Zurück   freenet.de Forum > Finanzen, Recht & Immobilien > Aktuell

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 06.08.2016, 01:38   #1
    Balanceist
     
    Registriert seit: 23.07.2016
    Alter: 32
    Beiträge: 144
    Renommee-Modifikator: 2
    Balanceist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Drastisch Gebührenerhöhung bei den Sparkassen

    Die Sparkassen haben in den letzten Monaten die Gebühren drastisch erhöht. Besonders stark will die Hamburger Sparkasse (Haspa) die Gebühren für das Girokonto erhöhen. Dort ist eine Gebührenerhöhung von, 20 % bis 130 %, geplant.

    Preise Bis 30.9.2016 Ab 1. 10. 2016
    Grundpreis Kontoführung, monatlich 2,95 € auf 3,95 €
    Beleghafte Überweisung, je Stück 0,40 € auf 1,00 €
    Einzelkarte Silber 20,00 € auf 25,00 €
    Einzelkarte Gold 50,00 € auf 60,00 €

    Führende Leiter der Sparkassen begründen die stark steigenden Gebührenerhöhen damit: dass die Sparkassen für ihre Einlagen bei der EZB und Bundeszentralbank 0,4 Prozent (Strafzins) bezahlen müssen.
    Wer ein günstiges Konto haben möchte, soll auf Onlinebetrieb umstellen. Dies wird begründe damit, dass sie Geschäfte auf Onlinebetrieb umstellen wollen und Filialen und Personal abbauen müssen, damit sie wettbewerbsfähig bleiben.
    Böse Zungen behaupten das: dass sie mit diser Maßnahme finanzschwache und sozialschwache Leute abschrecken und rausdringen wollen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/art...00-Kunden.html

    Geändert von Balanceist (06.08.2016 um 01:47 Uhr)
    Balanceist ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.08.2016, 20:13   #2
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.775
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Die Sparkassen sind nicht allein.

    Zitat aus der SZ vom 6./7. August 2016


    Viele deutsche Banken und Sparkassen verdienen nichts mehr. Ihr letztes Mittel ist es, die Preise für Girokonto, Kreditkarte und Überweisungen zu erhöhen.
    ...
    19 Banken oder Sparkassen haben in den vergangenen 12 Monaten die Jahresgebühr für die Kreditkarte erhöht. Dies ist fast jedes dritte von 61 Instituten ... . Sechs dieser Geldhäuser verteuerten außerdem die Gebühren für die Kontoführung, ... weitere sieben erhöhten den Preis für die Überweisung per Formular.


    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.08.2016, 17:25   #3
    power.info
     
    Benutzerbild von power.info
     
    Registriert seit: 29.12.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 41
    Beiträge: 869
    Renommee-Modifikator: 0
    power.info ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Man dachte immer die Banken würden mit den Kredit-Zinsen Geld verdiehnen, nur scheint es das sich die Spreu vom Weizen trennt. Die Sparkassen haben zurzeit beides z. B. Lastschriftgebühren oder andererseits die Konto-Führungsgebüren.
    power.info ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.08.2016, 06:37   #4
    flitzblitz
     
    Registriert seit: 20.11.2013
    Alter: 49
    Beiträge: 32
    Renommee-Modifikator: 4
    flitzblitz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Banken in der Problemzone

    Gerade die Sparkassen haben als Geschäftsmodell die Einlagen und sind deshalb von der Geldpolitik der EZB bsonders betroffen.
    Die Zinsmarge, von denen sie leben wird in der Niedrigzinsphase immer kleiner. Dazu kommen hohe Kosten für Rückstellungen durch die Bankenregulierung.
    Wenn Sie überleben wollen, müssen Sie zusätzliche Einnahmen erzielen und das geht nun einmal über höhere Gebühren
    flitzblitz ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.08.2016, 15:21   #5
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 28
    Beiträge: 12.017
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Die Sparkassen trifft es noch gar nicht mal so hart, da der Eigentümer der Sparkassen ja der Bund/ das Land ist.

    Alle anderen Banken deren Geschäftsmodell nicht über Provisionen z.B. bei Aktienkäufen oder bei Zertifikaten läuft werden am Markt noch ganz andere Probleme bekommen
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.08.2016, 16:14   #6
    flitzblitz
     
    Registriert seit: 20.11.2013
    Alter: 49
    Beiträge: 32
    Renommee-Modifikator: 4
    flitzblitz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard falsch, denn.....

    Die Sparkassen gehören nicht dem Bund sondern meist den Städten oder dem Kreis - und sind damit voll betroffen

    Zitat:
    Zitat von Alpha_Tom Beitrag anzeigen
    Die Sparkassen trifft es noch gar nicht mal so hart, da der Eigentümer der Sparkassen ja der Bund/ das Land ist.

    Alle anderen Banken deren Geschäftsmodell nicht über Provisionen z.B. bei Aktienkäufen oder bei Zertifikaten läuft werden am Markt noch ganz andere Probleme bekommen
    flitzblitz ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 13:36   #7
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 28
    Beiträge: 12.017
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von flitzblitz Beitrag anzeigen
    Die Sparkassen gehören nicht dem Bund sondern meist den Städten oder dem Kreis - und sind damit voll betroffen
    Sie gehörten auf jeden Fall der öffentlichen Hand und sind damit von einer Pleite nahezu ausgeschlossen
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.09.2016, 11:48   #8
    neugierigerwismaraner
     
    Registriert seit: 07.01.2002
    Alter: 50
    Beiträge: 84
    Renommee-Modifikator: 0
    neugierigerwismaraner ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von flitzblitz Beitrag anzeigen
    Gerade die Sparkassen haben als Geschäftsmodell die Einlagen und sind deshalb von der Geldpolitik der EZB bsonders betroffen.
    Die Zinsmarge, von denen sie leben wird in der Niedrigzinsphase immer kleiner. Dazu kommen hohe Kosten für Rückstellungen durch die Bankenregulierung.
    Wenn Sie überleben wollen, müssen Sie zusätzliche Einnahmen erzielen und das geht nun einmal über höhere Gebühren
    Wie währe es dann mal über die horenden Gehälter auf den Führungsebenen nachzudenken?
    neugierigerwismaraner ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.01.2017, 13:04   #9
    Clara85
     
    Registriert seit: 30.12.2016
    Alter: 32
    Beiträge: 50
    Renommee-Modifikator: 1
    Clara85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Halte ich für überzogen

    Das kann man schon als unverschämt oder überzogen bezeichnen. Darunter leiden doch nur wieder die kleinen Leute und die haben mit den Strafzinsen überhaupt nichts am Hut.

    Ich würde zu einem Girokonto ohne Gebühren anraten. Wechseln und fertig!
    Clara85 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.01.2017, 14:17   #10
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 28
    Beiträge: 12.017
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Clara85 Beitrag anzeigen
    Das kann man schon als unverschämt oder überzogen bezeichnen. Darunter leiden doch nur wieder die kleinen Leute und die haben mit den Strafzinsen überhaupt nichts am Hut.

    Ich würde zu einem Girokonto ohne Gebühren anraten. Wechseln und fertig!

    zumal ein Kontowechsel seit der Gesetzesänderung im Herbst 2016 ein Kinderspiel ist
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.01.2017, 14:21   #11
    Clara85
     
    Registriert seit: 30.12.2016
    Alter: 32
    Beiträge: 50
    Renommee-Modifikator: 1
    Clara85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Sehe ich auch so

    Zitat:
    Zitat von Alpha_Tom Beitrag anzeigen
    zumal ein Kontowechsel seit der Gesetzesänderung im Herbst 2016 ein Kinderspiel ist
    Absolut RICHTIG!!!
    Clara85 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Sparkassen planen Girokonto-App gegen neue Konkurrenz Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 02.05.2016 13:34
    Tausende Sparkassen-Geldautomaten funktionieren nicht Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 25.09.2015 14:40
    Tausende Sparkassen-Geldautomaten funktionieren nicht mehr Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 25.09.2015 13:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.