Zurück   freenet.de Forum > Gesundheit, Medizin und Lebensführung > Handicap

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 14.04.2008, 21:17   #21
    icabell
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard


    Zitat:
    Zitat von Splinter208
    <div id="displayQuote2">Ich frage mich was jemand der nicht betroffen ist, überhaubt so dreisst sein kann hier etwas dazu zu schreiben.Denn wer nicht selbst betroffen ist, kann gar nicht mitreden, geschweige nachempfinden wie es ist so zu leben.Das soll jetzt kein Angriff sein, aber es ist nun mal so, dass Aussenstehende immer nur fragen werden warum, wiso, weshalb und wofür.Aber einen die Hand gebn und sagen ich helfe dir, ass wird man nie so oft hören.


    Lg. Jörg </div>

    hallöle..

    dreist??? sorry, ich kann lesen und begreifen..hilfe wird dir geboten, aber warum kannst du nicht sagen, warum du dich verletzt???...
      Mit Zitat antworten
    Alt 14.04.2008, 21:19   #22
    icabell
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    hallo stern..

    das war nicht die antwort auf meine frage!!!..wieso hat dich dein mann dazu getrieben, dich selbst zu verletzen?..wenn du anklagst, dann texte auch dazu!!..

    lg

    ica
      Mit Zitat antworten
    Alt 16.04.2008, 00:44   #23
    Splinter208
     
    Registriert seit: 25.11.2007
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    Splinter208 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Danke der Nachfrage, mir geht es sehr gut.Denn ich habe seit 5 Monaten einen festen Freund und bin dadurch noch stabiler geworden.Hoffe es geht dir und all den Anderen auch gut.Also folgendes, verletzten, bzw. ritzen tuhe ich nicht.Ich habe früher Zigaretten an mir ausgedrückt, aber mittlerweile ohne, ich betone OHNE ärztlicher Hilfe und Medikamenten mein Leben und meine Krankheit in Griff bekommen.

    Etwas darüber hören, lesen oder erfahren bedeutet noch lange nicht es zu spüren.Klar kannst dus vieleicht verstehen, aber niemals spüren und in der Haut stecken wie es ist ein Borderliner zu sein.Viele Borderliner möchten gerne im Mittelpunkt stehen, da sie meinen nur so abzeptiert oder erhört zu werden.Dass ist falsch ich habe mich nie auffällig verhalten.Habe meine eigene kleine Welt mir erschaffen.Die meisten Borderliner legen auch kein großes Interesse an Freundchaften da sie sich schnell verletzt und angegriffen fühlen.Ich war auch Einzelgänger, heuten mich soviele Menschen und ich kann anderen helfen, die nicht soweit sind.Ich möchte hier keine Kritik ausüben, aber dass schlimmste was man machen kann ist jemanden zu bemitleiden oder in seiner Krankheit noch aufgehen zu lassen.Ich habe Freunde die haben mich behandelt wie jeden anderen, egal ob ich gerade in der Phase war oder nicht.Ich möchte Euch n Rat und Tat gerne meine hilfe anbieten.Fragt mich ruhig wenn ihr möchtet.Vieleicht hilft der Weg den ich gegangen bin euch auch ein wenig.Doch werde ich euch nicht empfehlen die Medikamente und Arztbesuche zu lassen.Lg. Jörg.Anhang 219097
    Splinter208 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.04.2008, 00:47   #24
    Splinter208
     
    Registriert seit: 25.11.2007
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    Splinter208 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Isabell, ich möchte dich nicht angreifen.

    Finde es auch sehr gut von dir, dass du dich damit beschäftigst.Denn es gibt selten Menschen, die sich dem annehmen.Bitte versteh mich ncht falsch, wenn ich sage du könntest es nicht nachvollziehen.Vieleicht hab ich mich letztens auch zu banal ausgedrückt.Lg. Jörg.
    Splinter208 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.04.2008, 13:20   #25
    Nike1702
     
    Registriert seit: 29.09.2007
    Beiträge: 4
    Renommee-Modifikator: 0
    Nike1702 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hi, ich bräuchte eure Hilfe.Ich selbst habe auch eine Borderline Störung, habe mich in den letzten Jahren aber gut entwickelt und vieles in den Griff bekommen.Ich bin seit 1 1/2 Jahren Single und hatte davor eine Beziehung mit einem Mann die ziemlich destruktiv war.Ich habe viele Dinge mit mir machen lassen mit denen ich mich immer wieder retraumatisiert habe.Ich habe jetzt jemanden kennengelernt,habe aber schon Probleme damit an körperlichen Kontakt zu denken.Ich bespreche zwar vieles in meiner Therapie aber wirklich helfen tut es nicht.Mein Selbstwert ist gleich null und die Angst das mich jemand nicht so akzeptiert wie ich bin ist ziemlch hoch.Gibt es hier denn jemand der etwas ähnliches durchgemacht hat und trotzdem positive Erfahrungen gemacht hat?


    LG Nike
    Nike1702 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.04.2008, 01:58   #26
    Splinter208
     
    Registriert seit: 25.11.2007
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    Splinter208 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hi Nike.Ja mir gings mal genauso.Ich habe damals kein Selbstwertgefühl gehabt, ständig angst vor Berührungen.Wichtig ist das du eine Tagesstruktur hast.Die Angst vor Berührungen habe ich verloren durch mein Freundeskreis.Sie haben mich ab und an mal die Hand gestreichelt oder ganz lieb in den Arm genommen.Und nun habe ich wieder einen Partner, der mich über alles liebt und ich ihn.Ohne meine Freunde hätte ich alt ausgesehen.Lass dich einfach des öfteren mal berühren auch wenns nur mal ein Streicheln auf der Wange ist.Du wirst sehen wenn du dich wahrnimmst und das schöne Gefühl wirst du schritt für schritt ein Gefühl für dich bekommen und das Vertrauen für dich und deine Umwelt zurückerlangen.Wenn du Fragen hast schreib mich ruhig an.LG. Jörg.
    Splinter208 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.05.2008, 21:02   #27
    waisenknabe531
     
    Registriert seit: 09.12.2007
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    waisenknabe531 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hallo Ihr Lieben,


    bin mittlerweile sehr verzweifelt und weiss einfach keinen Rat mehr. Finde einfach keinen Weg aus meiner Isolation und habe auch nicht mehr die Kraft mir Hilfe zu holen, was ich oft getan habe, z.B. im Klinikum Aachen u.s.w., aber vielleicht bilde ich mir alles auch nur ein, dass ich das Gefühl habe, dass es immer mit mir schlimmer Berg ab geht. Alles wirft einen aus der Bahn und man veranstaltet dann mal wieder ein kleines Massaker, oder andere seltsame Dinge. Einen Therapeuten der mit Borderliner umgeht habe ich in Aachen immer noch nicht gefunden. Wartezeit ab 1. Jahr aufwärts, dafür habe ich keine Geduld. Vielleicht hat in diesem Forum jemand einen Vorschlag, wo ich mir in Aachen Hilfe holen kann.

    Gruß

    Udo
    waisenknabe531 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.05.2008, 10:24   #28
    Splinter208
     
    Registriert seit: 25.11.2007
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    Splinter208 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    In Aarchen nicht das ich wüsste, aber in Warstein gibt es eine Klinik, die extra für Borderline ist.
    Splinter208 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.05.2008, 18:33   #29
    icabell
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard


    Zitat:
    Zitat von Splinter208
    <div id="displayQuote2">Isabell, ich möchte dich nicht angreifen.


    Finde es auch sehr gut von dir, dass du dich damit beschäftigst.Denn es gibt selten Menschen, die sich dem annehmen.Bitte versteh mich ncht falsch, wenn ich sage du könntest es nicht nachvollziehen.Vieleicht hab ich mich letztens auch zu banal ausgedrückt.Lg. Jörg. </div>

    hallöle splinter...

    du hast recht, ich KANN es nicht nachvollziehen, versuche aber zu verstehen, wenn man es mir erklären würde. ohne es zu verstehen, kann man nun einmal nicht helfen. ich persönlich finde es aber immer wieder schlimm, wenn ich solche threads oder aussagen höre. was treibt einen menschen dazu sich zu verletzen?..ich verurteile nicht, es ist wirklich pures interesse um verstehen zu können.
      Mit Zitat antworten
    Alt 19.05.2008, 18:38   #30
    icabell
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard

    hab mal gegoogelt..in aachen findest du eine selbsthilfegruppe unter dem namen KISS ..tel.024149009...vielleicht hilft es weiter.

    lg

    ica
      Mit Zitat antworten
    Alt 21.05.2008, 08:36   #31
    stern-dream
     
    Registriert seit: 07.04.2008
    Alter: 57
    Beiträge: 5
    Renommee-Modifikator: 0
    stern-dream ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    in Aachen weiß ich auch nicht aber in Bad Bramstedt,da war ich 2006 ,3 Monate,die ist für Persönlichkeisstörung,Ängste und so,oder schau mal unter Schön Kliniken,

    oder Bad Wildung,Selbsthilfegruppen gibt es ja noch nicht sehr viele,


    Lg Sylvi
    stern-dream ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.01.2009, 19:26   #32
    Gabi...
     
    Registriert seit: 13.08.2008
    Beiträge: 99
    Renommee-Modifikator: 0
    Gabi... ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Es geht an manchen Tagen, da fühle ich mich so gut das ich Bäume ausreissen könnte,dann aber kommen die ganzen niederschläge man wird von allen seiten nieder gemacht,man liebt den Falschen und und liebt und die wunde im herzen tut so verdammt weh.

    Dann fange ich an mich zu schneiden, nicht viel, weil ich nicht darf, weil ich bludverdünner nehme.Doch wenn wieder alles ok it , dann schneide ich mich mehr,an stellen die man nicht direckt sieht.Wenn das blud fließt dann werde ich stiller und der leichte schmerz beruigt meine Selle.
    Gabi... ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.05.2009, 16:42   #33
    smut70
     
    Registriert seit: 15.05.2009
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    smut70 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hallo,

    ja ich kenne das auch =( aber wie schon gesagt wurde gibt es viel für Betroffene und bei der Gelegenheit möchte ich mein Projekt mal Vorstellen.


    Ein Selbsthilfeportal für Psychische Krankheiten und deren Ursachen wie Missbrauch, Mobbing und Gewalt.

    HILFE ZU SELBSTHILFE mit Infos, Forum und Chat.

    Von Betroffene für Betroffene.

    Ein Stück Hoffnung


    Liebe Grüße
    smut70 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.08.2009, 14:53   #34
    Gabi...
     
    Registriert seit: 13.08.2008
    Beiträge: 99
    Renommee-Modifikator: 0
    Gabi... ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard


    Zitat:
    Zitat von smut70
    <div id="displayQuote2">Hallo,


    ja ich kenne das auch =( aber wie schon gesagt wurde gibt es viel für Betroffene und bei der Gelegenheit möchte ich mein Projekt mal Vorstellen.


    Ein Selbsthilfeportal für Psychische Krankheiten und deren Ursachen wie Missbrauch, Mobbing und Gewalt.


    HILFE ZU SELBSTHILFE mit Infos, Forum und Chat.


    Von Betroffene für Betroffene.


    Ein Stück Hoffnung


    Liebe Grüße </div>

    Ganz lieben Dank für deinen beitrag

    Bei mir hat sich inzwischen viel geändert ich bin wegdavon, habe einen ganz lieben mann gefunden der mich davon weg gebracht hat.Die liebe und fürsorge hat mir sehr geholfen.
    Gabi... ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.11.2009, 12:45   #35
    john-no.1
     
    Registriert seit: 27.01.2006
    Alter: 40
    Beiträge: 8
    Renommee-Modifikator: 0
    john-no.1 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard huhu

    i mag es net gerne zugeben , aber ja , scheinbar bin i au borderline, , i habe vor knapp einem monat angefangen.
    i ritze mi immer dann wenn i net weiter weiss, wenn i probleme habe, freunde helfen au net wirklich , i dummkopf habe meinen Job durch meine depressionen verloren , i könnte kotzen

    was i irgenwann ma hoffe, dat i aus versehen meine hauptschlagader treffe und dann is es vorbei,
    __________________
    john-no.1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.06.2010, 18:25   #36
    diabolic-girl666
     
    Registriert seit: 18.06.2010
    Alter: 33
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    diabolic-girl666 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    John, bist Du wahnsinnig geworden? Ich will Dir keine Vorwürfe machen, mache mir nur große Sorgen um Dich. Bin jetzt 26 Jahre alt und habe bereits 15 Selbstmordversuche hinter mir. Der letzte hätte mir fast das Leben gekostet und nun weiß ich, dass ich eigentlich nicht sterben möchte. Auch ich verletze mich. Bin schon etliche male genäht worden und habe dabei die Aorta getroffen. Eine 4cm tiefe Klaffwunde am Unterarm ist dabei entstanden. Meine Arme sind übersät mit schrecklichen Narben und selbst zugefügten Brandverletzungen. Ich bin Asperger-Autistin, leider habe ich in meiner Diagnose auch "Borderline". Ich weiß wie Du Dich fühlst, darum mache ich mir ja solche Sorgen. Pass auf Dich auf, auch Du hast Menschen die Dich lieben
    diabolic-girl666 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.03.2013, 11:00   #37
    steffib8989
     
    Registriert seit: 20.03.2013
    Wohnort: Berlin
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 28
    Beiträge: 6
    Renommee-Modifikator: 0
    steffib8989 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Enge Freundin hatte das

    Hallo,

    ich hab eine sehr enge Freundin. Als wir uns 2008 kennenlernten war sie auch schon krank. Sie hats ne zeitlang sehr gut vor mir versteckt, bis ich es durch Zufall gesehen habe.

    Und ich rate dir, gehe zur Therapie. Ihr geht´s besser denn je. Ihr Selbstbewusstsein ist wieder gestiegen, sie kann auch richtig Arbeiten gehen ohne an sich zu zweifeln und sich etwas anzutun.

    Es hilft wirklich. Und vielleicht ein kleiner Tipp: ein echter Freund kann auch wunder bewirken.

    LG
    steffib8989 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.03.2013, 23:29   #38
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.804
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Einige Informationen aus Wikipedia (gekürzte Ausschnitte) die vielleicht den Nichtbetroffenen ein paar Fragen beantworten.

    Die Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) ist die Bezeichnung für eine Persönlichkeitsstörung, die durch Impulsivität und Instabilität in zwischenmenschlichen Beziehungen, Stimmung und Selbstbild gekennzeichnet ist.

    Gründe für körperliche Selbstverletzungen können sein (nach Sachsse 2000):
    Als Druckventil zur Lösung von inneren Spannungen
    Als Selbstbestrafung gegen Schuldgefühle
    Zur Reorientierung bei schweren dissoziativen Zuständen
    Um sich wieder zu spüren (Betroffene verlieren manchmal ein normales Körpergefühl)
    Um sich Kicks zu verschaffen (SVV kann euphorisieren, weil dadurch Serotonin ausgeschüttet wird, an dem es vielen Betroffenen zumindest zeitweise mangeln kann)
    Um Aufmerksamkeit zu erlangen

    Die BPS als Posttraumatische Belastungsstörung
    Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte, insbesondere in der Zeit nach dem Vietnamkrieg, wurden Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) verstärkt untersucht. Dabei hat sich gezeigt, dass besonders schwere Formen der Störung vielfältige Beschwerdebilder zeigen, die über die bekannten Merkmale einer gewöhnlichen PTBS hinausgehen und die alle Kriterien einer Borderline-Störung erfüllen.
    Dieses Störungsbild wurde im neu entstandenen Fachgebiet Psychotraumatologie unter dem Begriff komplexe Posttraumatische Belastungsstörung zusammengefasst. Einige Traumaspezialisten betrachten die BPS als schwere Form der komplexen PTBS. Als Gründe werden genannt:
    75 bis 90 Prozent der BPS-Patienten geben an, schwere Traumata erlitten zu haben, dabei am häufigsten sexuelle und/oder körperliche Misshandlungen in der Kindheit (Bohus, Unckel 2005, Herman 1992).
    Dass traumatische Erlebnisse bei der Restgruppe vermeintlich fehlen, ist praktisch selbstverständlich, da besonders schwere Traumata oft nicht erinnerbar sind, zudem wirken sie in der frühen Kindheit am schwersten (Priming-Phase), was sich auch nicht erinnern lässt.
    Die neurologischen Schäden bei Borderline und schwerer PTBS sind identisch.
    Die komplexe PTBS erklärt die schwer verständliche Symptomatik der BPS in allen Aspekten.

    LittleThought.

    P.S.: Ein Hirntrauma ist eine Hirnverletzung, die mit MRT nachgewiesen werden kann.

    Geändert von LittleThought (23.03.2013 um 23:34 Uhr)
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Borderline tahira_1 Allgemeine Medizin 4 25.03.2010 16:06
    Borderline-Syndrom... ardilla01 Allgemeine Medizin 163 01.03.2009 01:30
    Borderline-Störung und Kinder waugh Allgemeine Medizin 3 21.04.2007 02:22


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.