Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Soziales

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 24.08.2016, 12:18   #1
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard Bundesteilhabegesetz

    Bei all den Themen um Hartz IV, Flüchtlinge etc. wundert es mich, das niergendwo, selbst in der Presse, kein Wort über das Bundesteilhabegesetz verloren wird. Gerade jetzt, wo es "verbessert" werden soll.
    Ist es wirklich so unwichtig? Handelt es sich tatsächlich um eine Verbesserung im Gesetz?
    Auch Menschen mit Handicap haben ein Recht darauf, Menschenwürdig zu leben und gehört zu werden.

    http://www.teilhabegesetz.org//

    http://www.bmas.de/DE/Presse/Meldung...abegesetz.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/b...eren-1.3013978
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.08.2016, 14:37   #2
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.568
    Renommee-Modifikator: 31
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kleinehexe803 Beitrag anzeigen
    Bei all den Themen um Hartz IV, Flüchtlinge etc. wundert es mich, das niergendwo, selbst in der Presse, kein Wort über das Bundesteilhabegesetz verloren wird. Gerade jetzt, wo es "verbessert" werden soll.
    Ist es wirklich so unwichtig? Handelt es sich tatsächlich um eine Verbesserung im Gesetz?
    Auch Menschen mit Handicap haben ein Recht darauf, Menschenwürdig zu leben und gehört zu werden.

    http://www.teilhabegesetz.org//

    http://www.bmas.de/DE/Presse/Meldung...abegesetz.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/b...eren-1.3013978
    Dieses Gesetz ist ein Ausbund der Lächerlichkeit!
    [URL="http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Kieler-Landgericht-Gericht-bestaetigt-E-Scooter-Verbot-im-Bus"]
    Wäre die bei einem ordentlichen Gesetz notwendig?
    http://rollingplanet.net/behinderten...bot-in-bussen/
    Im Netz kann man zum Verbot von e-scootern in öffentlichen Verkehrsmitteln noch mehr lesen.
    red-pike

    Geändert von red-pike (24.08.2016 um 14:56 Uhr)
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 00:56   #3
    bosch500
     
    Registriert seit: 21.07.2016
    Alter: 50
    Beiträge: 400
    Renommee-Modifikator: 2
    bosch500 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kleinehexe803 Beitrag anzeigen
    Bei all den Themen um Hartz IV, Flüchtlinge etc. wundert es mich, das niergendwo, selbst in der Presse, kein Wort über das Bundesteilhabegesetz verloren wird. Gerade jetzt, wo es "verbessert" werden soll.
    Ist es wirklich so unwichtig? Handelt es sich tatsächlich um eine Verbesserung im Gesetz?
    Auch Menschen mit Handicap haben ein Recht darauf, Menschenwürdig zu leben und gehört zu werden.

    http://www.teilhabegesetz.org//

    http://www.bmas.de/DE/Presse/Meldung...abegesetz.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/b...eren-1.3013978

    Das wundert dich bei dieser >>vom Mod entfernt<<? Das wiederum wundert mich.



    Geändert von kleinehexe803 (26.08.2016 um 16:46 Uhr)
    bosch500 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 16:52   #4
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von red-pike Beitrag anzeigen
    Dieses Gesetz ist ein Ausbund der Lächerlichkeit!
    [URL="http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Kieler-Landgericht-Gericht-bestaetigt-E-Scooter-Verbot-im-Bus"]
    Wäre die bei einem ordentlichen Gesetz notwendig?
    http://rollingplanet.net/behinderten...bot-in-bussen/
    Im Netz kann man zum Verbot von e-scootern in öffentlichen Verkehrsmitteln noch mehr lesen.
    red-pike
    Es geht bei diesem Gesetz aber nicht um den Verbot von E-Scootern. Dafür sind die Komunen zuständig.
    Es geht um z.B. die benötigte Unterstützung, die ein Mensch mit Behinderung benötigt, um Pflege, Assistenz im Alltag ect.
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 16:57   #5
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von h.erectus Beitrag anzeigen
    @kleinehexe803,
    es ist doch kein Wunder, bei all der Informationsflut, dass sich der Mensch eher für Olympia mit Tanzeinlage, denn als Paralympic mit >>vom Mod entfernt<< interessiert.

    Es wird einfach zu viel! Schau in den Freenet-Nachrichten-Kicker, du wirst überschwemmt mit allem Mist der Welt, weil ein Provider mit Werbung, es allen recht machen will. Und täglich die neue Sau, welche durchs Dorf getrieben wird.

    Der Mensch hat den Spruch getätigt, und nun wird er die Geister nicht mehr los, welche das Nachrichtenwasser pausenlos heranschaffen.

    Die Berichte und Analysen sagen ja nichts aus, da kann die Informationsflut noch so groß sein. Erst eine moralische Intelligenz könnte dies; aber leider sind Algorithmen nicht moralisch. So ist der Freenet-Nachrichtenkicker nicht in der Lage, zwischen einem Bericht über eine Lohfink'-Vergewaltigung, und einem Bundesteilhabegesetz zu differenzieren.
    Das heisst doch nicht, das Disskussionsthemen nur aus dem Nachrichtenticker übernommen werden müssen. Jeder hat die Möglichkeit, selber Themen zur Diskussion zu stellen, was ich hiermit auch tue. Denn über die ganzen anderen Themen sollte man auch solche Dinge nicht aus den Augen verlieren.


    Zitat:
    Zitat von h.erectus Beitrag anzeigen
    Verteilungsgerechtigkeit ist eine moralische 'Instanz'. Schon eine kleine Beobachtung, ob es sich um eine angeborene oder selbstverschuldete Behinderung handelt, läßt den Zeiger der Emotion zittern. Die Frage, wieviel Erde der Mensch braucht, bleibt unbeantwortet.
    Das musst du mir bitte näher erläutern
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 17:02   #6
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.568
    Renommee-Modifikator: 31
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kleinehexe803 Beitrag anzeigen
    Es geht bei diesem Gesetz aber nicht um den Verbot von E-Scootern. Dafür sind die Komunen zuständig.
    Es geht um z.B. die benötigte Unterstützung, die ein Mensch mit Behinderung benötigt, um Pflege, Assistenz im Alltag ect.
    Nur wird durch diese Verbote die Teilhabe von Behinderten am öffentlichen Leben in schlimmster Weise behindert! Man kann diesen Kommunen sicher vorwerfen, dass sie mit diesen Verboten den privaten Unternehmen zur Behindertenbeförderung weitere Einnahmen verschaffen!
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 20:22   #7
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Wenn es so einfach wäre. Wovon werden denn diese Dienste bezahlt?
    Genau darum geht es u.a. bei diesem Gesetz. Dabei geht es nicht nur um Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Es geht u.a. auch darum, das z.B. Menschen mit einer geistigen Behinderung überhaupt eine Chance haben, am Leben teilzunehemen. Dazu braucht es Assistenten, die bezahlt werden müssen. Um diese Unterstützung zu bekommen, dürfen sie nicht mehr haben als ein Hartz IV Empfänger. Wie soll da eine Teilhabe am Leben funktionieren?
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2016, 21:51   #8
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.568
    Renommee-Modifikator: 31
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kleinehexe803 Beitrag anzeigen
    Wenn es so einfach wäre. Wovon werden denn diese Dienste bezahlt?
    Bei medizinisch notwendigen Fahrten können die Kosten mit den Krankenkassen abgerechnet werden. Meistens muss aber dabei der Betroffene in Vorkasse gehen, ein Schreibtischtäter entscheidet dann nach Aktenlage über die Notwendigkeit!
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.08.2016, 12:06   #9
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von red-pike Beitrag anzeigen
    Bei medizinisch notwendigen Fahrten können die Kosten mit den Krankenkassen abgerechnet werden. Meistens muss aber dabei der Betroffene in Vorkasse gehen, ein Schreibtischtäter entscheidet dann nach Aktenlage über die Notwendigkeit!
    red-pike
    Sicher, das weiß ich. Das ist aber "nur" ein kleiner Teil des ganzen, den das Teilhabegesetz betrifft. Du hattest von privaten Unternehmen geschrieben und ich habe dich gefragt, ob du weißt, wovon diese finanziert werden.
    Es ist ein riesiges Paket, was es zu finanzieren gibt um einen Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Es geht dabei nicht nur um die körperliche Einschränkung, sondern auch um die geistige und die notwendige Unterstützung, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.
    Sehr lesenswert ist dazu der zweiseitige Artikel im dritten Link

    http://www.sueddeutsche.de/politik/b...eren-1.3013978
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.08.2016, 15:20   #10
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.568
    Renommee-Modifikator: 31
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von kleinehexe803 Beitrag anzeigen
    Sicher, das weiß ich. Das ist aber "nur" ein kleiner Teil des ganzen, den das Teilhabegesetz betrifft. Du hattest von privaten Unternehmen geschrieben und ich habe dich gefragt, ob du weißt, wovon diese finanziert werden.
    Es ist ein riesiges Paket, was es zu finanzieren gibt um einen Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Es geht dabei nicht nur um die körperliche Einschränkung, sondern auch um die geistige und die notwendige Unterstützung, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.
    Sehr lesenswert ist dazu der zweiseitige Artikel im dritten Link

    http://www.sueddeutsche.de/politik/b...eren-1.3013978
    Warum ändert man dann nicht dieses Verbot, durch das das Leben vieler E-Scooter-Fahrer unnötig erschwert wird und auch zur Kostenersparnis bei den Krankenkassen führen könnte.
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.08.2016, 08:21   #11
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Das darfst du mich nicht fragen.
    Warum werden auch im Bundesteilhabegestz die Bedürfnisse der Betroffenen nicht stärker berücksichtig? Denn dann gäbe es auch das Problem mit den Krankenfahrten wohl nicht.
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.08.2016, 16:42   #12
    anonymausi
     
    Registriert seit: 22.11.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 54
    Beiträge: 375
    Renommee-Modifikator: 11
    anonymausi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zum Thema "Verbot von E-Scootern im ÖPNV"...
    Der ÖPNV wird üblicherweise für eher kürzere Strecken genutzt - daher ja das "N" für "Nah".
    Vernünftige E-Scooter haben eine Reichweite von etwa 40 km teilweise bis zu 80 oder gar mehr km. Das ist m.M. deutlich mehr als nur "nah". Wofür wird also der ÖPNV benötigt, wenn ich selber per E-Scooter eine ordentliche Reichweite abklappern kann? Zumal ich dann nicht auf irgendwelche Fahrpläne und ggf. nicht einhaltbare Anschlüsse, keine oder nur eingeschränkte Barrierefreiheit angewiesen bin.
    Und mal davon ab, wenn ein gut besetzter Gelenkbus sich in eine Kurve schmeißt, kippt ein E-Scooter auch mal um, worüber sich dann die Passagiere "freuen", deren Knochen von so nem Ding getroffen wurden. Das Gewicht von so einem Teil hältst du nicht so ohne weiteres vom Umkippen ab, im Gegensatz zu nem "normalen" Rolli.
    anonymausi ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.09.2016, 21:14   #13
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Die fehlenden Beiträge findet ihr dort >> http://forum.freenet.de/showthread.php?t=390065&page=9
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.09.2016, 21:19   #14
    kleinehexe803
     
    Benutzerbild von kleinehexe803
     
    Registriert seit: 05.07.2003
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 50
    Beiträge: 11.467
    Renommee-Modifikator: 41
    kleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nettkleinehexe803 ist einfach richtig nett
    Standard

    Zum Thema der E-Scooter kann ich anonymausi nur Recht geben. Hier bei uns sind z.B. die Busse oft so voller Kinderwagen und Rollatoren, das ein E-Scooter gar keinen Platz finden würde, selbst wenn der Fahrer wollte.
    Aber hat sich eigentlich jemand mal mit dem Bundesteilhabegesetz auseinander gesetzt? Habt ihr euch die Links angeschaut? Da geht es um viel mehr, als nur um E-Scooter im ÖPNV.
    __________________
    Gruss Hexe
    Einige kennen mich, einige können mich und einige werden mich kennenlernen
    kleinehexe803 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.