Zurück   freenet.de Forum > Gesundheit, Medizin und Lebensführung > Lifestyle

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 11.03.2016, 18:23   #1
    janinacole
     
    Registriert seit: 11.03.2016
    Alter: 27
    Beiträge: 6
    Renommee-Modifikator: 0
    janinacole befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Trinkwasserfilter für besseren Geschmack?

    Bei uns schmeckt leider das Leitungswasser nicht besonders gut. Hat jemand Erfahrung damit ob man den Geschmack mit einem Trinkwasserfilter verbessern kann?
    janinacole ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.03.2016, 16:21   #2
    Mone848
     
    Registriert seit: 12.03.2016
    Alter: 29
    Beiträge: 16
    Renommee-Modifikator: 2
    Mone848 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Das ist keine schlechte Idee. Meistens kommt ein schlechter Geschmack durch einen hohen Gehalt an Schwermetallen. Dieser Wert wird durch einen guten Wasserfilter tatsächlich reduziert. Insofern ist auch eine Geschmacksverbesserung möglich.

    Beim Kauf von einem Wasserfilter solltest du aber unbedingt Bewertungen ansehen. Da gibt es große Qualitätsunterschiede.

    Geändert von ..-Nemi-.. (13.03.2016 um 21:42 Uhr) Grund: Link entfernt, kommerziell
    Mone848 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 13.03.2016, 14:51   #3
    braunbaer
     
    Registriert seit: 13.03.2016
    Alter: 32
    Beiträge: 11
    Renommee-Modifikator: 2
    braunbaer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Bei uns hat es leider keine Unterschiede gemacht. Nur ganz leicht war es besser.
    Habt ihr mal getestet, ob es vielleicht am Wasserhahn selbst liegt?
    Auch der kann Einfluss auf den Geschmack haben.
    braunbaer ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.03.2016, 00:16   #4
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.803
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    "braunbäer" ist mit seinem Geschmack dem Prüfergebnis der Stiftung Warentest ziemlich nahe gekommen.

    Aus hygienischen Gründen ist es wohl zu empfehlen den kleinen Metallfilter, der am Ende eines üblichen Wasserhahns aufgeschraubt ist, regelmäßig mechanisch und mit Zitronensäure zu säubern und vom Kalk zu befreien. Wenn er durchgerostet oder nicht mehr zu säubern ist, sollte man ihn aber nicht einfach entfernen sondern ersetzen. Die Wasserleitung könnte sonst zu klopfen anfangen.

    Metall im Trinkwasser tritt vor allem bei Bleirohren auf. In diesem speziellen Fall wäre tatsächlich zu empfehlen einen Wasserfilter oder Mineralwasser aus dem Kaufhaus nehmen.

    Nach dem Buch "Die Genussformel" des österreichischen Physikers Werner Gruber wird der menschliche Geschmack allerdings von vielen "Nebensächlichkeiten" (Farbe, Erinnerungen, Emotionen) so stark beeinflusst, dass eine Aussage wie "dieses Wasser hat einen guten Geschmack" nicht objektivierbar ist.

    Die Darstellungen der Hersteller der Wasserfilter sind auf jeden Fall mit Vorbehalten zu lesen.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.03.2016, 21:45   #5
    janinacole
     
    Registriert seit: 11.03.2016
    Alter: 27
    Beiträge: 6
    Renommee-Modifikator: 0
    janinacole befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Mone848 Beitrag anzeigen
    Das ist keine schlechte Idee. Meistens kommt ein schlechter Geschmack durch einen hohen Gehalt an Schwermetallen. Dieser Wert wird durch einen guten Wasserfilter tatsächlich reduziert. Insofern ist auch eine Geschmacksverbesserung möglich.

    Beim Kauf von einem Wasserfilter solltest du aber unbedingt Bewertungen ansehen. Da gibt es große Qualitätsunterschiede.
    Danke für den Tipp und alle anderen auch. Wir werden es bei uns dann einfach mal ausprobieren.

    Geändert von ..-Nemi-.. (15.03.2016 um 00:30 Uhr) Grund: kommerziellen Link aus Zitat entfernt
    janinacole ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.07.2016, 13:33   #6
    nami
     
    Registriert seit: 26.07.2016
    Alter: 45
    Beiträge: 15
    Renommee-Modifikator: 2
    nami befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Wir haben bei uns sehr kalkhaltiges wasser und da hilft ein Wasserfilter auf jeden Fall.Kaffeemaschine und Wasserkocher bleiben sauebr und ich muss die Geräte kaum noch entkalken. Ich benutze das gefilterte Wasser auch zum Kochen. Geschmacklich ist unser wasser eigentlich sehr gut.
    nami ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.09.2016, 16:58   #7
    maik.renz
     
    Registriert seit: 07.08.2016
    Alter: 36
    Beiträge: 7
    Renommee-Modifikator: 0
    maik.renz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Wir haben auch einen Trinkwasserfilter, das Wasser schmeckt trotzdem etwas komisch. Aber zum Kochen oder für Suppen ist es eine gute Sache. Problem bei uns ist das der Filter nach ein paar Wochen so zugesetzt ist das gar kein Wasser mehr fließt
    maik.renz ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.09.2016, 15:45   #8
    Mrniceguy
     
    Registriert seit: 15.07.2016
    Alter: 23
    Beiträge: 48
    Renommee-Modifikator: 2
    Mrniceguy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Einer meiner Freunde verwendet daheim auch einen Wasserfilter und er hat einen Unterschied wahrgenommen. So ein Teil ist ja in jedem Fall nicht schädlich.
    Mrniceguy ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.12.2016, 12:39   #9
    ralfams
     
    Registriert seit: 16.12.2016
    Alter: 30
    Beiträge: 22
    Renommee-Modifikator: 1
    ralfams befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Würde mich mal interessieren, ob der Filter etwas gebracht hat??
    ralfams ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.02.2017, 12:42   #10
    LeFlo
     
    Registriert seit: 08.07.2015
    Alter: 36
    Beiträge: 55
    Renommee-Modifikator: 3
    LeFlo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Hallöle,

    ich habe auch in letzter Zeit das Gefühl, dass unsere Wasserqualität total nachgelassen hat - ärgerlich!

    Ich hab' jetzt schon einige Zeit lang ausgiebig recherchiert, und bin zu dem Schluss gekommen, dass sich der Filter auszahlen würde. Man kann ihn ja beispielsweise auch in den Urlaub mitnehmen kann, wenn es mal weiter weggehen soll.

    Bei mir wird's nun höchstwahrscheinlich der Brita Fjord Wasserfilter werden, da ich schon einige positive Wortmeldungen darüber gehört/gelesen habe, und das Wasser nach dem Filtervorgang sehr weich werden soll.



    LG!

    Geändert von ..-Nemi-.. (28.02.2017 um 01:19 Uhr) Grund: kommerziellen Link entfernt.
    LeFlo ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Justizministerium fordert von Facebook besseren Schutz vor Identitätsdiebstahl Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 04.02.2016 17:50
    Veganer haben den besseren Sex Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 19.08.2015 11:40
    Gibts keine besseren Minister ? AndiK. Deutsche Politik 30 07.03.2011 09:02


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.