Zurück   freenet.de Forum > Gesundheit, Medizin und Lebensführung > Lifestyle

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 19.09.2011, 02:24   #1
    majortimmy
     
    Registriert seit: 04.09.2011
    Alter: 34
    Beiträge: 14
    Renommee-Modifikator: 7
    majortimmy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Rückentipps für Bürohengst gesucht :D

    Was macht ihr gegen Rückenschmerzen vom täglichen stundenlangen "vor-dem-PC-sitzen"?
    Joggen, Gymnastik, Massage?
    Oder paar Bewegungsübungen für zwischendurch? alles ist willkommen!
    majortimmy ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.09.2011, 13:18   #2
    daniel_r5
     
    Registriert seit: 29.09.2011
    Alter: 30
    Beiträge: 4
    Renommee-Modifikator: 0
    daniel_r5 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Mir hilft das Dehnen der unteren Wirbelsäule sehr beim lösen von Verspannungen wie hier z.B. .
    Musst du verschiedenes probieren. da ich täglich trainiere muss ich an der Dehnung arbeiten. untrainierte hingegen brauchen eher Kräftigung.
    Ausprobieren
    daniel_r5 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.10.2011, 13:28   #3
    -melynda-
     
    Registriert seit: 22.07.2010
    Alter: 44
    Beiträge: 10
    Renommee-Modifikator: 8
    -melynda- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zweimal die Woche Joggen mit anschließender Dehnungsgymnastik, mindestens 40Minuten. Außerdem ca. 35km Radfahren pro Woche. Habe keine Rückenprobleme mehr, seit ich das so mache.
    -melynda- ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.01.2012, 15:34   #4
    frn_stullenandi
     
    Registriert seit: 22.12.2011
    Alter: 44
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    frn_stullenandi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Allgemein ist Bewegung und Sport sehr gut bei Rückenschmerzen. Ich mache aber ganz gerne Massagen, da diese auch Verkrampfungen lösen bzw. neuen vorbeugen
    frn_stullenandi ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.03.2012, 21:29   #5
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.804
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Falls die Beschwerden vor alle im Halsbereich oder im Brustwirbelbereich auftreten, kann angenommen werden, dass der Grund die starke Anspannung der Nackenmuskulatur ist, um den Kopf ruhig zu haltem, weil sonst die Augenmuskulatur beim Lesen der Bildschirminhalte überfordert wäre. Schmerzen im Lendenwirbelbereich haben andere Ursachen.
    Gegenmaßnahmen:
    1. Bildschirmhintergrund hell, Schrift dunkel nicht umgekehrt.
    2. Kontrast hoch aber nicht übertreiben
    3. auf Dauer keine zu grellen Farben
    4. In der Nähe des Bildschirms Glühlampe nicht zu hoher Intensität aufstellen, möglicherweise auch dann, wenn bei Tageslicht gearbeitet wird.
    5. weitere Objekte (z.B. eine grüne Pflanze) in der Nähe des Bildschirms aufstellen, damit die Augen von Zeit zu Zeit einen anderen Fixierpunkt haben.
    6. Bildschirmhöhe, Stuhl und Tastaturhöhe ergonometrisch möglichst günstig anlegen. Möglicherweise unterschiedliche Einstellungen ausprobieren, möglicherweise Fußkeil verwenden
    7. gelegentlich vom Bildschirm wegschauen
    8. etwa jede Stunde 5 Minuten Pause machen, dabei Aufstehen und nicht auf den Bildschirm sondern eher auf weiter entfernte Objekte blicken, zur Not auf die gegenüberliegenden Häuser, am besten auf einen günen Park oder ähnliches.
    9. Prophylaktisch alle zwei Jahre zum Augenarzt gehen.
    10. Wenn Schmerzen auftreten, ist dies immer ein Zeichen dafür, dass man den Körper vorher schon überfordert hat. Langsame Gymnastik ohne Kraftaufwand kann nur die Symptome lindern, die Ursache lag am Verhalten zuvor. Auf Daúer sollte man ohne spezielle Gymnastik auskommen können. Ein wenig Sport ist aber grundsätzlich empfehlenswert.
    Ich war Lehrer für Mathematik und Physik und viele Jahre lang Stundenplaner und verantwortlich für das Funktionieren der Computeranlage meiner Schule. In diesem Zusammenhang war ich auch dafür verantwortlich, dass auch bei den übrigen Personen der Schule beim Arbeiten an den Computern die arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten wurden. Die oben genannten Punkte sind (in freier Erinnerung) teilweise aus den damaligen Arbeitsschutzbestimmungen entnommen. Wegen der hohen Arbeitszeit, die ich am Computer verbringen musste wurde ich deshalb dienstlich zum Besuch des Augenarztes verpflichtet. Inzwischen brauche ich zwar eine Brille aber ich hatte auf Grund meiner Arbeit am Computer nie Rückenschmerzen. Durch die Arbeit mit der "Maus" entstanden aber zeitweise Schmerzen im Handgelenk.
    LittleThought

    Geändert von LittleThought (04.03.2012 um 21:53 Uhr)
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.03.2012, 20:50   #6
    Bine485
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard Antwort

    wurde aus privaten Gründen gelöscht

    Geändert von Bine485 (11.03.2012 um 12:16 Uhr)
      Mit Zitat antworten
    Alt 13.03.2012, 12:06   #7
    Stilo92
     
    Registriert seit: 23.02.2012
    Alter: 25
    Beiträge: 6
    Renommee-Modifikator: 0
    Stilo92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Um Haltungsschäden zu vermeiden ist generell wichtig ab und zu mal während der Arbeit kurz aufzustehen. Auch die richtige Höhe des Bildschirms ist ein wichtiger Punkt. Wenn der Bildschirm beispielsweise zu niedrig eingestellt ist kann es leicht zu Verkrümmungen in der Halswirbelsäule kommen. Falls du schon unter leichten Verspannungen leidest ist Wärme geeignet um dagegen anzukämpfen. Bei stärkeren Schmerzen ist allerdings unbedingt ein Arzt aufzusuchen. So ich hoffe ich konnte dem Bürohengzt ein bisschen helfen, für weiter Informationen hilft dir vielleicht der obige Link weiter.
    Gruß Tilo
    Stilo92 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.03.2012, 13:41   #8
    sea-ly
     
    Benutzerbild von sea-ly
     
    Registriert seit: 30.08.2007
    Alter: 50
    Beiträge: 4.369
    Renommee-Modifikator: 19
    sea-ly wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Kraftsport im Studio, zwei - bi dreimal die Woche..kombiniert mit Wirbelsäulengymnastik..
    Wenn du Gerätetraining blöd findest - es gibt auch Hantelkurse( Pump), die durch ihre Gruppendynamik annimieren und Spaß machen.
    UND: in der Freizeit weg om PC!!!!
    Gesundheit ist wichtiger als Internet*lach*
    __________________
    "There is no art to find the mind's construction in the face..."
    sea-ly ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.04.2012, 19:09   #9
    player0547
     
    Registriert seit: 09.02.2012
    Alter: 31
    Beiträge: 17
    Renommee-Modifikator: 6
    player0547 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Einen Pezziball im Büro benutzen.

    Grüße
    player0547
    player0547 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.11.2013, 16:30   #10
    Jens24
     
    Registriert seit: 25.11.2013
    Alter: 56
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    Jens24 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Als ich angefangen habe, im Büro zu arbeiten, habe ich gedacht, dass ich nichts gegen Rückenschmerzen machen kann. Es war schrecklich! Ich war immer sehr müde nach der Arbeit, deshalb konnte ich nicht einen Sportkurs besuchen. Nach einem Monat hat meine Schwester einen Massagestuhl geschenkt. Am Anfang war ich skeptisch, aber jetzt kann ich mein Leben ohne Massagestuhl nicht vorstellen.
    Leise Musik, Massage... Was kann besser sein?

    Geändert von Jens24 (25.11.2013 um 16:46 Uhr)
    Jens24 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.12.2013, 16:06   #11
    kleinerfrischling
     
    Registriert seit: 10.11.2003
    Alter: 44
    Beiträge: 0
    Renommee-Modifikator: 0
    kleinerfrischling ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Als allererstes würde ich dir empfehlen, rückenstärkenden Sport zu betreiben. Schwimmen ist sehr gut, Fitnessstudio ist auch eine gute Möglichkeit, wenn du die richtigen Übungen machst. Außerdem ist es nicht zu unterschätzen, was für ein Bett du hast, eine zu weiche oder zu harte Matratze kann auf die Dauer auch den Rücken schädigen. Ich war vor 2 Jahren in einem Bettenfachgeschäft bei mir in der Nähe und hab mich mal beraten lassen, nach langem hin- und her habe ich mich dann für eine Matratze von swissflex entschieden. Ich schlafe seitdem
    viel besser ein (einfach weil sie so übertrieben bequem ist) und ich habe auch seltener Rückenschmerzen.
    kleinerfrischling ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.12.2013, 17:02   #12
    Nihilum
     
    Registriert seit: 19.12.2013
    Alter: 34
    Beiträge: 4
    Renommee-Modifikator: 0
    Nihilum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich habe früher auch im Büro gearbeitet. Alle 1 1/2 bis 2 Stunden bin ich dann immer kurz für 5 Min aufgestanden und mal rausgegangen. Das hat mir schon sehr geholfen. Dazu gibts ein paar Dehnübungen die man machen kann. Außerdem ist es gut für die Augen einmal ein bisschen in die Ferne zu sehen.
    Nihilum ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.01.2014, 09:52   #13
    waldgeist2014
     
    Registriert seit: 04.01.2014
    Alter: 63
    Beiträge: 4
    Renommee-Modifikator: 0
    waldgeist2014 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard rückenschmerzen im büro

    ... kann ich ein lied von singen. genauer gesagt konnte ich..
    nachdem alle mögliche krankengymnastikkurse, rückenschulen... nichts brachten, begann ich mit kieser-training, welches es - leider - nur in größeren städten gibt. es ist ein rückenorientiertes krafttraining, an geräten, was mich aber nicht stört. ich finde dieses spartanische training mit mir selber, ohne musik, energydrinks... hervorragend und - was die hauptsache ist - es hat geholfen. 2x die woche 30-40min - rückenschmerz ade.
    waldgeist2014 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.01.2014, 12:29   #14
    sabilein83
     
    Registriert seit: 27.01.2014
    Alter: 30
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    sabilein83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard bekanntes Problem

    Achje das leidige Thema.
    Das kenne ich nur zu gut. Man versucht auch den ganzen Tag, gesund und gerade zu sitzen und am Abend ist er trotzdem da der Schmerz. Mir hilft schwimmen echt weiter! 2 Mal die Woche bahnen ziehen reicht mit völlig zum Ausgleich!
    sabilein83 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.02.2014, 12:11   #15
    SophiaBella
     
    Registriert seit: 07.06.2013
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 32
    Beiträge: 136
    Renommee-Modifikator: 5
    SophiaBella befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Da es mir ähnlich geht und ich schon das Netz durchforstet hab, um ein paar kleine Übungen zu finden, die man mal kurz am Arbeitsplatz machen kann, bin ich auf einen hilfreichen Artikel gestoßen. Hier wird kurz die Übung beschrieben und ist auch wirklich einfach nachzumachen. Wenn man das wenigstens einmal während der Arbeitszeit macht, dann bringt das schon weiter, zumindest geht es mir jetzt schon besser und viel Zeit kostet es auch nicht - vergleichbar mit einem Toilettengang. Ich hoffe, euch hilft es auch weiter!
    SophiaBella ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.02.2014, 08:12   #16
    Pabstus22
     
    Registriert seit: 10.02.2014
    Alter: 42
    Beiträge: 10
    Renommee-Modifikator: 4
    Pabstus22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich geh öfter zum Yoga, dass entspannt echt ALLE Muskeln und korrigiert Verrenkungen.

    Ansonsten versuch ich jeden Morgen Frühsport. Aber das klappt nicht so richtig gut im Vergleich.

    Shit happens !
    Pabstus22 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.02.2014, 18:46   #17
    engel?teufel?
     
    Registriert seit: 02.02.2014
    Alter: 57
    Beiträge: 175
    Renommee-Modifikator: 4
    engel?teufel? befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    ....also ich habe mir in Bett und Sofa Rigibsplatten eingebaut, weil ich schon morgens mit Schmerzen aufgewacht bin. Das ist dadurch vorbei!
    ..wie ist dein Bürostuhl? Vielleicht hilft härtere Unterlage..und Sport bei dem die Rückenmuskeln beansprucht werden...naja und auf die richtigen Schuhe achten, kann auch nicht schaden. Viel Glück
    engel?teufel? ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.02.2014, 14:31   #18
    Morani
     
    Registriert seit: 20.12.2013
    Alter: 40
    Beiträge: 54
    Renommee-Modifikator: 4
    Morani befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Jeden Tag Sport treiben. Joggen, laufen, schwimmen, etc..
    Morani ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.04.2014, 12:52   #19
    CarloWatt
     
    Registriert seit: 10.04.2014
    Wohnort: Mannheim
    Geschlecht: männlich
    Alter: 37
    Beruf: k. A.
    Beiträge: 8
    Renommee-Modifikator: 0
    CarloWatt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich bin für das Thema ja auch so ein Patient

    Mir wurde mal eingetrichtert: "Die beste Sitzposition ist immer die Nächste".
    Da ist meiner Meinung nach auch echt was dran. Ich verändere meine Position nämlich ständig. Und das tut mir auch echt gut.
    Bin ja nun kein "Zappel-Philip", aber im Still-Sitzen war ich noch nie so wirklich gut.

    Wenn`s dann doch mal schlimm wird im Rücken dann hilft im Notfall sowas bei mir tatsächlich relativ schnell:
    http://www.abc-pflaster.de/

    Und dann gibts ja auch noch "Wackel-Kissen" oder wie die heißen. So eins probiert meine Freundin gerade auf der Arbeit aus. Bisher ist sie sich aber noch sehr unsicher.

    Das Letzte was mir noch einfällt sind natürlich regelmäßige Pausen um den Rücken zu entlasten und evtl. noch höhenverstellbare Tische.
    __________________
    "Das Leben ist zu kurz um USB-Sticks abzumelden ..."
    CarloWatt ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.05.2014, 21:21   #20
    k.nicolay
     
    Registriert seit: 28.04.2014
    Alter: 39
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    k.nicolay befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich sitze auch nur im Büro und hatte starke Rückenprobleme. Ich habe mir ein Fitnessprogramm ausgelegt für den Rücken in einem Fitnessstudio machen lassen. Seitdem geht es meinem Rücke wieder besser Zusätzlich gehe ich hin und wieder in einer Kletterhalle klettern, dass stärkt die Rückenmuskulatur

    Grüße
    k.nicolay ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.