Zurück   freenet.de Forum > Treffpunkt > Kummerkasten

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 04.04.2017, 11:46   #1
    kimkimdot
     
    Registriert seit: 21.01.2014
    Alter: 38
    Beiträge: 41
    Renommee-Modifikator: 4
    kimkimdot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Zurück zum Ex?

    Hi Leute,

    ich habe mich vor 4 Monaten von meiner Freundin getrennt und weiß nicht mehr weiter. Ich vermisse sie und ich vermisse es, jemanden zu haben, mit dem ich scherzen kann und ein Bett teilen kann. Der Grund warum wir uns getrennt haben ist, dass sie mir mit ihrem Kollegen fremdgegangen ist. Ich fühle mich zwar immer noch verletzt deswegen und mag es nicht, mich daran zu erinnern. Aber ich vermisse sie einfach so sehr.
    Jetzt habe ich mir einen Artikel zum Thema>>vom Mod entfernt<< Ex zurück durchgelesen und der hat mir echt viel Mut gegeben. Ich muss zwar noch etwas an mir arbeiten, aber ich glaube, dass ich bald so weit bin.

    Was denkt ihr darüber? Mit dem oder der Ex wieder was anfangen? Würdet ihr mir das empfehlen oder es mir lieber abraten?

    Geändert von kleinehexe803 (06.04.2017 um 22:50 Uhr) Grund: Werbelink entfernt
    kimkimdot ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.04.2017, 13:59   #2
    engel?teufel?
     
    Registriert seit: 02.02.2014
    Alter: 57
    Beiträge: 173
    Renommee-Modifikator: 4
    engel?teufel? befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich würde nicht zurück gehen. Betrogen zu werden bedeutet das Vertrauen in diesen Menschen verlieren. Das läßt sich nicht kitten.
    Mein Tip: such dir eine andere Frau mit der du wirklich glücklich sein kannst und der du auch Vertrauen entgegen bringst. Sollte das nicht möglich sein....vielleicht hilft dann eine Therapie. Ich drücke dir beide Daumen
    engel?teufel? ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.04.2017, 18:30   #3
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 27
    Beiträge: 11.747
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hast du mal mit ihr drüber gesprochen was passiert ist? Was empfindet sie den für dich?
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.04.2017, 20:38   #4
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 68
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.694
    Renommee-Modifikator: 19
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    kimkimdot

    Nach dem, was du schreibst vermisst du nicht deine Ex als Person sondern du vermisst ihre Funktion (als Gesellschafterin, als Bettgefährtin,...).

    Man sagt , dass die Zeit die man braucht um nach einer Trennung einen Neuanfang zu versuchen in der Größenordnung liegt die die Partnerschaft gedauert hat. Hat die Partnerschaft Monate gedauert sind auch nur Monate notwendig um darüber hinwegzukommen, waren es Jahre, dann wird man wohl wenigstens ein Jahr brauchen.

    Deine Bedürfnisse nach ihr sagen nichts über den Wert der Beziehung aus.
    Ob sie die gleichen Bedürfnisse hat wie du oder vielleicht ganz andere, schreibst du nicht. Ist sie jetzt in ihrer Situation glücklich und zufrieden und lebt sie jetzt in einer neuen Liebe oder bereut sie den "Seitensprung"?

    Lass dir Zeit! Nicht die Zeit heilt Wunden aber Wunden brauchen Zeit um zu heilen.

    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 06.04.2017, 21:49   #5
    Wildheart81
     
    Registriert seit: 15.10.2007
    Alter: 35
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    Wildheart81 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Ich finde es toll, wie ihr, engel?teufel?, Alpha_Tom und LittleThought helfen wollt, allerdings möchte ich euch und auch die Moderatoren darauf hinweisen, euch mal die bisherigen Postings des Themenerstellers anzuschauen.

    Ihr werdet feststellen, dass so einige von diesen nach dem gleichen Schema aufgebaut sind: Es wird eine mehr oder weniger problematische Situation beschrieben, über die der Themenersteller behauptet, irgendwo einen Artikel gelesen oder Informationen gefunden zu haben, der/die selbstverständlich auch im Posting verlinkt ist/sind.

    Die Art und Häufigkeit dieser Postings sprechen dabei für sich.

    Wenn ihr wollt, könnt ihr mal den Begriff des "Native Advertising" nachschlagen. Kurz gesagt, um Werbeblocker, aufdringliche Pop-Ups u.ä. zu umgehen, und den Leser damit zu nerven, wird versucht, die Werbebotschaft in ein "natürliches Umfeld" zu packen, beispielsweise in einen thematisch eigentlich passenden Beitrag in einem Forum. Von Werbetreibenden gern genommen sind dabei Fragen nach Hilfe bei der Auswahl eines beliebigen Produktes oder aber der angebliche "Hinweis" auf eine totaaaaaaaaal nützliche Website.

    Lasst nicht zu, dass man eure Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ausnutzt bzw. euch die Zeit stiehlt.

    Geändert von Wildheart81 (06.04.2017 um 22:10 Uhr)
    Wildheart81 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.04.2017, 11:21   #6
    Alpha_Tom
     
    Registriert seit: 09.09.2005
    Alter: 27
    Beiträge: 11.747
    Renommee-Modifikator: 0
    Alpha_Tom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Wildheart81 Beitrag anzeigen
    Ich finde es toll, wie ihr, engel?teufel?, Alpha_Tom und LittleThought helfen wollt, allerdings möchte ich euch und auch die Moderatoren darauf hinweisen, euch mal die bisherigen Postings des Themenerstellers anzuschauen.

    Ihr werdet feststellen, dass so einige von diesen nach dem gleichen Schema aufgebaut sind: Es wird eine mehr oder weniger problematische Situation beschrieben, über die der Themenersteller behauptet, irgendwo einen Artikel gelesen oder Informationen gefunden zu haben, der/die selbstverständlich auch im Posting verlinkt ist/sind.

    Die Art und Häufigkeit dieser Postings sprechen dabei für sich.

    Wenn ihr wollt, könnt ihr mal den Begriff des "Native Advertising" nachschlagen. Kurz gesagt, um Werbeblocker, aufdringliche Pop-Ups u.ä. zu umgehen, und den Leser damit zu nerven, wird versucht, die Werbebotschaft in ein "natürliches Umfeld" zu packen, beispielsweise in einen thematisch eigentlich passenden Beitrag in einem Forum. Von Werbetreibenden gern genommen sind dabei Fragen nach Hilfe bei der Auswahl eines beliebigen Produktes oder aber der angebliche "Hinweis" auf eine totaaaaaaaaal nützliche Website.

    Lasst nicht zu, dass man eure Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ausnutzt bzw. euch die Zeit stiehlt.

    tatsächlich, hast recht.
    Gut das hier der Mod eingreift und den Werbelink entfernt, aber schade das hier kein Profil gesperrt wird oder gleich der ganze Threat geschlossen wird
    Alpha_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Kerber zurück in den Top 10 Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 05.10.2015 10:15


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.