Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Deutsche Politik

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 17.03.2017, 18:16   #21
    rohrkrepierer7
     
    Registriert seit: 29.01.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.481
    Renommee-Modifikator: 0
    rohrkrepierer7 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    Rohr, du warst noch nicht geboren, als ich schon mit Gastarbeitern zusammen arbeitete (Jugoslawen). Damals, in den späten 50' war Deutschland froh, dass diese Menschen zu uns kamen, auch, weil Deutschland sich 'atemlos' bemühte, den Krieg und dessen Schäden so schnell wie möglich beenden zu können. WIr hätten uns natürlich Zeit davor lassen können, und den Wiederaufbau in Ruhe und mit Verstand durchziehen können, aber Deutschland West, hatte Millionen von Landsleuten Ost, und Ausgebombte von Deutschland West, in Arbeit und Brot zu bringen.

    Nur mit dieser Biographie ist das heutige Deutschland verständlich.
    Das ändert aber doch nichts daran, das zu anderen Biografien andere Massnahmen gehären, die in der Weiterentwicklung und im Fortschitt der Neuzeit gute Aspekte mit sich bringen.

    Ich habe nicht gesagt, das Zuzug perse schlecht ist. Aber dann doch eher nach dem Vorbild AUstraliens.

    So wie es praktiziert wurde, ist die Täuschung und Vermischung von Grundlagen ein Verrat, weil dei jenigen mit einem wirklichen Grund mit den Wirtschaftsflüchtlingen über einen Kamm geschoren werden.
    Das ist schon alleine aus der SIcht einer Ordnung, wie wir sie hier überall gewohnt sind, sehr fraglich und lässt nach der Ursache fragen. Ich habe extra mal alle Fadenscheinigen Pseudofehler ´nur alleine aus der Flüchtlingspolitik zusammengezählt. Da bleibt soviel hängen, das ich mich frage, warum nicht noch mehr an eine Absetzung dieser Kanzlerin denken...

    Zitat:
    Adenauer wählte den falschen Weg der Rentenversicherung; absolut falsch, weil er meinte, dass die Deutschen immer genug Kinder haben werden. Dies war sein tragischer Irrtum, weil er weder den Pillenknick, noch die Erfolge der Medizin vorhersehen konnte.

    Das die deutschen Regierungen in der Bearbeitung vieler Themen gepennt haben, ist eine Sache des Nicht-verantworten-müssens.

    Die königlichen Zeiten der Politiker müssten längst vorbei sein.

    Andere Nachbarländer haben gleichsam mit diesem Faktor zu kämpfen gehabt.
    Sie haben es besser gelöst wie Deutschland, deren CDU Politiker noch vor 15 Jahren meinten, die Frau gehäre hinter den Herd.
    Und die Chance, der DDR Auflösung positive Fragmente für Kindesbetreuung zu entnehmen, ist auch ungeachtet verflossen.#
    DIe eine Dummheit kann nicht durch eine noch grössere wettgemacht werden.
    Das ist keine Lösung.
    Eher, wie das meiste, wa bisher politisch geboten wurde, ein weitere der unzähligen Versuche, Brände zu entfachen um sich Lösungsfindungen nicht stellen zu müssen.
    Wie kann ich denn von einem improtierten Terroristen, der seinen Pass weggeworfen hat, eine Rentenzahlung erwarten?
    Und überhaupt die restlichen Passwegwerfer, was ist von denen zu erwarten? Ich finde es bezeichnend, das die Regierung nun Handydaten übernimmt, weil ihre Handys haben sie behalten, offensichtlich., Ich halte das alles gerade mit den Wirtschafts flüchtlingen, die den demografischen Wandel umkehren sollen, für eine Riesenlüge.

    Zitat:
    ach, man muss Fehler nicht so hoch hängen. Und wer an Statistiken glaubt, der glaubt auch...?
    Wenn wir über Tomatenkäufe reden würden, würde ich dir bedingungslos zustimmen. Aber der Gesamtkontext, der in den Medien noch viel mehr erkennen lässt, lässt kein Fehlerverzeihen in dieser Brisanten zukunftsprägenden Sache zu. Finde ich.
    Das ganze Paket wird zu einem Bild, das wachrütteln sollte.
    Kein Pardon für Merkel für diese absichtliche Fehlstellung. Nicht umsonst wehrt sie sich gegen Obergrenzen. Da gibts gar keine Grundlage für.
    Zitat:
    in Nazideutschland hätte es so etwas nicht gegeben; dafür gab es aber etwas anderes, was auch nicht so prickelnd war. Nur durfte man dies unter Lebensgefahr nicht sagen.

    Nicht nur ein dummer Erdogan ist mit seinen Nazibeispielen weit von der damaligen Wirklichkeit entfernt, auch wir sollten diese Zeit nicht mit albernen Vergleichen bemühen.

    Das sehe ich hierbei völlig anders.
    Wir werden bei jedem noch so kleinen Fehltritt auch als rechtsradikal beschimpft. Damit muss Schluss sein und deswegen wehre ich mich.
    Die Mittel waren nämlich schon die gleichen.
    Propaganda und irreleitung durch wissentliche Falschaussagen standen auf nummer eins neben falscher Wirtschaftspolitik.
    Und nur weil man es heute beim namen nennen darf, wenn einen kaum jemand zuhört , also auch kein grosser Schaden entstehen kann, ist das kein Grund dagegen.
    Das sind Veränderungen, die der Fortschritt mit sich führt, aber nicht im Sinne der Obrigkeit sind.
    Youtubesperrungen und viele Zensuren weisen hier den Weg.
    Wir sind in der rückwärtsgewandten Richtung unterwegs...
    Wir haben eine Sache, die anders ist. Das ist unsere Wirtschaftsspitze, die durch Investitionen von Erspartem und NAchfrage an Gütern im Ausland entstanden ist. Nicht durch wachsende Hilfebedürftige.
    Aber es ist ein vorrübergehender Zustand und an den schwelenden Kriesen ändert das rein gar nichts.
    Die ENtwicklung, das Propaganda gemacht wird, ist bekannt und man sollte auf die freie Presse dringen und das Recht auf neutrale Information.


    Zitat:
    es gibt mit Sicherheit Bedarf, dass die deutsche Gesellschaft sich nicht in einer globalen Gefühlsblase verirrt. Das (und die) Fremde(n) schaffen zweifellos Probleme. Leider wurde die Polizei und die Lehrer in ihrer Anzahl 'heruntergefahren'; dies haben alle Parteien zu verantworten, da das Böse in der Welt immer und überall präsent ist
    Es geht um den Zuwachs und die Berührungen von zwei verschiedenen Kulturen, die nicht passen.
    Darüber werden wir belogen, was reale Verbechensumstände angeht.
    Ich habe auf WDR 5 vor Monaten einen interessanten Beitrag dazu verfolgt, den hier niemand im realen Leben mit Berührung mit diesen Gruppen brauchen würde.
    DIese Leute haben sich durch Agressivität und Diebstahl behauptet. Sie wären sonst in ihrer Heimat untergegangen.
    Und somit ist die Art, in der mit ihnen in unserer Heimat mit ihnen verfahren wird, ein absolutes Unding.
    Da hilft keine öffentliche Lüge auf Dauer...


    Zitat:
    nun lass das mal mit dem Landesverrat, es sind Fehler gemacht worden, und die Bürger müssen diese Fehler thematisieren, damit die Politik diese Fehler korrigiert. Mehr kann man nicht erwarten.
    Da wiederholst du dich in einem und den selbern Thread. Du müsstest eigentlich zugeben, das es hier schon der zweite Fehler ist, bei dem du diesen Joker nutzen möchtest. Finde ich jetzt....
    Ich habe extra deswegen mal alles zusammengezählt. Keinen Schritt dürfte sie als Kanzlerin mehr machen.

    Zitat:
    offene Grenzen (und hier wäre das Schengen-Abkommen zu erwähnen), bergen Gefahren. Dies weiß man. Speziell mit der Osterweiterung der EU kommen viele, schlimme Finger nach Deutschland. Deshalb durfte die Polizei nicht abgebaut werden...ein schwerer Fehler (siehe oben).

    Ein falscher Satz "ihr dürft alle kommen" führt zu einem Brand, der gelöscht werden muss. Der Brandt wurde aber durch offenlassung der Grenzen nur weiter entfacht und konnte sich damit ausbreiten.
    Das andere Verbrecher im DUnkel aus andren Richtungen dazukommen, ist wahr, aber enthebt nicht den Verantwortlichen von der Lösung ihres neu initiierten Problem der Flüchtlingsflut.
    UNd wieder ein schwerer Fehler, den du zugibst. MAn hätte ihn sehen müssen und keine zusätzlichen Verbecher reinlassen dürfen. und wenn du jetzt sagst man konnte das nicht wissen: DOCH! Ohne Pass keine Nachprüfung der Person und ihrer Taten.

    Zitat:
    Frau Merkel hat viele Fehler gemacht, ihr größter war, dass sie nicht entschieden hat, weil es ihrer Philosophie entspricht, ausgiebig zu beobachten und dann erst zu entscheiden. Sie hätte mit Sicherheit nicht, wie ein H.Schmidt, die BW bei einer schlimmen Flut auf Trab gebracht...dies fällt nicht in ihr Denk- und Handlungsschema.
    Da gehst du ja geradzu freundschaftlich mit ihr um. Du hast noch nie die Fehler ihrer dezeitigen Politik spüren müssen, behaupte ich jetzt mal.
    Dann hätte sie nie Kanzlerin werden dürfen und das ist es, was ich sage. In einer solchen Kriese kann sich ein Land nicht leisten, eine gänzlich für das Amt unfähige Personalie so zu setzen.


    Zitat:
    Milliarden...hast du es nicht ein wenig kleiner? Dies Problem ist anders zu lösen, aber da müsste die erste Welt über ihren kapitalen Schatten springen.
    Also der Weltartikel hier im Thread zeigt, das die dort warten. Würde ich da drüben sitzen und diese Umstände erleben, würde ich mich auch aufmachen, wenn ein führendes Organ mich auffordern würde. Nur geht das so nicht. Die Realität ist aber eine ganz andere , was den Schatten angeht und die Länder oder das Land, was am meisten haust, nimmt die wenigsten Flüchtlinge, nämlich 0.


    Das Gerücht geht um, das ausgerechnet dieses land den Wink an merkel

    gegeben haben soll...der zu diesem fatalen Satz geführt hat.Es würde absolut zu ihr passen.

    Zitat:
    das Schengen-Abkommen, du meinst sicherlich das Dublin-Übereinkommen?
    Wenn es Dublin ist, das Asylanten dahin müssen, wo sie die Grenze übertreten haben, dann ist es das, was ich meinte, Fakt bleibt, das von ihre abermals und wiederholt das Gesetz willkürlich gebrochen wurde.
    .Und zwar zu unserem Nachteil. Sie ist eine Person, die gegen unsere Interessen handelt und zwar nicht nur ein zweimal wiederholt, sondern zähl mal alle Fehler zusammen. Die sind nicht zufällig entstanden. Früher nannte man das ehrlicherweise Verrat am Volke.

    Zitat:
    nun lass das mal mit dem Landesverrat, es sind Fehler gemacht worden, und die Bürger müssen diese Fehler thematisieren, damit die Politik diese Fehler korrigiert. Mehr kann man nicht erwarten.

    Doch. Abdanken. Sofort. Sonst passiert noch mehr.
    Sie ist komplett unfähig und handelt gegen uns.

    Zitat:
    mit der demokratischen Gesellschaft kommt auch die Flut von Berichten aller Art; man darf nicht alle ernst nehmen.
    Zufällig war ich bei einer Aktion eines solchen labilen dabei. Erzähl das mal den angehörigen.
    Die werden immer mehr und ich bezweifel, das Berichte mit Fakeverdachtshintergrund was mit demokratischer Gesellschaft zu tun haben.
    Entweder ist jemand psychisch krank oder nicht.
    Wenn in Wahlkampfzeiten zu solchen Mitteln gegriffen wird, ist es allerhöchste Zeit, die Karten auf den Tisch zu legen.

    Zitat:
    ein Problem sicherlich, speziell bei den Afrikanern, wo diese Seuche 'heimisch' ist. Hier ist auch Aufklärung der Deutschen gefordert und ein wichtiger Punkt deines Postings.
    Aber es geschieht doch nicht.
    Deswegen ab auf den Deckel mit dem Soll konto...
    Die tragen Verantwortung und auch wenn es ihnen in diesem Punkt leicht gemacht wird, weil niemand zieht sie zur Rechenschaft, so ist die Schmerzgrenze lange lange überschritten..,..

    Sie regiert eben nicht so, als wenn es ihr Land ist.
    Sie regiert eher so, als wenn sie ihre Koffer schon gepackt hat.
    __________________
    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen“. (Albert Einstein)
    rohrkrepierer7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 19:03   #22
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.128
    Renommee-Modifikator: 36
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Kannst du das Ganze nicht mal in Kurzform bringen. Dieses seitenlange Zitatengeantworte ist ermüdent.
    Meine Zeit ist begrenzt und ab und zu will man ja auch mal lesen, was die anderen so schreiben.
    KreuzAs ist gerade online   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 19:10   #23
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 76
    Beiträge: 7.120
    Renommee-Modifikator: 30
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Kannst du das Ganze nicht mal in Kurzform bringen. Dieses seitenlange Zitatengeantworte ist ermüdent.
    Meine Zeit ist begrenzt und ab und zu will man ja auch mal lesen, was die anderen so schreiben.
    Manche brauchen eben unzählige Zitate und Worte, um eigentlich nichts zu sagen!
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 21:11   #24
    rohrkrepierer7
     
    Registriert seit: 29.01.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.481
    Renommee-Modifikator: 0
    rohrkrepierer7 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    hab auch festgestellt, das ich zu lange brauche...

    Ich will aber auch nicht gefallen.

    Was solls?
    __________________
    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen“. (Albert Einstein)
    rohrkrepierer7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 23:13   #25
    redhawk55
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 71
    Beiträge: 8.036
    Renommee-Modifikator: 32
    redhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreredhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rohrkrepierer7 Beitrag anzeigen
    hab auch festgestellt, das ich zu lange brauche...
    Ich will aber auch nicht gefallen.
    Was solls?
    Ein deutsches Sprichwort lautet: "In der Kürze liegt die Würze!"
    redhawk55
    redhawk55 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 23:44   #26
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Alter: 77
    Beiträge: 489
    Renommee-Modifikator: 1
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @redhawk55,
    Zitat:
    Ein deutsches Sprichwort lautet: "In der Kürze liegt die Würze!"
    man kann's auch verwürzen.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 00:39   #27
    redhawk55
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 71
    Beiträge: 8.036
    Renommee-Modifikator: 32
    redhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreredhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @redhawk55,
    man kann's auch verwürzen.
    Fragt ein Abgeordneter einen anderen: "was hast du zu ...... gesagt." Antwort: "Nichts" Sagte der Fragende. "das weiß ich! aber wie hast du das formuliert!"
    redhawk55
    redhawk55 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 14:12   #28
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Alter: 77
    Beiträge: 489
    Renommee-Modifikator: 1
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    ...ob es stimmt, dass Angela Merkel, jährlich 250.000 Flüchtlinge aufnehmen möchte?

    Lass uns lieber versuchen, die Kernfrage beantworten, auch wenn gute Witze oft auflockern können.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 21:39   #29
    rohrkrepierer7
     
    Registriert seit: 29.01.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.481
    Renommee-Modifikator: 0
    rohrkrepierer7 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Kurzform: Sie hat es kaputtgemacht..




    Das Motto hätte von anfang an lauten müssen: Germany first.

    Bitte bitte den Zynismus dabei nicht ganz hintenrunterfallen lassen, aber sie ist immernoch die deutsche Kanzlerin und nichts andres.

    Dann Kriegsflüchtlinge unter kontrollierten Bedingungen und gesetzeskonform.

    humanitäre erste Hilfe wie in Ungarn erforderlich: ja, aber danach Gesetzeskonformität wieder herstellen.

    Das ist Mindestkonsenz bei allen Kanzlern, die ich in Deutschland je erlebt habe.
    Nur bei ihr nicht.
    __________________
    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen“. (Albert Einstein)
    rohrkrepierer7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 15:53   #30
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 69
    Beiträge: 7.130
    Renommee-Modifikator: 30
    red-kite58 wird schon bald berühmt werdenred-kite58 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rohrkrepierer7 Beitrag anzeigen


    Das ist Mindestkonsenz bei allen Kanzlern, die ich in Deutschland je erlebt habe.
    Nur bei ihr nicht.
    Welche anderen Kanzler hatten denn je so eine Flüchtlingswelle zu bewältigen?
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 21:07   #31
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.128
    Renommee-Modifikator: 36
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Während des Jugoslawienkrieges hat es auch schon einige gegeben.
    KreuzAs ist gerade online   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 22:02   #32
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 69
    Beiträge: 7.130
    Renommee-Modifikator: 30
    red-kite58 wird schon bald berühmt werdenred-kite58 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Während des Jugoslawienkrieges hat es auch schon einige gegeben.
    Aber sicher nicht in diesem Ausmaß!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 23:40   #33
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Alter: 77
    Beiträge: 489
    Renommee-Modifikator: 1
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Deutschland musste ohne Kanzler und Kabinett, die größte Flüchtlingswelle (14 Millionen) aller Zeiten bewältigen; vielleicht ist dies der Grund, warum es klappte?
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 00:20   #34
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 76
    Beiträge: 7.120
    Renommee-Modifikator: 30
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    Deutschland musste ohne Kanzler und Kabinett, die größte Flüchtlingswelle (14 Millionen) aller Zeiten bewältigen; vielleicht ist dies der Grund, warum es klappte?
    Nur kann man das mit der heutigen Flüchtlingswelle aus nicht vergleichen!
    Auch damals unter Adenauer kümmerte sich die Politik um die Unterbringung der Flüchtlinge, so gab es besondere Zuschüssen beim Hausbau, wenn eine Einliegerwohnung zusätzlich eingebaut wurde, die für eine bestimmte Zeit an Flüchtlingsfamilie vermietet werden musste!
    Daran sollte st du dich auch noch erinnern können!
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 01:34   #35
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 14.01.2017
    Alter: 77
    Beiträge: 489
    Renommee-Modifikator: 1
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @red-pike,
    Zitat:
    Nur kann man das mit der heutigen Flüchtlingswelle aus nicht vergleichen!
    stimmt, man nie etwas mit etwas anderem vergleichen, aber man kann es sichtbarer machen.
    Zitat:
    Auch damals unter Adenauer kümmerte sich die Politik um die Unterbringung der Flüchtlinge, so gab es besondere Zuschüssen beim Hausbau, wenn eine Einliegerwohnung zusätzlich eingebaut wurde, die für eine bestimmte Zeit an Flüchtlingsfamilie vermietet werden musste!
    '45 gab es noch keinen Kanzler Adenauer, und als ich in die Schule ('46), und in eine Klasse von 75 Schülern kam (davin eine Menge 'Flüchtlingskinder'), schon garnicht.
    Zitat:
    Daran sollte st du dich auch noch erinnern können!
    und wie! Deshalb weiß ich auch um die Situation in einer zerstörten Großstadt (denn diese Biografie ist anders als die von einem Dorf jener Zeit).

    Es gab eine Ordnung, aber keine staatliche, sondern eine Militärdiktatur der Briten/Amerikaner, welche in einer zu 70% zerstörten Stadt, eine Menge Flüchtlinge und rückkehrende 'Krieger' aufnehmen mussten. Und da gab es keine Bedenkenträger, sondern Macher. Und diese Macher waren die lokalen Bürgermeister, welche den Nazi-Bürgermeistern folgten, welche Selbstmord begingen oder flohen/versteckten. Der Aufbau begann erst mit der Währungsreform, als die Menschen wieder etwas zu essen kaufen konnten; davor war Schwarzmarkt, Mangel, Hamstern und 'Organisieren' notwendig.

    Nicht in den fetten Jahren erweisen sich Demokratien, sondern in den Hungerjahren, dies ist zwar kein Gleichnis, aber vlt. eine Moral.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 12:19   #36
    rohrkrepierer7
     
    Registriert seit: 29.01.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.481
    Renommee-Modifikator: 0
    rohrkrepierer7 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    Zitat von red-kite58 Beitrag anzeigen
    Welche anderen Kanzler hatten denn je so eine Flüchtlingswelle zu bewältigen?
    red-kite58
    Also ich meinte den Konsenz, was ein Kanzler tun muss.
    Das dieser Posten gar keine Verantwortung mit sich führt, diese Falschaussage dürfte jeder nachvollziehen.

    Jeder Bauer weiss bei einem Verkaufsgespräch, das er nicht unbedacht irgendwas von sich geben kann, wenn er einen guten Preis für seine Kuh erzielen will.

    Kein anderer Kanzler hätte je an einer Grenze zu einem Milliardenpublikum je gesagt: Ihr dürft alle kommen.
    Egal ob sich die Situation so gestellt hat. Dadurch ist die Kriese hier für Deutschland erst entstanden und sie ist für Deutschland zuständig
    __________________
    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen“. (Albert Einstein)
    rohrkrepierer7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 19:58   #37
    Chronos
     
    Benutzerbild von Chronos
     
    Registriert seit: 05.10.2016
    Alter: 57
    Beiträge: 195
    Renommee-Modifikator: 1
    Chronos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rohrkrepierer7 Beitrag anzeigen

    Kein anderer Kanzler hätte je an einer Grenze zu einem Milliardenpublikum je gesagt: Ihr dürft alle kommen.
    Egal ob sich die Situation so gestellt hat. Dadurch ist die Kriese hier für Deutschland erst entstanden und sie ist für Deutschland zuständig
    Eine einfache Wahrheit. Ich kann mich auch gut erinnern, wie diese "Fluechtlinge" seinerzeit 2015/16 auf mich wikten: Mehrheitlich als hinterhaeltig wirkende, hochunsympathisch wirkende Gestalten, von denen nur Naive glauben konnten, sie bringen irgend etwas positives.

    Ich kann mich noch an die vietnamesischen Boatpeople der 70ger erinnern: Das waren vollkommen andere Menschen, Menschen, denen man es glauben konnte, dass sie Fluechtlinge waren. Lichtjahreweit entfernt , im positiven Sinne, was Habitus, Art des Auftretens und Bildungsfaehigkeit betrifft, wenn man sie mit den fragwuerdigen Gestalten aus Nah-und MittelOst vergleicht.

    Keine ihrem Volk dienende Regierung wuerde jemals solch zerstoererische Menschen hereinlassen, die zu 90% alles sind, nur keine Fluechtlinge.
    Als wir 2015 naehreren Kontakt zu einem wirklichen Fluechtlingspaar aus Syrien hatten, Christen, haben die uns wirklich sehr sehr ernst gewarnt vo den Muslimen, die aus ihrem Lande kommen.

    Geändert von Chronos (21.03.2017 um 20:01 Uhr)
    Chronos ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 21:26   #38
    rohrkrepierer7
     
    Registriert seit: 29.01.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.481
    Renommee-Modifikator: 0
    rohrkrepierer7 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Ich denke nicht, das jemand den anderen für schlechte Eindrüke verantwortlich machen kann.

    Dafür sind die ganz alleine verantwortlich und ich kenne viele Bekannte, die beruflich in Afrika zu tun hatten und schon damals nicht gut auf die Leute zusprechen waren.


    Du kannst die auch nicht höflich im Zug beten, dich beispielsweise nicht anzuhusten.

    NAch den ersten Eskalationen werde hoffe ich, nicht nur ich auf die Schiene kommen, die nächste Gelegenheit bis an den Rand des Gesetzes auszureizen und den AUsgang zu geniessen.
    Ich werde beim nächsten mal keinesfalls mehr höflich bitten.
    Gibts keinen Grund für.

    Da haben die sich ne Menge Konfliktpeotential hier hinein geschaufelt.
    __________________
    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen“. (Albert Einstein)
    rohrkrepierer7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    "Keine Absprache mit Bayern" - Baumann will Gnabry in Bremen halten Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 26.02.2017 16:12
    "Vogue"-Cover-Star Ashley Graham verrät: "Ich wollte dünner sein" Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 03.12.2016 12:31
    Carrie Fisher und Harrison Ford: Geheime Affäre am "Star Wars"-Set Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 16.11.2016 09:41
    Josefine Preuß: "Als Kind wollte ich immer Arielle sein" Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 03.03.2016 13:10


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.