Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Astrologie & Spiritualität und Gothic

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 09.01.2017, 19:04   #321
    spassiges
     
    Registriert seit: 26.01.2005
    Wohnort: auf einer burg
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 49
    Beruf: zauberin, nicht hexerin
    Beiträge: 1.530
    Renommee-Modifikator: 16
    spassiges wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Familienmensch637 Beitrag anzeigen
    In diesem Psalm (103) wird zwar auch der Name Jehovas geehrt, doch das Gebet Jesu betont besonders die Heiligung des Namens seines Vaters Jehova.
    und?! was schließt du nun daraus?
    __________________
    um sich in einer schafsherde wohl zu fühlen, muss man zuallererst schaf sein
    spassiges ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.01.2017, 23:28   #322
    Familienmensch637
     
    Registriert seit: 27.08.2016
    Alter: 62
    Beiträge: 90
    Renommee-Modifikator: 2
    Familienmensch637 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von spassiges Beitrag anzeigen
    und?! was schließt du nun daraus?
    Wenn du das nicht verstehst, kann ich dir auch nicht mehr helfen.
    Familienmensch637 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.01.2017, 20:51   #323
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.762
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Familienmensch637
    Du bist von uns einfachen Geistern einfach schon zu weit entfernt.
    Ich verstehe nämlich auch nicht weshalb du einerseits den Namen deines Gottes so wichtig findest und du andererseits innerhalb von 3 Monaten mir kein Gebet nennen kannst in dem der Name deines Gottes vorkommt.

    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.01.2017, 23:08   #324
    Familienmensch637
     
    Registriert seit: 27.08.2016
    Alter: 62
    Beiträge: 90
    Renommee-Modifikator: 2
    Familienmensch637 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LittleThought Beitrag anzeigen
    Familienmensch637
    Du bist von uns einfachen Geistern einfach schon zu weit entfernt.
    Ich verstehe nämlich auch nicht weshalb du einerseits den Namen deines Gottes so wichtig findest und du andererseits innerhalb von 3 Monaten mir kein Gebet nennen kannst in dem der Name deines Gottes vorkommt.

    LittleThought.
    Dann kennst du die Bibel nicht. Denn darin kommen genug Gebete vor, in denen der Name Gottes verherrlicht wird. Leider wurde dieser Name in modernen Übersetzungen mit HErr ersetzt.
    Familienmensch637 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.01.2017, 09:26   #325
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.762
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Familienmensch637 Beitrag anzeigen
    Dann kennst du die Bibel nicht. Denn darin kommen genug Gebete vor, in denen der Name Gottes verherrlicht wird. Leider wurde dieser Name in modernen Übersetzungen mit HErr ersetzt.
    Ich muss zugeben, dass meine Kenntnisse des Althebräischen nicht ausreichen das "Alte Testament" im Original zu lesen. Aber selbst dann wäre die Übersetzung interpretativ. Welche Interpretation dem Original dann am nächst kommt hängt auch von vorgefassten Überzeugungen ab.

    Aber du bist schon wieder ausgewichen. Es wäre jetzt doch ein leichtes in den entsprechenden Gebeten das Wort Herr durch Jehova zu ersetzen. Offensichtlich wird dies aber nicht gemacht sonst könntest du ja ein entsprechendes Beispiel nennen. So wichtig scheint es also selbst deiner Religionsgemeinschaft nicht zu sein.

    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.01.2017, 20:11   #326
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Diese "Zeugenbefragung" bringt nichts. Da würde selbst ein Kriminalist scheitern.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.01.2017, 00:49   #327
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.210
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Die Anrufung Gottes erfolgte nicht mit seinem Namen, sondern mit einer Art Titel wie Elohim (Gott) oder Adonai (mein Herr).
    schrieb @Little vor einiger Zeit. Warum die Juden den Plural von Herr (Adonai statt Adon) in ihren Gebeten wählten, ist unsicher. Da die Ursprünge des Monotheismus, einen Polytheismus nicht leugnen konnten (oder wollten), gibt es - speziell in der hebräisch/palästinensischen Welt - eine Vielzahl von Gott-Bezeichnungen in Gebeten und Anrufungen.

    In der Bibel lebt der Pantheon vieler Götternamen fort. Da wird viel herumgedeutelt, dies alles als Modi eines Namens zu erklären (was eigentlich unwissenschaftlich wäre). So kam man wohl zu dem Verbot der Gottesnamennennung und beschränkte sich auf yhwh (sm yhwh 'lywn = der Name von Jahwe ist 'Elyon). Abraham hat danach seinen Gott Jahwe gleichgestellt, mit einem anderen Gott (El Elyon, König von 'Salem'). 'König' ist eher als Idol* zu verstehen.

    * Der Begriff Idol (über lateinisch idolum von griechisch εἴδωλον, eigentlich „Bild, Abbild“, speziell „Trugbild“) wird in Theologie, Religionswissenschaft, Philosophie und Archäologie in vielfältiger Bedeutung gebraucht. In der jüdisch-christlichen Theologie bezeichnet er insbesondere „heidnische“ Kultbilder und die dadurch verehrten „Abgötter“ und ist so im biblischen und kirchlichen Sprachgebrauch stets negativ konnotiert.(aus wikipedia)
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.01.2017, 20:43   #328
    hambos.
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 81
    Beiträge: 549
    Renommee-Modifikator: 0
    hambos. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LittleThought Beitrag anzeigen
    Ich muss zugeben, dass meine Kenntnisse des Althebräischen nicht ausreichen das "Alte Testament" im Original zu lesen. Aber selbst dann wäre die Übersetzung interpretativ. Welche Interpretation dem Original dann am nächst kommt hängt auch von vorgefassten Überzeugungen ab.

    Aber du bist schon wieder ausgewichen. Es wäre jetzt doch ein leichtes in den entsprechenden Gebeten das Wort Herr durch Jehova zu ersetzen. Offensichtlich wird dies aber nicht gemacht sonst könntest du ja ein entsprechendes Beispiel nennen. So wichtig scheint es also selbst deiner Religionsgemeinschaft nicht zu sein.

    LittleThought.
    meine HP:: www.motivat.npage.de sc hau mal - - -
    hambos. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.02.2017, 19:16   #329
    spassiges
     
    Registriert seit: 26.01.2005
    Wohnort: auf einer burg
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 49
    Beruf: zauberin, nicht hexerin
    Beiträge: 1.530
    Renommee-Modifikator: 16
    spassiges wird schon bald berühmt werden
    Standard

    möglicherweise war es so, dass jesus selbst beim gebet zu gott vater sagte. für juden war es damals normal gott mit vater anszusprechen.
    auch ich lernte einmal zu beten: vater unser im himmel (...)...
    __________________
    um sich in einer schafsherde wohl zu fühlen, muss man zuallererst schaf sein
    spassiges ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 13.03.2017, 22:54   #330
    Familienmensch637
     
    Registriert seit: 27.08.2016
    Alter: 62
    Beiträge: 90
    Renommee-Modifikator: 2
    Familienmensch637 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LittleThought Beitrag anzeigen
    Ich muss zugeben, dass meine Kenntnisse des Althebräischen nicht ausreichen das "Alte Testament" im Original zu lesen. Aber selbst dann wäre die Übersetzung interpretativ. Welche Interpretation dem Original dann am nächst kommt hängt auch von vorgefassten Überzeugungen ab.

    Aber du bist schon wieder ausgewichen. Es wäre jetzt doch ein leichtes in den entsprechenden Gebeten das Wort Herr durch Jehova zu ersetzen. Offensichtlich wird dies aber nicht gemacht sonst könntest du ja ein entsprechendes Beispiel nennen. So wichtig scheint es also selbst deiner Religionsgemeinschaft nicht zu sein.

    LittleThought.
    Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, aber ich brauche dringend eine Auszeit. Die Antwort auf deine Frage.
    Kennst du die Bibelübersetzung von Van Es? Er benutzte den Namen Gottes und fügte ihn überall ein, wo in alten Handschriften das Tetragramm JHWH stand. Zudem kann man Bibelmuseen besuchen. Und in alten Bibelübersetzungen ist in aufgeschriebenen inspirierten Gebeten, der Name Gottes zu finden.
    Familienmensch637 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 13.03.2017, 22:58   #331
    Familienmensch637
     
    Registriert seit: 27.08.2016
    Alter: 62
    Beiträge: 90
    Renommee-Modifikator: 2
    Familienmensch637 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Diese "Zeugenbefragung" bringt nichts. Da würde selbst ein Kriminalist scheitern.
    Schade, dass hier kein Krimminalist mit kommentiert. Bestimmt hätte der schon vieles aufgeklärt -zugunsten des Namens Gottes.
    Familienmensch637 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.03.2017, 17:12   #332
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.762
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Familienmensch637 Beitrag anzeigen
    ...
    Und in alten Bibelübersetzungen ist in aufgeschriebenen inspirierten Gebeten, der Name Gottes zu finden.
    Möglich, das kann ich nicht kontrollieren.
    Aber in den momentan praktizierten Gebeten kommt der Name Gottes offensichtlich nicht vor. Es werden selbst von deiner Religion offensichtlich keine solchen Gebete gelehrt. Am 20.10.2016 habe ich dich aufgefordert hier ein solches Gebet (mit Quellenangabe) einzustellen. Warum du dich so zierst dies hier zu tun ist nicht nachvollziehbar.
    Du hattest ja auch schon am 17.01 .2017 auf meine Aufforderung reagiert aber in dieser kein solches Gebet angegeben. Die Entschuldigung mit dem Hinweis auf ein Bedürfnis nach einer Auszeit ist somit nicht plausibel.
    Auch in dem Gebet, das als "Vaterunser" bezeichnet wird, kommt der Name Gottes nicht vor.
    Du wirkst inzwischen einfach bloß unglaubwürdig.

    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.03.2017, 16:09   #333
    Familienmensch637
     
    Registriert seit: 27.08.2016
    Alter: 62
    Beiträge: 90
    Renommee-Modifikator: 2
    Familienmensch637 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LittleThought Beitrag anzeigen
    Möglich, das kann ich nicht kontrollieren.
    Aber in den momentan praktizierten Gebeten kommt der Name Gottes offensichtlich nicht vor. Es werden selbst von deiner Religion offensichtlich keine solchen Gebete gelehrt. Am 20.10.2016 habe ich dich aufgefordert hier ein solches Gebet (mit Quellenangabe) einzustellen. Warum du dich so zierst dies hier zu tun ist nicht nachvollziehbar.
    Du hattest ja auch schon am 17.01 .2017 auf meine Aufforderung reagiert aber in dieser kein solches Gebet angegeben. Die Entschuldigung mit dem Hinweis auf ein Bedürfnis nach einer Auszeit ist somit nicht plausibel.
    Auch in dem Gebet, das als "Vaterunser" bezeichnet wird, kommt der Name Gottes nicht vor.
    Du wirkst inzwischen einfach bloß unglaubwürdig.

    LittleThought.
    Wenn ich nicht immer gleich antworte liegt es daran, dass ich mich nicht so oft bei Freenet einlogge.
    Was das Vater unser betrifft, so hat es Jesus als Sohn Gottes nicht nötig, seinen Vater mit Namen anzusprechen. Jesus gab bei anderen Gelegenheiten zeugnis, bei dem er den Namen Jehova aussprach. Er zitierte sehr oft die Schriften (sog. altes Testament) in denen der Name Jehova als Tetragrammaton (JHWH) heute noch zu finden sind, z. B. in den Schriftrollen von Quumran.
    was unsere Gebete betrifft, so sprechen wir keine auswendig gelernten Gebete. Wir halten uns lediglich an das Muster, das uns Jesus im Vater unser (heutiges Deutsch: Unser Vater, der du bist in den Himmeln) gegeben hat. Und wenn wir unsere Gebete vortragen, dann ist Jesus unser hoher Priester. Deshalb beten wir ,,im Namen deines Sohnes" oder ,,im Namen Jesu", denn Jesus sagte: Niemand kommt zum Vater, außer ,,durch mich".
    Wenn du Beispiele von Gebeten in der Bibel suchst, in denen der Name Jehova gebraucht wurde, so sind in den Psalmen einige fest gehalten. Auch König Salomon betete, als er zum König gesalbt wurde, ein intensives Gebet dierekt zu Jehova (1.Könige 3:7-14). So gibt es viele Gebete, die festgehalten wurden, um zu zeigen, wie Männer und Frauen in alter Zeit Gebete des Glaubens an Gott richteten.
    Familienmensch637 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.04.2017, 18:08   #334
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.700
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Und? was soll uns das jetzt sagen?
    Die Nordmänner/Germanen beteten zu Odin, die Griechen zu Zeus, die Römer zu Jupiter.
    Glaubt ihr, daß ihr einen Alleinvertretungsanspruch habt, nur weil alles in einem großen Buch voller Sagen und mündlich verfälschter Überlieferungen steht?
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.04.2017, 15:21   #335
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.210
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @ Familienmensch637,
    Zitat:
    Was das Vater unser betrifft, so hat es Jesus als Sohn Gottes nicht nötig, seinen Vater mit Namen anzusprechen.
    bitte beachten, dass dieses Gebet Vater UNSER, nicht mein Vater heißt. Jesus reklamiert in diesem Gebet keine personelle, sondern allgemeine Vaterschaft.
    Zitat:
    Jesus gab bei anderen Gelegenheiten Zeugnis, bei dem er den Namen Jehova aussprach. Er zitierte sehr oft die Schriften (sog. altes Testament) in denen der Name Jehova als Tetragrammaton (JHWH) heute noch zu finden sind, z. B. in den Schriftrollen von Quumran.
    YHWH heißt - oder bedeutet - nicht Vater, sondern '(der) Herr'. Die Bibel ist voll von dieser Benennung (in der semitischen Sprache sind Halbvokale W & Y leicht austauschbar).
    Zitat:
    Was unsere Gebete betrifft, so sprechen wir keine auswendig gelernten Gebete. Wir halten uns lediglich an das Muster, das uns Jesus im Vater unser (heutiges Deutsch: Unser Vater, der du bist in den Himmeln) gegeben hat.
    natürlich sprechen wir 'etwas auswendig gelerntes', was sonst? Es ist ja auch keine 'Schande', ein gefertigtes Muster der Gläubigkeit zu benutzen. Hier widersprichst du dir in einem Satz.
    Zitat:
    Und wenn wir unsere Gebete vortragen, dann ist Jesus unser hoher Priester. Deshalb beten wir ,,im Namen deines Sohnes" oder ,,im Namen Jesu", denn Jesus sagte: Niemand kommt zum Vater, außer ,,durch mich".
    dies sind Glaubensinhalte bzw. Einstiegsformeln (Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes).
    Zitat:
    Wenn du Beispiele von Gebeten in der Bibel suchst, in denen der Name Jehova gebraucht wurde, so sind in den Psalmen einige fest gehalten. Auch König Salomon betete, als er zum König gesalbt wurde, ein intensives Gebet dierekt zu Jehova (1.Könige 3:7-14). So gibt es viele Gebete, die festgehalten wurden, um zu zeigen, wie Männer und Frauen in alter Zeit Gebete des Glaubens an Gott richteten.
    Adonai, Jahwe, Zebaoth, El Shalom, El Shaddai, El Elyon...alles Namen welche du in der Bibel für den Gott Israels! erlesen kannst. Und wenn man sich Mühe gibt, so könnte man daraus sogar auf einen Götterhimmel schließen, welcher sich letztendlich aber auf nur noch einen Gott 'einpendelte'.

    Zu einer höheren Macht beteten alle Menschen zu allen Zeiten, wenn ihnen Gefahr drohte, oder sie es mit Unbekanntem zu tun hatten. Dies ist nicht religiös, sondern kulturhistorisch zu betrachten.

    Dass sich daraus auch moralische Forderungen ableiteten (10 Gebote), zeigt auch den Beginn von Gesetzen, welche eine Gemeinschaft zusammenhalten.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.06.2017, 19:28   #336
    spassiges
     
    Registriert seit: 26.01.2005
    Wohnort: auf einer burg
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 49
    Beruf: zauberin, nicht hexerin
    Beiträge: 1.530
    Renommee-Modifikator: 16
    spassiges wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Familienmensch637 Beitrag anzeigen
    Schade, dass hier kein Krimminalist mit kommentiert. Bestimmt hätte der schon vieles aufgeklärt -zugunsten des Namens Gottes.
    nee hätte er nicht. mir ist die kriminologie nun wirklich nicht fremd, also kann ich ohne zu lügen sagen, er hätte wohl gesagt, was ich sage.
    das vater unser, so wie wir es heute kennen, ist übrigens nur eine art freie übersetzung aus dem apokryphen (in denen steht das vater unser des jesus ). es gib sie heute zu kaufen als gesammelte werke in einem buch. ich finde sie teils interssanter als die bibel, denn sie machen die bibel verständlich und es ist leichter zu erkennen, an welchen stellen die bibel ungenau ist (sozusagen lügt).
    ich schätze es war ein großer fehler, dass dmals im konzil beschlossen wurde diese wichtigen teile nicht in die bibel auf zu nehmen.
    es ist schon einige zeit her als ich versucht habe das ursprüngliche vater unser zu lesen. nach meiner erinnerung spricht jesus gott dort als "abba" an, was so viel heißt wie vater, aber nicht leiblicher vater. es hat eher eine art titelfunktion, dient der ehrerbietung und erhöht den angesprochenen . soviel zu meinen dunklen erinnerungen.
    __________________
    um sich in einer schafsherde wohl zu fühlen, muss man zuallererst schaf sein

    Geändert von spassiges (09.06.2017 um 19:40 Uhr)
    spassiges ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Flyer Gottes blackabby Astrologie & Spiritualität und Gothic 38 03.09.2016 21:57
    WICHTIG-----Button und Sato------WICHTIG ancitrus Sportmix 6 14.06.2005 12:04


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.