranche das erste und NOCH einzige Produkt mit diesem genialen MEhrwert.

    http://berlin-versicherung.com/plusrente/
    JackyS - dieBayerische ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.03.2016, 20:03   #19
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 28
    Beiträge: 12.103
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Das Produkt ist relativ schlecht.

    1. Es ist ein veraltetes Fonds-Produkt, ein sogenannter dreitopf Hybrid. Das bedeutet das Geld wird hauptsächlich in einem Wertsicherungsfonds angelegt (Wertentwicklung zwischen 0 und 1 %). Der Teil der nicht im Wertsicherungsfonds liegt, kommt in den konventionellen Deckungsstock. Nur ein sehr geringer Rest des Kapitals kommt in die gewählten Investmentfonds und ist damit renditeträchtig

    2. Durch das vorhin geschilderte dreitopf Hybrid Verfahren ist die Hochrechnung des Produkts nicht zu erreichen. Eine Versorgungslücke im Alter ist praktisch vorprogrammiert

    3. Der Werbegag der Plus-Rente ist natürlich bereits eingepreist. Es nehmen hauptsächlich nur Anbieter daran teil, die auf dem Markt ohnehin durchschnittlich teurere Produkte verkaufen wie Mitbewerber


    Von einem genialen Mehrwert für den Verbraucher kann also keine Rede sein. Für die Versicherung auf jeden Fall, weil der Werbegag bei einigen Kunden natürlich gut ankommt...immerhin ist die Vertreterin gleich selbst dreimal auf den eigenen Hokuspokus reingefallen...
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.03.2016, 16:17   #20
    Mone848
     
    Registriert seit: 12.03.2016
    Alter: 30
    Beiträge: 16
    Renommee-Modifikator: 2
    Mone848 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Kümmer dich lieber darum das du dein Geld in ETFs etc. anlegen kannst. Einmal etwas informieren. Das bringt mehr als irgendwelche Produkte, die ein "Finanzberater" empfiehlt.
    Mone848 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.