Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Deutsche Politik

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 13.07.2011, 07:36   #1
    tuvalu7
     
    Benutzerbild von tuvalu7
     
    Registriert seit: 24.08.2010
    Alter: 29
    Beiträge: 4.550
    Renommee-Modifikator: 0
    tuvalu7 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard Gute Entwicklung

    Gute Entwicklung - Zuwanderer in Deutschland

    - die zahl der unternehmensgründungen durch immigranten hat 2011 in deutschland stark zugenommen --> dadurch werden tausende zusätzliche arbeitsplätze geschaffen

    - immer mehr junge menschen mit immigrationshintergrund studieren in deutschland - 2011 wurde dieser trend besonders deutlich gefestigt

    - immmigranten im alter zwischen 18 und 35 jahren, sind im vergleich zu anderen ländern in deutschland weniger von arbeitslosigkeit betroffen.

    - auch die zahl der erwerbstätigen immigrantinnen hat sich 2011 erhöht

    - seit dem ende der 90er-jahre hat sich die anzahl der jährlichen unternehmensgründungen durch immimigranten in deutschland weiter erhöht
    besonders erwähnenswert:
    dabei handelt es sich nicht etwa nur um gemüseläden, spiel-höllen oder döner-buden, sondern die unternehmensgründungen finden sich in der ganzen bandbreite von unternehmungen.

    - frauen von zuwanderern finden zunehmend den zugang zum deutschen arbeitsmarkt und sichern so den unterhalt ihrer familien

    fußnoten:

    dpa, OECD, süddeutsche, FAZ.

    jetzt gilt es, diese entwicklung zu festigen/unterstützen und den integrationsunwilligen immigranten, diese guten beispiele zu verdeutlichen.
    auch minderheiten können motiviert werden.
    __________________
    "beim pilzesammeln passiert etwas ganz irres, da wird...ähm, wie soll ich sagen: das ist der perfekte kommunismus! millionen, ach was sage ich, abermillionen von pilzsammler werden dazu gezwungen, im gleichen moment das gleiche zu tun."
    © tuvalu7
    tuvalu7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 13.07.2011, 17:40   #2
    Kupferwurm_01
     
    Benutzerbild von Kupferwurm_01
     
    Registriert seit: 08.03.2004
    Alter: 75
    Beiträge: 1.961
    Renommee-Modifikator: 17
    Kupferwurm_01 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von tuvalu7 Beitrag anzeigen
    Gute Entwicklung - Zuwanderer in Deutschland
    " - seit dem ende der 90er-jahre hat sich die anzahl der jährlichen unternehmensgründungen durch immimigranten in deutschland weiter erhöht
    besonders erwähnenswert:
    dabei handelt es sich nicht etwa nur um gemüseläden, spiel-höllen oder döner-buden, sondern die unternehmensgründungen finden sich in der ganzen bandbreite von unternehmungen. "
    ganze BandBreite ?!
    haste mal einen Link dazu ?
    aus dem Kopf fällt mir spontan ein, daß da bestimmt insbesondere auch (Speise-)Gaststätten, Handy-Läden und diverses rund ums Auto dazugehören.
    Kupferwurm_01 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.07.2011, 09:21   #3
    tuvalu7
     
    Benutzerbild von tuvalu7
     
    Registriert seit: 24.08.2010
    Alter: 29
    Beiträge: 4.550
    Renommee-Modifikator: 0
    tuvalu7 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Kupferwurm_01 Beitrag anzeigen
    ganze BandBreite ?!
    haste mal einen Link dazu ?
    aus dem Kopf fällt mir spontan ein, daß da bestimmt insbesondere auch (Speise-)Gaststätten, Handy-Läden und diverses rund ums Auto dazugehören.
    stimmt, zur ganzen bandbreite gehören auch (speise-)gaststätten, funktelefon-läden und "diverses rund ums auto".

    beispiele für gute entwicklungen in deutschland finden sich quer durch das internet.

    u.a.:
    dpa, OECD, süddeutsche, FAZ, spiegel, focus, lvz, wirtschaftswoche,
    die zeit, handelsblatt, waz, berliner zeitung,
    financial times deutschland, etc.

    hier drei beispiele aus berlin (...weitere findest du hoffentlich selbst...):

    http://www.google.de/url?sa=t&source...Wzn-hA&cad=rja

    http://www.google.de/url?sa=t&source...TA2DQg&cad=rja

    http://www.google.de/url?sa=t&source...t7RrsA&cad=rja

    es gibt viel zu tun...
    __________________
    "beim pilzesammeln passiert etwas ganz irres, da wird...ähm, wie soll ich sagen: das ist der perfekte kommunismus! millionen, ach was sage ich, abermillionen von pilzsammler werden dazu gezwungen, im gleichen moment das gleiche zu tun."
    © tuvalu7
    tuvalu7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.07.2011, 09:26   #4
    tuvalu7
     
    Benutzerbild von tuvalu7
     
    Registriert seit: 24.08.2010
    Alter: 29
    Beiträge: 4.550
    Renommee-Modifikator: 0
    tuvalu7 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Trecker-Schrecker Beitrag anzeigen
    Ausländer beziehen nach einem Bericht der „Bild“- Zeitung im Schnitt doppelt
    so häufig Hartz IV wie Deutsche. Wie das Blatt unter Berufung auf Angaben der Bundesagentur für Arbeit und eigene Berechnungen berichtet, liege die Quote bei bestimmten Nationalitäten bei bis zu 90 Prozent.

    Demnach bekommen auf die Gesamtbevölkerung berechnet 8,4 Prozent staatliche Unterstützung, während die Gesamtquote bei Ausländern bei 18,6 Prozent und bei Bürgern mit deutschem Pass bei 7,5 Prozent liege. Besonders hoch sei der Hartz-IV-Anteil mit 90 Prozent bei Libanesen und mit 65 Prozent bei Irakern, deutlich niedriger bei Kroaten und Serben mit jeweils 8 Prozent.

    http://www.welt.de/politik/deutschla...-Hartz-IV.html
    interessant, ich schreibe über gute entwicklungen in deutschland und schon eilen die selbsternannten "materie-kenner" herbei und berichten von negativen beispielen.

    schon erich fromm hat sich mit der anatomie der menschlichen destruktivität beschäftigt.
    __________________
    "beim pilzesammeln passiert etwas ganz irres, da wird...ähm, wie soll ich sagen: das ist der perfekte kommunismus! millionen, ach was sage ich, abermillionen von pilzsammler werden dazu gezwungen, im gleichen moment das gleiche zu tun."
    © tuvalu7
    tuvalu7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.07.2011, 15:38   #5
    Ganzke.
     
    Benutzerbild von Ganzke.
     
    Registriert seit: 25.11.2001
    Alter: 44
    Beiträge: 1.536
    Renommee-Modifikator: 0
    Ganzke. ist in Verruf geraten
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Kupferwurm_01 Beitrag anzeigen
    ganze BandBreite ?!
    haste mal einen Link dazu ?
    aus dem Kopf fällt mir spontan ein, daß da bestimmt insbesondere auch (Speise-)Gaststätten, Handy-Läden und diverses rund ums Auto dazugehören.
    Hufschmied haste noch vergessen.
    Ganzke. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.07.2011, 01:19   #6
    heinzholz
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 06.02.2008
    Alter: 57
    Beiträge: 2.414
    Renommee-Modifikator: 0
    heinzholz ist in Verruf geratenheinzholz ist in Verruf geraten
    Standard

    und eseltreiber.


    heinzholz ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.07.2011, 01:24   #7
    enemenedu
     
    Benutzerbild von enemenedu
     
    Registriert seit: 21.10.2002
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 49
    Beiträge: 7.708
    Renommee-Modifikator: 31
    enemenedu hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    Zitat von heinzholz Beitrag anzeigen
    und eseltreiber.

    Hab ich noch keinen in D gesehen. In welchem kaff wohnst du denn?
    __________________
    _____________________________________

    Konfuse sagt: "Das Gedächtnis malt mit goldenem Pinsel"
    enemenedu ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.07.2011, 14:12   #8
    Ganzke.
     
    Benutzerbild von Ganzke.
     
    Registriert seit: 25.11.2001
    Alter: 44
    Beiträge: 1.536
    Renommee-Modifikator: 0
    Ganzke. ist in Verruf geraten
    Standard

    @enemenedu:
    Hab ich noch keinen in D gesehen. In welchem kaff wohnst du denn?

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß du in Deutschland noch keinen leibhaftigen Eseltreiber gesehen haben willst - bei den vielen erfolgreichen, selbständigen Mitbürgern mit Migrationshintergrund, die aus dem Raum Babylon stammen!

    Ich möchte dir noch folgende Worte mit auf den Weg geben: Jesus sagte: "Siehst du einen Esel, der unter seiner Last zusammenbricht, dann hilf deinem Bruder."
    Ganzke. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.07.2011, 18:49   #9
    enemenedu
     
    Benutzerbild von enemenedu
     
    Registriert seit: 21.10.2002
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 49
    Beiträge: 7.708
    Renommee-Modifikator: 31
    enemenedu hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    [QUOTE Ich kann mir nicht vorstellen, daß du in Deutschland noch keinen leibhaftigen Eseltreiber gesehen haben willst - bei den vielen erfolgreichen, selbständigen Mitbürgern mit Migrationshintergrund, die aus dem Raum Babylon stammen![/Quote]

    Aldder- isch schwöre: Hab noch keinen orientalen hier esel treiben sehen.
    __________________
    _____________________________________

    Konfuse sagt: "Das Gedächtnis malt mit goldenem Pinsel"
    enemenedu ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.07.2011, 05:40   #10
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von tuvalu7 Beitrag anzeigen
    interessant, ich schreibe über gute entwicklungen in deutschland und schon eilen die selbsternannten "materie-kenner" herbei und berichten von negativen beispielen.
    aber,aber, wer wird so etwas sagen? wir sind doch alle erfreut über die zuwanderung. seit gestern wirbt auch die agentur für arbeit für zuwanderung von tausenden arbeitslosen ärzten aus griechenland und abertausenden arbeitslosen ingenieuren und it-techniker aus spanien und portugal. da brauchen wir doch nicht mehr auszubilden. diese kosten können wir für die bankenrettung sparen.

    wir freuen uns auch darüber, dass die einwanderer den unternehmen und konzernen helfen die lohnkosten auf ramschniveau zu drücken. schließlich sind wir doch alle ausgebildete vollidioten und selbsmassakrierer. die konzerne haben doch bisher sehr bescheiden vom zusetzen gelebt. lasst sie doch endlich auch mal etwas verdienen.

    falls das noch nicht reicht, sollten wir auch noch einen pendelschiffsverkehr nach nordafrika einrichten. dort könnten wir die arbeitslosen, gut ausgebildeten fachkräfte containerweise günstig einkaufen. auf der rücktour nach nordafrika brauchten die containerschiffe nicht leer zu fahren. sie könnten mit waffen vollgestopft werden, die dringend in afrika zur "verteidigung ihrer grenzen" (o-ton merkel) gebraucht werden.
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.

    Geändert von denk99 (19.07.2011 um 05:50 Uhr)
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2011, 05:24   #11
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    sie faseln ständig vom aufschwung, von der guten, wirtschaftlichen lage, von den großen gewinnen, die vw und andere machen. einige transportieren das auch hier ohne eigenem gehirnschmalz. sie, die etablierten brauchen ein großes heer an ideologisch gefütterten aschkriechern, die ihren geistigen schrott transportieren. sonst würde ihre lügen- und heuchelsystem noch schneller in sich zusammenbrechen.

    seit 2000 stagnieren die löhne wegen der leiharbeit. wer wenig verdient, muss sogar bis 22% einbußen hinnehmen. das ist nicht nur im spiegel zu lesen, war gestern auch in allen nachrichten.
    http://www.sueddeutsche.de/karriere/...ener-1.1122177
    gute entwicklung, da lach ich mich krank!
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.

    Geändert von denk99 (20.07.2011 um 05:36 Uhr)
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2011, 12:58   #12
    karibik14
     
    Registriert seit: 18.11.2006
    Alter: 50
    Beiträge: 3.871
    Renommee-Modifikator: 18
    karibik14 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich möchte dir noch folgende Worte mit auf den Weg geben: Jesus sagte: "Siehst du einen Esel, der unter seiner Last zusammenbricht, dann hilf deinem Bruder."
    Ganzek. ist offline Mit Zitat antworten



    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++++++++++++++++++++++
    ...aber die frage muss doch erlaubt sein.
    wes bruder bin ich??


    eselein helfen uns nicht und machen uns auch nicht schlauer.
    karibik14 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.07.2011, 16:46   #13
    sunni372
     
    Registriert seit: 06.05.2006
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 45
    Beiträge: 11.136
    Renommee-Modifikator: 37
    sunni372 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Zitat:
    Zitat von denk99 Beitrag anzeigen
    aber,aber, wer wird so etwas sagen? wir sind doch alle erfreut über die zuwanderung. seit gestern wirbt auch die agentur für arbeit für zuwanderung von tausenden arbeitslosen ärzten aus griechenland und abertausenden arbeitslosen ingenieuren und it-techniker aus spanien und portugal. da brauchen wir doch nicht mehr auszubilden. diese kosten können wir für die bankenrettung sparen.

    wir freuen uns auch darüber, dass die einwanderer den unternehmen und konzernen helfen die lohnkosten auf ramschniveau zu drücken. schließlich sind wir doch alle ausgebildete vollidioten und selbsmassakrierer. die konzerne haben doch bisher sehr bescheiden vom zusetzen gelebt. lasst sie doch endlich auch mal etwas verdienen.

    falls das noch nicht reicht, sollten wir auch noch einen pendelschiffsverkehr nach nordafrika einrichten. dort könnten wir die arbeitslosen, gut ausgebildeten fachkräfte containerweise günstig einkaufen. auf der rücktour nach nordafrika brauchten die containerschiffe nicht leer zu fahren. sie könnten mit waffen vollgestopft werden, die dringend in afrika zur "verteidigung ihrer grenzen" (o-ton merkel) gebraucht werden.

    Guter Beitrag! Das sehe ich genauso - absurder geht es nicht, was dort jetzt geplant wird von den Argenturen. Wirklich kaum zu glauben! Als ich den Artikel im Spiegel gelesen haben, bekam ich richtig Wut. Denn ich kenne selbst 2 Ingenieuren, die bei Airbus im Niedriglohn Sekter arbeiten und noch 3 andere Arbeitslose, die auch nichts finden, obwohl sie eine gute Ausbildung absolviert haben.

    Na ja - is anderes Thema hier. Hatte extra einen Thread dazu eröffnet. Allerdings scheinen die User dort diese Massnahme ok zu finden.

    Geändert von sunni372 (20.07.2011 um 18:20 Uhr)
    sunni372 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2011, 04:38   #14
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rkaub11 Beitrag anzeigen
    denk, Du bist ein richtiger Schwarzseher,
    das ist nicht schlimm, hauptsache, ich bin kein schwarzwähler.

    Zitat:
    das allerschlimmste finde ich aber, das es politisch keine Alternative gibt, denn derjenige, der glaubt wir wählen jetzt schwarz-gelb ab und rot-grün an die Macht, wird nur eines erleben, die Typen bleiben nur die Farben ändern sich und Hauptsache unsere Damen und Herren können sich weiter die Taschen füllen und das es schwache Gewerkschaften gibt daran sind die Typen

    selbst schuld, es ist schon ein Kreuz, das man sich überparteilich nennt, aber tatsächlich, fällt mir kein Gewerkschaftsboss ein, der keinen Sozi-Parteipass hat,
    aber während der rot-grünen Zeit jeden Mist mitgemacht, mir fällt auch nur ein Grund ein überhaupt in der Gewerkschaft zu sein, im Zweifelsfall (Kündigung) bekommt man
    kostenlos einen Anwalt gestellt.
    ist auch meine befürchtung. nach dem wechsel zu rot-grün oder grün-rot wird weiter geschrödert und weiter fischerismuskult betrieben. die namen werden nur ausgewechselt. auch die linke muss sich zurückhalten, sonst wird sie von der über jahrzehnte ideologisch, gezielt konservativ privatisierten giergesellschaft nicht akzeptiert.

    es wurde alles schön über jahrzehnte von den adenaueristen so eingefädelt und propagiert, dass die unermessliche gier als menschliche grundeigenschaft akzeptiert und verteidigt wird. eine unmenschliche, bösartige idelogie mit 100 %-igem erfolg.

    dein rundumschlag gegen die gewerkschaften ist unangemessen und konservativ ordentlich durchdrungen. erst haben die schurken von der union die christlichen konkurrengewerkschaften geschafen und unterstützt. jetzt brauchen sie das nichtmal mehr, nachdem man den gewerkschaften mit abwanderung ins billige ausland und einkauf von gastarbeitern drohen kann.

    man droht nicht nur, man hat es auch vielfach realisiert. ansonsten arbeitet man gerne mit zeitsklaven, die ja gerne einen dauerjob hätten und deshalb die klappe halten. ist dir das alles entgangen? oder bist du so einfach strukturiert und ein dankbarer unionslemming?

    ich denke hin und her und weiss nicht, was man dem entegensetzen kann. bislang komme ich nur zu dem einen schluss. sie als schurken und sozialverbrecher brandmarken und aus ihren einträglichen positionen vertreiben. danach muss eine andere bildung, eine andere justiz, eine andere verwaltung, eine andere polizei her. dafür muss man aber die intelligenz und wissenschaft gewinnen. solange sie aber von der etablierten giergesellschaft bezahlt und gefördert werden, dürfte das schwer sein.

    meine hoffnungen für einen umschwung in deutschland sind gering. es gibt zahlreiche andere länder wo eine initialzündung eher möglich ist. wo die menschen noch selbst denken und nicht von der konservativen, erfolgreichen ideologie durchdrungen sind. wir sind nichts anderes als ein schurkenstaat wo das schurkentum und das gegenseitige abzocken als staatstragend gilt. adenauer sei dank.

    auch die spd musste unter brandt, um zu gewinnen, recht konservativ werden. und helmut schmidt? na ja, der war sowieso in der falschen partei. der beste konservative den wir je hatten.
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.

    Geändert von denk99 (21.07.2011 um 04:41 Uhr)
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.07.2011, 09:25   #15
    karibik14
     
    Registriert seit: 18.11.2006
    Alter: 50
    Beiträge: 3.871
    Renommee-Modifikator: 18
    karibik14 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von denk99 Beitrag anzeigen
    das ist nicht schlimm, hauptsache, ich bin kein schwarzwähler.


    ist auch meine befürchtung. nach dem wechsel zu rot-grün oder grün-rot wird weiter geschrödert und weiter fischerismuskult betrieben. die namen werden nur ausgewechselt. auch die linke muss sich zurückhalten, sonst wird sie von der über jahrzehnte ideologisch, gezielt konservativ privatisierten giergesellschaft nicht akzeptiert.

    es wurde alles schön über jahrzehnte von den adenaueristen so eingefädelt und propagiert, dass die unermessliche gier als menschliche grundeigenschaft akzeptiert und verteidigt wird. eine unmenschliche, bösartige idelogie mit 100 %-igem erfolg.

    dein rundumschlag gegen die gewerkschaften ist unangemessen und konservativ ordentlich durchdrungen. erst haben die schurken von der union die christlichen konkurrengewerkschaften geschafen und unterstützt. jetzt brauchen sie das nichtmal mehr, nachdem man den gewerkschaften mit abwanderung ins billige ausland und einkauf von gastarbeitern drohen kann.

    man droht nicht nur, man hat es auch vielfach realisiert. ansonsten arbeitet man gerne mit zeitsklaven, die ja gerne einen dauerjob hätten und deshalb die klappe halten. ist dir das alles entgangen? oder bist du so einfach strukturiert und ein dankbarer unionslemming?

    ich denke hin und her und weiss nicht, was man dem entegensetzen kann. bislang komme ich nur zu dem einen schluss. sie als schurken und sozialverbrecher brandmarken und aus ihren einträglichen positionen vertreiben. danach muss eine andere bildung, eine andere justiz, eine andere verwaltung, eine andere polizei her. dafür muss man aber die intelligenz und wissenschaft gewinnen. solange sie aber von der etablierten giergesellschaft bezahlt und gefördert werden, dürfte das schwer sein.

    meine hoffnungen für einen umschwung in deutschland sind gering. es gibt zahlreiche andere länder wo eine initialzündung eher möglich ist. wo die menschen noch selbst denken und nicht von der konservativen, erfolgreichen ideologie durchdrungen sind. wir sind nichts anderes als ein schurkenstaat wo das schurkentum und das gegenseitige abzocken als staatstragend gilt. adenauer sei dank.

    auch die spd musste unter brandt, um zu gewinnen, recht konservativ werden. und helmut schmidt? na ja, der war sowieso in der falschen partei. der beste konservative den wir je hatten.


    denk ,für dich gibt es nur gierige.
    ...aber wer sind die nichtgierigen??

    die den habenden wegnehmen wollen??
    ...oder sind die nur selbstlos??

    dass wir von der presse manipuliert werden stimmt!!

    schurkenstaat und schurkentum ist schon weit hergeholt.
    reise mal in einen schurkenstaat wie lybien oder syrien dann weisst du wie sicher eingebettet du in deutschland lebst.
    karibik14 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2011, 04:35   #16
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rkaub11 Beitrag anzeigen
    Hallo denk, vielleicht ist meine Einschätzung der Gewerkschaften zu hart, aber wenn ich an Gewerkschaften denke, sehe ich zwei Personen, der eine, Sommer, hat vor Monaten "angedroht" er will sich als DGB-Boss wiederwählen lassen, der andere, Bsirske, holt immer wieder relativ gute Abschlüsse für seine Gewerkschaft, wenn es aber darum geht den eigenen Angestellten einen vernünftigen Lohn zu zahlen gibt er den "Genossen der

    Bosse", das ist ein Schaumschläger und Selbstdarsteller und ich spreche solchen Personen wie auch so ziemlich allen Politikern eine wie auch immer geartete Sach-
    kenntnis ab, die alle sind schlichtweg "treue Parteisoldaten" und werden mit unserem
    Geld für eine grundsätzlich miese Arbeit bezahlt und das schlimmste, diese Typen kriegen den Hals nicht voll und die wirkliche Arbeit wird in der Regel von ehren-

    amtlichen Menschen durchgeführt, die dafür wahrscheinlich noch nicht einmal einen feuchten Händedruck bekommen, aber sich dann den Frust auf der Straße antun müssen,
    aber unsere Politiker, Bosse jeglicher Art schweben auf Wolke 70. Ich kann mich an eine Sendung bei Hart aber Fair erinnern, da war ein Typ Kohl, tatsächlich ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU sinngemäß sagte er alle

    Abgeordnete seien mehr oder minder Überzeugungstäter, wohlgemerkt alle, nicht alleine die Unionspolitiker und da hats mich wirklich geschüttelt und spätestens seit dieser Sendung weiß ich wie unsere Politiker gepolt sind, an die Macht kommen sich dort halten um jeden Preis, Herr oder Frau Minister zu sein ist geil, dann noch einen Dienstwagen jetzt wirds richtig geil und dann noch ordentlich Kohle verdienen,

    das ist zusammen alles sicherlich besser als Sex.
    gut und korrekt beschrieben. anfänglich kann man gute absichten unterstellen. kommt man auf der karriereiter weiter, wird man vom system, vom umfeld in schlepptau genommen. es ist einfach zu bequem und einfach zu einträglich um sich dem widersetzen zu können. wer nicht mitschwimmt wird vom informationsfuss abgehängt und letztlich zur aufgabe gezwungen.

    wobei auch unter ihnen selbst eine gewisse demokratie herrscht, wo jeder auf jeden aufpasst, dass er nicht zu viel absahnt. es sei denn, man wird beim verteilen des kuchens beteiligt. dann stimmt man gerne der versorgungs- und selbstbedienungsmentalität zu. das rechts- und unrechtsempfinden geht den bach runter. man ist sich keiner schuld oder eines vergehens bewusst. in der wirtschaft gehts genau so.

    das gilt für die selbständigen, die unternehmer, die manager in gleichem maße. schau dir die gesundheitskonzerne, das drk, den fußball an. gerade beim fußball und beim drk leisten im guten sinne abertausend untere organisationen gute arbeit umsonst. viele arztpraxen sind zu einer absahnerdomäne geworden. hippokrates war ein dummkopf.

    es ist alles systembedingt und seit 2000 jahren gewachsen, mit gesetzen und verwaltung daerhauft gesichert und ständig verfeinert worden. ihre propaganda, es ist ihre perfide ideologie, die als keine ideologie geschönt wird, die das alles als gesellschaftsrelevant erscheinen lässt.

    ich sehe keine lösungswege, außer, man vertreibt sie aus ihren ämtern und positionen. allmälich verstehe ich, warum stalin tausende von offizieren und viele andere der russischen elite umbringen ließ. das sind für heute aber keine ansätze. der ruf nach einer führungsfigur ist aus diesen gründen zu verstehen.

    alle ansprüche, auch die erbansprüche und alle vermögen müssen auf "0" gesetzt werden. dann mit einem neuanfang beginnen und die erfahrungen von jetzt in gesetze und verwaltung einbauen. das ahlener programm der cdu wäre so etwas gewesen. was die adenaueristen daraus gemacht haben, sehen wir heute. leider ist es makulatur geblieben. was stört mich mein geschwätz von gestern (o-ton konrad adenauer)? auch der passus im grundgesetz "eigentum verpflichtet" müsse nur in gesetze und verwaltung umgesetzt werden. dann wäre alles besser.

    ich kann aber noch steigerungsmöglichkeiten der spätkapitalistischen dekadenz anbieten. man sollte den schurken adenauer selig sprechen. macht doch mal dem freund benedikt einen vorschlag. jeder kleine parteifuzzi der union hat ein bild dieses grandiosen seelenverkäufers auf dem schreibtisch.

    es ist zu einfach, politiker- und gewerkschaftsschelte zu verteilen. es ist die, von der elite geformten gesellschaftsordnug. wobei die geldelite die geistige elite für sich gegen ein fein austariertes bezahlungs- und beteiligungssystem arbeiten lässt. jeder anleger ist in dem sinne ein schurke. er ist sich dessen aber nicht bewusst und denkt und verbreitet, er würde gutes tun. die kapitalistische ideologie hat das so eingefädelt, mit wissenschaft und gesetzen manifestiert. Ist halt für die schweine am trog eine gute entwicklung.
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.

    Geändert von denk99 (22.07.2011 um 05:32 Uhr)
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2011, 05:01   #17
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von karibik14 Beitrag anzeigen
    denk ,für dich gibt es nur gierige.
    ...aber wer sind die nichtgierigen??

    die den habenden wegnehmen wollen??
    ...oder sind die nur selbstlos?
    aber willi, über einfache gedanken mache ich mir keine gedanken mehr. schau dir doch die millionen menschen, die beim drk, beim sportverein, sogar in der cdu für lau gute arbeit leisten. vielleicht ist das eine bessere LEISTUNG als die von ackermann?

    Zitat:
    schurkenstaat und schurkentum ist schon weit hergeholt.
    reise mal in einen schurkenstaat wie lybien oder syrien dann weisst du wie sicher eingebettet du in deutschland lebst.
    DIE MACHEN DAS ABER NICHT FÜR DICH UND FÜR MICH; SONDERN UM SICH SELBST ABZUSICHERN. sie brauchen auch ne menge leute in verwaltung und justiz um ihre macht zu sichern. da ist es schon erforderlich, dass wir einige krümel abbekommen. wenn wir über sind, werden wir dem kapitalismusmüll übergeben, mit hartz4 versorgt, dass wir die füße still halten, ihnen nicht die köppe einschlagen und sie weiterhin ungestört absahnen können.
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.

    Geändert von denk99 (22.07.2011 um 05:43 Uhr)
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.07.2011, 05:15   #18
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von big...boy Beitrag anzeigen
    Ja..ja..denk der Sozialstaat ist beerdigt, bankrott muss umgebaut werden .... oder doch gleich ab in die Tonne als beerdigt angesehen werden. So oder ähnlich tönen zahlreiche Kommentare mit Verweis zu den finanziellen Notsituation, in der sich die Arbeitslosen- und die Rentenversicherung, die Krankenkassen und die Kommunen als Sozialhilfeträger befinden.

    Finden sich da aber nicht nur die zusammen, die diese Ideen, die es geradezu abwegig und grob ungerecht finden, dass die Starken und Tüchtigen den Loser den Nieten den Versagern auch nur etwas von dem abgeben sollten. Andere schwafeln gar davon; " Wir lebten in einer Zeit der sozialen Tyrannei und litten gar unter den "Maßgaben" der modernen Wohlfahrt Bürokratie. Natürlich ist es recht leicht die Formel aufzustellen der Sozialstaat sei im Kern ein Herrschaftinstrument, dass die Bürger entmündige. Da die gebratenen Tauben dort viel zu niedrig fliegen. Ich denke aber....

    Wer behauptet, jeder könne durch eigene Leistung reich werden, ausreichend viel verdienen springt zu kurz und kotzt all denjenigen, die ihre Arbeitsplätze ohne eigene Schuld verloren haben auf die Hacken. Weil Fleiß und die damit mögliche Klugheit auch deutlich macht, dass gesellschaftliche Wirtschaftssystem beruht auf simple Arbeitsteilung, so dass der Anteil des Einzelnen am Ergebnis kaum feststellbar, geschweige denn messbar und damit immer bezahlbar ist(wo es nach meiner Sicht mindestens unten herum hapert). Bedenkt man aber.....

    Energieversorgung, Abfallentsorgung und vieles andere, ohne welche heute kaum noch jemand produzieren könnte, auch wenn er wollte. Stellt an den Staat notwendigerweise nicht nur die die Forderung nach innerer Stabilität, - nach äußere und damit automatisch auch die nach sozialer Sicherheit. Nur Kleingeister und ungebildete, die nicht über ihre eigene wohlgeordnete Umwelt hinausblicken können können das anders formulieren. Nun schwirren da allerdings nicht wenige zu diesen ganz anders gelagerte Ansichten in der Weltgeschichte rum !


    Zum Beispiel zumeist die Ansicht, dass ein Sozialstaat mit großer Freiheit miteinander nicht vereinbar ist, solches wird von nicht wenigen selbsternannten oder Profilsüchtigen Staatstheoretiker und Rechtsphilosophen vertreten. Wenn sie anfangen zu faseln, in der Staatsrechtswissenschaft sind Rechtsstaatlichkeit und Sozialstaatlichkeit schon seit eh ..her als als angeblich unvereinbare Gegensätze zu betrachten sind.

    Was sollte man dies tiefer beleuchten wollen, zurück auf Wurzeln und der Vorstellung vom sozialen Staat ins 19 - Jahrhundert zurück greift. Wo die Verelendung großer Teile des Volkes unübersehbar wurde und wo erkannte wurde, die soziale Frage als notwendiges Thema für Politik, Wissenschaft und als Gretchenfrage zu behandeln, um noch effizienter noch wirtschaftlicher also Profit orientiert zu wirtschaften. Weil unbedingt richtig ist......


    Selbstverständlich muss stets und ständig, über die Einzelheiten, über Art und Weise und den Umfang der eben gerade notwendigen Restriktionen und Reduzierungen gestritten werden. Bedenkt man Gerechtigkeitsfragen Fragen sind immer eine Gewichtung zwischen Parametern von einer Vielzahl von Handlugs- und Statusdimensionen....Was zu Zwängen führt......

    Das Verhältnis zwischen den verschiedenen Formen von Gerechtigkeit und den Anliegen der Produktions- und Verteilungsgerechtigkeit, Zukunftsicherung und Altersvorsorge, Vollbeschäftigung und Arbeitsplatzsicherheit, Eigenvorsorge und den zu gewährenden Rechtsansprüchen im Streitfall.
    viele wichtige punkte hast du korrekt und sensibel angeprochen. es ist eine zustandsbeschreibung. mich interessieren lösungsansätze, mögen sie aufgrund der herrschenden ideologie noch so absurd klingen. merkel hat dem schon umfangreich vorgebeugt. ihre politik wäre alternativlos.
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.07.2011, 04:25   #19
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von rkaub11 Beitrag anzeigen

    römische Dekadenz war zuallerst ein hochkoruppter Senat, dito Parlamente, man könnte verschiedene Dinge allerdings anders ausdrücken, das z. B. die "ollen" Römer eine "sch...angst vor ihrem Volk hatten und den haben, dank unseres Wahlrechts, unsere Politiker verloren.
    doch, den merkels steht die schiere angst im nacken.
    1. trotz profimäßiger schönrederei aller wirtschaftsdaten bleiben ihre umfragewerte im keller.
    2. trotz kehrtwende in der atompolitik bleiben die umfragewert im keller.
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.

    Geändert von denk99 (23.07.2011 um 04:31 Uhr)
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.07.2011, 04:28   #20
    denk99
     
    Benutzerbild von denk99
     
    Registriert seit: 11.02.2011
    Beiträge: 3.009
    Renommee-Modifikator: 13
    denk99 wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von ldefix Beitrag anzeigen
    Ich sehe leider überhaupt keinen Zusammenhang mehr zum Eingangsbeitrag.
    hat alles etwas mit dem widerspruch zur eingangsbehauptung und schönfärberei von merkelfans zu tun. deswegen:
    __________________
    Die menschliche Gier ist das schlimmste Tier.
    denk99 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.