Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Politische Geschichte

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 22.11.2017, 13:30   #61
    schimpanse2
     
    Registriert seit: 21.09.2011
    Alter: 35
    Beiträge: 3.095
    Renommee-Modifikator: 15
    schimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    @Meridian

    Zitat:
    Wohl kaum. So viel wurde auch nicht gespart, dass deswegen die Rohstoffpreise sinken. Gründe dafür sind eher die Erschließung neuer Abbaustätten und neue, günstigere Abbaumethoden (auch Fracking, das wiederum alles andere als umweltfreundlich ist). China alleine verbraucht mehr Kohle, als Europa und die USA überhaupt einsparen könnten. Doch auch in den Schwellenländern kommt die Energiewende an. Es könnte dennoch zu spät sein.



    Durch eine geringere Nachfrage nach z.B. Erdöl steigt der Ölpreis weniger, bzw. fällt weniger, als dieses der Fall wäre, wenn die entwickelten Industrieländer unverändert keine Einsparungen vornehmen würden. Verstehe mich bitte nicht falsch, ich wünsche mir dieses nicht, mir geht es aber um die Erklärung der Marktmechanismen.

    Der Grenzpreis ist der Preis für die nächste zu erwerbende Einheit eines Produktes, in diesem Fall die nächste auf den Markt kommende Tonne Erdöl.

    Der Ölpreis hängt von der sog. Grenznachfrage von Rohöl ab. Hier werden die Preise bewegt. Da China praktisch die Gesamte Mehrförderung alleine abnimmt, ist China für den Erdölpreis entscheidend. Ebenso bestimmt China auch auf anderen Rohstoffmärkten über die hohe Nachfrage über die Preise.
    schimpanse2 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 13:35   #62
    schimpanse2
     
    Registriert seit: 21.09.2011
    Alter: 35
    Beiträge: 3.095
    Renommee-Modifikator: 15
    schimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Leute, es gibt allem Anschein nach keine nachhaltige Kritik am "Westen", denn die jüngsten Beiträge von Kritikern des Westens verlieren sich in irgendwelchen technischen, sektiererischen Spielereien. Immerhin hat selbst hier, sollte Technik die Probleme dieses Planeten lindern können, der Westen ob seiner Innovationsstärke eine positive Rolle.
    schimpanse2 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 14:03   #63
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.435
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @schimpanse2,
    niemand ist verpflichtet, Threads mit seiner Meinung zu befruchten. Und jedem, steht es frei, einen neuen Thread zu eröffnen.

    Ich habe mal eine Vorgabe für Dich: "vom Segen des Kapitalismus" wäre ein Thema, an welchem du dich so richtig abarbeiten könntest. Ohne eine solche 'Leistung' ist man nämlich nur ein Stänkerer an anderer Leute Ansicht.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 14:40   #64
    schimpanse2
     
    Registriert seit: 21.09.2011
    Alter: 35
    Beiträge: 3.095
    Renommee-Modifikator: 15
    schimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @schimpanse2,
    niemand ist verpflichtet, Threads mit seiner Meinung zu befruchten. Und jedem, steht es frei, einen neuen Thread zu eröffnen.

    Ich habe mal eine Vorgabe für Dich: "vom Segen des Kapitalismus" wäre ein Thema, an welchem du dich so richtig abarbeiten könntest. Ohne eine solche 'Leistung' ist man nämlich nur ein Stänkerer an anderer Leute Ansicht.

    Klebe doch nicht in jugendlichem Starrsinn an deinen Fehlern!

    Du hast ein Thema "Analyse des Westens" eröffnet und bist mit deiner haltlosen Kritik und einem als Kritikvorwand von dir selbst instrumentalisierten Buch kläglich gescheitert. Deine Beiträge spiegeln eher deine Befindlichkeit, als die des Westens.

    Als Nichtversteher des "Kapitalismus", aber auch des "Wesens" an sich, kannst du mit deinen von Naivität gekennzeichneten Beiträgen nicht überzeugen.
    schimpanse2 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 17:42   #65
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.435
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @schimpanse2
    Zitat:
    Du hast ein Thema "Analyse des Westens" eröffnet und bist mit deiner haltlosen Kritik und einem als Kritikvorwand von dir selbst instrumentalisierten Buch kläglich gescheitert. Deine Beiträge spiegeln eher deine Befindlichkeit, als die des Westens.
    dumme Antworten ersetzen keine eigenen Beiträge!
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 18:33   #66
    schimpanse2
     
    Registriert seit: 21.09.2011
    Alter: 35
    Beiträge: 3.095
    Renommee-Modifikator: 15
    schimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @schimpanse2
    dumme Antworten ersetzen keine eigenen Beiträge!

    Deine Beiträge erhalten von mir die entsprechend angemessenen Antworten.

    Wenn man wie DU hochtrabend eine "Analyse des Westens" abhandeln möchte und sich dann vollkommen unpassend zum Thema postet, dann wirkt dieses reichlich verwirrt. Hier mal Siemens in den Raum geworfen, dort mal Energiespeicher, nichts kompetent besprochen, dann ist das klynroer-Stil. Wenn man dich dann noch auf deine Inkompetenz hinweist, dann wirst du noch frech.
    schimpanse2 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 23:59   #67
    vortiessen
     
    Benutzerbild von vortiessen
     
    Registriert seit: 20.11.2011
    Alter: 56
    Beiträge: 4.632
    Renommee-Modifikator: 18
    vortiessen hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard Buchbesprechung wie im literarischen Quartett

    Zitat schimpanse2: "Wenn man wie DU hochtrabend eine 'Analyse des Westens' abhandeln möchte und sich dann vollkommen unpassend zum Thema postet, dann wirkt dieses reichlich verwirrt."

    Allein beim Rezipieren, also - um den Anspruch nicht zu hoch zu stecken - einfach nur Aufnehmen von Text ohne eigene Weiterverarbeitung, besteht des öfteren ein Absender-Empfänger-Problem.
    Sei versichert, die Ursache liegt in den seltensten Fällen beim Absender!

    "Hier mal Siemens in den Raum geworfen, dort mal Energiespeicher, nichts kompetent besprochen, dann ist das klynroer-Stil."

    "nichts kompetent besprochen" - das ist gewiß kein klynroer-Stil gewesen, mein lieber Rezipient. Zum Glück ist er, der Stil, uns nicht gänzlich verloren gegangen, wie ich mal eine Zeitlang befürchtete.

    "Wenn man dich dann noch auf deine Inkompetenz hinweist, ..."

    Das Übliche, das, was die begriffsstutzigen Blagen daheim immer über den Lehrer erzählen, der da "keine Ahnung" hat. Kennen wir von bräsigen Auftritten der Alten auf Elternabenden, kennen wir ...

    Geändert von vortiessen (23.11.2017 um 00:01 Uhr) Grund: Behebung massiver Tippfehler
    vortiessen ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.11.2017, 01:50   #68
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.435
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    o.t. ein
    ich habe mir erlaubt, den Herrn @schimpanse2 auf die Ignorierliste zu setzen. Eigentlich soll es auch in der politischen Diskussion zivilisiert zugehen. Da er scheinbar hier Narrenfreiheit genießt, sah ich mich zu diesem Schritt genötigt.
    o.t aus

    Mein Thread sollte - entlang eines kurz vorgestellten Buches - sich über die Politik des Westens auslassen; mit allen Aspekten, wobei die Kritik nur ein Aspekt einer Diskussion ist.

    Abweichungen (wie z.B. die Massenentlassungen bei Siemens) sind ein Symptom des Kapitalismus wie er vom Westen vertreten wird. Daher kann eine Diskussion darüber durchaus fruchtbar sein. Dass es einen Raubtierkapitalismus auch in China geben mag (unter kommunistischem Vorzeichen!) ist nicht ausgeschlossen.

    Der 'Westen' als Vertreter einer Weltordnung unter der Ägide der USA, hat bestimmte Handlungsstränge und Netzwerke, welche unser aller Leben bestimmen. Es lohnt sich darüber zu diskutieren (mit allen Regeln einer Diskussion wie sie z.B. von @vortiessen vorgegeben wird) weil es direkt unser Leben betrifft.

    Und ob der 'Westen' bis zum Ural reicht (was im russischen Selbstverständnis liegt seit Peter d.G.) kann nebenbei einbezogen oder abgelehnt werden. Auch was die Süd-Ostgrenze betrifft, sind die Grenzen des 'Westens' verschwommen. Und ob der 'Westen' auch Mali und Afghanistan umfasst, wäre ein weiterer Diskussionspunkt.

    Jeder Thread ist ein Angebot, kein Muss einer Meinung oder einer 'omnipotenten Weltsicht'.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.11.2017, 01:24   #69
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.435
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Was mir heute ins Auge fiel: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1179444.html

    Die Frage, ob es ein Symptom des Westens ist, die Ansprüche von Investoren über die Ansprüche von den Ersteller von Waren zu stellen, ist legitim.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    GP Japan 2017 Analyse Rennen Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 09.10.2017 11:12
    Trainings-Analyse GP Österreich 2016 Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 01.07.2016 18:40
    24h Le Mans GT-Klasse Analyse Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 21.06.2016 18:40
    Ferrari Crash-Analyse Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 21.04.2016 12:40
    F1 Tests Top-Speed-Analyse Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 09.03.2016 11:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.