Zurück   freenet.de Forum > Finanzen, Recht & Immobilien > Steuern

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 13.03.2014, 10:09   #1
    helferlein5
     
    Registriert seit: 22.10.2008
    Geschlecht: männlich
    Alter: 37
    Beiträge: 206
    Renommee-Modifikator: 10
    helferlein5 wird schon bald berühmt werdenhelferlein5 wird schon bald berühmt werden
    Standard freiwillige Bilanzierung

    Hallo,

    wenn ich als Freiberufler (nicht zur Buchführung verpflichtet) freiwillig eine Bilanz mache, bindet mich diese Gewinnermittlungsmethode oder kann ich im nächsten Jahr wieder eine Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG machen?

    Danke im Voraus
    Helferlein
    helferlein5 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.03.2014, 15:30   #2
    bastian68
     
    Benutzerbild von bastian68
     
    Registriert seit: 19.09.2013
    Geschlecht: männlich
    Alter: 40
    Beiträge: 74
    Renommee-Modifikator: 5
    bastian68 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Mhm, ehrlich gesagt weiß ich das nicht, aber ein Steuerberater sollte dir diese Frage beantworten können.
    __________________
    Isst du abends Zwiebelbrot, sind morgens im Zimmer die Fliegen tot.
    bastian68 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 30.09.2014, 13:20   #3
    Meinereiner_HH
     
    Registriert seit: 15.08.2008
    Alter: 48
    Beiträge: 13
    Renommee-Modifikator: 0
    Meinereiner_HH ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von helferlein5 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn ich als Freiberufler (nicht zur Buchführung verpflichtet) freiwillig eine Bilanz mache, bindet mich diese Gewinnermittlungsmethode oder kann ich im nächsten Jahr wieder eine Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG machen?

    Danke im Voraus
    Helferlein
    Hallo... die Frage ist zwar schon etwas älter, aber ich antworte mal trotzdem:
    Die Antwort lautet: JEIN.

    Grundsätzlich bindet der freiwillige Wechsel zur Bilanzierung den Steuerpflichtigen für drei Jahre.
    Sollte es aber innerhalb dieser Frist gewichtige wirtschaftliche Gründe für einen Wechsel zurück zur Einnahme-Überschussrechnung geben, so ist die Rückkehr grundsätzlihc möglich.

    Allerdings kann das Finanzamt substantielle Nachweise für diese wirtschaftlichen Gründe fordern.
    Meinereiner_HH ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.10.2014, 15:55   #4
    helferlein5
     
    Registriert seit: 22.10.2008
    Geschlecht: männlich
    Alter: 37
    Beiträge: 206
    Renommee-Modifikator: 10
    helferlein5 wird schon bald berühmt werdenhelferlein5 wird schon bald berühmt werden
    Standard Danke

    Vielen Dank.
    helferlein5 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:48 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.