Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Astrologie & Spiritualität und Gothic

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 15.08.2016, 23:02   #1
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.762
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard Ideen für Glaubensmodelle

    1. Das was wir als Realität wahrnehmen ist eine Simulation. Möglicherweise sind wir selbst eine Simulation - existieren also in Wirklichkeit gar nicht.
    Beweisbar falls die Simulation Fehler enthält.
    Verfechter : Stephen Baxter. Filme zur These: The Matrix, Dark City

    2. Das was ein Mensch als Realität wahrnimmt, ist für jeden Menschen anders.
    Die Überzeugung, dass es eine objektive Realität gibt entsteht nur über Kommunikation, die allerdings ebenfalls durch subjektive Annahmen beeinflusst wird (Spiegelneuronen)
    Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt, die teilweise sogar von ihm selbst mit beeinflusst wird.
    Angedacht von Arthur Schopenhauer.

    3. Die Naturgesetze beschreiben den Ablauf der Realität. Ein Gott ist überflüssig. (Atheismus)

    4. Es gibt einen Schöpfer dieser Welt, der aber nicht eingreift sondern selbst neugierig ist wie der Versuch Universum zu Ende geht.
    Angedacht von Erich Kästner im Romanfragment "der Zauberlehrling"
    Hinweis: Die Allmächtigkeit eines angenommenen Gottes ist ein logischer Selbstwiderspruch.

    5. Es gibt einen einzigen Gott, der die Welt erschaffen hat und von den Menschen erwartet, dass sie ihn verehren. (Monotheistische Religion)

    6. Es gibt viele Götter (möglicherweise mit Rangunterschieden und unterschiedlicher Macht bzw. Funktion).


    Weitere Modelle oder Glaubensrichtungen mögen folgen.
    Bitte aber keine Glaubensrichtung angeben, die "nur" eine Spezialform von einer der von mir angegebenen Modelle ist! Das Ganze wird sonst zu unübersichtlich.
    Mal sehen was da noch kommt!

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.08.2016, 19:52   #2
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Mit Nr.3 ist eigentlich schon alles beschrieben. Noch mehr Glaubensmodelle sind müßig. Außer vielleicht....


    ....ich glaube, das ein Pfund Rinderknochen eine gute Brühe ergeben.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.03.2017, 18:21   #3
    hambos.
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 549
    Renommee-Modifikator: 0
    hambos. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    23. März
    Du bist traurig? Es sind nur deine Gedanken, die dich Traurigkeit
    spüren lassen. In dir ist die Freude. Denke so, dann bist du froh und
    glücklich. Du lebst. Du bist.
    Löse dich von Gedanken, die nichts mit dir zu tun haben, denn der
    Anlaß ist doch außen. Es sind die anderen, die nicht so sind wie du es
    gern hättest. Darüber bist du traurig, rıicht über dich. Du bist gut.
    Darüber solltest du dich freuen!

    Herzlicht Bruno > hambos@freenet.de <

    Geändert von hambos. (23.03.2017 um 18:29 Uhr)
    hambos. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.03.2017, 22:05   #4
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.210
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @KreuzAs,
    Zitat:
    Mit Nr.3 ist eigentlich schon alles beschrieben. Noch mehr Glaubensmodelle sind müßig. Außer vielleicht........ich glaube, das ein Pfund Rinderknochen eine gute Brühe ergeben.
    aaaaber! Wenn es dich wirklich erwischt hat, dann besorge dir einen Flattermann, und bastle dir (oder lasse basteln) eine Hühnerbrühe; die wirkt Wunder.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.03.2017, 12:00   #5
    hambos.
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 549
    Renommee-Modifikator: 0
    hambos. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    24. März
    Stell dir das Gute vor, wie einen Stadtbus. Du kannst zusteigen, um-
    steigen, aussteigen an der Station, die dich zu deinem Ziel bringt. Du
    bist nie allein, der Fahrer ist dein Unterbewußtsein.
    Das Ziel wählst du.

    Gruß Herzlicht Bruno > hambos@freenet.de<
    hambos. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.03.2017, 16:43   #6
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.210
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich tendiere ein wenig zur These Nr. 1. Es ist für die Zukunft vorstellbar, dass Computer eine Welt simulieren, wo jedes Atom 'an seinem Platze' ist, so dass diese Simulation das Stadium einer Emulation* erreicht.

    Und sollte es möglich sein, eine perfekte Simulation/Emulation eines Menschen zu erstellen, so wäre lediglich die Frage zu stellen, ob dieser Mensch eine Realität darstellt oder nicht. Aus der Sicht dieses 'Menschen' wäre er sicherlich davon überzeugt, eine Realität zu sein, während der Programmierer dies anders sehen wird.

    Nach der Regel (Einerleiheit) eines Leibniz, sind Einheiten, welche zu keiner Zeit oder Weise, und prinzipiell nicht zu unterscheiden sind, als identisch anzusehen. D.h. würde ich einen Menschen Atom für Atom nachbilden, hätte ich eine Realität geschaffen und dieses Wesen wäre real.

    Niemand wird bezweifeln, dass der biologische Mensch, durch chemisch/biologische Prozesse 'geschaffen' wird. In der DNA wird die Codierung mittels Teilung verdoppelt (kopiert). So wäre es in der Zukunft möglich, einen Menschen wie aus einem 3D-Drucker zu kopieren und eine neue Realität zu schaffen....der Mensch wäre in der Tat und ohne Hintertür ein 'Schöpfer'.

    Und mit diesem Modell könnte er Realitäten oder gar Geschöpfe wie ein Dr. Moreau schaffen. Das 'Sein' in diesem Gedankenmodell ist keine Eigenschaft, weil Leben kein Prädikat haben kann.

    Nur ein möglicher Schöpfer kann feststellen, was an einer Welt simuliert ist oder nicht; 'Geschöpfe' können dies nicht, weil ihre Realität dies nicht zulässt, oder eine Chronologieverletzung zur Folge hätte, was einer Schizophrenie entspräche.


    * Computerprogramm
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.03.2017, 15:24   #7
    hambos.
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 549
    Renommee-Modifikator: 0
    hambos. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    25. März
    Traurigkeit ist ein Gefühl der Abhängigkeit, der persönlichen Unfrei-
    heit, der nicht erfüllten Erwartung. Ich bin nicht frei davon, noch
    nicht. Ich gebe zu, daß ich traurig bin.
    Schuld daran bin ich, weil ich erwartete, daß man mir die Beachtung
    schenkt, die ich als Mensch verdiene. Ich habe sie nicht erhalten, aber
    ich habe es überlebt. Ich lebe. Jetzt ist es hinter mir, ich ließ es rıicht
    in mich hinein. Hinter mir, immer weiter hinter mir und immer wei-
    ter weg von mir ist es. Es hat mich nur berührt.
    Die Tränen sind klar und rein wie die Erkenntnis.
    hambos. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.03.2017, 18:42   #8
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 111
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LittleThought Beitrag anzeigen
    .....3. Die Naturgesetze beschreiben den Ablauf der Realität. Ein Gott ist überflüssig. (Atheismus)
    Naturgesetze hat nichts mit Glauben zu tun!
    Die Natur ist unser Schöpfer (ja wozu ein Gott, es ist überflüssig)

    Es gibt nur eine Wahrheit, diese zu suchen ist die Aufgabe.
    Glaubensmodelle, sind Humbug
    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.03.2017, 23:52   #9
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.762
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    Ich tendiere ein wenig zur These Nr. 1.
    ...
    Ich tendiere ein wenig dazu zu meinen, dass die Modelle 1,2 3, 4 in ihren Auswirkungen für uns Menschen nicht unterscheidbar sind.
    Wir sind wohl Teile eines größeren Ganzen und das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Das, was wir als Realität wahrnehmen, sind Informationen, die durch die Begrenztheit unserer Sinne teilweise gefiltert werden.

    Als ich einer Schülergruppe zwei Fotoaufnahmen des gleichen Himmelsgebiets gezeigt hatte, die mit unterschiedlichen elektromagnetischen Strahlenarten erzeugt worden waren und sehr unterschiedlich aussahen, kam die Frage: "Und wie sieht es jetzt wirklich aus?"
    Meine Gegenfrage lautete: "Was meinst du mit wirklich? Beide Fotos sind nur Teilbilder der von uns vermuteten dahinter existierenden Realität und auch unsere menschlichen Sinne vermitteln uns immer nur ein entsprechendes Teilbild."

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.

    Geändert von LittleThought (27.03.2017 um 00:00 Uhr)
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Ideen für Kundengeschenke steffenfoerster1 Beruf und Bildung 6 01.03.2016 18:56


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:06 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.