Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Allgemeines & Nachrichten

    Hinweise

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 15.12.2017, 00:09   #41
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 70
    Beiträge: 7.952
    Renommee-Modifikator: 32
    red-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärered-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Balanceist Beitrag anzeigen
    Auch die konnten sein Leben nicht verlängern!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.12.2017, 06:16   #42
    Balanceist
     
    Registriert seit: 23.07.2016
    Alter: 32
    Beiträge: 200
    Renommee-Modifikator: 2
    Balanceist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @broo-klyn, möchtest Du keine Aufklärung?
    Balanceist ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.12.2017, 12:39   #43
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.792
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Ich glaub nicht, dass @broo-klyn gegen Aufklärung ist. Was er kritisiert, ist das Herumwühlen in der Vergangenheit ohne Blick auf die Zukunft. Wenn man etwas aufklären will, sollte auch immer die Frage dabei sein, wie in der Zukunft damit umgegangen werden soll. Sonst verliert man sich in der Vergangenheit.
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.12.2017, 14:16   #44
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.940
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Meridian Beitrag anzeigen
    Ich glaub nicht, dass @broo-klyn gegen Aufklärung ist. Was er kritisiert, ist das Herumwühlen in der Vergangenheit ohne Blick auf die Zukunft. Wenn man etwas aufklären will, sollte auch immer die Frage dabei sein, wie in der Zukunft damit umgegangen werden soll. Sonst verliert man sich in der Vergangenheit.

    eine gesunde herangehensweise.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.12.2017, 14:22   #45
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.940
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @Balanceist,
    und wenn ich es denn weiß, dass der Kohl & Konsorten, schwarze Kassen hatten, werde ich mich um nichts besser fühlen.

    Diese Aktionen lenken nur vom Tagesgeschäft ab, wo es Durchstechereien und Mauscheleien ohne Ende gibt. Wenn diese Art 'Aufklärung' nicht zeitnah erfolgt, dienen sie höchstens als Material für Legendenstrickereien (wie bei einem Kohl).
    du wirst dich möglicher weise sogar schlechter fühlen, wenn du dann merkst, wie besch..eiden tätsächlich regiert wurde und wird. du wirkst diesbezüglich aber schon sehr resigniert. anderfalls würdest du aufklärungsarbeit in der vergangenheit nicht als "material für legendenstrickereien" abtun. es könnte eine wichtige arbeit sein, die auch für aktuelle vorgänge von bedeutung ist, oder zumindest präzedenzfälle schafft - auch posthum.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.12.2017, 15:10   #46
    abrakadabra
     
    Benutzerbild von abrakadabra
     
    Registriert seit: 06.01.2016
    Wohnort: Am Arsch der Welt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 51
    Beruf: Sozialer Dienstleister
    Beiträge: 4.978
    Renommee-Modifikator: 12
    abrakadabra wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @Balanceist,
    und wenn ich es denn weiß, dass der Kohl & Konsorten, schwarze Kassen hatten, werde ich mich um nichts besser fühlen.

    Diese Aktionen lenken nur vom Tagesgeschäft ab, wo es Durchstechereien und Mauscheleien ohne Ende gibt. Wenn diese Art 'Aufklärung' nicht zeitnah erfolgt, dienen sie höchstens als Material für Legendenstrickereien (wie bei einem Kohl).
    Wenn die Aufklärung, die im Übrigen Jahrzehnte zu spät kommt und einen lebendigen Verbrecher Kohl und seiner Komplizen zur Verantwortung hätte ziehen müssen, (da wäre ich eventuell bei Dir), allerdings dazu dient zu belegen, das es bisher keine konservative Regierung gegeben hat, die nicht bis ins Mark korrupt und asozial war (denn Niemand hat den Sozialsystemen mehr nachhaltig geschadet als Jene, zugunsten einer Minderheit die sich damit die Taschen gefüllt hatten) und es für zukünftige Wahlen Konsequenzen gäbe, wäre zumindest ein Sinn erkennbar. Aber so etwas wird ja nur scheibchenweise und in homöopathischen Dosen weitergegeben, damit auch zukünftige Generationen, Lemmingen gleich, eben ja nicht einfällt, nicht gegen eigene Interessen zu wählen.
    Ich persönlich bin der Ansicht, das linke Organisationen und Parteien darauf viel aggressiver hinweisen sollten und diesen Heuchlern den Nimbus angeblicher "Wirtschaftskopetenzen" nehmen und diese als die Versager hinstellen sollten, die sie sind.
    __________________
    Da die Community hier schließt:

    Danke für die Zeit, die ich hier verbringen durfte und alles Gute an all diejenigen, die ehrenamtlich sich für die User engagierten.

    Wer weiter sachlich in freundlicher Atmosphäre diskutieren möchte, darf mich gerne auch unter:

    vexator1966@gmail.com

    kontaktieren.

    An alle Anderen: Nochmals eine gute Zeit und bei allen Kontroversen, wünsche ich Euch ebenfalls nochmalig hier all das, was Ihr mir auch wünscht.
    abrakadabra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.12.2017, 18:33   #47
    abrakadabra
     
    Benutzerbild von abrakadabra
     
    Registriert seit: 06.01.2016
    Wohnort: Am Arsch der Welt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 51
    Beruf: Sozialer Dienstleister
    Beiträge: 4.978
    Renommee-Modifikator: 12
    abrakadabra wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    Anzunehmen, dass Durchstechereien nur bei konservativ orientierten Parteien möglich seien, ist naiv. Zur Lebenswirklichkeit gehört die Raffgier und die Vorteilssuche. Dies zu akzeptieren wäre schon mal ein Anfang und dann auch, wie diese Eigenschaften von Menschen in Verantwortung, geändert werden könnten.
    Hier hast Du sogar recht. Nur ist Dir auch schon mal aufgefallen, das je "konservativer" sich eine Partei oder Organisation präsentiert, je korrupter ist sie? Die "C"-Parteien und die sogenannten "Liberalen" sind in der BRD diejenigen, die vermehrt und ohne jegliches Schamgefühl und Skrupel Lobbyismus nicht nur zulassen, sondern massiv fördern? Insofern ist es eher naiv von denen zu glauben, das sie irgendwelche gesellschaftlichen Prozesse zulassen werden, die letzten Endes wirklich als sozial angesehen werden könnten. Es geht denen letztlich nur um die Bedienung der eigenen Klientel und sonst nichts.

    Zitat:
    Alle andere ist ablästern um sich besser zu fühlen.
    Nein, es ist die Benennung der Mißstände verbunden mit dem Versuch diesen Korruptis, wie bspw. Kohl die scheinheilige Maske herunterzureißen, die obige Intentionen hegen und alles tun würden um an den Pfründen der Macht zu bleiben.
    Zitat:
    Wie man jetzt z.B. an 'geschmiedeten' Gesetzen ersehen kann (Pflegeversichungsmißbrauch z.B. bei 'russischen' Pflegediensten; oder der sogen. Mietpreisbremse) sind die Gesetzesersteller zu kontrollieren, das solche miesen Gesetze nie das Licht der Welt erblicken können. Daher war der Ansatz der SPD der richtige, dass nur eine Kontrolle (Opposition) diesen Staat wieder auf die Beine bringen kann, damit die Macht der Durchstecher und Lobby-Junkies gebrochen werden kann.
    Ja, aber diese sind ja jetzt auch schon wieder dabei einzuknicken, statt die Chance zu nutzen, das eigene Profil zu schärfen und so vielleicht einerseits demokratischere Prozesse in Gang zu bringen (mittels einer Minderheitsregierung) und andererseits einen echten Politikwechsel in Richtung Links zu vollziehen. Das macht sie für mich persönlich nicht nur unglaubwürdig, sondern sogar zu Komplizen jener Konservativen...

    Zitat:
    Und wenn es eine Lehre aus den Kohl/Flick-'Finanzierungen' geben kann dann den, das man denen nicht vertrauen sollte, welche vorgeben, das Beste für 'das Volk' zu tun.
    Was allerdings eine sehr sparsame Erkenntnis wäre, denn wer genauer hingeschaut hätte, hätte es auch zuvor schon nicht getan...
    __________________
    Da die Community hier schließt:

    Danke für die Zeit, die ich hier verbringen durfte und alles Gute an all diejenigen, die ehrenamtlich sich für die User engagierten.

    Wer weiter sachlich in freundlicher Atmosphäre diskutieren möchte, darf mich gerne auch unter:

    vexator1966@gmail.com

    kontaktieren.

    An alle Anderen: Nochmals eine gute Zeit und bei allen Kontroversen, wünsche ich Euch ebenfalls nochmalig hier all das, was Ihr mir auch wünscht.
    abrakadabra ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Helmut Kohl aus Krankenhaus entlassen Redaktion Aktuelle Nachrichten 1 23.10.2015 11:46
    Wie geht es Helmut Kohl wirklich? Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 02.06.2015 19:10
    Helmut Kohl angeblich auf der Intensivstation Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 02.06.2015 17:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.