Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Parapsychologie & Esoterik

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 08.03.2017, 08:22   #1261
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Bei aller Erkenntnis die wir Menschen bis zu diesem Jahrhundert gesammelt haben,
    bringen wir es leider nicht fertig , allgemeinen Frieden zu schaffen. .
    Immer noch wird sich gegenseitig bekämpft und das Aufgebaute vernichtet -
    aber warum?
    Es erweckt den Anschein als müßte es so sein ....

    LG. Sunniva .
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.03.2017, 15:00   #1262
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Obwohl ich fast- und ich sage fast glaube, dass es immer wieder Neid und Hass in der Welt geben wird, vielleicht wegen des Gesetzes der Natur, ( der Gegenseitigkeit) ,aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das der Mensch auch dies eines Tages überwinden wird..

    LG. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.03.2017, 07:10   #1263
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 68
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.725
    Renommee-Modifikator: 19
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Eine begrenzte Form von Fatalismus lässt sich schon akzeptieren.
    Vielleicht sollten wir uns nicht so wichtig nehmen.
    Hierzu das kleine Gedicht von Theodor Fontane:

    Es kribbelt und wibbelt weiter.

    Die Flut steigt bis an den Arrarat
    Und es hilft keine Rettungsleiter,
    Da bringt die Taube Zweig und Blatt –
    Und es kribbelt und wibbelt weiter.

    Es sicheln und mähen von Ost nach West
    Die apokalyptischen Reiter,
    Aber ob Hunger, ob Krieg, ob Pest,
    Es kribbelt und wibbelt weiter.

    Ein Gott wird gekreuzigt auf Golgatha,
    Es brennen Millionen Scheiter,
    Märtyrer hier und Hexen da,
    Doch es kribbelt und wibbelt weiter.

    So banne Dein Ich in Dich zurück
    Und ergieb Dich und sei heiter;
    Was liegt an Dir und Deinem Glück?
    Es kribbelt und wibbelt weiter.

    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 18:39   #1264
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ein wirklich gutes und so zutreffendes Gedicht von Theodor Fontane..

    Es kribbelt und wibbeltb weiter !

    Doch die Wege lassen sich gangbacher machen...

    LG.. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.04.2017, 07:39   #1265
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Wünsche schöne Ostertage allen hier!

    Viele Wege sind da , sie zu begehen;
    Stehst du an der Kreuzung, ist es oft schwer heraus zu finden , welcher wohl der Richtige für dich sein mag?
    Nur in dir selbst wirst du stets den richtigen Weg finden!

    LG.. Sunniva ....
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.05.2017, 17:14   #1266
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Erinnerung
    Johann Wolfgang von Goethe

    Willst du in die Ferne schweifen?
    Sieh, das Gute liegt so nah.
    Lerne nur das Glück ergreifen,
    denn das Glück ist immer da.

    Öffne die Augen und du siehst es , nimm es wahr und genieß es!

    LG. ... Sunniva ....
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.06.2017, 07:37   #1267
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die Tage verrinnen, so auch die Jahre- aber deinem Leben sind Grenzen gesetzt, am Ende lauert der Tod!
    Du kannst dein Ende nicht selbst bestimmen- nur versuchen aus den dir gegebenen Gelegenheiten das Beste zu machen.

    LG.. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.06.2017, 08:49   #1268
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Glaube, Liebe ,Hoffnung !
    Dass ist es womit du dein Leben bestreiten kannst?....

    Glaube an dich selbst!
    Liebe die Menschen ,die Natur und alles Schöne was dich umgibt..
    Hoffnung ist- was man nie verlieren darf, es ist das Lebensenselixier..

    LG. Sunniva
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.