Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Internationale Politik

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 06.09.2017, 13:27   #21
    abrakadabra
     
    Benutzerbild von abrakadabra
     
    Registriert seit: 06.01.2016
    Wohnort: Am Arsch der Welt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 50
    Beruf: Sozialer Dienstleister
    Beiträge: 4.816
    Renommee-Modifikator: 11
    abrakadabra wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    Sehen wir es doch mal faktisch. Da kommen jede Menge Leute über die Ägäis und fallen in Griechenland wie die Heuschrecken ein. Die EU schaut erst mal zu, wie und ob die Griechen mit diesem Problem fertig werden. Das tun sie natürlich nicht, namentlich wo der Drang dieser Leute nicht die Herberge in einem Olivenstaat ist, sondern in Ländern der Milch und des Honigs.
    Hier springst Du eindeutig zu kurz und fällst auch hier auf einen rechtsnationalen Populismus herein. Alleine schon der Begriff "Heuschrecken" impliziert, das diese Menschen, die aufgrund von Kriegen und Ursachen fliehen, die alle westliche Länder mitzuverantworten haben, dies aus niedrigen Beweggründen und eben nicht aus einer Not heraus tun und eben nur um sich an denen zu "mästen", denen es besser geht.
    Zitat:
    Die EU wurde schlicht überrascht und reagierte wie jeder zu groß gewordene Dampfer; er benötigt sehr lange, ehe er stoppen und die Richtung wechseln kann. Da sind so Diktaturen wie die türkische flexibler, da wird mit Dekreten befohlen und sich um Gesetze keinen Kopp gemacht.
    Das Europa "überrascht" worden sei, bei einer Entwicklung die sich schon Jahre zuvor ankündigte, durch die westlichen Interventionen, sowohl in den Golf-Kriegen, als auch der Radikalisierung durch die Forcierung des Iran/Irakkrieges ist lächerlich, denn die Fluchturachen waren und sind bekannt gewesen und eine Entwicklung die vorhersehbar, ja zwingend logisch ist, kann wohl kaum "überraschend" sein. Man hätte sich durchaus darauf vorbereiten können und müssen, sowohl national, als auch auf europäischer Ebene, aber wie es ja konservativer Manier entspricht, werden alle Probleme erstmal weggeschoben, die nicht maximalen Gewinnansprüchen entsprechen.

    Zitat:
    Der Balkan war recht flott durchquert, die österreichischen Autobahnen in gutem Zustand und dann standen sie an der deutsch/österreichischen Grenze und wollten rein.
    So ist das, wenn Menschen aller Perspektiven beraubt sind, dann entsteht eine sowas wie eine Völkerwanderung. Auch dieser Fakt ist vollkommen logisch.

    Zitat:
    All dies ist wohl im Groben so geschehen. Merkel reagierte und ließ sie einreisen. Machte aber den Fehler, nur Leute hereinzulassen, welche sich ausweisen können. Getrieben von den guten, grünen Menschen, vollzog man die Grenzfrage wie damals bei der Wiedervereinigung: der Massendruck erpresste die Einreise. Die staatliche Ordnung wurde missachtet. Und weil aus dem einen Fehler, die anderen Fehler folgen, haben wir die Situation wie sie ist. Steht in Freiburg ein Mörder vor Gericht, welcher schon in Griechenland auffällig wurde.
    Auch hier könnte man nur einen Zusammenhang, der aufgrund der fehlenden Kooperation europäischer Behörden zugrunde liegt, was den Fall des Frauenmörders betrifft. Hier sollte man auch den Einzelfall sehen, denn wenn dieser Typ die Frau hier nicht umgebracht hätte, hätte er sicher eine andere getötet. Vor einem Generalverdacht auf die Flüchtlinge sollte man sich hüten. Im Übrigen war die Grenzöffnung kein wirklicher "humanitärer Akt" von Mutti, sondern wieder einmal nur der Angst geschuldet Wählerstimmen zu verlieren und da sich Niemand aus ihrer Regierung traute diese Entscheidung zu treffen, entwickelte es sich wie bekannt... https://www.welt.de/politik/deutschl...schlossen.html

    Zitat:
    Das Monster EU mit einem unfähigen Kapitän Juncker kann es nicht, daher ist das Verweisen auf die EU um mit der Flüchtlingsfrage fertig zu werden, wohl eine Sackgasse.
    Eine konsequentere Haltung und das Einfordern von Solidarität wäre sicher erfolgversprechender.

    Zitat:
    Eigentlich hat Angie das Meiste richtig gemacht, nur darf man ihr das nicht sagen, sonst klappt sie wieder die Augendeckel zu und setzt ihre Politik fort.
    Schwarz/Rot hat sozial total versagt und die Wirtschaftspolitik funktioniert nur auf Pump und wird aufgrund der wachsenden Verschuldung der BRD wohl irgendwann aufgrund konservativer Aussitzungs und Verdrängungspolitik um die Ohren fliegen. Insofern hat sie gar nichts richtig gemacht... https://www.gold.de/staatsverschuldung-deutschland/
    Zitat:
    Dann müsste sie nämlich deutsche Grundrechte und Gesetze modernisieren. Das Asylrecht als Gesetz betrachten und nicht als christlichen Auftrag von Missionaren und die Einwanderung nach streng volkswirtschaftlichen Vorteilen vornehmen. Aber das ist alles viel zu mühevoll, namentlich, wenn die Industrie nach billigen Arbeitskräften ruft, lässt man den Karren laufen.
    Das Asylrecht ist eines der unveräußerlichen Grundrechte, wer daran rührt, der rührt an den Grundpfeilern der Demokratie.
    Zitat:
    Eine Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen; leider aber auch die menschlichste.
    Demokratie ist eben nicht eine der schlechtesten Regierungsformen, nur eine der mühsamsten, denn sie gehört immer wieder auf den Prüfstand und reformiert und deswegen ist die ewiggestrige Haltung Konservativer und rechter Populisten auch so kontraproduktiv...
    __________________
    Grundsätzlich erkennt man Rechtsextremismus nach Benz schon an vier Indizien:

    1.einem "übersteigerten Nationalgefühl"
    2.an festen Feindbildern
    3.am Glaube an das "Recht des Stärkeren"
    4.und am Anspruch, dass es Menschen unterschiedlicher
    Wertigkeit gibt


    "Die Partei artikuliert Hass und ermöglicht so klaren Rechtsextremismus."
    (Extremismusforscher Wolgang Benz über die AfD)
    abrakadabra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.09.2017, 17:08   #22
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.750
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Es ist soweit, dass das Volk in Polen regelrecht gespalten ist zu dem, was die Regierung Duda / Szydlo (genauer: Kaczyncki) macht. Damit erlebt Polen seine 5. Teilung. Diesmal aber nicht von außen, sondern von innen.
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 13.09.2017, 19:20   #23
    SF6
     
    Benutzerbild von SF6
     
    Registriert seit: 06.03.2016
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 74
    Beiträge: 776
    Renommee-Modifikator: 3
    SF6 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard unterschätzt niemals den polnischen nationalismus!!

    klyn... hat sowas von recht wenn er die eigenheiten der Polen offenlegt, aber womöglich können oder wollen! es nur die älteren unter uns noch wahrnehmen?

    Unser oller zimmermann (auf'm lehrpott) war'n ostpreusse mit blockadeerfahrung!
    Von den Polen hielt er wenig. Seine worte waren immer:de poll... können es nich lassen streit vom zaun zu brechen. Dat mache die schon seit jahrhunnerten so.
    Wir jungschen haben immer gelächelt, aber dieses ereignis ließ uns dann doch über seine worte nachdenken.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Oder-Nei%C3%9Fe-Grenze
    http://www.ag-friedensforschung.de/r.../nachbarn.html

    Hinterlistig, verschlagen und gierig?
    https://www.svz.de/lokales/ruegen-be...id4893241.html

    wer weiß schon das zwischen der DDR und Polen eine kurze heftige bewaffnete maritime auseinandersetzung gab, weil die polen praktisch über nacht die grenzmarkierungen zu ihren gunsten nach westen versetzten?
    Natürlich jibbet es auch andere sichtweisen aaaber in diesem falle vertraue ich den mir bekannten sachzeugen eben mehr.
    __________________
    "Wenn wir die DDR reformieren, dann nicht im bundesrepublikanischen Sinn"
    Angela Merkel -als Mitglied des DA -anno 1989
    ____________________________
    die Wahrheitskanzlerin -- so wahr mir Gott helfe
    SF6 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Merkel und Hollande werben erneut für Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 06.03.2017 21:51
    Die "Mutter aller Schwalben": Möller 1995 für zwei Spiele gesperrt Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 04.12.2016 14:42
    "Findet Dorie" und "Captain America" bescheren Disney höchsten Umsatz aller Zeiten Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 03.11.2016 12:40
    "Endspiel": Hertha will Absturz auf Platz sieben verhindern Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 12.05.2016 15:00


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.