Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Internationale Politik

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 18.07.2017, 22:36   #81
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 70
    Beiträge: 7.546
    Renommee-Modifikator: 31
    red-kite58 wird schon bald berühmt werdenred-kite58 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von woipe1 Beitrag anzeigen
    ach hör doch auf rumzujammern...
    ich meine die einen wie auch die anderen...
    und hinsichtlich von befindlichkeiten denke ich inzwischen auch eher: klartext ist besser als weichgespülte, devote political correctness
    Allerdings solltest auch du nicht vergessen: Es gibt in de Türkei noch deutsche Soldaten, deutsche Urlauber und ach Urlauber aus der EU, die von Erdogan in U-Haft genommen werden können. Erdogan wird diese Umstände weidlich ausnutzen, wenn er will!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 23:48   #82
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 980
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Was @Meridian an die Wand malte, ist nicht unwahrscheinlich und der Stil von Diktatoren. Auch was die innere Säuberung eines Staates anrichten kann, hat Deutschland exemplarisch vorgeführt; der Diktator von Bosporus zieht dies jetzt mit den Kurden und deutschen (abgelegten) Leo's durch.

    Das dumme, geldgeile Deutschland finanziert die Aufrüstung von 3.-Welt Armeen und wundert sich über Flüchtlinge? Das geldgeile und dumme Deutschland holt Länder in eine Gemeinschaft, welche diese als Big-Spender sehen, während Deutschland sich lediglich Märkte sichern will (in Konkurrenz zu China und den USA).

    Solange die Politik mit dem Gebetbuch in der einen, und dem Geldbündel in der anderen Hand, Frieden stiften will, muss dies in die Hose gehen. Im Fall der Türkei sind autonome Maßnahmen zu tätigen, welche sich leider den aggressiven Islam vornehmen müssen. (Leider deshalb, weil ja viele Gläubige, einen friedlichen Islam praktizieren).

    Zuerst müssen alle Prediger, welche von DITIB bezahlt werden, des Landes verwiesen (wahlweise auch gerne im Austausch von inhaftierten Journalisten o.ä.) werden. Die NATO-Kräfte, welche sich in der Türkei aufhalten, müssen sofort abgezogen werden. Die EU beendet augenblicklich die Zahlungen an die Türkei. Zahlungen, welche dafür gedacht sind, die Demokratie in diesem Land zu entwickeln; ein Treppenwitz der Weltgeschichte, dass man Diktatoren noch Geld in den A... schiebt, welches dafür verwendet werden sollte, was er vehement bekämpft. Die EU erklärt offiziell die EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei für beendet.

    Es muss eine Reisewarnung bzgl. der Türkei ausgesprochen werden (die Sicherheit von Deutschen kann in diesem Land nicht mehr rechtlich abgesichert werden). Alle türkischen Importe werden in Deutschland auf Importe aus Griechenland ersetzt (sofern möglich).

    Wenn das türkische Volk diesem 'Führer' folgen will, so muss es auch die Konsequenzen tragen. Ich möchte jedenfalls keine Kanzlerin (oder Kanzler) erleben, welche(r) mit einem Stück Papier in der Hand auf einem Flugplatz, die Harmlosigkeit einer Erdoğan'-Türkei erklärt*.

    *ich gehe vom Geschichtsverständnis voraus, die Situation zu vergleichen, welche damals den britischen Premier Chamberlain in London veranlasste, nachdem er A.H. in München besucht hatte.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2017, 17:51   #83
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.640
    Renommee-Modifikator: 30
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    So langsam habe ich das Gefühl, die Türkei bereitet sich darauf vor, sich auch wirtschaftlich komplett von Deutschland zu lösen. Denn Wirtschaftssanktionen von DE gegen die TR sind natürlich ein mögliches Mittel, die Türkei wirtschaftlich empfindlich zu treffen. (Aus deutsche Sicht kann die Türkei wirtschaftlich relativ leicht ersetzt werden.) Und ich glaube, Erdogan will dem zuvorkommen, indem nun deutsche Unternehmen auch beschuldigt werden, Gülen irgendwie zu unterstützen.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten...VdJ?li=AAaxdRI

    Vielleicht müssen wir uns sogar darauf gefasst machen, dass deutsche Filialen und sonstige Niederlassungen vom türkischen Staat aus fadenscheinigen Gründen konfisziert und enteignet werden. Möglicherweise könnte die TR sogar deutsche Patente klauen und nach dem Motto "Frechheit siegt" sogar den Spieß herumdrehen und die deutschen Patentrechte in Frage stellen.

    Erdogan scheint mittelfristig Deutschland komplett loswerden zu wollen, wahrscheinlich irgendwann auch die Touristen. Am Ende gibt es sogar Einreiseverbot von Deutschen nicht-türkischer Abstammung. Es ist seine persönliche Rache wegen 1. der BT-Abstimmung bezüglich der Armenienresolution und 2. weil er keine Reden vor seinen Landsleuten in DE halten darf.

    Deutschland muss erstmals seit längerem die Erfahrung machen, dass es einen echten Feind hat, der uns gezielt schaden will. Nein, nicht nur das lange freundschaftliche Verhältnis ist beschädigt. Es gibt es nicht mehr. Es ist in Feindschaft umgeschlagen. Aber nein, die Türkei ist NATO-Mitglied. Und das sind doch alles Freunde...
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.

    Geändert von Meridian (19.07.2017 um 17:56 Uhr)
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2017, 20:01   #84
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.543
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Was für ein Glück, das Erdogan einen alten, im amerikanischen Exil sitzenden, Sündenbock hat. Wenn der Gülen nicht wäre, könnte er ja für seine Paranoia keinen anderen verantwortlich machen.
    Jetzt muss die Regierung endlich mal Cojones zeigen, Frau Merkel sollte den Kopf aus Erdogans Hintern ziehen und dann müssen halt wirtschaftliche Konsequenzen folgen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2017, 23:35   #85
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.467
    Renommee-Modifikator: 30
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Was für ein Glück, das Erdogan einen alten, im amerikanischen Exil sitzenden, Sündenbock hat. Wenn der Gülen nicht wäre, könnte er ja für seine Paranoia keinen anderen verantwortlich machen.
    Jetzt muss die Regierung endlich mal Cojones zeigen, Frau Merkel sollte den Kopf aus Erdogans Hintern ziehen und dann müssen halt wirtschaftliche Konsequenzen folgen.
    Wie bewertest du denn das: Soeben läuft über die Nachrichtenticker. "Die Türkei erhebt Terrorverdacht gegen deutsche Firmen." "Die Türkei beschuldigt Daimler und BASF der Terrorhilfe"
    Bestehen da nicht auch berechtigte Bedenken, dass deutsche Urlauber in der Türkei der Terrorhilfe beschuldigt, in Untersuchungshaft genommen werden und dann auch zu Tode verurteilt werden können?
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 00:16   #86
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 980
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Deshalb muss ja auch der Erzengel wieder in die Puschen kommen, und seinen Urlaub abbrechen. Derweil der türkischstämmige Özdemir der Kanzlerin aller Deutschen sagen muss, was zu tun ist.

    Ich denke noch immer, dass Europa mit seinem Werkzeugkasten, den Osmanen zeigen kann, wo der Barthel den Most holt. Cem Ö. packte einige davon aus; nur tun muss man es. Aber <> wartet noch immer auf himmlische Eingebungen, sacra!
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 07:48   #87
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.640
    Renommee-Modifikator: 30
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Ich zitiere folgenden Abschnitt meines vorigen Beitrages hier:

    Zitat:
    Vielleicht müssen wir uns sogar darauf gefasst machen, dass deutsche Filialen und sonstige Niederlassungen vom türkischen Staat aus fadenscheinigen Gründen konfisziert und enteignet werden. Möglicherweise könnte die TR sogar deutsche Patente klauen und nach dem Motto "Frechheit siegt" sogar den Spieß herumdrehen und die deutschen Patentrechte in Frage stellen.
    Da war von mir eine Mutmaßung. Doch sie wird nun in folgender Meldung bestätigt.

    https://www.welt.de/print/welt_kompa...r-Tuerkei.html

    Hieraus zitiert:

    Zitat:
    Erstmals sind auch eine Reihe deutscher Firmen aufgeführt, darunter Daimler und BASF. Bislang hat die Türkei mehr als 1000 Unternehmen unter ähnlichen Vorwürfen schließen und ihr Vermögen konfiszieren lassen.
    Er rechnet früher oder später mit einer Wirtschaftsblockade von Deutschland, und die will er sich aber noch auszahlen lassen.

    Wie gesagt: Die Türkei (genauer: Erdogan) ist nun ein Feind, der DE schaden will. DE, seit dem 2. WK durch lange Besatzung in Watte gepackt, muss nun lernen, sich selbstständig zu wehren. Vielleicht tut einer wie Erdogan ganz gut als "Übung". Militärisch hat er uns bislang nicht gedroht, und dürfte es auch nicht so ohne weiteres können. ABer er kann die hier in DE lebenden Anhänger zu Unruhen aufstacheln.
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 13:19   #88
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 980
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Relativ einfach wäre es für den Diktator, deutsche Soldaten als Faustpfand zu kassieren. Ein Verhaftungsgrund ist im Reiche des Erdoğan leicht geschaffen.

    Daher ist als erste Maßnahme - und dies konsequent - alle deutsche Soldaten aus der Türkei abzuziehen; und zwar mit Tempo. Ich frage mich sowieso, was all die Generale und Obristen der BW, so treiben und ob sie überhaupt noch die Idee von B-Plänen haben, oder sich durch die lange Friedenszeit haben einlullen lassen.

    Von <> ist eh keine Entscheidung zu erwarten, da muss die BW schon mal selbst aktiv werden, um der Bedrohung von 'Gaststaaten' zu begegnen. Es ist ja wohl der größte Unsinn verzapft worden, eine Armee als Parlamentsarmee zu definieren, eines Parlamentes, deren Opposition aus wenigen LINKEN besteht, welche sich heiser rufen, die BW nicht in aller Welt sich verzetteln zu lassen.

    Von 'Röschen' ist auch keine Entscheidung zu erwarten, da sie die Merkel-Linie vertritt und die Einsätze weit spreizen möchte ... warum sie diese Sucht zum Größenwahn hat? Realitätsverlust scheint der wahrscheinlichste Faktor ihres Handelns zu sein.

    Wahrscheinlich muss die deutsche Wirtschaft erst Alarm rufen, ehe sich die deutsche Politik bewegt, denn Wirtschaft und Politik sind eine unheilige Allianz eingegangen.

    Wer herrscht in Lande?
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 16:39   #89
    SF6
     
    Benutzerbild von SF6
     
    Registriert seit: 06.03.2016
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 74
    Beiträge: 684
    Renommee-Modifikator: 3
    SF6 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    @Meridian u. Bro.....
    Jau das hat man vorausgesehen! -die "wirtschaft" u. ihre anwälte sind ja im gegensatz zu den glaskupplern nich däml...
    Die unternehemen machen keine verluste!.
    Durch die bürgschaften u. die möglichkeit verluste steuerlich geltend zu machen, geht denen manches am mors vorbei
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hermesdeckungen

    bezug daraufnehmend nur 1 beispiel:
    https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%B...3.BCrgschaften

    klyn
    die BW wird in diesem Deutschland nich von allein tätig. Dafür ist sie zu sehr in pakte eingebunden und durch die politschwätzer aller couleur so sehr flügellahm gestutzt, daß das kaum möglich wäre
    Dabei hat auch die Linke ihren anteil, auch wenn sie jetzt nach dem prinzip des "haltet den dieb" anderes verkünden.

    Wie gesagt, daß volk muß tätig werden!- die ostdeutschen haben (und dorten natürlich besonders die sachsen ) gezeigt, was möglich ist.
    Nur darf nicht wieder der fehler gemacht werden, den nächsten emporkömmlingen die gleiche gutgläubigkeit entgegenzubringen. Das führt dann wieder in die gleiche schiete.
    __________________
    die Wahrheitskanzlerin -- so wahr mir Gott helfe
    was ihr alle nur wollt,uns geht's doch gut
    SF6 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 23:45   #90
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 980
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    hi SF6
    Zitat:
    Wie gesagt, daß volk muß tätig werden!- die ostdeutschen haben (und dorten natürlich besonders die sachsen ) gezeigt, was möglich ist.
    Nur darf nicht wieder der fehler gemacht werden, den nächsten emporkömmlingen die gleiche gutgläubigkeit entgegenzubringen. Das führt dann wieder in die gleiche schiete.
    ach die Sachsen, sie könnten die Welt beherrschen, aber haben stets das Falsche getan. Immer wählten sie den Verlierer und die Preußen haben ihnen den Hosenboden stramm gezogen.

    Sie wollen immer viel von der Welt sehen (vor und seit dem Sachsen Karl May), aber kriegen im eigenen Land immer die Hucke voll. Der Sachse ist eigentlich zu gut für diese Welt!

    Die BW welche ja Ost und West(deutschland) in Wirklichkeit verbindet und nicht diese popeligen Politiker, wurde als Bürgerarmee konzipiert (Bürger in Uniform war die Ausgangsphilosophie). Jetzt wird sie als Interventionsarmee missbraucht, und der Bürger wird zum Killer. Die von hochrangigen Militärs 1956 in West formulierte Armee, hatte eine demokratische Basis, jetzt haben sich politische Parteien, dieser Armee bemächtigt, und man weiß nicht, ob hinter den salbungsvollen Worten, den Einsatz der BW zu rechtfertigen, nicht die Interessen von Konzernen stehen.

    Schließlich wurde der 2. Golfkrieg von den USA auch mit der Rache wg. 9/11 begründend durchgeführt, aber von Rumsfeld und Konsorten den interessierten Konzernen überlassen, um die Ölvorräte auszubeuten. Und ein Bush oder jetzt Trump leugnen den Klimawandel deshalb, weil sie in der bald eisfreien Arktis, sich schon mal vorsorglich um die Bohrrechte dort mit Russen, Kanadiern und Dänen streiten.

    Man sollte der BW schon mal funktionierende Winterausrüstung besorgen, damit sie in der Zukunft die Interessen von Konzernen dort vertreten.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 00:30   #91
    SF6
     
    Benutzerbild von SF6
     
    Registriert seit: 06.03.2016
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 74
    Beiträge: 684
    Renommee-Modifikator: 3
    SF6 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    hi SF6
    ach die Sachsen, sie könnten die Welt beherrschen, aber haben stets das Falsche getan. Immer wählten sie den Verlierer und die Preußen haben ihnen den Hosenboden stramm gezogen.

    Sie wollen immer viel von der Welt sehen (vor und seit dem Sachsen Karl May), aber kriegen im eigenen Land immer die Hucke voll. Der Sachse ist eigentlich zu gut für diese Welt!
    Weenichsdens eener der 'n durchblig had
    https://youtu.be/Dg-PT_t8vBQ [.... 1:14 ]



    Zitat:
    Die BW welche ja Ost und West(deutschland) in Wirklichkeit verbindet und nicht diese popeligen Politiker, wurde als Bürgerarmee konzipiert (Bürger in Uniform war die Ausgangsphilosophie). Jetzt wird sie als Interventionsarmee missbraucht, und der Bürger wird zum Killer. Die von hochrangigen Militärs 1956 in West formulierte Armee, hatte eine demokratische Basis, jetzt haben sich politische Parteien, dieser Armee bemächtigt, und man weiß nicht, ob hinter den salbungsvollen Worten, den Einsatz der BW zu rechtfertigen, nicht die Interessen von Konzernen stehen.

    Schließlich wurde der 2. Golfkrieg von den USA auch mit der Rache wg. 9/11 begründend durchgeführt, aber von Rumsfeld und Konsorten den interessierten Konzernen überlassen, um die Ölvorräte auszubeuten. Und ein Bush oder jetzt Trump leugnen den Klimawandel deshalb, weil sie in der bald eisfreien Arktis, sich schon mal vorsorglich um die Bohrrechte dort mit Russen, Kanadiern und Dänen streiten.

    Man sollte der BW schon mal funktionierende Winterausrüstung besorgen, damit sie in der Zukunft die Interessen von Konzernen dort vertreten.
    Absolute zustimmung, ich fürchte nur den dummfaulen michel wirds erst jucken, wenn er mal wieder in der schiete gelandet ist.
    __________________
    die Wahrheitskanzlerin -- so wahr mir Gott helfe
    was ihr alle nur wollt,uns geht's doch gut
    SF6 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 13:01   #92
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 980
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die deutsche Politik taumelt herum wie ein besoffener Seemann. Gut, ein Seemann taumelt immer, auch nüchtern. Gegen Russland, welche keinen deutschen Staatsbürger inhaftierte und sich auch sonst Ausfälligkeiten gegen diese Republik nicht erlaubte, wurde flugs ein Embargo verhängt; ganz im Sinne des Taktvorgebers USA.

    Die Türkei, ein 'Freund' und 'Verbündeter', verhält sich aber wie ein Feind, mit dem gesamten Vokabular faschistischer Ideologie .... "hey Deutschland, wir werden euch noch zeigen, was die Türkei zu schaffen in der Lage ist", tönt der E.

    Man sollte sie gewähren lassen, aber ohne all die schöne Knete aus der EU, ohne die Hermes-Garantien (für welche ja Deutschland mit seiner Schaffenskraft einsteht), ohne die Interventionskräfte, welche auch garantieren, dass der Türke in seinem Land ungestörter die Kurdenfrage regeln kann, ohne all die Importe aus der Türkei, welche selbst Kirschbaumbesitzern, ein Auskommen garantieren, keine abgelegten BW-Waffen mehr in dieses Land, keine Baugenehmigungen von Moscheen mehr, für eine aggressive Religion (wo die Grenzen zur Ideologie fließend sind). Ausweisung aller Prediger und Scharfmacher. Überprüfung des Aufenthaltsstatus türkischer 'Mitbürger'. Die Tool-Box deutscher Möglichkeiten ist vielfältig. Der Schaden überschaubar, und könnte leicht durch das unsinnige Embargo gegen Russland kompensiert werden.

    Sie wollen unabhängig von einer Gängelung sein (woher auch immer), na dann sollen sie es mal durchziehen, wie weit eine Diktatur des Islam es heute schafft, die Weichteile demokratischer Staaten zu treffen.

    Da die EU schon Korrosionserscheinungen zeitigt, kann man 'die Sache' nicht auf die lange Bank schieben, denn wer zu spät kommt, den bestraft..., na ja?!
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 18:02   #93
    cyrano35
     
    Registriert seit: 05.07.2002
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 49
    Beiträge: 9.792
    Renommee-Modifikator: 39
    cyrano35 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Vielleicht ruft der Kaspar vom Bosporus demnächst seine Landsleute in Deutschland, oder was er dafür hält, zum Dschihad auf. Schließlich sind Moscheen seine Festungen – und Minarette Bajonette.
    __________________
    <<Chleudert den Purschen zu Poden!>>
    cyrano35 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 19:15   #94
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.048
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von cyrano35 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ruft der Kaspar vom Bosporus demnächst seine Landsleute in Deutschland, oder was er dafür hält, zum Dschihad auf. Schließlich sind Moscheen seine Festungen – und Minarette Bajonette.

    und dann wären wir wieder da, wo ich schon vor wochen befürchtete dass wir landen könnten. insgeheim sympatisiert erdogan mit dem is. journalisten, die über vermeintliche waffenlieferungen der türkei an den is berichten wollten, wurden unter terrorverdacht kaltgestellt...
    wenn ich den link dazu wiederfinde, liefere ich ihn gerne nach.

    zur aktuellen situation ein paar links...
    die arbeit von ngos wird ganz massiv torpediert.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/a...ehen-1.3592381
    wenn man sich vorstellt, dass die arbeit von ai als straftat gesehen wird, könnte einem ganz übel werden...
    http://www.sueddeutsche.de/politik/i...nkle-1.3593293
    und für die unter uns, die des französischen mächtig sind, hier auch ein link zu einem tageszeitungsartikel aus der libération. hier wird auch gefordert, seitens der französischen politik klar position zu beziehen und die menschenrechte wieder in den mittelpunkt der türkei-politik zu stellen.
    http://www.liberation.fr/debats/2017...urquie_1584443

    der österreichische standard unterstützt den kurswechsel der deutschen bundesregierung und sieht auch, dass sich diesem kurswechsel mehr und mehr eu-staaten anschließen werden.
    http://derstandard.at/2000061581184/...r-gegen-Ankara
    die taz mahnt eher zur vorsicht.
    https://taz.de/Archiv-Suche/!5428497&s=kommentar/
    ich zitiere aus dem kommentar von lukas wallraff.
    "Niemand kann voraussagen, was Erdoğan wirklich schwächt. Wirtschaftlich lässt sich das vielleicht halbwegs berechnen, politisch aber nicht. Wer weiß, ob sich die meisten Türken nach schmerzhaften Sanktionen von Erdoğan abwenden – oder ob sie seiner Hetze gegen den Westen dann erst recht folgen?

    Wer drastische Sanktionen fordert, darf die Risiken und Nebenwirkungen nicht verschweigen. So schlimm die Lage ist: Es kann auch noch schlimmer kommen. Stichwort Todesstrafe. Einfach mal ausprobieren, was nach einem kompletten Bruch mit Ankara passiert, wäre fahrlässig – mit Blick auf die Gefangenen, aber auch mit Blick auf die deutschtürkische Community.
    "
    und hier wären wir ggf. wieder bei uns im staate angekommen. kann erdogan die in deutschland lebenden türken gegen die deutsche regierung und gegen das deutsche volk aufwiegeln?
    sich in einer volksabstimmung für eine maßnahme zu entscheiden, die man nicht wirklich nicht mittragen muss, weil man nicht im einflussbereich der wirksamkeit der maßnahme lebt, ist eine sache. sich gegen die menschen aufzulehen, mit denen man zusammenleben muss, ist eine andere. aber können wir uns darauf verlassen?
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 23:52   #95
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 980
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @woipe1,
    Zitat:
    Wer drastische Sanktionen fordert, darf die Risiken und Nebenwirkungen nicht verschweigen. So schlimm die Lage ist: Es kann auch noch schlimmer kommen. Stichwort Todesstrafe. Einfach mal ausprobieren, was nach einem kompletten Bruch mit Ankara passiert, wäre fahrlässig – mit Blick auf die Gefangenen, aber auch mit Blick auf die deutschtürkische Community.
    die Todesstrafe kommt auch ohne Sanktionen der EU. Und ein Erdoğan merkt schnell, wenn einer nur bellt, aber nicht beißt.
    Zitat:
    und hier wären wir ggf. wieder bei uns im staate angekommen. kann erdogan die in deutschland lebenden türken gegen die deutsche regierung und gegen das deutsche volk aufwiegeln?
    natürlich wird er dies versuchen wollen. Aber die Angst von 76 Millionen Menschen vor 4 Millionen anderer Menschen ist lächerlich. Wer ein Deutscher ist, muss sich keine Gedanken machen, ein Doppelpässler sollte sich seine Position überlegen und Illegale müssen ausgewiesen werden.
    Zitat:
    sich in einer volksabstimmung für eine maßnahme zu entscheiden, die man nicht wirklich nicht mittragen muss, weil man nicht im einflussbereich der wirksamkeit der maßnahme lebt, ist eine sache.
    eine Volksabstimmung kann (und muss es nicht) geben. Es ist Sache der Legislative mit den ihr zur Verfügung stehenden Kräften, den souveränen Staat zu schützen. Da sehe ich keinen Handlungsbedarf. Auch die zunehmenden Versuche der Türkei, seine in Deutschland installierten Schläfer durch Austausch auf die Erdogan-Linie zu bringen, fordert die Dienste, welche dafür bezahlt werden und welche auch die Legitimation haben.
    Zitat:
    sich gegen die menschen aufzulehen, mit denen man zusammenleben muss, ist eine andere. aber können wir uns darauf verlassen?
    ich denke, die in Deutschland lebenden (Deutsch)-Türken haben mehr Bauchschmerzen als ein Bio-Deutscher, wohin die Reise der Türkei noch gehen wird.

    Die Deutschen in den USA wurden 1941 auch nicht gefragt, als man sie in Internierungslagern einwies. Aber dies ist eine Ultima Ratio, und eine Union (EU) ist ja auch noch an Bord. Und militärisch könnte man dem E. bedeuten, dass Deutschland doch lieber die Kurden mit Waffen versorgen möchte, als dem E. weiterhin Kriegsgerät zu liefern.

    Zuerst muss mal mit den Unsinn aufgehört werden, die Türkei wäre ein Freund und Verbündeter. Dann kann man nämlich wirklich argumentieren, auf gleicher Augenhöhe ohne diesen Schmonzes mit Friede, Freude Eierkuchen, welcher auch die EU verseucht hat. Denn was waren die ersten Geschäfte mit unseren 'Freunden' jenseits des Rheins?.. richtig, sie wollen einen neuen Düsenflieger zusammen, zusammenbauen. Wie viel Arbeitslose kann der Macron damit von der Straße holen?

    Der Deutsche hat Beine und Füße, er solle langsam gelernt haben, selbst zu laufen.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2017, 09:12   #96
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.048
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @woipe1,
    die Todesstrafe kommt auch ohne Sanktionen der EU. Und ein Erdoğan merkt schnell, wenn einer nur bellt, aber nicht beißt.
    das denke ich auch.


    Zitat:
    natürlich wird er dies versuchen wollen. Aber die Angst von 76 Millionen Menschen vor 4 Millionen anderer Menschen ist lächerlich. Wer ein Deutscher ist, muss sich keine Gedanken machen, ein Doppelpässler sollte sich seine Position überlegen und Illegale müssen ausgewiesen werden.
    deine argumentation trifft aber nur zu, wenn es zum kampf mann gegen mann käme. diese zeiten sind jedoch vorbei, wo man doch im internet auch die baupläne für sprengkörper auch für laien-bastler nachschlagen kann... da würde schon auch eine handvoll deppen zum risiko...


    Zitat:
    eine Volksabstimmung kann (und muss es nicht) geben. Es ist Sache der Legislative mit den ihr zur Verfügung stehenden Kräften, den souveränen Staat zu schützen. Da sehe ich keinen Handlungsbedarf.
    da haben wir jetzt aneinander vorbeigeschrieben... ich meinte das referendum in der türkei. die hier lebenden türken konnten problemlos für mehr befugnisse erdogans stimmen, da sie bekanntlich nicht in seinem direkten einflussbereich leben.

    Zitat:
    Auch die zunehmenden Versuche der Türkei, seine in Deutschland installierten Schläfer durch Austausch auf die Erdogan-Linie zu bringen, fordert die Dienste, welche dafür bezahlt werden und welche auch die Legitimation haben.ich denke, die in Deutschland lebenden (Deutsch)-Türken haben mehr Bauchschmerzen als ein Bio-Deutscher, wohin die Reise der Türkei noch gehen wird.
    ich wünschte wahrlich, die hier zu lande lebenden (deutsch-)türken hätten die von dir beschriebenen bauchschmerzen - und zwar alle und nicht nur einige. ich lebe in einer kleinstadt in bayern mit einem recht hohen ausländeranteil, größtenteils türkischstämmige mitbürger. aufgrund meiner tätigkeiten und der tätigkeiten meiner familie habe ich etwas bessere einblicke in das hiesige leben dieser menschen. das referendum in der türkei hat die familien extrem belastet. sehr oft mit der konsequenz, dass das familienoberhaupt rigoros die eigene familie auf den kurs erdogans eingelotet hat. klar - das macht sicher bauchschmerzen in den familien, zeigt aber auch die verhältnisse und das selbstverständnis dieser menschen auf, mit denen wir zu rechnen haben.

    Zitat:
    Die Deutschen in den USA wurden 1941 auch nicht gefragt, als man sie in Internierungslagern einwies. Aber dies ist eine Ultima Ratio, und eine Union (EU) ist ja auch noch an Bord. Und militärisch könnte man dem E. bedeuten, dass Deutschland doch lieber die Kurden mit Waffen versorgen möchte, als dem E. weiterhin Kriegsgerät zu liefern.
    diese art von politik ist nicht meins. aber ich verstehe deine argumentationsweise und, auch wenn ich sie nicht wirklich gut finde, so sehe ich doch, dass das auch eine möglichkeit wäre, auf die man zurückgreifen könnte - zur not - also ultima ratio, wie du so schön sagst.

    Zitat:
    Zuerst muss mal mit den Unsinn aufgehört werden, die Türkei wäre ein Freund und Verbündeter. Dann kann man nämlich wirklich argumentieren, auf gleicher Augenhöhe ohne diesen Schmonzes mit Friede, Freude Eierkuchen, welcher auch die EU verseucht hat. Denn was waren die ersten Geschäfte mit unseren 'Freunden' jenseits des Rheins?.. richtig, sie wollen einen neuen Düsenflieger zusammen, zusammenbauen. Wie viel Arbeitslose kann der Macron damit von der Straße holen?

    Der Deutsche hat Beine und Füße, er solle langsam gelernt haben, selbst zu laufen.
    also ich habe gelernt selbst zu laufen, auch wenn ich nur einer von vielen bin...
    ich muss mal klarstellen: in der nato ist die türkei ein verbündeter. ich denke, das sollte man schon auch so lange so sehen, wie sowohl die deutschen als auch die trüken teil dieses bündnisses sind.

    als freunde würde ich auch nur eine kleine handverlesene gruppe menschen nennen, die ich mir persönlich ausgesucht habe.

    aus der geschichte heraus ist das deutsch-türkische verhältnis immer ein wenig diffizil zu betrachten. teilweise hatte es schon partnerschaftliche/freundschaftliche züge. diese wollte man in letzter zeit wohl nicht aufs spiel setzen. aber jetzt ist wohl der punkt gekommen, wo man auch die beste freudschaft hinterfragen muss und sich ggf. auch aus der freundschaft zurückzieht, wenn nicht gar verabschiedet...
    das mag vielleicht nicht schön sein und nicht vielen gefallen, aber manchmal erfordern das die umstände.
    übrigens - auch mit freunden muss man ehrlich und auf augenhöhe argumentieren können. man muss nicht gleicher meinung sein, zumindest aber mit gegenseitigen respekt agieren. letzteres ist definitiv abhanden gekommen.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Schäuble sieht in der Türkei Risiko einer Diktatur Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 12.04.2017 10:21
    Naki: "In der Türkei ist schon Diktatur" Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 13.11.2016 11:10
    Boxender Tourist wird zum Internetstar in der Türkei Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 26.08.2015 14:50
    Soll Türkei jetzt die Ohnmacht des restlichen Welt auslöffen? Gast8280499 Internationale Politik 43 14.07.2012 22:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.