Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Internationale Politik

    Hinweise

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 17.07.2017, 18:47   #61
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 70
    Beiträge: 7.955
    Renommee-Modifikator: 32
    red-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärered-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @red-pike,
    der Doppelsinn ist dir verlustig gegangen? Nicht @KreuzAs will die Todesstrafe einführen, sondern
    KreuzAs schreibt:
    Zitat:
    Ich hoffe inständig das türkische Parlament folgt Erdogans Aufruf, die Todesstrafe wieder einzuführen.
    Dann wäre endlich das jetzt schon jahrzehntelange Gefeilsche eines EU-Beitritts der Türkei vom Tisch
    Was ist den daran doppelsinnig?
    KreuzAs will doch eindeutig, dass Parlament Erdogan das Instrument Todesstrafe in die Hand gibt!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.07.2017, 21:02   #62
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 53
    Beiträge: 9.838
    Renommee-Modifikator: 38
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Was ich will ist doch hier gar nicht relevant, ihr roten Knusperköppe.
    Der Erdogan zieht sein Ding eh durch, ob nun mit oder ohne Todesstrafe und er wird mich sicherlich nicht dazu befragen.
    Ihr könnt wirklich nicht hinter den Zeilen lesen, broo-klyn schon.
    Wenn die Türkei nicht in die EU kommt, auch ohne die Todesstrafe einzuführen, soll mir das genau so recht sein.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.07.2017, 21:20   #63
    redhawk55
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 71
    Beiträge: 8.561
    Renommee-Modifikator: 34
    redhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreredhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Was ich will ist doch hier gar nicht relevant, ihr roten Knusperköppe.
    Der Erdogan zieht sein Ding eh durch, ob nun mit oder ohne Todesstrafe und er wird mich sicherlich nicht dazu befragen.
    Ihr könnt wirklich nicht hinter den Zeilen lesen, broo-klyn schon.
    Wenn die Türkei nicht in die EU kommt, auch ohne die Todesstrafe einzuführen, soll mir das genau so recht sein.
    Was soll man hinter diesen Zeilen
    Zitat:
    Ich hoffe inständig das türkische Parlament folgt Erdogans Aufruf, die Todesstrafe wieder einzuführen.
    anderes lesen, als dass du es dir wünscht, dass Erdogan dieses Instrument in die Hand bekommt
    redhawk55
    redhawk55 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 00:15   #64
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.766
    Renommee-Modifikator: 32
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Was ich will ist doch hier gar nicht relevant, ihr roten Knusperköppe.
    Der Erdogan zieht sein Ding eh durch, ob nun mit oder ohne Todesstrafe und er wird mich sicherlich nicht dazu befragen.
    Ihr könnt wirklich nicht hinter den Zeilen lesen, broo-klyn schon.
    Wenn die Türkei nicht in die EU kommt, auch ohne die Todesstrafe einzuführen, soll mir das genau so recht sein.
    Schreib doch das nächste Mal des, was wir hinter den Zeilen lesen sollen! ich habe aber nur das gelesen, was zwischen den Zeilen stand!
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 00:42   #65
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.766
    Renommee-Modifikator: 32
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von SF6 Beitrag anzeigen
    Habe das Zitat interpunktionsmäßig leicht verändert.
    Vielleicht fällt den dreizellern das verstehen jetzt leichter. Wenn nicht is ooch druff geschieten, wie immer bei euren (nachrichten) ergüssen

    Und ja ,es wäre nich schlecht denn dann können die palaverfritzen der EU keinen rückzieher mehr machen.
    Wetten das der turkadolf das ding eh durchzieht
    Ich kann nur noch lachen, wer nun alles dem KreuzAs beispringt , um uns zu erklären, was er eigentlich gemeint haben soll! Es sind doch nur eure Interpretationen, um ihn wegen seiner eigentlich eindeutigen Aussage in Schutz zu nehmen
    red-pike

    Geändert von red-pike (18.07.2017 um 00:45 Uhr)
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 01:17   #66
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.766
    Renommee-Modifikator: 32
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @red-pike,

    Wenn also jemand die Tötungspläne des Herrschers von Bosporus als gegeben (oder kommend) hinstellt, so kann man kaum daraus eine Befürwortung der Todesstrafe ableiten.
    Haben ich oder meine Brüder etwas anders gemacht?
    red.pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 16:07   #67
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.808
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Was will Erdogan eigentlich? Jetzt wurde erneut ein Deutscher festgenommen, und zwar eine nicht-türkischer Abstammung, also ein "Kerndeutscher".

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1158364.html

    Vermutlich nimmt er sie als Geiseln, bis er alle ausgeliefert bekommt, die er als Gülen-Anhänger betrachtet.

    Wenn Merkel weiterhin auf "Appeasement" setzt, was geschieht dann? Möglicherweise nimmt er dann die BW-Soldaten in Haft. Da es sich um einen NATO-Einsatz handelt, erwarte ich das kaum. Aber bei Erdogan ist alles möglich. Eher erwarte ich, dass er zum Schein BT-Abgeordnete ins Land lässt, damit sie die BW-Soldaten besuchen können, lässt sie aber dann einfach trotz Immunität festnehmen. Ob er soweit gehen wird, auch deutsche Urlauber festzunehmen? Könnte sein, dass von der Polizei mit folgenden Worten angehalten wird: "Sie haben in http://forum.freenet.de/showthread.php?t=489585&page=4 doch Beitrag #76 verfasst. Damit sind Sie im Verdacht, Mitglied der Gülen-Bewegung zu sein. Sie sind vorläufig festgenommen. Beim Verhör können Sie schon mal die Adressen ihrer Mitgliedsgenossen nennen. Wenn Sie sich weigern - wir haben Zeit. G a n z v i e l Z e i t !"

    Und wenn Merkel selbst da noch ruhig bleibt? Vielleicht Entführung und/oder Tötung von vermeintlichen Gülen-Mitgliedern aus Deutschland durch den türkischen Geheimdienst (natürlich mit Unterstützung fanatischer, hier lebender Erdogan-Anhänger) nach dem Motto "Da ihr uns die Leute nicht ausliefert, holen wir sie uns selber."

    Offenbar müssen die Deutschen auch erst die bittere Erfahrung einer Appeasementpolitik durchmachen. (Nachdem sie diese durch die Nazis ja selber in den Wind geschlagen haben.)
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.

    Geändert von Meridian (18.07.2017 um 16:12 Uhr)
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 16:40   #68
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 70
    Beiträge: 7.955
    Renommee-Modifikator: 32
    red-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärered-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Meridian Beitrag anzeigen
    Wenn Merkel weiterhin auf "Appeasement" setzt, was geschieht dann? Möglicherweise nimmt er dann die BW-Soldaten in Haft. Da es sich um einen NATO-Einsatz handelt, erwarte ich das kaum. Aber bei Erdogan ist alles möglich. Eher erwarte ich, dass er zum Schein BT-Abgeordnete ins Land lässt, damit sie die BW-Soldaten besuchen können, lässt sie aber dann einfach trotz Immunität festnehmen. Ob er soweit gehen wird, auch deutsche Urlauber festzunehmen? Könnte sein, dass von der Polizei mit folgenden Worten angehalten wird: "Sie haben in http://forum.freenet.de/showthread.php?t=489585&page=4 doch Beitrag #76 verfasst. Damit sind Sie im Verdacht, Mitglied der Gülen-Bewegung zu sein. Sie sind vorläufig festgenommen. Beim Verhör können Sie schon mal die Adressen ihrer Mitgliedsgenossen nennen. Wenn Sie sich weigern - wir haben Zeit. G a n z v i e l Z e i t !"
    Du beschreibst hier ein Szenario das sich trotz "Appeasement" von Merkel gegenüber der Türkei ereignen könnte! Vermutlich aber könnte sich dieses Szenario noch schlimmer ereignen, wenn Merkel mit Härte gegenüber der Türkei auftreten würde! Der Ton gegenüber der Türkei könnte gefahrloser verschärft werden, wenn die Verlegung der BW aus Incirlik abgeschlossen und die Sommerferien in Deutschland beendet sind!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 21:51   #69
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Ich hoffe inständig das türkische Parlament folgt Erdogans Aufruf, die Todesstrafe wieder einzuführen.
    Dann wäre endlich das jetzt schon jahrzehntelange Gefeilsche eines EU-Beitritts der Türkei vom Tisch.
    ei kerle... die formulierung ist aber wahrlich unglücklich.
    aber ja - ich verstehe dich. mit der einführung der todesstrafe, wäre die diskussion über den eu-beitritt wahrlich vom tisch.

    wenn man sieht, wie sich die türkei voraussichtlich entwickeln wird, dann kann ich nur mit dem kopf schütteln.

    siehe mal hier:
    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/...story/13728996

    und da sieht man das gar nicht mehr so mit begeisterung, wenn die akp/erdogan-treue presse in der türkei tönt, dass sich die türkei neu erfindet. das selbstverständnis, das sich darin wiederfinden lässt, ist uns mit trumps usa first wohl bekannt. sogenannte befreundeten staaten wird schon sehr deutlich gesagt, sie sollen der neuen türkei aus der sonne gehen.
    für diejenigen, die dem türkischen mächtig sind...
    http://www.sabah.com.tr/yazarlar/bar...gibi-olmayacak

    mit diesem neuen selbstverständnis ist natürlich auch die festsetzung von peter steudtner zu sehen...
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1158364.html

    https://www.gmx.net/magazine/politik...-haft-32432982

    https://www.gmx.net/magazine/politik...probe-32434532
    mit diesem neuen selbstverständnis geht erdogan nicht nur gegen die vermeintlichen putschisten vor, sondern gegen alle seine politischen gegner. mit dem heute verlängerten ausnahmezustand und den neuen gesetzen versucht er jegliche oppositon, sei sie nun parteipolitischer natur oder ausserparlamentarische opposition in form von ngos gleich im keim zu ersticken. das alles mit dem vorwurf, dass hier terroristen unterstützt werden. der größte terrorist sitzt jedoch in ankara.

    wie werden unsere staatslenker nun damit umgehen?
    können wir uns weiterhin merkels kuschelkurs leisten?
    ist es ggf. an der zeit, auch mal harte worte zu finden und dann auch taten folgen zu lassen?
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 21:59   #70
    anonymausi
     
    Registriert seit: 22.11.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 376
    Renommee-Modifikator: 12
    anonymausi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    wie werden unsere staatslenker nun damit umgehen?
    können wir uns weiterhin merkels kuschelkurs leisten?
    ist es ggf. an der zeit, auch mal harte worte zu finden und dann auch taten folgen zu lassen?
    Meinst du mit "unsere Staatslenker" Angie und Konsorten? Oder die europäischen Staatschefs?
    Und "harte Worte" dürfen vor allem wir Teutonen doch in den nächsten zwanzig Leben noch nicht von uns geben - geschweige denn, wenn sie tatsächlich mal angebracht wären...
    anonymausi ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 22:27   #71
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von anonymausi Beitrag anzeigen
    Meinst du mit "unsere Staatslenker" Angie und Konsorten? Oder die europäischen Staatschefs?
    Und "harte Worte" dürfen vor allem wir Teutonen doch in den nächsten zwanzig Leben noch nicht von uns geben - geschweige denn, wenn sie tatsächlich mal angebracht wären...
    ach hör doch auf rumzujammern...
    ich meine die einen wie auch die anderen...
    und hinsichtlich von befindlichkeiten denke ich inzwischen auch eher: klartext ist besser als weichgespülte, devote political correctness
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.07.2017, 23:36   #72
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 70
    Beiträge: 7.955
    Renommee-Modifikator: 32
    red-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärered-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von woipe1 Beitrag anzeigen
    ach hör doch auf rumzujammern...
    ich meine die einen wie auch die anderen...
    und hinsichtlich von befindlichkeiten denke ich inzwischen auch eher: klartext ist besser als weichgespülte, devote political correctness
    Allerdings solltest auch du nicht vergessen: Es gibt in de Türkei noch deutsche Soldaten, deutsche Urlauber und ach Urlauber aus der EU, die von Erdogan in U-Haft genommen werden können. Erdogan wird diese Umstände weidlich ausnutzen, wenn er will!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2017, 18:51   #73
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.808
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    So langsam habe ich das Gefühl, die Türkei bereitet sich darauf vor, sich auch wirtschaftlich komplett von Deutschland zu lösen. Denn Wirtschaftssanktionen von DE gegen die TR sind natürlich ein mögliches Mittel, die Türkei wirtschaftlich empfindlich zu treffen. (Aus deutsche Sicht kann die Türkei wirtschaftlich relativ leicht ersetzt werden.) Und ich glaube, Erdogan will dem zuvorkommen, indem nun deutsche Unternehmen auch beschuldigt werden, Gülen irgendwie zu unterstützen.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten...VdJ?li=AAaxdRI

    Vielleicht müssen wir uns sogar darauf gefasst machen, dass deutsche Filialen und sonstige Niederlassungen vom türkischen Staat aus fadenscheinigen Gründen konfisziert und enteignet werden. Möglicherweise könnte die TR sogar deutsche Patente klauen und nach dem Motto "Frechheit siegt" sogar den Spieß herumdrehen und die deutschen Patentrechte in Frage stellen.

    Erdogan scheint mittelfristig Deutschland komplett loswerden zu wollen, wahrscheinlich irgendwann auch die Touristen. Am Ende gibt es sogar Einreiseverbot von Deutschen nicht-türkischer Abstammung. Es ist seine persönliche Rache wegen 1. der BT-Abstimmung bezüglich der Armenienresolution und 2. weil er keine Reden vor seinen Landsleuten in DE halten darf.

    Deutschland muss erstmals seit längerem die Erfahrung machen, dass es einen echten Feind hat, der uns gezielt schaden will. Nein, nicht nur das lange freundschaftliche Verhältnis ist beschädigt. Es gibt es nicht mehr. Es ist in Feindschaft umgeschlagen. Aber nein, die Türkei ist NATO-Mitglied. Und das sind doch alles Freunde...
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.

    Geändert von Meridian (19.07.2017 um 18:56 Uhr)
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2017, 21:01   #74
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 53
    Beiträge: 9.838
    Renommee-Modifikator: 38
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Was für ein Glück, das Erdogan einen alten, im amerikanischen Exil sitzenden, Sündenbock hat. Wenn der Gülen nicht wäre, könnte er ja für seine Paranoia keinen anderen verantwortlich machen.
    Jetzt muss die Regierung endlich mal Cojones zeigen, Frau Merkel sollte den Kopf aus Erdogans Hintern ziehen und dann müssen halt wirtschaftliche Konsequenzen folgen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 00:35   #75
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.766
    Renommee-Modifikator: 32
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Was für ein Glück, das Erdogan einen alten, im amerikanischen Exil sitzenden, Sündenbock hat. Wenn der Gülen nicht wäre, könnte er ja für seine Paranoia keinen anderen verantwortlich machen.
    Jetzt muss die Regierung endlich mal Cojones zeigen, Frau Merkel sollte den Kopf aus Erdogans Hintern ziehen und dann müssen halt wirtschaftliche Konsequenzen folgen.
    Wie bewertest du denn das: Soeben läuft über die Nachrichtenticker. "Die Türkei erhebt Terrorverdacht gegen deutsche Firmen." "Die Türkei beschuldigt Daimler und BASF der Terrorhilfe"
    Bestehen da nicht auch berechtigte Bedenken, dass deutsche Urlauber in der Türkei der Terrorhilfe beschuldigt, in Untersuchungshaft genommen werden und dann auch zu Tode verurteilt werden können?
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2017, 08:48   #76
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.808
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Ich zitiere folgenden Abschnitt meines vorigen Beitrages hier:

    Zitat:
    Vielleicht müssen wir uns sogar darauf gefasst machen, dass deutsche Filialen und sonstige Niederlassungen vom türkischen Staat aus fadenscheinigen Gründen konfisziert und enteignet werden. Möglicherweise könnte die TR sogar deutsche Patente klauen und nach dem Motto "Frechheit siegt" sogar den Spieß herumdrehen und die deutschen Patentrechte in Frage stellen.
    Da war von mir eine Mutmaßung. Doch sie wird nun in folgender Meldung bestätigt.

    https://www.welt.de/print/welt_kompa...r-Tuerkei.html

    Hieraus zitiert:

    Zitat:
    Erstmals sind auch eine Reihe deutscher Firmen aufgeführt, darunter Daimler und BASF. Bislang hat die Türkei mehr als 1000 Unternehmen unter ähnlichen Vorwürfen schließen und ihr Vermögen konfiszieren lassen.
    Er rechnet früher oder später mit einer Wirtschaftsblockade von Deutschland, und die will er sich aber noch auszahlen lassen.

    Wie gesagt: Die Türkei (genauer: Erdogan) ist nun ein Feind, der DE schaden will. DE, seit dem 2. WK durch lange Besatzung in Watte gepackt, muss nun lernen, sich selbstständig zu wehren. Vielleicht tut einer wie Erdogan ganz gut als "Übung". Militärisch hat er uns bislang nicht gedroht, und dürfte es auch nicht so ohne weiteres können. ABer er kann die hier in DE lebenden Anhänger zu Unruhen aufstacheln.
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 19:02   #77
    cyrano35
     
    Registriert seit: 05.07.2002
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 50
    Beiträge: 9.986
    Renommee-Modifikator: 39
    cyrano35 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Vielleicht ruft der Kaspar vom Bosporus demnächst seine Landsleute in Deutschland, oder was er dafür hält, zum Dschihad auf. Schließlich sind Moscheen seine Festungen – und Minarette Bajonette.
    __________________
    <<Chleudert den Purschen zu Poden!>>
    cyrano35 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2017, 20:15   #78
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von cyrano35 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ruft der Kaspar vom Bosporus demnächst seine Landsleute in Deutschland, oder was er dafür hält, zum Dschihad auf. Schließlich sind Moscheen seine Festungen – und Minarette Bajonette.

    und dann wären wir wieder da, wo ich schon vor wochen befürchtete dass wir landen könnten. insgeheim sympatisiert erdogan mit dem is. journalisten, die über vermeintliche waffenlieferungen der türkei an den is berichten wollten, wurden unter terrorverdacht kaltgestellt...
    wenn ich den link dazu wiederfinde, liefere ich ihn gerne nach.

    zur aktuellen situation ein paar links...
    die arbeit von ngos wird ganz massiv torpediert.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/a...ehen-1.3592381
    wenn man sich vorstellt, dass die arbeit von ai als straftat gesehen wird, könnte einem ganz übel werden...
    http://www.sueddeutsche.de/politik/i...nkle-1.3593293
    und für die unter uns, die des französischen mächtig sind, hier auch ein link zu einem tageszeitungsartikel aus der libération. hier wird auch gefordert, seitens der französischen politik klar position zu beziehen und die menschenrechte wieder in den mittelpunkt der türkei-politik zu stellen.
    http://www.liberation.fr/debats/2017...urquie_1584443

    der österreichische standard unterstützt den kurswechsel der deutschen bundesregierung und sieht auch, dass sich diesem kurswechsel mehr und mehr eu-staaten anschließen werden.
    http://derstandard.at/2000061581184/...r-gegen-Ankara
    die taz mahnt eher zur vorsicht.
    https://taz.de/Archiv-Suche/!5428497&s=kommentar/
    ich zitiere aus dem kommentar von lukas wallraff.
    "Niemand kann voraussagen, was Erdoğan wirklich schwächt. Wirtschaftlich lässt sich das vielleicht halbwegs berechnen, politisch aber nicht. Wer weiß, ob sich die meisten Türken nach schmerzhaften Sanktionen von Erdoğan abwenden – oder ob sie seiner Hetze gegen den Westen dann erst recht folgen?

    Wer drastische Sanktionen fordert, darf die Risiken und Nebenwirkungen nicht verschweigen. So schlimm die Lage ist: Es kann auch noch schlimmer kommen. Stichwort Todesstrafe. Einfach mal ausprobieren, was nach einem kompletten Bruch mit Ankara passiert, wäre fahrlässig – mit Blick auf die Gefangenen, aber auch mit Blick auf die deutschtürkische Community.
    "
    und hier wären wir ggf. wieder bei uns im staate angekommen. kann erdogan die in deutschland lebenden türken gegen die deutsche regierung und gegen das deutsche volk aufwiegeln?
    sich in einer volksabstimmung für eine maßnahme zu entscheiden, die man nicht wirklich nicht mittragen muss, weil man nicht im einflussbereich der wirksamkeit der maßnahme lebt, ist eine sache. sich gegen die menschen aufzulehen, mit denen man zusammenleben muss, ist eine andere. aber können wir uns darauf verlassen?
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2017, 10:12   #79
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @woipe1,
    die Todesstrafe kommt auch ohne Sanktionen der EU. Und ein Erdoğan merkt schnell, wenn einer nur bellt, aber nicht beißt.
    das denke ich auch.


    Zitat:
    natürlich wird er dies versuchen wollen. Aber die Angst von 76 Millionen Menschen vor 4 Millionen anderer Menschen ist lächerlich. Wer ein Deutscher ist, muss sich keine Gedanken machen, ein Doppelpässler sollte sich seine Position überlegen und Illegale müssen ausgewiesen werden.
    deine argumentation trifft aber nur zu, wenn es zum kampf mann gegen mann käme. diese zeiten sind jedoch vorbei, wo man doch im internet auch die baupläne für sprengkörper auch für laien-bastler nachschlagen kann... da würde schon auch eine handvoll deppen zum risiko...


    Zitat:
    eine Volksabstimmung kann (und muss es nicht) geben. Es ist Sache der Legislative mit den ihr zur Verfügung stehenden Kräften, den souveränen Staat zu schützen. Da sehe ich keinen Handlungsbedarf.
    da haben wir jetzt aneinander vorbeigeschrieben... ich meinte das referendum in der türkei. die hier lebenden türken konnten problemlos für mehr befugnisse erdogans stimmen, da sie bekanntlich nicht in seinem direkten einflussbereich leben.

    Zitat:
    Auch die zunehmenden Versuche der Türkei, seine in Deutschland installierten Schläfer durch Austausch auf die Erdogan-Linie zu bringen, fordert die Dienste, welche dafür bezahlt werden und welche auch die Legitimation haben.ich denke, die in Deutschland lebenden (Deutsch)-Türken haben mehr Bauchschmerzen als ein Bio-Deutscher, wohin die Reise der Türkei noch gehen wird.
    ich wünschte wahrlich, die hier zu lande lebenden (deutsch-)türken hätten die von dir beschriebenen bauchschmerzen - und zwar alle und nicht nur einige. ich lebe in einer kleinstadt in bayern mit einem recht hohen ausländeranteil, größtenteils türkischstämmige mitbürger. aufgrund meiner tätigkeiten und der tätigkeiten meiner familie habe ich etwas bessere einblicke in das hiesige leben dieser menschen. das referendum in der türkei hat die familien extrem belastet. sehr oft mit der konsequenz, dass das familienoberhaupt rigoros die eigene familie auf den kurs erdogans eingelotet hat. klar - das macht sicher bauchschmerzen in den familien, zeigt aber auch die verhältnisse und das selbstverständnis dieser menschen auf, mit denen wir zu rechnen haben.

    Zitat:
    Die Deutschen in den USA wurden 1941 auch nicht gefragt, als man sie in Internierungslagern einwies. Aber dies ist eine Ultima Ratio, und eine Union (EU) ist ja auch noch an Bord. Und militärisch könnte man dem E. bedeuten, dass Deutschland doch lieber die Kurden mit Waffen versorgen möchte, als dem E. weiterhin Kriegsgerät zu liefern.
    diese art von politik ist nicht meins. aber ich verstehe deine argumentationsweise und, auch wenn ich sie nicht wirklich gut finde, so sehe ich doch, dass das auch eine möglichkeit wäre, auf die man zurückgreifen könnte - zur not - also ultima ratio, wie du so schön sagst.

    Zitat:
    Zuerst muss mal mit den Unsinn aufgehört werden, die Türkei wäre ein Freund und Verbündeter. Dann kann man nämlich wirklich argumentieren, auf gleicher Augenhöhe ohne diesen Schmonzes mit Friede, Freude Eierkuchen, welcher auch die EU verseucht hat. Denn was waren die ersten Geschäfte mit unseren 'Freunden' jenseits des Rheins?.. richtig, sie wollen einen neuen Düsenflieger zusammen, zusammenbauen. Wie viel Arbeitslose kann der Macron damit von der Straße holen?

    Der Deutsche hat Beine und Füße, er solle langsam gelernt haben, selbst zu laufen.
    also ich habe gelernt selbst zu laufen, auch wenn ich nur einer von vielen bin...
    ich muss mal klarstellen: in der nato ist die türkei ein verbündeter. ich denke, das sollte man schon auch so lange so sehen, wie sowohl die deutschen als auch die trüken teil dieses bündnisses sind.

    als freunde würde ich auch nur eine kleine handverlesene gruppe menschen nennen, die ich mir persönlich ausgesucht habe.

    aus der geschichte heraus ist das deutsch-türkische verhältnis immer ein wenig diffizil zu betrachten. teilweise hatte es schon partnerschaftliche/freundschaftliche züge. diese wollte man in letzter zeit wohl nicht aufs spiel setzen. aber jetzt ist wohl der punkt gekommen, wo man auch die beste freudschaft hinterfragen muss und sich ggf. auch aus der freundschaft zurückzieht, wenn nicht gar verabschiedet...
    das mag vielleicht nicht schön sein und nicht vielen gefallen, aber manchmal erfordern das die umstände.
    übrigens - auch mit freunden muss man ehrlich und auf augenhöhe argumentieren können. man muss nicht gleicher meinung sein, zumindest aber mit gegenseitigen respekt agieren. letzteres ist definitiv abhanden gekommen.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2017, 17:24   #80
    cyrano35
     
    Registriert seit: 05.07.2002
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 50
    Beiträge: 9.986
    Renommee-Modifikator: 39
    cyrano35 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    Zitat von woipe1 Beitrag anzeigen
    sich in einer volksabstimmung für eine maßnahme zu entscheiden, die man nicht wirklich nicht mittragen muss, weil man nicht im einflussbereich der wirksamkeit der maßnahme lebt, ist eine sache. sich gegen die menschen aufzulehen, mit denen man zusammenleben muss, ist eine andere. aber können wir uns darauf verlassen?
    Verlassen nicht, aber ich bin in dem Punkt einigermaßen optimistisch. Die meisten Türken in Deutschland tragen zwar eine Religion und den inbrünstigen Glauben an sie wie eine Monstranz vor sich her, aber wirklich leben tun sie diese nach meiner Beobachtung nicht. Es gehört unter europäischen Muslimen vielmehr zum "guten Ton", angeblich tief religiös zu sein. Je tiefer, desto besser. Man könnte dies auch als typisch verlogene bürgerliche Doppelmoral bezeichnen, womit die Herrschaften als einigermaßen gut integriert bezeichnet werden können.

    Dass umgekehrt Erdowahn irgendwann den Schachzug mit dem Dschihad wagen wird, ist nur eine Frage der Zeit. Und ich sage das ja nur ungern, weil ich dazu neige, in Politikern immer das Rationale und Verständliche zu suchen, selbst wenn es sich um einen Gegner der Demokratie handelt, aber im Falle Erdowahn muss ich leider konstatierten, dass der Kerl komplett dem Irrsinn verfallen ist.
    __________________
    <<Chleudert den Purschen zu Poden!>>
    cyrano35 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Schäuble sieht in der Türkei Risiko einer Diktatur Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 12.04.2017 11:21
    Naki: "In der Türkei ist schon Diktatur" Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 13.11.2016 12:10
    Boxender Tourist wird zum Internetstar in der Türkei Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 26.08.2015 15:50
    Soll Türkei jetzt die Ohnmacht des restlichen Welt auslöffen? Gast8280499 Internationale Politik 43 14.07.2012 23:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:59 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.