Zurück   freenet.de Forum > Finanzen, Recht & Immobilien > Mieter, Vermieter & Eigentum

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 16.10.2016, 18:26   #1
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.763
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard Vertrag und Mietrecht

    Situationsschilderung:
    Ich bin dabei die geerbte Wohnung meiner Mutter zur Erbaufteilung zu verkaufen.
    Der Mieter hat mir schriftlich das Angebot zukommen lassen, dass er bereit wäre die Wohnung innerhalb eines Jahres gegen eine entsprechende Abfindung frei zu machen.
    Wäre eine solche Vereinbarung rechtswirksam und was würde geschehen wenn der Mieter (mit drei kleinen Kindern) den Termin verstreichen ließe?

    Ein etwas ratloser LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.10.2016, 12:19   #2
    joey.
     
    Benutzerbild von joey.
     
    Registriert seit: 17.06.2005
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 43
    Beiträge: 10.766
    Renommee-Modifikator: 38
    joey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nett
    Standard

    Hallo LT,

    wurde das Mietverhältnis gekündigt? Wenn ja, mit welcher Begründung?
    __________________
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. (Francis Picabia)
    joey. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 17.10.2016, 16:58   #3
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.763
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von joey. Beitrag anzeigen
    Hallo LT,
    wurde das Mietverhältnis gekündigt? Wenn ja, mit welcher Begründung?
    Danke für deine Reaktion!

    Das Mietverhältnis wurde nicht gekündigt.
    Das Angebot kam freiwillig vom Mieter.
    Der Hintergrund ist, dass dem Mieter die 65-qm- Wohnung mit Frau und inzwischen drei Kindern jetzt eigentlich zu klein ist. Er will auf diese Weise sich den Umzug bezahlen lassen. Einen Antrag auf eine Wohnung als Bediensteter der Stadt hat er schon gestellt. Angeblich steht er auf der Warteliste an erster Stelle. Für einen Käufer, der diesen Zusammenhang nicht kennt und selbst einziehen will ist dies durchaus ein sinnvolles Angebot. Ich nehme aber an, dass man mit so einem Vertrag das Mietrecht nicht aushebeln kann.
    Es ist wohl einfacher für den Auszug bis zu einem bestimmtem Termin vertraglich eine Bonuszahlung zu vereinbaren und für jeden Monat der über diesen Termin hinausgeht diesen Bonus zu kürzen.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.10.2016, 12:53   #4
    joey.
     
    Benutzerbild von joey.
     
    Registriert seit: 17.06.2005
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 43
    Beiträge: 10.766
    Renommee-Modifikator: 38
    joey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nett
    Standard

    Ist das bereits jetzt schon klar, dass der Käufer Eigenbedarf an der Wohnung geltend machen wird? Ich würde unter den geschilderten Umständen keinesfalls eine derartige Vereinbarung mit dem Mieter schließen, denn der neue Käufer muss den Mieter erstmal mitübernehmen.

    Ich werde jedoch hier für dich abklären, ob die von dir beschriebene Vereinbarung außerhalb des Mietrechts möglich ist.

    Ich melde mich...
    __________________
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. (Francis Picabia)
    joey. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.10.2016, 13:14   #5
    joey.
     
    Benutzerbild von joey.
     
    Registriert seit: 17.06.2005
    Wohnort: Neuss
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 43
    Beiträge: 10.766
    Renommee-Modifikator: 38
    joey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nettjoey. ist einfach richtig nett
    Standard

    Schon geklärt..

    Eine solche Vereinbarung ist möglich... nicht vergessen zu erwähnen, dass die Vereinbarung unter Aufhebung des Mietvertrages erfolgt.
    __________________
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. (Francis Picabia)
    joey. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.10.2016, 17:08   #6
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 69
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.763
    Renommee-Modifikator: 20
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Liebe Joey,
    danke für deine Antwort!

    Ich hatte nicht vor selber mit dem Mieter einen derartigen Vertrag zu schließen. Ich habe aber auf Wunsch des Mieters dieses "Angebot" des Mieters in mein Verkaufsinserat aufgenommen und hinterher Bedenken bekommen ob dieses Angebot rechtlichen Bestand haben kann.
    Zunächst wollte der Mieter die Wohnung selbst kaufen. Eine Wohnung als Angestellter der Stadt München ist für ihn aber wohl günstiger. Im Prinzip will er an dem Verkauf mitverdienen und wäre wohl ganz unglücklich, wenn der neue Eigentümer keinen Eigenbedarf anmelden würde.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Koalition plant offenbar weitere Reformen im Mietrecht Redaktion Soziales 0 24.07.2015 09:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:34 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.