Zurück   freenet.de Forum > Gesundheit, Medizin und Lebensführung > Beauty & Wellness > Wellness

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 09.07.2004, 21:14   #1
    gygra
     
    Registriert seit: 03.03.2004
    Beiträge: 23
    Renommee-Modifikator: 0
    gygra ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Ich möchte mir ein Wasserbett zulegen. Wer hat Erfahrung mit Wasserbetten? Vor allem würden mich NEGATIVE Erfahrungen interessieren. Wie ist das mit den Preisen? Sind teure wirklich besser? Vinyl lieber dick und mit verstärkten Ecken, oder dünn und unverstärkt. (laut Firma Möwe soll dünn qualitativ besser sein.) Fragen über Fragen...
    gygra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.07.2004, 19:31   #2
    do-28
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard


    Zitat:
    Ich möchte mir ein Wasserbett zulegen. Wer hat Erfahrung mit Wasserbetten? Vor allem würden mich NEGATIVE Erfahrungen interessieren. Wie ist das mit den Preisen? Sind teure wirklich besser? Vinyl lieber dick und mit verstärkten Ecken, oder dünn und unverstärkt. (laut Firma Möwe soll dünn qualitativ besser sein.) Fragen über Fragen...
    Ein paar kleine Tipps:

    Ein gescheides Wasserbett kostet zw. 2.000,- bis 10.000 Euro.
    Kauf Dir ein normales Bett mit Rahmen. Dann kannst Du Dir Wassermatrazen reinlegen. Ist genauso. Nur Billiger.
    Kaufe entweder getrennte Matratzen od. welche mit Trennwand. Wichtig, sind die Dämmungen.
    Wie Wartungen und Auffüllung des Wassers immer machen.
    Lege Dir auch gleich eine Temparaturregler mit dazu
      Mit Zitat antworten
    Alt 12.07.2004, 01:06   #3
    gygra
     
    Registriert seit: 03.03.2004
    Beiträge: 23
    Renommee-Modifikator: 0
    gygra ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hallo, hast du da Erfahrungen mit gemacht? Die Spanne von 2000 bis 10000 Euronen finde ich ziemlich weit gesteckt, abgesehen davon lag das Teuerste, das ich bis dato gesehen habe bei 4900 Euros, für 2m x 2,20m.
    Ich hatte bei besagter Firma Möwe eins für 899 ohne Sockel ins Auge gefasst(1,40 x 2,00), das erschien mir preislich in Ordnung.
    gygra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.07.2004, 03:55   #4
    jeannette_hollmann
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Hi, gygra,

    Du solltest dabei beachten, dass Du ein Wasserbett ständig heizen musst oder irgendwo im Süden wohnen müsstest...Es kann Vor und Nachteile haben, wenn Du die Bewegung Deines Bettgefährten mitbekommst und dementsprechendes Gluckern...Ich musste ungefähr dreimal öfter davon auf Toilette...

    Wie wär´s mit nem Auslaufmodell?
      Mit Zitat antworten
    Alt 15.07.2004, 23:48   #5
    gygra
     
    Registriert seit: 03.03.2004
    Beiträge: 23
    Renommee-Modifikator: 0
    gygra ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    lol,
    nee, besser kein Auslaufmodell, harhar,
    aber das mit der Toilette ist ja mal wirklich ein neuer Aspekt, den kannte ich bisher noch nicht. Obwohl so´n Bett doch eigentlich nicht gluckern sollte. Die beim Probeliegen waren jedenfalls alle schön leise, psssst.
    Noch weitere Stimmen?
    gygra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.07.2004, 00:59   #6
    reichspostgangster
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Wasserbetten gluckern nicht - es seih denn mann/frau wassert ins Bett
    Die Kosten für die Heizung sind eher gering
      Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2004, 02:38   #7
    reichspostgangster
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Die Elektizität ist ja nur an einer Stelle wo die kleine Heizung ist - und ich glaube die gute Schwingung des Wassers überwiegt - außerdem ist das schlafen im Wasserbett besonders entspannend und ein Traum für den Rücken - ein ungedämpftes Wasserbett past sich vollkommen an den Körper an und unterstützt ihn überall gleich - schwer zu übertreffen - für jemanden der nicht gerne flach schläft ist das ein kleines Problem weil auch das etwas "einsinkt"
      Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2004, 20:07   #8
    gygra
     
    Registriert seit: 03.03.2004
    Beiträge: 23
    Renommee-Modifikator: 0
    gygra ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Ich glaube, die Elektrizität kann man vernachlässigen, mein Radiowecker ist da mit Sicherheit gefährlicher.
    gygra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2004, 01:20   #9
    reichspostgangster
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Besonders sensieble könnten auch ein Nachtgewand aus Alufolie wählen und sich erden
      Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2004, 15:52   #10
    Joanna_Westbrook
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Ein Wasserbett würde ich auf gar keinen Fall empfehlen, es ist zwar sehr bequem und entspannend aber es ist laut einer Studie gar nicht gut für den Rücken, da der Körper in der Nacht zu wenig Bewegungsfreiraum hat.
    Die Ärzte meinen sogar, dass sich Muskeln auch zurückbilden könnten, das ist aber glaube ich noch nicht 100%ig erwiesen
      Mit Zitat antworten
    Alt 23.07.2004, 00:50   #11
    reichspostgangster
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Es gibt Wasserbetten mit unterschiedlicher Dämpfung - Ungedämpft, dicerse Zwischenstufen und gant gedämpft - Wie soll denn ein Wasserbett dem Rücken schaden wo der doch überall gleichmäßig unterstützt wird und man sinkt ja auch nicht so tief ein das man sich nicht mehr bewegen kann - Zweifel ich habe
      Mit Zitat antworten
    Alt 24.07.2004, 11:40   #12
    do-28
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard


    Zitat:
    Es gibt Wasserbetten mit unterschiedlicher Dämpfung - Ungedämpft, dicerse Zwischenstufen und gant gedämpft - Wie soll denn ein Wasserbett dem Rücken schaden wo der doch überall gleichmäßig unterstützt wird und man sinkt ja auch nicht so tief ein das man sich nicht mehr bewegen kann - Zweifel ich habe
    Deine Zweifel sind berechtigt. Denn Deinen Aussage trifft komplett zu. Es entlastet sogar den Rücken!
      Mit Zitat antworten
    Alt 25.07.2004, 00:23   #13
    gygra
     
    Registriert seit: 03.03.2004
    Beiträge: 23
    Renommee-Modifikator: 0
    gygra ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Prima, vielen Dank bisher für eure Postings. Was mich aber hauptsächlich interessiert sind Erfahrungen speziell was das Meterial angeht. Undichtigkeiten, Geruch, etc. Macht ruhig mal etwas Werbung, wer hat welches Wasserbett von wem?
    gygra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.07.2004, 13:09   #14
    consen
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Hallo gygra,
    ich interessiere mich auch für Wasserbetten. Ich überlege schon seit geraumer Zeit, habe mich aber noch nicht endgültig entschieden. Wenn du Neuigkeiten, Preise usw. hast, wäre ich sehr dankbar, wenn du sie mir zukommen lassen würdest. Gruß
      Mit Zitat antworten
    Alt 28.07.2004, 00:05   #15
    m.s2
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    ist ne gute idee, wenn du dir ein wasserbett kaufen willst. ist auch clever wenn du von erfahrungen anderer hören willst. mein tipp, hör nur auf leute, die selbst eines haben oder hatten. ich selbst schlafe seit ich ein wasserbett (5 jahre) habe um ein vielfaches besser. kann es also aus meiner erfahrung nur empfehlen, manche brauchen eine weile bis sie sich daran gewöhnt haben ich hatte schon in der ersten nacht keine probleme damit. achte auf getrennte matratzen mit trennwand (gibt nach) und du merkst auch nicht was der nebenan macht. die sogenannte "dämpfung" ist die beruhigung. hier ist wirklich alles möglich, von nicht mehr spürbar bis zur vollständigen ruhigstellung deiner matratze. ich habe eine 65% beruhigung ist also nicht ganz tot, man spürt noch das es ein wasserbett ist. wünsch dir auf alle fälle viel spaß und glück mit dem neuen bett. geh auf alle fälle in ein fachgeschäft, nur dort gibt es auch die beratung die du benötigst. ich selbst hab ein baltimore - war ein ausstellungstück - ist vielleicht immer eine frage wert.
      Mit Zitat antworten
    Alt 04.08.2004, 23:33   #16
    magnum09
     
    Registriert seit: 01.08.2002
    Beiträge: 154
    Renommee-Modifikator: 0
    magnum09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hi gyra,

    schlafmedizinisch is das Wasserbett schlichtweg quatsch, bis auf ein paar ganz bestimmte Krankheitsbilder.

    Also überleg dir, ob der Fun Faktor für Dich richtig hoch is, sonst gibbs keinen Grund soviel Kohle auszugeben.
    (Sex aufm Wasserbett is nich wirklich soviel besser... )

    morgen schreib ich Dir mehr, muss leider noch weg.

    Bis denn,
    __________________
    magnum

    magnum09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.08.2004, 00:06   #17
    magnum09
     
    Registriert seit: 01.08.2002
    Beiträge: 154
    Renommee-Modifikator: 0
    magnum09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Vorab aber noch die Kopie eines Artikels den ich für ein anderes forum geschrieben habe:

    Tipps zum Kauf gibbs in Hülle und Fülle, ich schreib einfach mal los...

    - Wichtig: kauf dir kein billiges Wasserbett. Richtig gut sind nur wenige, schon garnicht die mit den geilsten Werbeauftritten (Wigwam, Tasso).
    Warum? Nun, jedes Wasserbett scheidet Phtalate (gesundheitsschädliche Weichmacher) aus. Je billiger (heißt je Import aus Fernost) desto mehr Weichmacher jede Nacht in der Nase und in der Haut.
    Import heißt: viele der über 60 Hersteller auf dem Markt kaufen Komponenten wie die wichtige Vinylfolie in Fernost.
    Tipp: die besten kommen von AKVA und Bodytone, akzeptabel und günstig auch noch Blue Times.
    Billig heißt auch: Reklamationen wegen Heizung und Löchern!!
    Geruchsbelästigung gibbs auch bei teuren immer wieder , Du arbeitest bei Verkeimung dann mit "Shock Cure", einem Chemiecocktail, der alles abtötet, was düfteln könnte...
    __________________
    magnum

    magnum09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.08.2004, 00:12   #18
    magnum09
     
    Registriert seit: 01.08.2002
    Beiträge: 154
    Renommee-Modifikator: 0
    magnum09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Caro's Argument mit dem Strom gilt auch noch, aber die erwähnten guetn Hersteller arbeiten mit freigeschalteten Heizungen, d.h. Strom fließt nur während des Heizens, also sehr selten.
    Die besten Heizungen kommen von Irka, achte darauf, dass Dein Hersteller so eine einsetzt.

    Noch Fragen soweit?

    So, und morgen gehts dann um die generellen gesundheitlichen Aspekte...
    __________________
    magnum

    magnum09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.08.2004, 19:25   #19
    axel28
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    -also, meiner erfahrung nach kommt es beim wasserbett darauf an, zu vieviel prozent es beruhigt ist, also mit welcher trägheit es berwegungwn wiedergibt!
    -wenn du dir nicht vorkommen willst, wie auf hoher see, dann sollte es mindesten zu 90% beruhigt sein!
    gruß! axe
      Mit Zitat antworten
    Alt 25.08.2004, 18:27   #20
    reichspostgangster
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    Der Strom fließt nur solange wie die Heizung die gewählte Temperatur herstellt und dann hällt - also wirklich nur sehr kurzzeitig und selten - außerdem ist das nicht etwa Flächendeckend sondern nur an der kleinen Stelle wo die Heizung ist.
      Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Hilft ein Wasserbett wirklich bei Rückenschmerzen gastdoz Allgemeine Medizin 2 08.02.2009 11:50


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:16 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.