Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Astrologie & Spiritualität und Gothic

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 06.04.2015, 15:46   #41
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Dass die Bibel wahr ist, kann man herausfinden. Hier einige wenige Punkte, die mich davon überzeugt haben:
    Die Bibel ist zwar kein wissenschaftliches Buch, aber wenn sie wissenschaftliche Aussagen macht, ist sie immer korrekt. Hier ein paar Beispiele dafür, dass Aussagen der Bibel mit heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen übereinstimmen, obwohl sie teilweise stark von dem abweichen, was früher als allgemein anerkannt galt:
    Das Universum hatte einen Anfang (1. Mose 1:1). Im Gegensatz dazu wird in vielen alten Legenden gesagt, das Universum sei nicht erschaffen worden, sondern aus dem bereits bestehenden Chaos gekommen. Die Babylonier glaubten, dass die Götter, durch die das Universum entstand, aus zwei Ozeanen kamen. Und nach anderen Legenden schlüpfte das Universum aus einem riesigen Ei.

    Das Universum wird überall von Naturgesetzen bestimmt, nicht von den Launen irgendwelcher Gottheiten (Hiob 38:33; Jeremia 33:25). Dagegen erzählen Legenden und Sagen aus aller Welt, dass Menschen hilflos den unberechenbaren und teilweise grausamen Göttern ausgesetzt sind.

    Die Erde schwebt im leeren Raum (Hiob 26:7). Aber früher glaubten viele, die Erde sei eine Scheibe, die von riesigen Tieren getragen wird, wie zum Beispiel von einem Büffel oder einer Schildkröte.

    Das Wasser unterliegt einem Kreislauf: Es verdunstet, fällt als Regen, Schnee oder Hagel auf die Erde und kommt dann zum Beispiel in Quellen und Flüssen wieder an die Oberfläche (Hiob 36:27, 28; Prediger 1:7; Jesaja 55:10; Amos 9:6). Im alten Griechenland glaubte man, die Flüsse würden aus einem unterirdischen Ozean entspringen. Diese Vorstellung hielt sich bis ins 18. Jahrhundert.

    Gebirge heben und senken sich; heutige Gebirge waren früher unter der Meeresoberfläche (Psalm 104:6, 8). Im Gegensatz dazu sagen viele Mythen, dass die Gebirge in ihrer jetzigen Form von den Göttern geschaffen wurden.

    Hygiene trägt zur Gesundheit bei. Das Gesetz, das Gott dem Volk Israel gab, enthielt verschiedene Hygienevorschriften, zum Beispiel was zu tun war, nachdem jemand eine Leiche berührt hatte, Quarantänebestimmungen bei ansteckenden Krankheiten sowie Anweisungen zur Entsorgung von Exkrementen (3. Mose 11:28; 13:1-5; 5. Mose 23:13). Im Gegensatz dazu war es in Ägypten zu jener Zeit üblich, eine offene Wunde mit einer Mixtur zu behandeln, die menschliche Exkremente enthielt.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.04.2015, 15:54   #42
    blackabby
     
    Benutzerbild von blackabby
     
    Registriert seit: 29.12.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 49
    Beiträge: 594
    Renommee-Modifikator: 11
    blackabby wird schon bald berühmt werden
    Standard

    "...Zeugen Jehovas haben noch nie behauptet, Propheten zu sein. ..."

    Nicht wörtlich. Aber sie behaupten die Worte des einzig wahren Gott zu verkünden, die ihnen von ihm persönlich vermittelt wurden.
    Das würde dann allgemein unter den Begriff Prophet fallen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Prophetie

    "...Zudem haben wir noch nie die Vernichtung (den Untergang) der buchstäblichen Erde verkündet. ..."

    Hier gilt das gleiche Prinzip. Geschickt gemacht.

    Waren die Bibelzitate nicht effektiv genug, so dass nun auch schon die Internetseiten deiner Religionsgeminschaft gepostet werden müssen?
    blackabby ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.04.2015, 16:10   #43
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von blackabby Beitrag anzeigen
    "...Zeugen Jehovas haben noch nie behauptet, Propheten zu sein. ..."

    Nicht wörtlich. Aber sie behaupten die Worte des einzig wahren Gott zu verkünden, die ihnen von ihm persönlich vermittelt wurden.
    Das würde dann allgemein unter den Begriff Prophet fallen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Prophetie

    "...Zudem haben wir noch nie die Vernichtung (den Untergang) der buchstäblichen Erde verkündet. ..."

    Hier gilt das gleiche Prinzip. Geschickt gemacht.

    Waren die Bibelzitate nicht effektiv genug, so dass nun auch schon die Internetseiten deiner Religionsgeminschaft gepostet werden müssen?
    Haben nicht auch die ersten Apostel erwartet, dass in ihrer Zeit das Königreich Gottes wieder her gestellt wird? Wenn sich jemand in einem Punkt irrt und sich berichtigt, ist das dann falsch? Haben sich nicht auch Männer der Bibel geirrt und sich korrigieren lassen? Was in aller Welt wollen sie damit beweisen??
    Die kath. Kirche hat bis vor kurzem den Irrtum mit Gallilleo nicht zugegeben, obwohl die Bibel den Irrtum, die Erde wäre der Mittelpunkt des Universums usw., wie im vorangegangenen Beitrag bewiesen, gar nicht unterstützt. Und viele andere Irrlehren ändern sie nicht, obwohl diese der Bibel absolut widersprechen!
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.04.2015, 11:33   #44
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Ich gehe mal auf das Wort „Entscheidung“ ein:
    ich tat was ich wollte und Zweifel begleiteten mich und dann musste ich mich zurecht findend arrangieren um schließlich festzustellen, es war und ist richtig –
    der Weg war nicht immer gradlinig erkennbar doch dann, im Laufe der Zeit einleuchtend und einsichtig...
    die richtige Entscheidung zu treffen ist dann schwer, wenn das Angebot vielfältig ist –
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.04.2015, 21:36   #45
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von amsels Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal auf das Wort „Entscheidung“ ein:
    ich tat was ich wollte und Zweifel begleiteten mich und dann musste ich mich zurecht findend arrangieren um schließlich festzustellen, es war und ist richtig –
    der Weg war nicht immer gradlinig erkennbar doch dann, im Laufe der Zeit einleuchtend und einsichtig...
    die richtige Entscheidung zu treffen ist dann schwer, wenn das Angebot vielfältig ist –
    Das Angebot ist vielfältig. Allerdings gibt es nur Einen Weg. Den zu finden ist nicht leicht. Das wurde schon von Jesus bestätigt. Weil der breite Weg der Einfachste ist, beschreiten ihn die meisten. Der schmale, der unbequeme, ist nicht besonders atraktiv. Deshalb ist er schwer zu finden und wenn ihn jemand findet und er merkt, dass er beschwerlich und voller Hindernissen ist, kehren viele wieder um.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.04.2015, 23:46   #46
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Erkenne, anerkenne, liebe dich -
    dann bist du und wirst erkennen und erkannt, anerkannt, geliebt -!
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 11:55   #47
    helga122
     
    Registriert seit: 10.04.2013
    Alter: 83
    Beiträge: 59
    Renommee-Modifikator: 5
    helga122 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Balancetista,


    ich hab mir mal klar gemacht, es gibt gläubige Menschen, Atheisten, und Laue.

    Wenn ich mir das klar mache, gibt es auch untereinander keinen Streit, denn ich weiß ja, daß es solche und solche gibt, alle haben in ihrer Jugend vom Glauben gehört, und wenn sie dann erwachsen sind, können sie sich ja entscheiden, was sie im Leben wollen. Einen erwachsenen Menschen manipulieren zu wollen ist sowieso fraglich, also
    antworte ich nur auf Fragen, damit meide ich Streit.
    helga122 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 20:02   #48
    Balancetista
     
    Registriert seit: 02.02.2015
    Alter: 27
    Beiträge: 357
    Renommee-Modifikator: 3
    Balancetista befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Wir sind hier im Diskussionsforum, da sind hoffentlich Fragen erlaubt.

    Es gibt viele Antworten über die Bibel.

    https://www.google.de/search?q=+Wate...die+bibel+wahr
    Balancetista ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 20:16   #49
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von amsels Beitrag anzeigen
    Erkenne, anerkenne, liebe dich -
    dann bist du und wirst erkennen und erkannt, anerkannt, geliebt -!
    Wie schon gesagt: Wer geliebt werden will, muss zuerst seine Liebe zum nächsten beweisen. Wer nur sich selber liebt, bleibt auf der Strecke. Das bestätigt auch die Bibel und neutrale Wissenschaftler.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 20:49   #50
    blackabby
     
    Benutzerbild von blackabby
     
    Registriert seit: 29.12.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 49
    Beiträge: 594
    Renommee-Modifikator: 11
    blackabby wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Gilt das auch für kleine Kinder?
    blackabby ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 21:49   #51
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von blackabby Beitrag anzeigen
    Gilt das auch für kleine Kinder?
    Wer so frägt! Wer genug Verstand hat, erkennt den Sinn meines Beitrages. Du bestimmt auch. Was soll diese provokative Frage?
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 22:02   #52
    blackabby
     
    Benutzerbild von blackabby
     
    Registriert seit: 29.12.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 49
    Beiträge: 594
    Renommee-Modifikator: 11
    blackabby wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Was du als Provokation verstehst, ist in meinen Augen eine berechtigte Frage, denn du hast keine Einschränkungen gemacht. Unabhängig von der größe meines Verstandes wollte ich einfach mal wissen, wie das in eurer Religionsgemeinschaft gesehen wird.
    blackabby ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 22:06   #53
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Balancetista Beitrag anzeigen
    Wir sind hier im Diskussionsforum, da sind hoffentlich Fragen erlaubt.

    Es gibt viele Antworten über die Bibel.

    https://www.google.de/search?q=+Wate...die+bibel+wahr
    Lies die Prophezeiungen Daniels und die von Jesus. Vergleiche besonders Daniels Prophezeiungen mit der Geschichte der Weltmächte Babylon, Medo Persien, Griechenland, Rom und der unseren. Die Kämpfe um die Vorherrschaft der Mächte Frankreich, Holland, Spanien und des Siegers Großbritanien stimmen genauestens mit den Vorhersagen überein! Ich erwähne diese im besonderen, weil es sich um eine Zeit handelt, da dieses Bibelbuch schon sehr weit verbreitet war (natürlich auch die anderen Bibelbücher). Wenn noch Fragen offe sind, und die gibt es bestimmt, geb ich, sofern möglich, gerne Antwort.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2015, 22:10   #54
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von blackabby Beitrag anzeigen
    Was du als Provokation verstehst, ist in meinen Augen eine berechtigte Frage, denn du hast keine Einschränkungen gemacht. Unabhängig von der größe meines Verstandes wollte ich einfach mal wissen, wie das in eurer Religionsgemeinschaft gesehen wird.
    Ich hab ausdrücken wollen, dass du Verstand hast! Aber wenn meine Ausführungen nicht deutlich genug waren: zuerst müssen wir selber Liebe offenbaren, das gilt in erster Linie unserem Ehepartner und unseren Kindern. Wir lieben unsere Eltern besonders, wenn wir von ihnen viel Liebe ebpfangen haben. Dadurch lernten auch wir zu lieben. Ich dachte, du würdest meinen Beitrag so verstehen.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.04.2015, 07:30   #55
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Was ist Liebe:
    hast du denn deine Eltern lieb und sie dich? deine Großeltern?
    liebest du deine Arbeit, ein gutes Essen, Gesundheit? -
    sie ist in dir und nur von dir für dich erfühlbar...
    du meinst die Liebe zum Nächsten? zum Partner?
    die Freiheit ist's, die Freiheit, denn die wird von jedem gewünscht und so manchem nicht gewährt dann, wenn man über ihn bestimmen will - die Liebe zum Nächsten ist kein Besitzdenken, denn auch wenn man einen Mann oder eine Frau hat, sind die jeder für sich frei und bleiben dir, wenn du daran nicht rüttelst und auch umgekehrt nicht an deiner Freiheit rütteln lässt...
    die Liebe zum Auto, das geputzt und gewienert wird, ist abstrakt und hat mit Prestigedenken zu tun :: "hast du was, dann bist du was" doch was bist du, wenn du Habe hast und nicht dich? - ein armer Wicht!
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 10.04.2015, 13:27   #56
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von amsels Beitrag anzeigen
    Was ist Liebe:
    hast du denn deine Eltern lieb und sie dich? deine Großeltern?
    liebest du deine Arbeit, ein gutes Essen, Gesundheit? -
    sie ist in dir und nur von dir für dich erfühlbar...
    du meinst die Liebe zum Nächsten? zum Partner?
    die Freiheit ist's, die Freiheit, denn die wird von jedem gewünscht und so manchem nicht gewährt dann, wenn man über ihn bestimmen will - die Liebe zum Nächsten ist kein Besitzdenken, denn auch wenn man einen Mann oder eine Frau hat, sind die jeder für sich frei und bleiben dir, wenn du daran nicht rüttelst und auch umgekehrt nicht an deiner Freiheit rütteln lässt...
    die Liebe zum Auto, das geputzt und gewienert wird, ist abstrakt und hat mit Prestigedenken zu tun :: "hast du was, dann bist du was" doch was bist du, wenn du Habe hast und nicht dich? - ein armer Wicht!
    Was ist Liebe?

    Die Liebe wird unter anderem als „ein Empfinden herzlicher persönlicher Anhänglichkeit oder tiefer Bindung, eine innige Zuneigung zu einem anderen“ definiert. Liebe ist eine Eigenschaft, die Menschen dazu veranlaßt, zum Wohl anderer tätig zu werden, und das manchmal unter großen persönlichen Opfern. Bei der Liebe, wie sie in der Bibel beschrieben wird, sind sowohl der Sinn als auch das Herz beteiligt. Der Sinn oder Verstand spielt deshalb eine Rolle, weil jemand, der liebt, dies in vollem Bewußtsein dessen tut, daß alle, er selbst und andere Menschen, die er liebt, neben ihren anziehenden Eigenschaften auch Schwächen haben. Der Verstand ist auch deshalb einbezogen, da ein Christ gewisse Personen — manchmal vielleicht sogar entgegen seinen natürlichen Neigungen — nur deshalb liebt, weil er aus der Bibel weiß, daß Gott es von ihm erwartet (Matthäus 5:44; 1. Korinther 16:14). Ungeachtet dessen kommt die Liebe jedoch hauptsächlich aus dem Herzen. Wahre Liebe, wie sie in der Bibel beschrieben wird, ist niemals nur eine Sache des Intellekts. Mit ihr geht tiefe Aufrichtigkeit einher und eine rückhaltlose gefühlsmäßige Bindung (1. Petrus 1:22).
    Das Auto zu lieben ist nicht angebracht. Es ist ein Gebrauchsgegenstand, der einen gewissen Wert hat und gepflegt werden muss. Der Zustand des Autos lässt auch etwas über seinen Besitzer erkennen, z. B. ob er reich ist, ob er mit seinem Reichtum prahlt, ob er bescheiden ist und ob er ordentlich ist. Gegenstände haben manchmal auch einen ideellen Wert. Manchmal hängen viele Erinnerungen daran. Aber tote Gegenstände zu lieben, was bringt das?
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 10.04.2015, 19:00   #57
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Das Leben nach dem Tod werden wir nicht erleben, denn wir werden eingegangen sein, wieder eingegangen in die Energie aus der wir kamen...
    unser jetziges Leben ist erst einmal zu erleben und zwar bewusst der Energie, unserer Begabung die uns gegeben ist, und wenn wir dann auskehren aus unserem Körper, dann ist die jetzige Frage sich selbst beantwortend..
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.04.2015, 15:26   #58
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von amsels Beitrag anzeigen
    Das Leben nach dem Tod werden wir nicht erleben, denn wir werden eingegangen sein, wieder eingegangen in die Energie aus der wir kamen...
    unser jetziges Leben ist erst einmal zu erleben und zwar bewusst der Energie, unserer Begabung die uns gegeben ist, und wenn wir dann auskehren aus unserem Körper, dann ist die jetzige Frage sich selbst beantwortend..
    Dein Kommentar klingt nach einem bekannten von T-Online- Ponti.
    Warum ist, wenn deine Theorie stimmen würde, Jesus für unsere Sünden gestorben? Wenn deine Theorie stimmen würde, dann gäbe es weder böse noch gut. Dann wäre es absolut sinnlos, dass wir an Christus als Erlöser glauben.
    Warum ich nicht an das glaube, dass im Körper etwas inne wohnt, das beim Tod den Körprt verlässt, ahb ich schon biblisch begründet. Doch daran zu glauben oder nicht bleibt dem Einzellnen selber überlassen.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.04.2015, 16:11   #59
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Pfingsten, Fest des hl. Geistes! und der ist in uns, d.h. er kommt nicht, denn er ist!! und will entdeckt werden! ...
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 11.04.2015, 19:15   #60
    blum.solar
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 18.02.2010
    Alter: 59
    Beiträge: 1.230
    Renommee-Modifikator: 0
    blum.solar wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von amsels Beitrag anzeigen
    Pfingsten, Fest des hl. Geistes! und der ist in uns, d.h. er kommt nicht, denn er ist!! und will entdeckt werden! ...
    Die Personen, die den heiligen Geist haben, sind besonders an folgenden Eigenschaften zu erkennen:

    Nun aber legt sie wirklich alle von euch ab: Zorn, Wut, Schlechtigkeit, Lästerworte* und unzüchtige+ Rede aus eurem Mund. 9 Belügt einander nicht. Streift die alte Persönlichkeit* mit ihren Handlungen ab, 10 und kleidet euch mit der neuen [Persönlichkeit], die durch genaue* Erkenntnis erneuert wird nach dem Bilde dessen, der sie geschaffen hat, 11 wo weder Grieche noch Jude ist, weder Beschneidung noch Unbeschnittenheit, Ausländer, Skỵthe, Sklave, Freier, sondern Christus alles und in allen ist.

    12 Kleidet euch somit als Gottes Auserwählte+, Heilige und Geliebte, mit der innigen Zuneigung des Erbarmens, mit Güte, Demut*+, Milde+ und Langmut. 13 Fahrt fort, einander zu ertragen und einander bereitwillig zu vergeben, wenn jemand Ursache zu einer Klage+ gegen einen anderen hat. So, wie Jehova* euch bereitwillig vergeben hat, so tut auch ihr. 14 Außer allen diesen Dingen aber [kleidet euch mit] Liebe, denn sie ist ein vollkommenes Band der Einheit.

    Galater 5:22, 23
    22 Andererseits ist die Frucht des Geistes Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Glauben, 23 Milde, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz.
    blum.solar ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:05 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.