Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Astrologie & Spiritualität und Gothic

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 01.12.2011, 20:16   #41
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Da kannst du aber nicht explizit von ausgehen, nicht bei bspw. 1,2 Mrd. Katholiken.
    Das ist eher ein Massen/Gruppenphänomen. Und natürlich: Die Altvorderen haben schon an einen Gott geglaubt, also MUSS was dran sein, glauben wir also auch.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.12.2011, 20:20   #42
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Da kannst du aber nicht explizit von ausgehen, nicht bei bspw. 1,2 Mrd. Katholiken.
    Das ist eher ein Massen/Gruppenphänomen. Und natürlich: Die Altvorderen haben schon an einen Gott geglaubt, also MUSS was dran sein, glauben wir also auch.
    Das spielt natürlich auch eine Rolle, wahrscheinlich die Hauptrolle. Aber auch bei 1,2 Mrd Katholiken, bei allen Protestanten, Orthodoxen und auch Anhängern aller Religionen, wird jeder, den du fragst zumindest behaupten, er habe "das Gefühl, das da noch was ist", "ozeanisches Gefühl", einen "Schutzengel gehabt" etc.
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.12.2011, 20:29   #43
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Natürlich. Gerade wenn man schon mal dem Teufel von der Schippe gesprungen ist, manifestiert sich ein "Schutzengelgedanke" schon massiv.
    Ein Gefühl, das da noch was ist, ist einfach nur Wunsch oder das "sich nicht erklären können" oder die Hoffnung auf Leben nach dem Tod.
    Religion verursacht natürlich auch immer ein gewaltiges Gemeinschaftsgefühl, was sich nur erhalten läßt, wenn man den Dogmen der jeweiligen Religion bedingungslos folgt.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.12.2011, 20:42   #44
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ja, was v.a. bei den vorderasiatischen Monotheismen der Fall ist, aber nicht nur bei diesen. Bei ihnen ist es nur besonders deutlich, da die jeweiligen Götter die absolute Unterwerfung des Gläubigen verlangen.
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.12.2011, 20:46   #45
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Das war im Mittelalter hier auch nicht anders. Aber natürlich hast du auf die heutige Zeit bezogen Recht.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.12.2011, 20:52   #46
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Naja, nicht nur bezogen auf Mittelalter und heutige Zeit, auch schon in der Antike war es so, also zur Zeit der Entstehung dieser Religionen. Nicht umsonst lautet das erste Gebot im Juden- und Christentum: "Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst nicht haben andere Götter neben mir."
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.12.2011, 21:13   #47
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Joaah, das Judentum war ja damals, auch regional bedingt, nicht mehr als eine Sekte. Das römische Reich war ja ein Vielvölkerstaat und nicht Monotheistisch. Die haben das wahrscheinlich intern eher etwas lockerer gesehen. Das hat sich wohl erst geändert, als das Christentum Staatsreligion wurde, bzw. in unserem Falle mit der Christianisierung der germanischen und nordischen Stämme.
    Die Christenverfolgung im alten Rom resultierte wohl eher daher, das sich der jeweilige Imperator selbst als Gottgleich sah. Es war also eher ein politisches Ding, das den Machterhalt zementieren sollte.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 02:09   #48
    _Sprinter20........
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard


    Der Glaube ist die einzige Macht
    Berge zu versetzen ...
    ... Schwierigkeiten zu besiegen
    und das Unmögliche - möglich machen.







    .
      Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 09:43   #49
    gosate725
     
    Registriert seit: 15.01.2005
    Alter: 40
    Beiträge: 80
    Renommee-Modifikator: 0
    gosate725 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Gott sei Dank,
    Gott existiert nicht.
    Wenn aber,
    was Gott verhüten möge,
    Gott doch existiert?

    Manfred Lütz

    Klar, der Glaube versetzt Berge!
    Obwohl ich sagen muss, der Glaube allein reicht da nicht aus.
    Eher die Vorstellung davon.

    Dann bin ich wieder bei der Kraft der Gedanken, die dann Taten folgen lassen.

    Ich glaube auch, nur nicht an einen Gott. Nicht an die Kirchen, Religionen, Schriften, usw. usf.
    gosate725 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 09:54   #50
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von _Sprinter20........ Beitrag anzeigen

    Der Glaube ist die einzige Macht
    Berge zu versetzen ...
    ... Schwierigkeiten zu besiegen
    und das Unmögliche - möglich machen.







    .
    So magst du es ja gerne sehen. Ich bin auch ohne irgendeinen Glauben bisher gut mit allen Schwierigkeiten im Leben fertig geworden.
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 15:56   #51
    moonmelody
     
    Registriert seit: 25.02.2007
    Alter: 56
    Beiträge: 863
    Renommee-Modifikator: 0
    moonmelody ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard Allah tsching bum

    Zitat:
    Zitat von athanasiuspernath Beitrag anzeigen
    Die Frage steht im Titel. Warum glauben Gläubige und was glauben sie?

    Gläubige sind offensichtlich Menschen, die eine Orientierung "von oben" brauchen, vermutlich weil sie sich durch die moderne Welt verunsichert fühlen. Sie brauchen einen vorgegebenen und garantierten Lebenssinn, weil sie den Gedanken nicht ertragen, daß das Leben sinnlos ist bzw. das Leben der Sinn des Lebens ist und ein weiterer "Sinn" nur individuell geschaffen werden kann...
    Es gibt auch die Wissenschaftsgläubigkeit.

    Man nehme dies nicht persönlich, aber oft ist diese besonders ausgeprägt bei Menschen, die gerne wissenschaftlich oder gar pseudo- wissenschaftlich mit religiös Gläubigen diskutieren, um im Vergleich zu deren häufiger wissenschaftlicher Unbedarftheit informierter zu wirken, so wie ein kleiner Mensch neben einem Zwerg groß zu wirken vermag.

    Aber selbst die Informiertesten betrifft es im Grunde:

    Denn die wissenschaftlichen Grundlagen anzuzweifeln führt immer zu Grundannahmen, die man schon glauben muss, damit es funktioniert, die man aber auch nicht beweisen kann.

    Wirklich wahr ist nur, wenn man zugibt, dass man in Wirklichkeit nichts mit Sicherheit weiß.

    Geändert von Sirajan (02.12.2011 um 15:59 Uhr)
    moonmelody ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 16:29   #52
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Sirajan Beitrag anzeigen
    Es gibt auch die Wissenschaftsgläubigkeit.

    Nein, die gibt es nicht, in Wissenschaft muß man nicht glauben, man kann es noch nicht einmal, man weiß, daß sie funktioniert, was für esoterische und religiöse Modelle eben nicht stimmt. Das heißt sie funktionieren schon auch irgendwie, aber ihre Annahmen sind eben nicht falsifizierbar.

    Zitat:
    Zitat von Sirajan Beitrag anzeigen
    Man nehme dies nicht persönlich, aber oft ist diese besonders ausgeprägt bei Menschen, die gerne wissenschaftlich oder gar pseudo- wissenschaftlich mit religiös Gläubigen diskutieren, um im Vergleich zu deren häufiger wissenschaftlicher Unbedarftheit informierter zu wirken, so wie ein kleiner Mensch neben einem Zwerg groß zu wirken vermag.

    Aber selbst die Informiertesten betrifft es im Grunde:
    Was immer du damit meinst! Ich steige weder in diese Debatte, noch in die Debatte um "Wissenschaftsgläubigkeit" ein, ich hab das noch von damals bis Oberkante-Kellerdecke absolut satt. Zumal ich erst gestern zufällig wieder auf deine Tiraden gestoßen bin - auf die anderer genauso.

    Zitat:
    Zitat von Sirajan Beitrag anzeigen
    Denn die wissenschaftlichen Grundlagen anzuzweifeln führt immer zu Grundannahmen, die man schon glauben muss, damit es funktioniert, die man aber auch nicht beweisen kann.
    Es wird dich wundern, daß ich zustimme. Es ist nur ein Unterschied, ob man zugibt, daß man sie glaubt., oder ob man sie als Existenzaussagen verkaufen und somit den wissenschaftlichen Aussagen gleichstellen will. Dann sollte man schon belegen, daß sie logisch konsistent, überprüfbar/falsifizierbar und logisch ökonomisch sind. Glauben kannst du alles mögliche. Meinetwegen, daß Planeten von Erdrotationshamstern angetrieben werden.
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.

    Geändert von athanasiuspernath (02.12.2011 um 19:58 Uhr)
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 19:46   #53
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Und der Krampfhamster ist ihr Chef. Wir müssen zu IHM beten. Er bewegt die Welt.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 20:00   #54
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Yep! Krampfhamster unser gelobt sei dein Laufrad unsere Erde. Deine Körner und Karotten kommen, wie auf der Erde, so auf allen anderen Planeten.
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 20:23   #55
    _Sprinter20........
    Gast
     
    Beiträge: n/a
    Standard


    Der Glaube ist die gesicherte Erwartung erhoffter Dinge,
    der offenkundige Erweis von Wirklichkeiten,
    obwohl man sie nicht sieht ....



      Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 20:28   #56
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Kannst du bitte den zweiten Teil deines Satzes erläutern? Und warum soll eine Hoffnungserwartung auf Transzendenz den Beweis für diese Transzendenz darstellen?
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 20:32   #57
    krampfhamsterle
     
    Benutzerbild von krampfhamsterle
     
    Registriert seit: 21.09.2005
    Alter: 32
    Beiträge: 1.935
    Renommee-Modifikator: 16
    krampfhamsterle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Schön dass ihr gemerkt habt, wer ich wirklich bin.
    Und wenn Sprinterle und die lebensastige es auch noch gemerkt haben und zu mir beten ist die Welt erlöst und ihr kommt in das Land wo Wasser und Körner satt sind!
    __________________
    Achtung!


    Dieser Beitrag kann Ironie enthalten!

    krampfhamsterle ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 20:37   #58
    krampfhamsterle
     
    Benutzerbild von krampfhamsterle
     
    Registriert seit: 21.09.2005
    Alter: 32
    Beiträge: 1.935
    Renommee-Modifikator: 16
    krampfhamsterle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von _Sprinter20........ Beitrag anzeigen

    Der Glaube ist die gesicherte Erwartung erhoffter Dinge,
    der offenkundige Erweis von Wirklichkeiten,
    obwohl man sie nicht sieht ....


    Erinnert mich an die Cargokulte!
    Der Glaube ist also die sichere Hoffnung darauf, dass etwas kommt, als Beweis für die Existenz von etwas, dass ich nicht kenne?
    naja, wers mag...
    Oder, wie es in der Werbung so schön hieß: " Jo mei,wenns schie mocht!"
    __________________
    Achtung!


    Dieser Beitrag kann Ironie enthalten!

    krampfhamsterle ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.12.2011, 20:41   #59
    athanasiuspernath
     
    Registriert seit: 18.01.2004
    Alter: 52
    Beiträge: 968
    Renommee-Modifikator: 15
    athanasiuspernath befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von krampfhamsterle Beitrag anzeigen
    Schön dass ihr gemerkt habt, wer ich wirklich bin.
    Und wenn Sprinterle und die lebensastige es auch noch gemerkt haben und zu mir beten ist die Welt erlöst und ihr kommt in das Land wo Wasser und Körner satt sind!
    Du bist gesegnet unter den Mausartigen und gesegnet sei die Frucht unserer Felder.
    Vergib uns unsere Backwaren, wie auch wir vergeben unseren Hustnuschel
    und führe uns nicht zu den Lebensfernen, sondern erlöse uns von den Fundamentalisten.
    Denn dein ist die Möhre und der Mais von der Milchstraße bis Andromeda.
    __________________
    O, draconian devil!


    Oh, lame Saint!


    So dark the con of man.
    athanasiuspernath ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 03.12.2011, 01:11   #60
    moonmelody
     
    Registriert seit: 25.02.2007
    Alter: 56
    Beiträge: 863
    Renommee-Modifikator: 0
    moonmelody ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard Ist das spannend :-)

    Zitat:
    Zitat von athanasiuspernath Beitrag anzeigen
    ... Es wird dich wundern, daß ich zustimme. ...
    Aber nein, deine Re. ist doch meistens recht vorhersagbar.
    moonmelody ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Wem nun glauben? hallo_hase Allgemeine Medizin 16 09.09.2007 20:32


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.