Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Internationale Politik

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 12.09.2017, 22:31   #161
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.213
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Aber zurück zum Thema. Deutschland droht gewaltig mit einer 'Bestrafung' der Türkei und führte nur noch für ~25 Millionen € WAFFEN in die Türkei aus, statt wie bisher (2016) ~70 Millionen €.

    Wenn das keine Bestrafung ist, dann weiß ich nicht, was dieses sonst sein könnte. Zum Dank kaufte der NATO-Partner Türkei, ein russisches Waffensystem, um es gegen....ja wo steht denn nur der Feind, wo laufen sie denn?

    Empfehle die BW abzuschaffen und die als notwendig erachteten Einsätze, die Bundesrepublik in Nirgendwonasien zu verteidigen, durch PMC's* durchführen zu lassen (machen die Amis doch auch). Dies erspart moralische Bedenken, die Kosten bleiben überschaubar und die Auswahl der Geräte für solche Einsätze werden in die Hand von 'Fachleuten des Tötens' durchgeführt.

    Vor dieser Republik muss schon lange keiner mehr 'zittern', selbst die Polen machen sich wieder daran, nicht nur Schlesien & Co kassiert zu haben, sondern wollen diese, für Deutschland verlorenen Gebiete, auch noch entschädigt werden.

    * https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...vcZ3hYZ64NKuEg

    Geändert von broo-klyn (12.09.2017 um 22:33 Uhr)
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.09.2017, 23:17   #162
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.678
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    (...)

    Vor dieser Republik muss schon lange keiner mehr 'zittern', selbst die Polen machen sich wieder daran, nicht nur Schlesien & Co kassiert zu haben, sondern wollen diese, für Deutschland verlorenen Gebiete, auch noch entschädigt werden.
    IRONIE ON

    Da könnte Deutschland die 2 Probleme (Polen und Türkei) mit einer Klappe lösen: Deutschland bietet an, statt Zahlung der Entschädigung eine komplette Übernahme seines eigenen Landes an Polen. Allerdings muss sich Polen dann mit der Flüchtlingsfrage, Erdogan-Anhängern, dem unfertigen Flugh. BER, S21, usw. herumschlagen.

    Kann aber sein, dass die polnische Regierung über ganz Mitteleuropa den Notstand ausruft und diktatorisch die Flüchtlinge und Türken rausschmeißt. Der Weiterbau von S21 und BER wird an ein halbstaatliches chinesisches Unternehmen vergeben. Dafür wird ein Bekenntnis zum kath. Christentum eingeführt, der sonntägliche Kirchgang Pflicht sowie eine mind. 2-wöchige Fastenzeit zw. Aschermittwoch und Karfreitag. Schlussendlich wird ein ChS (Christlicher Staat) ausgerufen.

    IRONIE OFF
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 13.09.2017, 19:43   #163
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.703
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Naja, wo wir schon mal bei Ironie sind.
    2 "europäisch" denkende Machthaber haben ja die Polenfrage vor gut 70 Jahren auch zu lösen gewusst.
    Soll sich Angie halt mal mit Putin treffen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.09.2017, 08:54   #164
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.493
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen

    Vor dieser Republik muss schon lange keiner mehr 'zittern', selbst die Polen machen sich wieder daran, nicht nur Schlesien & Co kassiert zu haben, sondern wollen diese, für Deutschland verlorenen Gebiete, auch noch entschädigt werden.

    * https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...vcZ3hYZ64NKuEg
    und wenn wir schon bei satire sind...

    die polen haben schon genug einfluss, seit sie anno 1475 eine königstochter nach bayern (landshut) verheiratet haben...
    und jetzt ist auch klar, warum die bajuwaren wirtschaftlich so erfolgreich sind - es liegt nur an den polen, die uns seit jeher unterwandern...
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.09.2017, 10:54   #165
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.678
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von woipe1 Beitrag anzeigen
    und wenn wir schon bei satire sind...

    die polen haben schon genug einfluss, seit sie anno 1475 eine königstochter nach bayern (landshut) verheiratet haben...
    und jetzt ist auch klar, warum die bajuwaren wirtschaftlich so erfolgreich sind - es liegt nur an den polen, die uns seit jeher unterwandern...
    Das gilt aber nur, solange die Landshuter Hochzeit alle 4 Jahre stattfindet.

    Aber nicht der polnischen Regierung sagen. Die leitet aus der Landhuter Hochzeit noch einen Gebietsanspruch an Bayern ab (als Alternative zur Kriegsentschädigung). Naja, immerhin ist Bayern wie Polen katholisch. Da Österreich ja von der Dialektgruppe her mit dem Bairischen verwandt ist, kann Polen auch Österreich beanspruchen. Und zwar als Dank für die Befreiung von den Türken vor Wien.

    Könnte aber sein, dass Tschechien und Slowakei sich von Polen umklammert fühlen, noch dazu, wenn Sachsen als Korridor nach Bayern/Österreich auch an Polen geht.
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.

    Geändert von Meridian (14.09.2017 um 10:59 Uhr)
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.09.2017, 20:13   #166
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.703
    Renommee-Modifikator: 37
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Nö, dann geht Polen eher an Sachsen. Der starke August war ja schließlich auch König von Polen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.09.2017, 22:58   #167
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.678
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Nö, dann geht Polen eher an Sachsen. Der starke August war ja schließlich auch König von Polen.
    Mit der Schulreform durch die polnische Regierung wird August damit zum Polen gemacht. Also ein Grund, Sachsen zu beanspruchen. Und damit auch Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Angelsachsen...
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.09.2017, 11:08   #168
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.493
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Meridian Beitrag anzeigen
    Das gilt aber nur, solange die Landshuter Hochzeit alle 4 Jahre stattfindet.

    Aber nicht der polnischen Regierung sagen. Die leitet aus der Landhuter Hochzeit noch einen Gebietsanspruch an Bayern ab (als Alternative zur Kriegsentschädigung). Naja, immerhin ist Bayern wie Polen katholisch. Da Österreich ja von der Dialektgruppe her mit dem Bairischen verwandt ist, kann Polen auch Österreich beanspruchen. Und zwar als Dank für die Befreiung von den Türken vor Wien.

    Könnte aber sein, dass Tschechien und Slowakei sich von Polen umklammert fühlen, noch dazu, wenn Sachsen als Korridor nach Bayern/Österreich auch an Polen geht.
    ist dir dann klar, dass über den länderfinanzausgleich kein geld mehr nach berlin fließen kann? das geht dann alles nach warschau...
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.09.2017, 11:10   #169
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.493
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Meridian Beitrag anzeigen
    Mit der Schulreform durch die polnische Regierung wird August damit zum Polen gemacht. Also ein Grund, Sachsen zu beanspruchen. Und damit auch Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Angelsachsen...
    oh mann - was für ein durcheinander. wie soll man da noch vernünftige grenzen ziehen???
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.09.2017, 15:32   #170
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.554
    Renommee-Modifikator: 31
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von woipe1 Beitrag anzeigen
    oh mann - was für ein durcheinander. wie soll man da noch vernünftige grenzen ziehen???
    Vor allem wenn man bedenkt, dass der Thread "Wird die Türkei jetzt zur Diktatur?"
    heißt!
    red-pike
    red-pike ist gerade online   Mit Zitat antworten
    Alt 15.09.2017, 17:14   #171
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.493
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von red-pike Beitrag anzeigen
    Vor allem wenn man bedenkt, dass der Thread "Wird die Türkei jetzt zur Diktatur?"
    heißt!
    red-pike
    auch wenn die satire einzug gehalten hat, in die ernsten themen, die uns bewegen, so zeigt dies doch, wie sehr inzwischen alles zusammenhängt. die im thread gestellte frage lässt sich ohne die klassisch europäischen themen nicht wirklich beantworten, da sich in den handlungen der türkischen regierung durchaus auch die uneinigkeit und zerstrittenheit europas widerspiegelt... würde denn die türkische regierung in einem solchen ton mit uns sprechen, wenn sie nicht wüsste, dass wir staaten in der eu haben, die eine der türkei ähnliche entwicklung durchmachen?
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.09.2017, 18:17   #172
    Meridian
     
    Registriert seit: 02.09.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 43
    Beiträge: 6.678
    Renommee-Modifikator: 31
    Meridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMeridian sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von woipe1 Beitrag anzeigen
    auch wenn die satire einzug gehalten hat, in die ernsten themen, die uns bewegen, so zeigt dies doch, wie sehr inzwischen alles zusammenhängt. die im thread gestellte frage lässt sich ohne die klassisch europäischen themen nicht wirklich beantworten, da sich in den handlungen der türkischen regierung durchaus auch die uneinigkeit und zerstrittenheit europas widerspiegelt... würde denn die türkische regierung in einem solchen ton mit uns sprechen, wenn sie nicht wüsste, dass wir staaten in der eu haben, die eine der türkei ähnliche entwicklung durchmachen?
    Danke für die Antwort! Auch wenn diese europäischen Länder, die einen ähnlichen Weg wie die TR machen, außer bei der zunehmend autoritären Führung bestimmt nicht mit der TR einig sind, z.B. das betont christliche Polen, aber auch Ungarn.
    __________________
    Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
    Meridian ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.09.2017, 08:21   #173
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.493
    Renommee-Modifikator: 17
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Meridian Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort! Auch wenn diese europäischen Länder, die einen ähnlichen Weg wie die TR machen, außer bei der zunehmend autoritären Führung bestimmt nicht mit der TR einig sind, z.B. das betont christliche Polen, aber auch Ungarn.
    es geht dabei weniger um die interessengleichheit von den zunehmend autokratisch geführten eu-staaten mit der türkei, sondern viel mehr darum, dass die türkei gerne mitglied der eu wäre, aber wegen des sich zur autokratie hin entwickelnden eigenen politischen systems einen abbruch der beitrittsverhandlungen fürchtet. hier sieht man eine gewisse ungerechtigkeit, die nicht ganz von der hand zu weisen ist. wobei die zunehmend autokratischen staaten in der eu den beitritt schon unter anderen voraussetzungen vollzogen haben. aber das sieht man wohl in der türkei anders und möchte den beitritt quasi erzwingen. ob das letztlich für die türkei dann der richtige weg ist, wage ich auch zu bezweifeln. spanien und portugal wurden auch erst mitgliedsstaaten der eu, als die diktaturen abgeschüttelt hatten und ein demokratisches politisches system implementiert hatten.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.09.2017, 14:11   #174
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 78
    Beiträge: 1.213
    Renommee-Modifikator: 3
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @woipe1,
    Zitat:
    spanien und portugal wurden auch erst mitgliedsstaaten der eu, als die diktaturen abgeschüttelt hatten und ein demokratisches politisches system implementiert hatten.
    interessant, nicht wahr, dass ein Staat erst Stadien einer Art 'Verpuppung' zurücklegen muss, ehe ein innerer (oder auch äußerer) Druck, ihn in das nächste Stadium entlässt?

    Ehemalige Staaten des Warschauer Paktes haben eine latente Bereitschaft, sich starken Menschen anzudienen. Leider hat der Hegemon, welcher all dies beobachtet, nichts gegen diese Periode der 'Demokratiebildung' einzuwenden, weshalb sich die Orbans und Kaschinskys breit machen dürfen. Und der Türke komplettiert diesen Strauß von Hegemonialdienern.

    Die Deutschen haben durch ihre 'atlantische' Gefühlsduselei den Weg frei gemacht, für den Pakt Russland - Türkei. Diese waren ehemals erbitterte Feinde, aber gegen den Trumpismus dieser Welt, schließen sich selbst Schwache zusammen.

    Laut tönen diese Atlantiker über den bösen Russen, dem man nicht trauen könne. Seltsam nur, dass es stets 'Europäer' waren, welche am russischen Bären knabbern wollten. Die NATO vollzog als erstes - als sie sich des Baltikums angenommen hatten - Manöver im Angesichts Russlands. Diese 'OK-Corral'-Mentalität zwingt immer die Europäer sich zu bekennen. Auch wenn es politisch und wirtschaftlich absoluter Nonsens ist, einen der stärksten Handelspartner Deutschlands, in die Ecke stellen zu wollen.

    Merkel..? Ist dumm und hat außenpolitisch überhaupt keine Idee über die Kräfteverteilung in der Welt; Hauptsache scheint ihr, dass ihr roter Blazer immer im Bilde ist.

    Deutschland ist ob seiner Politiker-Garde nicht zu beneiden; da ist auch nicht einer (eine), welcher eine Idee von der Zukunft dieses Landes hat und welche Wege zu dieser Zukunft beschritten werden müssen. Ein 'weiter so' als politisches Stilmittel ist ein wenig dünn.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Schäuble sieht in der Türkei Risiko einer Diktatur Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 12.04.2017 10:21
    Naki: "In der Türkei ist schon Diktatur" Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 13.11.2016 11:10
    Boxender Tourist wird zum Internetstar in der Türkei Redaktion Aktuelle Nachrichten 0 26.08.2015 14:50
    Soll Türkei jetzt die Ohnmacht des restlichen Welt auslöffen? Gast8280499 Internationale Politik 43 14.07.2012 22:40


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.