Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Politische Geschichte

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 03.07.2016, 17:33   #41
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.712
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Ach Gottchen, da haben mir die Zensurwächter mal wieder einen Beitrag gelöscht. Man hätte ja das "Doof" auch löschen, oder in ein "bedingt denkfähig" umwandeln können.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.07.2016, 16:46   #42
    vaudis100
     
    Registriert seit: 02.02.2016
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.710
    Renommee-Modifikator: 5
    vaudis100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Ach Gottchen, da haben mir die Zensurwächter mal wieder einen Beitrag gelöscht. Man hätte ja das "Doof" auch löschen, oder in ein "bedingt denkfähig" umwandeln können.
    Du Armer! Veni, vidi, vici kann man auch umdeuten! Ich schrieb, guckte mal weg und weg wars!
    vaudis100 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.07.2016, 20:03   #43
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.712
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Ist wohl so. Vorallem wenn man gewohnt ist zu kommen, zu sehen und zu siegen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.07.2016, 20:22   #44
    vaudis100
     
    Registriert seit: 02.02.2016
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.710
    Renommee-Modifikator: 5
    vaudis100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Ist wohl so. Vorallem wenn man gewohnt ist zu kommen, zu sehen und zu siegen.
    Du bischt eh Ferkel! Du hascht meinen "ferkelinischen Nerv getroff"!
    vaudis100 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.07.2016, 20:12   #45
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.712
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Aber.... ein Schelm der Falsches dabei denkt.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.07.2016, 21:08   #46
    vaudis100
     
    Registriert seit: 02.02.2016
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.710
    Renommee-Modifikator: 5
    vaudis100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Aber.... ein Schelm der Falsches dabei denkt.
    Bei "Ferkeleien schau ich sehr genau hin" un wenn se luschtisch sin, lach ich!
    vaudis100 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.07.2016, 11:52   #47
    power.info
     
    Benutzerbild von power.info
     
    Registriert seit: 29.12.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 40
    Beiträge: 854
    Renommee-Modifikator: 0
    power.info ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von opfer5 Beitrag anzeigen
    Achwas die haben doch wählen dürfen.........
    Mit dem Beigeschmack das die SED fast 100 Prozent hatte und eine CDU nur einige wenige Prozente hatte.

    Merkel hatte dort keine Chance, sowas wie eine Kanzlerin zu werden.
    power.info ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.07.2016, 12:05   #48
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von herectus Beitrag anzeigen
    @power.info,
    warum nicht? Mit ihrem politischen Beissreflex hätte sie einen Krenz oder einer anderen DDR-Nase, den Posten schon streitig machen können.

    Man kann das Rad der Zeit nicht zurück drehen; aber mit den Flachpfeifen der DDR wäre Angela die Expertin für Agitprop allemal fertig geworden. Wir hätten dann jetzt ein Polen-DDR Damendoppel.
    In der DDR hätte man zumindest SED-Parteimitglied sein müssen, um irgendwo an die Hebel der Macht zu kommen. Allein von daher, mal die sonstigen politischen Rahmenbedingungen in der Diktatur außer Acht gelassen, hätte Frau Merkel dort keine Chance gehabt.
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.07.2016, 15:53   #49
    vortiessen
     
    Benutzerbild von vortiessen
     
    Registriert seit: 20.11.2011
    Alter: 56
    Beiträge: 4.573
    Renommee-Modifikator: 17
    vortiessen hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard Die Mär von der durchgehenden SED-Mitgliedschaft für DDR-Politiker

    Zitat zollagent:
    "In der DDR hätte man zumindest SED-Parteimitglied sein müssen, um irgendwo an die Hebel der Macht zu kommen."

    Ist "Regierung", also konkret der Ministerrat der DDR, wenn es um Hebel der Macht geht, sowas Ähnliches wie "irgendwo"? Wenn ja, dann verbreitest Du hier wieder Unfug.
    Warum streust Du solche Falschbehauptungen?

    Dieser Ministerrat setzte sich nicht ausschließlich aus SED-Mitgliedern zusammen. Nur parteilos konnte man nicht sein für ein solches Amt, sondern mußte schon irgendwie klar machen, wohin man gehörte.

    (Ein Glück, daß es noch Zeitzeugen gibt, die ab und zu mal die Lügenpropaganda heutiger Geschichtsinterpretatoren entlarven. Verständlich auch, daß Letztere darauf hoffen, die Biologie möge ihnen die lästigen Kontrahenten bald vom Halse schaffen. )
    vortiessen ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2016, 08:56   #50
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    So einfach "an die Spitze setzen" ist in einer Demokratie nicht möglich. Dazu gehört noch etwas sehr Essentielles, nämlich gewählt zu werden. Wie hätte sie das denn erreicht, etwa jeden einzelnen Stimmberechtigten erpreßt?
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2016, 09:03   #51
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von vortiessen Beitrag anzeigen
    Zitat zollagent:
    "In der DDR hätte man zumindest SED-Parteimitglied sein müssen, um irgendwo an die Hebel der Macht zu kommen."

    Ist "Regierung", also konkret der Ministerrat der DDR, wenn es um Hebel der Macht geht, sowas Ähnliches wie "irgendwo"? Wenn ja, dann verbreitest Du hier wieder Unfug.
    Warum streust Du solche Falschbehauptungen?

    Dieser Ministerrat setzte sich nicht ausschließlich aus SED-Mitgliedern zusammen. Nur parteilos konnte man nicht sein für ein solches Amt, sondern mußte schon irgendwie klar machen, wohin man gehörte.

    (Ein Glück, daß es noch Zeitzeugen gibt, die ab und zu mal die Lügenpropaganda heutiger Geschichtsinterpretatoren entlarven. Verständlich auch, daß Letztere darauf hoffen, die Biologie möge ihnen die lästigen Kontrahenten bald vom Halse schaffen. )
    Der Ministerrat der DDR war nichts weiter als eine Strohmanntruppe. Und wenn das eine oder andere Alibimitglied aus den Blockparteien in diesem Gremium ohne echte Befugnisse drin war, dann ändert das nichts an den Fakten. Deine Diktatur erringt mit deiner Triumphalen Verkündigung von "Lügen" keinen "Sieg" mehr. Es war nämlich kein Opfer, sondern eine Ansammlung von Tätern! Das Ganze war ohnehin eine humanitär, moralisch und rechtlich völlig verkommene Schauspieltruppe, die zu Recht auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen wurde. Sie hatte niemals eine echte Legitimation, Panzerketten und Spitzeldivisionen verleihen Solche nämlich nicht!
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2016, 12:23   #52
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von herectus Beitrag anzeigen
    @zollagent,
    verstehen ist wohl nicht so dein Ding? Ich schrieb sinngemäß, wer sich in der BRD an die Spitze setzen konnte, hätte es auch in der DDR gekonnt. Ist dir dieser Satz eingängiger?

    Du must mich nicht aufklären über die Regeln des demokratischen Systems, ich lebe schon ein wenig länger in dieser Republik (westlicher Teil).
    Auch deine sinngemäße Aussage ist Mumpitz, weil die Mechanismen des Aufstiegs sich in beiden Staaten diametral unterschieden.

    Auch nicht die "Dauer des Aufenthalts" ist entscheidend für politisches Wissen, sondern der ideologisch unverstellte Blick ist es. Und wer ein politisches System, in dem er lebt und auch seine Freiheiten nutzt, ablehnt, der schaut auch nicht wirklich ohne Blickhindernisse darauf.
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger

    Geändert von zollagent (18.07.2016 um 12:25 Uhr)
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2016, 08:58   #53
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von herectus Beitrag anzeigen
    @zollagent,
    Benimm dich gefälligst! Wenn du keine Argumente hast, setz einfach mal deinen Mündungsschoner aufs Rohr.ach, und den unverstellten Blick hat wer?

    Sag' nie wieder, dass ich dieses System in welchem ich lebe und welches ich mit aufbaute, missbrauche. Es fällt mir zunehmend schwerer, dich als wirklich potenten DIskussionspartner ernst zu nehmen.

    Hätten die Menschen wie ein Tucholsky oder v. Ossietzky deine 'Blickhindernisse' gehabt, hätten sie nicht emigrieren müssen. Ich denke du hast keine Ahnung, dass Demokratie auch Opposition beinhalten muss, ansonsten sie unweigerlich in einer Diktatur endet.

    Ein Satz für's Stammbuch?
    "Man brauchte eigentlich nur eine ungefähre Vorstellung vom Wesen des Menschen und vom Lauf der Geschichte zu haben, um im Voraus zu wissen, dass die Experimente* in einem wohlvertrauten Gemenge von Verbrechen und Farce enden würden".

    * im postkommunistischen Russland und im Irak - nach dem Sturz Saddam Hussein - eine liberale Demokratie aufbauen zu wollen. (John Gray)
    Ich habe nicht ausgesagt, daß du dieses System mißbrauchst, ich habe gesagt, daß du es ablehnst.
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2016, 13:18   #54
    vortiessen
     
    Benutzerbild von vortiessen
     
    Registriert seit: 20.11.2011
    Alter: 56
    Beiträge: 4.573
    Renommee-Modifikator: 17
    vortiessen hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard Der Hebel der Macht ... irgendwo

    Zitat zollagent:
    "Der Ministerrat der DDR war nichts weiter als eine Strohmanntruppe. Und wenn das eine oder andere Alibimitglied aus den Blockparteien in diesem Gremium ohne echte Befugnisse drin war, dann ändert das nichts an den Fakten."

    Schauen wir uns die Fakten aus Deinem Link an (Hervorhebung v. mir):

    "Dieses Machtverhältnis wurde erst 1970/71 mit der Ablösung Walter Ulbrichts durch Erich Honecker korrigiert und der Ministerrat in seiner Regierungsfunktion erneut gestärkt. ...

    Aufgabe des Ministerrates war es, oberstes vollziehend-verfügendes Organ der Staatsmacht zu sein, die Grundsätze der staatlichen Innen- und Außenpolitik auszuarbeiten, die einheitliche Durchführung der Staatspolitik zu leiten und die Erfüllung der politischen, ökonomischen, kulturellen und sozialen Aufgaben sowie der ihm übertragenen Verteidigungsaufgaben zu organisieren."


    Nun, wenn das keine Institution mit Hebeln der Macht war, dann weiß ich natürlich auch nicht weiter.

    Allerdings bin ich eher der Auffassung, daß es dem MDR-Artikel nicht gelingt, den tendenziösen Teil "Regierung ohne wirkliche Befugnisse" seiner Überschrift im Laufe des Textes irgendwie sachlich zu untermauern, nicht einmal mit dem Einschub "Nun hatte er (der Ministerrat) allerdings unter Führung der Partei der Arbeiterklasse zu arbeiten... ".
    Dem Schüler, der seinem Aufsatz einen schillernden Titel verpaßt, zu dem er dann im Text nichts schreibt, was diesen Titel auch nur ansatzweise rechtfertigt, bescheinigt der Lehrer bekanntlich mit dem Rotstift ein sattes "Thema verfehlt!"

    »Deine Diktatur erringt mit deiner Triumphalen Verkündigung von "Lügen" keinen "Sieg" mehr. Es war nämlich kein Opfer, sondern eine Ansammlung von Tätern! Das Ganze war ohnehin eine humanitär, moralisch und rechtlich völlig verkommene Schauspieltruppe, die zu Recht auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen wurde. Sie hatte niemals eine echte Legitimation, Panzerketten und Spitzeldivisionen verleihen Solche nämlich nicht!«

    Auch dieser weitschweifige Ausflug zu den Panzerketten hilft nicht, Deine kühne Behauptung, man hätte SED-Mitglied sein müssen, um irgendwo an die Hebel der Macht zu kommen, in etwas Wahres zu verwandeln.
    vortiessen ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2016, 16:50   #55
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    So ganz kann ich dir deine "Zustimmung" nicht abnehmen. Es ist nicht so wichtig bei meiner Einschätzung, womit du einverstanden oder nicht einverstanden bist, sondern es sind deine Vorstellungen der Lösung und die Beispiele, die du dir so aufgreifst. Bündnisse mit Feinden der Freiheitlichen Gesellschaft sind ebensowenig hinzunehmen bei einem, der sich selbst als Demokraten sieht wie Forderungen nach Lösungen, die die Rechte von Menschen und Menschengruppen negieren. Tut mir leid, du bist von Anfang an hier als Saulus aufgetreten und eine glaubwürdige Wandlung zum Paulus hast du bisher nicht durchgemacht. Dabei gibt es in der Tat eine recht einfach eingängige Lösung für Dinge, die du als notwendig ansiehst: Sich nur für Maßnahmen stark machen, die für dich auch in der Lage eines Betroffenen akzeptabel wären.

    Ich verlange auch nicht, daß Menschen Teile ihres Werdegangs ablehnen. Ganz im Gegenteil. Aber Maßnahmen zu propagieren, die eindeutig zu einem totalitären oder autoritären System gehören, seine Welt auf Verbote, die immer nur andere betreffen, aufbauen zu wollen, tut mir leid, das ist mir zu destruktiv. Und damit für mich nicht akzeptabel.
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger

    Geändert von zollagent (20.07.2016 um 16:52 Uhr)
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2016, 11:16   #56
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Mir scheint, dein Ideal besteht eher darin, einem Hegemon Tür und Tor zu öffnen.
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2016, 13:49   #57
    Califax
     
    Registriert seit: 15.10.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 46
    Beiträge: 4.196
    Renommee-Modifikator: 25
    Califax sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCalifax sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCalifax sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von vortiessen Beitrag anzeigen
    Dieser Ministerrat setzte sich nicht ausschließlich aus SED-Mitgliedern zusammen. Nur parteilos konnte man nicht sein für ein solches Amt, sondern mußte schon irgendwie klar machen, wohin man gehörte.
    Art. 1. Die Deutsche Demokratische Republik ist ein sozialistischer Staat deutscher Nation. Sie ist die politische Organisation der Werktätigen in Stadt und Land, die gemeinsam unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei den Sozialismus verwirklichen.

    Allein die Sperrminorität der SED mit direkt 127 Sitzen und den indirekten durch die Massenorganisationen macht das Demokratiedefizit im parlamentarischen System der DDR deutlich, da die Verteilung der Mandate an die Parteien nicht und an die Massenorganisationen nur marginal verschoben werden konnte, eine Veränderung des Status quo de facto also nicht möglich war. (http://www.zeitklicks.de/ddr/zeitkli...e/volkskammer/)
    __________________
    Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfils the same function as pain in the human body. It calls attention to an unhealthy state of things.
    (Kritik mag unangenehm sein, aber sie ist notwendig. Sie hat dieselbe Aufgabe wie der Schmerz im menschlichen Körper, nämlich die Aufmerksamkeit auf einen ungesunden Zustand zu lenken.)
    Sir Winston Spencer Churchill
    Califax ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2016, 14:13   #58
    zollagent
     
    Benutzerbild von zollagent
     
    Registriert seit: 26.07.2015
    Alter: 59
    Beiträge: 1.707
    Renommee-Modifikator: 6
    zollagent befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von herectus Beitrag anzeigen
    @zollagent,
    dann putz mal die Zieloptik deines Kettengefährts, dies gibt Durchblick.
    Dazu reicht das Lesen deiner Beiträge. Da steht's doch recht deutlich.

    "Das muß man doch mal sagen dürfen".
    __________________
    "Ich habe lieber Fragen, die nicht beantwortet werden können, als Antworten, die nicht in Frage gestellt werden können."

    Richard Feynman (1918 - 1988), Physiker und Nobelpreisträger
    zollagent ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2016, 15:29   #59
    detektiv3
     
    Registriert seit: 25.12.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 55
    Beiträge: 7.181
    Renommee-Modifikator: 0
    detektiv3 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Ich würde Merkel gern fragen, was sie Schlimmes in der DDR durchgemacht haben will.

    Sie hat studiert, promoviert, arbeitete in der Akademie der Wissenschaften der DDR, verfasste eine Arbeit mit dem Titel " „Was ist sozialistische Lebensweise?“, engagierte sich in der FDJ- Gruppe als Agit- Properin, war weder in der zivilen noch kirchlichen Opposition, durfte in den Westen reisen, in Donezk russisch lernen, war 1989 hauptberuflich Sachbearbeiterin bei Wolfgang Schnur im "Demokatischen Aufbruch".


    Das sieht alles nicht sooo schlecht aus, finde ich.
    __________________
    Achtung, sie verlassen trollfreies Gebiet.
    detektiv3 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2016, 16:18   #60
    Califax
     
    Registriert seit: 15.10.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 46
    Beiträge: 4.196
    Renommee-Modifikator: 25
    Califax sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCalifax sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCalifax sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von detektiv3 Beitrag anzeigen
    Ich würde Merkel gern fragen, was sie Schlimmes in der DDR durchgemacht haben will.
    Vielleicht würde es Dir helfen, mal darüber zu sinnieren, ob denn der gute Wille der jeweiligen Vorgesetzten ein ausreichendes Kriterium dafür sein sollte, wer wann und wie oft wohin reisen darf und ob scheinbar fehlendes Wohlverhalten ausreichende Gründe sein können, einen missliebigen oder auch nur kritischen Zeitgenossen zumindest sozial zu ruinieren, der wirtschaftliche Ruin kam von allein.

    Komm mir jetzt bitte nicht mit der Aussage, daß dies alles heut auch noch möglich ist, der Unterschied besteht in der staatlichen Lenkung auch solcher Prozesse.

    Vielen, die 1989 eine andere DDR wollten, ging es wirtschaftlich nicht schlecht, nur war der Wunsch nach mehr, und dieser war meist nicht primär materiell gemeint, in den Umständen des Landes nicht erreichbar, der wachsende Wohlstand führte zu höheren immateriellen Ansprüchen, die in der Gesellschaftsstruktur der DDR mit ihrer nicht vorhandenen öffentlichen Diskussions- und Kritikkultur nicht erfüllbar waren.
    __________________
    Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfils the same function as pain in the human body. It calls attention to an unhealthy state of things.
    (Kritik mag unangenehm sein, aber sie ist notwendig. Sie hat dieselbe Aufgabe wie der Schmerz im menschlichen Körper, nämlich die Aufmerksamkeit auf einen ungesunden Zustand zu lenken.)
    Sir Winston Spencer Churchill
    Califax ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Merkel warnt vor zu strengem Datenschutz bei Digitalisierung Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 12.09.2015 21:20
    Merkel warnt vor zu strengem Datenschutz bei Digitalisierung Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 12.09.2015 17:20


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.