Zurück   freenet.de Forum > Familie, Sexualität, Beruf, Auto, Reisen > Sexualität

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 11.01.2014, 14:49   #361
    chairbound40
     
    Registriert seit: 10.01.2011
    Alter: 48
    Beiträge: 3
    Renommee-Modifikator: 0
    chairbound40 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    ja das kommt eben immer auf die Art der Behinderung an..
    chairbound40 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.04.2014, 19:48   #362
    luzyinthesky0
     
    Registriert seit: 15.08.2013
    Alter: 49
    Beiträge: 26
    Renommee-Modifikator: 5
    luzyinthesky0 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Eingeschränkt

    Die Menschen die ein Handycap haben gehen sicher besser mit ihrer Sexualität besser um als einer der kein Handycap hat.
    Es kommt auch immer darauf an wie weit ein Handycap reicht ob er/sie hilfe und Unterstützung braucht.
    Eine Freundin von mir hat ein schwerwiegendes Handycap, und kommt dennnoch gut klar. Sie redet sehr viel mit ihrem Mann, der sie sehr gut UNterstützt.

    Menschen mit Handycap, sind eben doch nur wie Du und Ich.

    Lieben Gruß LuzyintheSky
    luzyinthesky0 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.04.2014, 19:41   #363
    chairbound40
     
    Registriert seit: 10.01.2011
    Alter: 48
    Beiträge: 3
    Renommee-Modifikator: 0
    chairbound40 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Du hast ganz recht Luzy, wenn beide Partner es richtig wollen, können sie die Sexualität auf ihre Art und Weise viel intensiver ausleben als vielleicht Menschen ohne eine Behinderung. Aber es spielen auch viele Faktoren eine große Rolle, zum einen kommt es auf die Art der Behinderung an, was bei wem Er/Sie körperlich noch möglich ist bzw. geht oder nicht mehr… und wie man dann eventuell mit Hilfsmitteln verschiedenster Art darauf bezogen dies ausgleichen kann und der Partner diese Hilfmittel dann auch so akzeptieren tut. Dann kommt es ja auch drauf an, ob die Behinderung schon bei Beginn einer Beziehung bestanden hat oder erst in der bestehenden Beziehung hinzugekommen ist. Auch wie offen der nicht behinderte Partner mit einer anderen Art der Sexualität umgehen kann spielt da auch eine sehr große Rolle.
    Danke für diesen Kommentar den du geschrieben hast und es würde mich freuen mich mit dir privat in der Community näher unterhalten zu dürfen/können…??

    Liebe Grüße Chairbound40 
    chairbound40 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2014, 16:27   #364
    manfred09
     
    Registriert seit: 06.08.2004
    Alter: 57
    Beiträge: 16
    Renommee-Modifikator: 0
    manfred09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rhine2 Beitrag anzeigen
    Wieso steht in der Hauptforumsliste kein Hinweis auf Sexualitätsforum? Wer sucht schon unter Gesundheit und Fitness danach?

    Deine Idee, im Behindertenforum (Wo bitte ist das?) einen Hinweis einzubringen, greif, finde ich sehr gut.
    Ob der etwas bringt, weiß man nicht, wird man aber sehen.Ich wundere mich nur, dass man in einschlägigen Berichten häufig hört, "Behinderte seien mit ihrer Sexualität allein gelassen, "Gesunde" ignorierten die Probleme und Themen" - ergeht aber ein Gesprächsangebot, dann besteht kaum Beteiligung.

    Ist das Thema vielleicht doch zu intim und sensibel?
    ja wenn man mal das Wort Behindert richtig difiniert sagt es nur das man ein Krüppel ist und die wenigsten Ansprüche stellen darf .Es geht schon nach dem Aufwachen der erfolgten Operation los,man sagt uns dann wer mehr von einem Krüppel versteht als man selber.Alleine dies ist schon der größte Fehler der begangen wird,jeder der in diese Lage gekommen ist will als erstes wissen wie weit ist denn das Leben noch sinnvoll und wie kann man es mit der wenigsten Hilfe schaffen.Nein man plant einfach üder den Betroffenen hinweg seine Zukunft und Zukunft ist als erstes wieder herstellen seiner Arbeitskraft zu 100%,wenn das geschafft ist dann läßt man den Menschen mit den wichtigsten Fragen alleine.Obwohl es wichtiger ist dem Menschen in ein wirkliches Leben zu begleiten und nicht die Arbeit in Vordergrund stellen.Aber wenn dann ein Mensch den Weg wählt wird er auch noch gehindert den zu gehen,darum bin ich der Meinung das was da geschieht ist glatte Heuchelei und dient nur zu einem perfekten Alibi. Auch die Christlichen Einrichtungen sind in
    dieser Angelegenheit die schlechtesten Ratgeber denn mit frommen Sprüchen wird da nicht geholfen und mit Beten schon garnicht.Das wichtigste ist mit dem Betroffenen sprechen und fragen und nicht bestimmen denn ein Gesunder kann noch so viel darüber lesen wissen wie der Betroffene selbst,Fragen die wirklich zum Leben gehören werden eh mit einer Handbewegeung abgewiesen,und die phsyodocs sind eh das letzte wo auf diese Menschen losgelassen werden.Mir erklärte man wo ich die Frage stellt ob ich in Zukunft mit meiner Ehefrau ein normales Leben führen könnte (Eheleben),Antwort des Phsyjologen war für diese Intimität gibt es sogenannte Ehe-Hygiene Läden (Sex-Shops)also muß ich sagen für so eine Antwort ist die Ausbildung für solche Hirnis keinen Pfifferling wert.
    manfred09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.08.2014, 19:18   #365
    manfred09
     
    Registriert seit: 06.08.2004
    Alter: 57
    Beiträge: 16
    Renommee-Modifikator: 0
    manfred09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rhine2 Beitrag anzeigen
    Ab und an hatten wir mal körperbehinderte Mituser, welche zum Thema Sex posteten. Zumeist werden es wohl die allgemeinen Probleme und Fragen sein, die auch Nicht-Körperbehinderte beschäftigen.Speziellere las ich nie. Vermutlich gibt es auch seelisch-behinderte Mituser. Manchmal deutete sich solches an - wurde aber nie Thema.
    Unverfroren frage ich ergo einmal, ob Behinderung ein Thema ist und ob Bedarf bei Betroffenen, Nicht-Betroffenen und Angehörigen, Partnern etc besteht, dies zu thematisieren.Jeder (Noch-Gesunde) kann morgen auf die eine oder andere Art behindert werden und für eine Weile oder den Rest des Lebens bleiben. Behinderte sind also potentiell wir alle. Wie geht man dann mit Sex, Erotik etc. um?Welche speziellen Probleme gibt es?
    wer behindert ist wird hier im forum wie ein aussätziger behandelt und in der gesellschaft hatt der behinderte eh nichts zu suchen,darum behaupte ich das in unserem lande ein krüppel wenig wert ist nur wenn man einen anderen paß hat,besteht ein kleiner funke beachtet zu werden.darum deutsch sein ist hier zu lande ein mackel.wünsche darf ein krüppel nicht haben aber bevormundung muß er hinnehmen denn die so gesunden wissen immer alles besser.
    manfred09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.11.2014, 15:27   #366
    luzyinthesky0
     
    Registriert seit: 15.08.2013
    Alter: 49
    Beiträge: 26
    Renommee-Modifikator: 5
    luzyinthesky0 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Behinderung

    Behinderung

    Ich hatte das Thema auch schon mal in einem anderen Forum.

    Behinderte, habe das gleiche Recht auf Sex wie die , die kein Handycap haben. Sie leben sich genauso aus wie wir es auch tun ohne Hnadycap, warum auch nicht. Menschen mit Handycap`s sind nicht anderes zu bewerten wie Menschen ohne Handycap`s.

    Der Mensch ist Mensch, egal wie.

    Lieben Gruß LuzyintheSky
    luzyinthesky0 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.06.2015, 22:00   #367
    manfred09
     
    Registriert seit: 06.08.2004
    Alter: 57
    Beiträge: 16
    Renommee-Modifikator: 0
    manfred09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von luzyinthesky0 Beitrag anzeigen
    Behinderung

    Ich hatte das Thema auch schon mal in einem anderen Forum.

    Behinderte, habe das gleiche Recht auf Sex wie die , die kein Handycap haben. Sie leben sich genauso aus wie wir es auch tun ohne Hnadycap, warum auch nicht. Menschen mit Handycap`s sind nicht anderes zu bewerten wie Menschen ohne Handycap`s.

    Der Mensch ist Mensch, egal wie.

    Lieben Gruß LuzyintheSky
    ja es stimmt menschen mit handycap sind auch menschen aber ich erlebe täglich das daß nur hohle worte sind.man wird immer als komisch oder als vom anderen stern betrachtet und was noch ist man versucht die mit handycyp zu bevormunden.
    manfred09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.07.2015, 17:21   #368
    hansen515
     
    Registriert seit: 11.11.2011
    Alter: 48
    Beiträge: 83
    Renommee-Modifikator: 7
    hansen515 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    [QUOTE=rhine2;477796]Ab und an hatten wir mal körperbehinderte Mituser, welche zum Thema Sex posteten. Zumeist werden es wohl die allgemeinen Probleme und Fragen sein, die auch Nicht-Körperbehinderte beschäftigen.Speziellere las ich nie. Vermutlich gibt es auch seelisch-behinderte Mituser. Manchmal deutete sich solches an - wurde aber nie Thema.
    Unverfroren frage ich ergo einmal, ob Behinderung ein Thema ist und ob Bedarf bei Betroffenen, Nicht-Betroffenen und Angehörigen, Partnern etc besteht, dies zu thematisieren.Jeder (Noch-Gesunde) kann morgen auf die eine oder andere Art behindert werden und für eine Weile oder den Rest des Lebens bleiben. Behinderte sind also potentiell wir alle. Wie geht man dann mit Sex, Erotik etc. um?Welche speziellen Probleme gibt es?[/QUO

    Wo fängt eine Behinderung an und wo hört sie auf?? Wer entscheidet darüber wer ist zu behindert um Sex zu haben und wer nicht?? Ich finde es ganz erscheckend wenn Menschen das lesen die Behindert sind, wie die sich wohl dabei fühlen??? Ich denke der Herrgott hat uns alle Bedürfnisse gegeben, in wie weit wir sie ausleben können ist sicher ne andre Geschichte.

    LG
    hansen515 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.08.2015, 21:36   #369
    kompassqualle
     
    Registriert seit: 14.04.2010
    Alter: 74
    Beiträge: 85
    Renommee-Modifikator: 8
    kompassqualle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    nun erst einmal bin ich schon vomälteren semster und durch unfälle und operationen am körper gezeichnet, habe so mit meine eigene einstellung zu mir selber und den charm nicht überwunden mich zu zeigen
    kompassqualle ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.08.2015, 20:42   #370
    hansen515
     
    Registriert seit: 11.11.2011
    Alter: 48
    Beiträge: 83
    Renommee-Modifikator: 7
    hansen515 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rhine2 Beitrag anzeigen
    Ab und an hatten wir mal körperbehinderte Mituser, welche zum Thema Sex posteten. Zumeist werden es wohl die allgemeinen Probleme und Fragen sein, die auch Nicht-Körperbehinderte beschäftigen.Speziellere las ich nie. Vermutlich gibt es auch seelisch-behinderte Mituser. Manchmal deutete sich solches an - wurde aber nie Thema.
    Unverfroren frage ich ergo einmal, ob Behinderung ein Thema ist und ob Bedarf bei Betroffenen, Nicht-Betroffenen und Angehörigen, Partnern etc besteht, dies zu thematisieren.Jeder (Noch-Gesunde) kann morgen auf die eine oder andere Art behindert werden und für eine Weile oder den Rest des Lebens bleiben. Behinderte sind also potentiell wir alle. Wie geht man dann mit Sex, Erotik etc. um?Welche speziellen Probleme gibt es?
    Hallo

    Schlimm ist wenn man von Behinderung spricht, Haben Behinderte nicht das Recht auf körperlicher Liebe. Ich denke nicht. Es gibt soviel Möglichkeiten der Liebe, dass ich fest davon überzeugt bin das die Liebe, der Sex möglich ist. Es wäre doch soo traurig die Zuwendung ist doch für alle wichtig.

    LG
    hansen515 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.10.2015, 16:07   #371
    Hulk
     
    Registriert seit: 04.07.2013
    Alter: 26
    Beiträge: 82
    Renommee-Modifikator: 5
    Hulk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Sexualität sollte das sein, was beiden Partnern Spaß macht. Ob jemand von ihnen behindert ist oder nicht, spielt in meinen Augen da keine Rolle.
    Hulk ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.10.2015, 20:21   #372
    FKK-Freund86
     
    Registriert seit: 13.03.2004
    Alter: 68
    Beiträge: 143
    Renommee-Modifikator: 0
    FKK-Freund86 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von hansen515 Beitrag anzeigen
    Hallo

    ..... Haben Behinderte nicht das Recht auf körperlicher Liebe. Ich denke nicht........

    LG
    Warum sollen sie nicht das Recht haben??
    FKK-Freund86 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.11.2015, 07:43   #373
    hansen515
     
    Registriert seit: 11.11.2011
    Alter: 48
    Beiträge: 83
    Renommee-Modifikator: 7
    hansen515 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Sex und Behinderung

    Wie defieiert sich Behinderung? Hat einMensch mit ner Behinderung weniger oder keine Bedürfnisse von körperlicher Nähr? Ich denke schon und finde und hoffe, dass er das auch im Rahmen seiner Möglichkeiten auch ausleben sollte .


    Alles liebe
    hansen515 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.09.2016, 03:10   #374
    XantabegleitunginSauna
     
    Registriert seit: 19.09.2016
    Alter: 55
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    XantabegleitunginSauna befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Sex und Behinderung

    Ja, ich finde, das Menschen mit einer Behinderung natürlich auch ein Recht auf Sex haben. Mit der Fortpflanzung schaut es dagegen schon etwas anders aus. Anderer seits könnte man jemanden, der eine geistige Blockade hat, andere frauen anzusprechen, ja auch in einer Form der Behinderung ansehen. Es muß ja nicht immer eine Körperliche sein. Na ja und jemanden oral zu befriedigen verleiht ja auch ein gewisses glücksgefühl auf beiden seiten. Damit meine ich, wenn mich eine Frau mit einer Behinderung ansprechen würde, ob ich es ihr mal besorgen könnte, dann würde ich nicht nein sagen. Schließlich muß ich Sie ja nicht gleich Heiraten, wenn ich nicht möchte. Aber es gehört halt auch eine gewisse Lebensfreude zum Leben, die solche Menschen auch erleben sollten. Bei diskreten anfragen, stehe ich natürlich auch privat zur verfügung.
    XantabegleitunginSauna ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 30.06.2017, 15:42   #375
    Böhler
     
    Registriert seit: 17.07.2016
    Alter: 35
    Beiträge: 51
    Renommee-Modifikator: 2
    Böhler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Bei vielen Leuten die hier posten frage ich mich, ob das deren ernst ist!
    Böhler ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Behinderung und Familie Gast7134394 Familie 11 19.08.2009 18:25
    Sport für Menschen mit behinderung ambalaba Handicap 0 21.06.2007 17:07


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:11 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.