Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Allgemeine Wissenschaft

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 07.05.2017, 20:32   #81
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @ Little Thought

    da hat sich die Reihenfolge bei den Antworten überschnitten. Mein Kommentar (von dir hatte ich auch nichts anderes erwartet), war an Miranda adressiert.
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.05.2017, 06:25   #82
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.775
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Hallo Kabri !
    Die Tragödie hielt sich in sehr überschaubaren Grenzen.
    (Ich hatte nicht ganz verstanden was mit der Bemerkung gemeint war.)
    Ich bin aber alt genug um so etwas nicht mehr übertrieben wichtig zu nehmen.

    Ein kleiner Tipp: Wenn man bei einer Antwort am Anfang den Alias-Namen des Betroffenen angibt, lassen sich solche Missverständnisse vermeiden.
    Das ist vor allem für den Fall sinnvoll, in dem ein User sich aus dem Forum verabschiedet hat und seine Beiträge deshalb nicht mehr sichtbar sind.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.05.2017, 10:29   #83
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @ Little Thought,

    Meine Weltformel ist nicht die Einzige und muß auch nicht die Letzte bleiben.

    Miranda betreibt eine eigene Internetseite

    www.dieweltformel.de

    Insofern ist es verständlich, daß er "not amused" ist, wenn jemand eine fertige präsentiert. Und auf der Seite danach gesucht wird, obwohl er komplett im Dunkeln tappt.

    Zudem bin ich vor Kurzem auf eine Weltformel von Herrn Dieter Grosch gestoßen.

    Alle haben eins gemeinsam, daß für die Öffentlichkeit und Wissenschaft nicht von Interesse sind.

    Vielleicht auch gut so.

    Auf jeden Fall ist meine für jeden auffindbar.

    Eine Theory of Everything, die für die Öffentlichkeit von Interesse ist, ist das verfilmte Liebesdrama von Stephen Hawking.

    Geändert von kabri (08.05.2017 um 10:41 Uhr)
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.05.2017, 17:27   #84
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.775
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kabri Beitrag anzeigen
    ...
    Miranda betreibt eine eigene Internetseite
    www.dieweltformel.de
    ...
    Diesbezüglich frei nach E. Kästner:
    Manchmal ist die Fähigkeit die Gedanken anderer zu verstehen nichts im Vergleich zur Fähigkeit dies auch noch zu ertragen.

    Etwas ernsthafter:
    Eine Formel oder Aussage, die für alle existierende Objekte zutrifft, (d.h.auch die geisteswissenschaftlichen Begriffe und auch alle falschen Aussagen) müsste wohl praktisch inhaltsleer sein.
    Auch wenn wir nur operationalistisch definierte Begriffe zulassen, müssen wir damit rechnen, dass es zu Überschneidungen der Begriffe und zu Widersprüchen kommt. In der Mathematik gab es mal die Forderung, dass die verwendeten Größen "wohldefiniert" sein müssen. Wie das bewerkstelligt werden sollte war unklar und führte über Bertrand Russell zu den Gödelschen Unvollständigkeitssätzen.
    In diesem Sinne kann es eine Theorie von allem nicht geben.

    Es kann aber versucht werden physikalische Gesetze auf Grundprinzipien zurückzuführen. Das Vereinfachen eines Modells heißt in diesem Fall nur das Reduzieren der in diesem Modell angenommenen Größen. Es heißt aber nicht, dass dieses Modell dann auch leichter verständlich ist. Meist ist eher das Gegenteil der Fall. Der Energieerhaltungssatz lässt sich beispielsweise auf die Translationsinvarianz der Energie in Bezug auf die Zeit zurückführen. Zum Verständnis des Zusammenhangs braucht man aber Variationsrechnung. Diese beherrschen meist nur Diplommathematiker und einige Physiker. Der Satz von Emmy Noether, dass jeder Erhaltungssatz mit einem Symmetriebegriff der Natur einhergeht, war der diesbezüglich krönende Abschluss. Dann kam die Entdeckung des Paritätsbruchs beim ß-Zerfall und man begann nach Gründen für die Symmetriebrechung zu forschen.

    Inzwischen gibt es in etwa folgende elementaren physikalischen Probleme:
    1. Die Unvereinbarkeit von Quantenphysik und Relativitätstheorie
    2. Die fehlende Möglichkeit in einem der Modelle der Quantenphysik die Massen der Elementarteilchen auf wenige Größen zurückzuführen
    3. Die Vereinheitlichung der Grundkräfte (das Einbeziehen der Gravitation in das Standardmodell)

    Die sogenannte Dunkle Materie und die Dunkle Energie sind noch nicht so zweifelsfrei nachgewiesen, dass sie sich nicht doch noch als Interpretationsfehler oder Artefakte der Messungen herausstellen könnten. Deshalb habe ich diese in der Aufzählung nicht berücksichtigt.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.05.2017, 19:10   #85
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Durch die Trennung von physikalisch, mathematischen Beschreibungsmethoden und der Physik, nach der die Natur funktioniert,habe ich alle bisherigen Methodenzwänge umgangen.

    Die Unvollständigkeitssätze sind nicht anwendbar, wenn die Natur nachweislich konsistent funktioniert. Das ist der Fall, wenn diese mit der Physik erklärt wird, nach der die Natur funktioniert.

    Denn die Beschreibungsmethoden für die Vorgänge im Universum, mit der sich die Wissenschaft beschäftigt, haben keinen Einfluß auf die Weltformel, die einzige Physikalische Grundkraft und das fundamentale Naturgesetz.

    Die Idealversion einer einzigen Formel als Weltformel ist von der Wissenschaft bereits verworfen worden.

    Es bleibt die Suche nach der einheitlichen Feldtheorie als Theorie von Allem.

    Aus elektromagnetischer Sicht ist bereits alles vorhanden.

    Die Formel für die Lorentzkraft ist die einzige Formel, welche die Anforderungen an eine alles erklärende Weltformel erfüllt.

    Wie ich in meiner PDF geschrieben habe, macht nicht das Problem die Weltformel zu finden Schwierigkeiten, sondern die Sichtweise.

    Da alles im Universum aus Energie besteht, ist somit alles auf die Kraft zurückzuführen, welche die Ladungstrennung bewirkt. Das ist ein Prozess, der überall, immer und seit ewig abläuft. Dies ist auch durch das fundamentale Naturgesetz des Hall-Effektes bestätigt.

    Alles was auf dem Weg zum Ladungsausgleich durch den Prozess der Materienbildung erschaffen wird, gemäß den Regeln der elektromagnetischen Wechselwirkung, ist komplex und mannigfaltig.

    Nur die Natur funktioniert nach dem simplen Prinzip, daß von mir beschrieben ist.

    Das ist so ähnlich wie beim Schachspiel. Die Regeln sind einfach, aber die Kombinationsmöglichkeiten im Spiel bis zum Sieg, sind nicht überschaubar.

    Zeit und Raum sind keine Eigenschaften der Natur. In der Natur gibt es nur Energie, elektromagnetische Wechselwirkungen und Entropie.

    Zeit und Raum sind Definitionen aus der beschreibenden Physik mit deren Theorien.

    Geändert von kabri (08.05.2017 um 19:40 Uhr)
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.05.2017, 19:49   #86
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Quantenfluktuationen sind elektromagnetisch der Äther. Das wurde sogar von Frank Wilzcek bestätigt. Hat aber nicht erklärt, wie der Äther entsteht. Äther entsteht aus der Interferenz von elektromagnetischen Wellen.

    Dunkle Materie besteht aus dem magnetischen Fluß, der im Universum der polarisierte Energiezustand ist. Mit anderen Worten der polarisierte Äther. Das steht auch in meiner PDF. Aber die Teilchenphysik will dies als Teilchen nachweisen.

    Dunkle Energie besteht aus den Abstoßungskräften in der Äthersuppe.

    Warum ist das so einfach zu verstehen, weil es nur das sein kann, was überall vorhanden ist und nach elektromagnetischen Regeln funktioniert.

    Nichts ist leichter zu verstehen als die Dunkle Energie. Außer die Weltformel.

    Geändert von kabri (08.05.2017 um 20:09 Uhr)
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.05.2017, 07:09   #87
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.775
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kabri Beitrag anzeigen
    ---
    Aus elektromagnetischer Sicht ist bereits alles vorhanden.

    Die Formel für die Lorentzkraft ist die einzige Formel, welche die Anforderungen an eine alles erklärende Weltformel erfüllt.

    Wie ich in meiner PDF geschrieben habe, macht nicht das Problem die Weltformel zu finden Schwierigkeiten, sondern die Sichtweise.
    ...
    Hallo Kapri !
    Diese obigen Sätze erzeugen bei mir eigentlich nur die Assoziation
    "Aus der Sicht eines Goldfischs im Aquarium sieht die Welt ganz einfach aus."
    Tut mir leid. aber das würde ich nicht so stehen lassen.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.05.2017, 12:01   #88
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die Natur funktioniert nunmal elektromagnetisch. Und zur Physik des Elektromagnetismus braucht keine Formel und kein Wissen neu erfunden werden. Es ist bereits alles vorhanden.

    Warum ist die Weltformel die einzige Formel, welche die Anforderungen an eine Weltormel erfüllt?

    Dazu habe ich in meiner PDF eine Seite zur Begründung der Weltformel geschrieben.

    Wie Harald Lesch in einem früheren Beitrag mal erwähnte "gesucht wird die Urkraft im Universum".

    Das mit der Sichtweise ist nunmal das Problem, welches die Wissenschaft hat. Elektromagnetismus ist nur ein Teilgebiet der Physik. Aber es ist die Physik, nach der die Natur funktioniert. Erklären kann man die Vorgänge im Universum mit der Physik, nach der die Natur funktioniert. Beschreiben kann man sie mit den Beschreibungsmethoden.
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.05.2017, 22:51   #89
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.775
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kabri Beitrag anzeigen
    Die Natur funktioniert nunmal elektromagnetisch.
    ...
    Das sagst du.

    Zitat von E.O.Fischer: "Die Natur ist ein Luder."
    Meine Interpretation des Satzes: Die Natur macht alles, was ihr möglich ist.

    Auch das Gesetz der Lorentzkraft ist ein Teil der Beschreibungsmethoden, die du meinst umgangen zu haben.
    Diese Beschreibung ist menschengemacht und keine axiomatische Regel "nach der die Natur funktioniert".
    Natürlich kann man auch das Gesetz zur Lorentzkraft zu einer Art Prinzip erheben so wie man das früher mit den Erhaltungssätzen oder den Symmetrieprinzipien gemacht hat.
    Prognosen, die durch Versuche bestätigt werden konnten, sind aus diesem "Prinzip" offensichtlich aber noch nicht abgeleitet worden.
    Der Ansatz wird im wissenschaftlichen Mainstream auch nicht sonderlich ernst genommen.
    Nach meiner Einschätzung hast du dich da in etwas verrannt. Wobei im Internet diesbezüglich auch Formulierungen von Physikprofessoren zu finden sind, die nicht weit hinter den Formulierungen von Miranda zurückstehen.
    Warten wir es ab! Die Zeit erweist zwar nichts aber um etwas zu erweisen braucht es Zeit.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.05.2017, 23:50   #90
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die elektromagnetischen Objekte, die elektromagnetischen Strahlungen und die elektromagnetischen Wechselwirkungen sind nachweisbar.

    Gravitative Wechselwirkung aus der Quantenphysik ist wegen dem fehlenden Beweis für das Graviton nicht nachweisbar.

    Die Funktionsweise eines sog. Schwarzen Loches ist nur mathematisch zu bestimmen. Aber elektromagnetisch im Experiment nachstellbar und stimmt mit dem Dynamoprinzip überein. Und im Dynamo wirkt die Lorentzkraft.

    Gravitation in der Relativitätstheorie ist nur eine feldtheoretische Beschreibung.

    Elektromagnetisch die Folge aus dem Dynamoprozess, der einen Ladungsoffset in Atomen bewirkt und damit die Anziehung in Richtung Massezentrum bewirkt. Dazu ein Youtubevideo von thunderbolts.info "the long path to understandig gravitation"

    Die Lorentzkraft ist eine rein elektromagnetische Kraft.
    Sie kann direkt aus der Natur durch Experimente abgeleitet werden.

    Dabei ist es irrelevant, ob sie in Beschreibungsmethoden eingerechnet oder verwendet wird.
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 10.05.2017, 14:18   #91
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die Theorie von Allem inklusive Weltformel und das fundamentale Naturgesetz

    Mittlerweile 139 PDF-Seiten beinhaltet auch Erkenntnisse, die hier gewonnen wurden.

    Bild-Skizze https://plus.google.com/photos/photo...2498?icm=false überarbeitete Version

    PDF Zur Einsicht von Dropbox http://www.dropbox.com/s/felv1wxcarc...ormel.pdf?dl=0
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.05.2017, 00:19   #92
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die Theorie von Allem inklusive Weltformel und fundamentalem Naturgesetz sind nicht das Ergebnis der empirischen Wissenschaft.

    Das meiste aus der PDF ist aus kontroverser Diskussion entstanden.

    Das ist schon erstaunlich.
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.06.2017, 22:23   #93
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die letzte Aktualisierung der Skizze zur Theory of Everything

    Die Theory of Everything als Produkt des menschlichen Geistes

    Ein konsistenter Kreislauf

    https://plus.google.com/photos/photo...6642?icm=false
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.06.2017, 19:29   #94
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Es gibt Probleme mit der Widerspruchsfreiheit.

    Gerade dann, wenn man sich gleichzeitig verschiedener Theorien bedient, um die Vorgänge im Universum zu beschreiben.

    Das liegt daran, daß verschiedenen Theorien wegen der unterschiedlichen Definitionen nicht miteinander kompatibel sind.

    Die Natur bedient sich nur einer Physik, die wiederum direkt von der Natur abgleitet ist.

    Die klassische Elektrodynamik als Feldtheorie für den gesamten Kosmos ist eine Beschreibungsmethode.

    Die dazugehörige widerspruchsfreie Elektrodynamik stammt von Prof. Dr.Meyl
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.06.2017, 15:59   #95
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.775
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kabri Beitrag anzeigen
    ...
    Die Natur bedient sich nur einer Physik, die wiederum direkt von der Natur abgleitet ist.
    ...
    Menschenskind Capri (das ist nicht respektlos gemeint)!
    Die Natur bedient sich gar keiner Physik sondern die Physik ist ein Beschreibungsversuch von Vorgängen.
    Der obige Satz ist höchstens als Tautologie zu werten etwa im Sinne von "die Natur funktioniert so, wie sie funktioniert" oder "die Natur funktioniert so, wie sie es sich bei sich selbst abgeschaut hat".
    Solche Sätze machen doch keinen Sinn.

    Gruß von LittleThought.
    P.S.: Auch der Satz " Cogito, ergo sum." (Ich zweifle und deshalb weiß ich, dass ich existiere.) ist eine solche Tautologie.
    Die Begründung überlasse ich dem geneigten Leser oder ist bei I. Kant nachzulesen.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.06.2017, 18:43   #96
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Kein Problem. Bin für jede Kritik dankbar. Die ToE ist schließlich ein Produkt kontroverser Diskussion. Und durch Kritik und Hinweis auf logische Fehler kann ich sie verbessern.

    Der Satz, der richtig wäre, wäre folgender: Die Natur funktioniert elektromagnetisch. Alles andere ist eher eine blumige Umschreibung.

    Die ca. 140 Seiten, die ich geschrieben habe, werden sich nur wenige durchlesen. Darum habe ich alles in einer Skizze zusammengefasst, die selbsterklärend ist.

    Aktueller Stand

    https://plus.google.com/photos/photo...8498?icm=false
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.07.2017, 22:04   #97
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Eine alles erklärende Theorie von Allem inklusive Weltformel und fundamentalem Naturgesetz hat auch Folgen für die Metaphysik.

    Zur Einsicht von Dropbox http://www.dropbox.com/s/felv1wxcarc...ormel.pdf?dl=0
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.07.2017, 20:54   #98
    ru1965
     
    Registriert seit: 24.02.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 818
    Renommee-Modifikator: 0
    ru1965 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    fakt ist aber, das jeder von uns mal sterben wird!! also wozu der zirkus?
    ru1965 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.07.2017, 15:49   #99
    kabri
     
    Benutzerbild von kabri
     
    Registriert seit: 26.01.2016
    Alter: 56
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 2
    kabri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @ru1965,

    gute Frage, wozu das alles?

    Leichte Antwort, aus Langeweile.

    Jeder hat sein Hobby und wenn man zuviel Zeit hat, kommt eben die Theorie von Allem inkl. fundamentalem Naturgesetz und Welformel bei heraus.

    Und solange ich zu viel Zeit habe, werde ich andere damit auf den Sack gehen.

    Es gibt aber genug Leute, die sich bei mir bedanken.

    https://plus.google.com/photos/photo...5858?icm=false
    kabri ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Rad-WM: Martin widerspricht Sattel-Theorie Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 29.09.2015 10:30


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.