Zurück   freenet.de Forum > Kunst, Kultur & Musik > Klassik, Oper & Theater

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 02.12.2016, 15:15   #1
    erimuel
     
    Benutzerbild von erimuel
     
    Registriert seit: 15.08.2016
    Alter: 26
    Beiträge: 17
    Renommee-Modifikator: 1
    erimuel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Wer kann sich Oper noch leisten?

    Es tut mir Leid dass die wenigsten jungen Menschen sich die Karten für das Orchester oder die Oper leisten können...
    Der Studentenpreis ist auch ein Witz

    Kultur sollte kein Privileg der Wohlhabenden sein
    erimuel ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 03.12.2016, 07:24   #2
    fagussylvatica
     
    Benutzerbild von fagussylvatica
     
    Registriert seit: 12.09.2007
    Geschlecht: männlich
    Alter: 44
    Beiträge: 4.652
    Renommee-Modifikator: 21
    fagussylvatica ist ein sehr geschätzter Menschfagussylvatica ist ein sehr geschätzter Menschfagussylvatica ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Oper oder insgesammt der Kunst- und Kulturbetrieb in Deutschland ist preiswerter als jedes Kino.

    In der deutschen Oper am Rhein, beileibe nicht das schlechteste Ensemble und das schlechteste Orchester, zahlst Du auf den durchwachsenen Sitzplätzen der Kategorie G und H 17,- bzw. 22,- € im Normaltarif.

    Als Student stehen Dir 50% Ermäßigung zu.

    Du bekommst also eine vollständige Dabietung für 8,50 € bzw. 11,- €.

    Wenn Dir das noch zu teuer ist, ist Dir Kunst nichts wert.
    __________________
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. -Willy Brandt-
    fagussylvatica ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 31.03.2017, 23:26   #3
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 48
    Beiträge: 585
    Renommee-Modifikator: 0
    woipe1 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von fagussylvatica Beitrag anzeigen
    Oper oder insgesammt der Kunst- und Kulturbetrieb in Deutschland ist preiswerter als jedes Kino.

    In der deutschen Oper am Rhein, beileibe nicht das schlechteste Ensemble und das schlechteste Orchester, zahlst Du auf den durchwachsenen Sitzplätzen der Kategorie G und H 17,- bzw. 22,- € im Normaltarif.

    Als Student stehen Dir 50% Ermäßigung zu.

    Du bekommst also eine vollständige Dabietung für 8,50 € bzw. 11,- €.

    Wenn Dir das noch zu teuer ist, ist Dir Kunst nichts wert.
    da kann ich dir nur zustimmen...

    ich habe auch mal einen bericht über münchner kulturangebote gesehen, und wie sie mit öffentlichen geldern gefördert werden. die zuschüsse für klassische events sind um ein vielfaches höher, als die für z.b. den zoo. und das, damit auch otto-normal-konsument da auch mal hingehen kann. ohne die förderung wären die preise wirklich nur noch für die oberschicht realisierbar. sollte nun der schrei nach mehr förderung kommen. ja auch ich bin da ein rufer in der wüste. aber bei all den fördergeldern sollte nicht vergessen werden, dass wir diese mit unseren steuern auch erst mal erarbeiten müssen...
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.04.2017, 01:34   #4
    LuBia
     
    Registriert seit: 01.04.2017
    Alter: 35
    Beiträge: 12
    Renommee-Modifikator: 1
    LuBia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich denke ebenfalls, dass es für junge Leute immer schwieriger wird, sich Opern leisten zu können.

    Aber solange man Student ist, sind die Preise doch sehr gut wie ich meine... Es sei denn, man hat besonders schwierige Familienverhältnisse, aber wenn man ein, zweimal 11 Euro für eine Oper ausgibt ist das wirklich machbar...
    LuBia ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.04.2017, 17:44   #5
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 27
    Beiträge: 11.747
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LuBia Beitrag anzeigen
    Ich denke ebenfalls, dass es für junge Leute immer schwieriger wird, sich Opern leisten zu können.

    Aber solange man Student ist, sind die Preise doch sehr gut wie ich meine... Es sei denn, man hat besonders schwierige Familienverhältnisse, aber wenn man ein, zweimal 11 Euro für eine Oper ausgibt ist das wirklich machbar...

    Dachte auch das es für eine Oper auch immer günstige Stehplätze gibt
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 10.04.2017, 14:17   #6
    fagussylvatica
     
    Benutzerbild von fagussylvatica
     
    Registriert seit: 12.09.2007
    Geschlecht: männlich
    Alter: 44
    Beiträge: 4.652
    Renommee-Modifikator: 21
    fagussylvatica ist ein sehr geschätzter Menschfagussylvatica ist ein sehr geschätzter Menschfagussylvatica ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Alpha_Tom Beitrag anzeigen
    Dachte auch das es für eine Oper auch immer günstige Stehplätze gibt
    Nur bei stehend dargebrachten Ovationen.
    __________________
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. -Willy Brandt-
    fagussylvatica ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 10.04.2017, 18:00   #7
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 27
    Beiträge: 11.747
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von fagussylvatica Beitrag anzeigen
    Nur bei stehend dargebrachten Ovationen.

    sehr gut

    Aber mal im Ernst. Bei uns in München gibt's Stehplätze (Hörerkarten)
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.04.2017, 15:04   #8
    fagussylvatica
     
    Benutzerbild von fagussylvatica
     
    Registriert seit: 12.09.2007
    Geschlecht: männlich
    Alter: 44
    Beiträge: 4.652
    Renommee-Modifikator: 21
    fagussylvatica ist ein sehr geschätzter Menschfagussylvatica ist ein sehr geschätzter Menschfagussylvatica ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Alpha_Tom Beitrag anzeigen
    sehr gut

    Aber mal im Ernst. Bei uns in München gibt's Stehplätze (Hörerkarten)
    Gibt es auch. Ich kenn es aus Oldenburg. Im eher plebejischen Duisburg und auch sozialdemokratischen Düsseldorf gibt es die nur ausgesprochen selten. Hier darf der Bürger schon bei der "kleinsten" Karte Platz nehmen.
    __________________
    Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. -Willy Brandt-
    fagussylvatica ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.04.2017, 19:26   #9
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 48
    Beiträge: 585
    Renommee-Modifikator: 0
    woipe1 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von fagussylvatica Beitrag anzeigen
    Nur bei stehend dargebrachten Ovationen.
    nee du - da hat der alpha-tom schon recht - es gibt immer wieder veranstaltungen, bei denen auch stehplätze angeboten werden. wie ich das das erste mal im ticket-shop gesehen habe, habe ich auch ein wenig blöde aus der wäsche geguckt.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.04.2017, 15:19   #10
    danielermann
     
    Registriert seit: 23.04.2017
    Alter: 47
    Beiträge: 10
    Renommee-Modifikator: 1
    danielermann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Hier in Hamburg gibts Hörerkarten sogar schon ab 3.-Euro
    Aber für 8.-Euro kann man auch schon sitzen
    danielermann ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.04.2017, 12:33   #11
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 27
    Beiträge: 11.747
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von fagussylvatica Beitrag anzeigen
    Gibt es auch. Ich kenn es aus Oldenburg. Im eher plebejischen Duisburg und auch sozialdemokratischen Düsseldorf gibt es die nur ausgesprochen selten. Hier darf der Bürger schon bei der "kleinsten" Karte Platz nehmen.

    Die Preise für die günstigste Karte bezahlbar?
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.04.2017, 18:44   #12
    Fombat
     
    Registriert seit: 02.08.2016
    Alter: 30
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    Fombat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Die Stadt hat doch immer ein Kontingent für Leute, die kein Geld dafür haben, oder?
    Fombat ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Benjamin Boyce: "An wen kann sich Großbritannien jetzt noch wenden?" Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 24.06.2016 19:50
    Schmadtke: Fair Play "muss man sich leisten können" Redaktion Aktuelle Nachrichten 1 04.04.2016 15:55


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.