Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Astrologie & Spiritualität und Gothic

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 14.03.2017, 16:35   #921
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 68
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.727
    Renommee-Modifikator: 19
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Hambos !

    So weit, dass sich die Maschinen selbst herstellen und Arbeit nur noch eine Form der Genussbefriedigung ist, sind wir noch nicht.

    Ich halte es aber nicht für ausgeschlossen, dass es dazu kommen könnte.
    Ob ich mir das wünschen sollte weiß ich aber auch nicht.
    Die Befriedung bei der Arbeit entsteht unter anderem auch durch das Gefühl etwas Sinnvolles oder Nützliches geschaffen zu haben. Dies würde dann fehlen. Auf einer bestimmten Ebene könnte man nichts Gutes mehr tun. Die menschlichen Begriffe von gut und schlecht (böse) würden teilweise ihre Bedeutung verlieren. Dieses Problem wäre, aus weltanschlichen Gründen, für mich sicher geringer als für dich.

    LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.

    Geändert von LittleThought (14.03.2017 um 16:39 Uhr)
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.03.2017, 13:07   #922
    hambos.
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 80
    Beiträge: 549
    Renommee-Modifikator: 0
    hambos. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Zitat:
    Zitat von LittleThought Beitrag anzeigen
    Hambos !

    So weit, dass sich die Maschinen selbst herstellen und Arbeit nur noch eine Form der Genussbefriedigung ist, sind wir noch nicht.

    Ich halte es aber nicht für ausgeschlossen, dass es dazu kommen könnte.
    Ob ich mir das wünschen sollte weiß ich aber auch nicht.
    Die Befriedung bei der Arbeit entsteht unter anderem auch durch das Gefühl etwas Sinnvolles oder Nützliches geschaffen zu haben. Dies würde dann fehlen. Auf einer bestimmten Ebene könnte man nichts Gutes mehr tun. Die menschlichen Begriffe von gut und schlecht (böse) würden teilweise ihre Bedeutung verlieren. Dieses Problem wäre, aus weltanschlichen Gründen, für mich sicher geringer als für dich.

    LittleThought.
    Deine Antwort verwirrt und irrt -

    denk doch nur mal an die Fabrikationstechnik, mit der Arbeitsabläufe, die von Menschenhand gefertigt wurden, jetzt von Automaten abgelöst wurden, für die Menschenhände nicht mehr benötigt weden..
    So so – und nicht alle haben einen neuen oder anderen Arbeitsplatz bekommen und dahin geht mein Vor(schlag), die Lebenshaltungskosten für diese sollte von den Konzernen und Firmen mit einer Maschinensteuer erbracht werden und nicht nur ein einseitiger Vorteil darstellen!
    Die fortschreitende Technik ist des Menschen Freund, die den Konsum dann erbringt, wenn die, die ihren Job verloren, soviel Geld bekommen, dass sie ihre Lebensqualität auch fortlaufend entsprechend wahrnehmen können, denn sie sind Mitmenschen, die mitgenommen werden müssen.

    Was du kaufst hat den Preis den du zahlst und beim Verkauf ist es der Betrag den du erhältst.
    hambos. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.03.2017, 22:08   #923
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 68
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.727
    Renommee-Modifikator: 19
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Hambos !

    Ich habe dich tatsächlich teilweise missverstanden.

    Im Prinzip gibt es das was du beschreibst schon.
    Zwar nicht in der Größenordnung und nicht so maschinenbezogen aber die Mehrwertsteuer ist auch eine Steuer auf die Produktion der Maschinen. Arbeitslosengeld gibt es auch, allerdings nicht unbefristet.

    Falls eine Hausfrau nach dem Kauf einer Waschmaschine und einer Bügelmaschine und ... feststellen sollte, dass die bisher bezahlte Haushaltshilfe unnötig ist und ihr deshalb kündigt, wäre das nach deiner Darstellung (so wie ich es jetzt interpretiere) ein Grund der Haushaltshilfe eine entsprechende Zahlung zur Bestreitung ihrer Lebenshaltungskosten zu gewähren. Ob dies zeitlich begrenzt sein sollte oder nicht gibst du nicht an. Das Beispiel mag ein wenig überspitzt erscheinen aber es soll das Problem verdeutlichen.

    Müsste eine neu gegründete Firma, die Arbeitskräfte zum Bedienen einer neuen Maschine einstellt, auch entsprechende Steuer bezahlen?
    Ob auch eine neue Idee für einen Arbeitsablauf, die dann insgesamt zum Verlust von Arbeitsplätzen führt, besteuert werden soll hast du ausgeklammert. Die Stecknadelfabrik von Adam Smith ( http://www.wissen.de/bildwb/adam-smi...tsliberalismus ) wäre das hierfür passende Beispiel.
    Der Teufel steckt, wie so oft, im Detail.

    Deinen Grundgedanken, dass Vorteile, die durch Maschinen entstehen, allen und nicht nur wenigen Bevorzugten zu gute kommen sollten, finde ich aber gut.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.03.2017, 18:52   #924
    hambos.
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 80
    Beiträge: 549
    Renommee-Modifikator: 0
    hambos. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    LittleThought !

    Der Punkt, auf den ich hinweise, ist als Beispiel mal genommen: VW oder überhaupt die ges. Autohersteller, denn dort werden immer mehr Leute deswegen entlassen, weil Automaten ihren Arbeitsplatz übernahmen – sie sind also abgelöst von der Maschine, die ja auch ihr Leben erleichtert.
    Wie soll das, was da vom Vliesband läuft, auch von ihnen gekauft werden können, wenn das Einkommen nicht mehr ausreichend dafür zur Verfügung steht???
    Der Export ist gut, doch darf der Mensch nicht so ge(be)handelt werden, denn Geld ist ein
    Lebensmittel das erwirtschaftet wird, natürlich durch Steuerabgaben, aber das Rad des Lebens dreht sich nur dann rund, wenn alle konsumieren können und nicht nur die, die ihre Vorteile nutzen und der Horizont überlebt werden muss.
    - ICH sage es noch einmal:“Das Totenhemd hat keine Taschen“ und auch das Besserseinwollen wirkt auf das darauf folgende Echo, das zerstört was erbaut wurde!
    hambos. ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.03.2017, 20:45   #925
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 68
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.727
    Renommee-Modifikator: 19
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Hambos,

    was du meinst ist schon klar und wäre auch zustimmungsfähig.

    Aber:

    Wenn du dann versuchst entsprechende Regeln aufzustellen wird es schwierig. Dies wollte ich in dem vorhergehenden Beispiel aufzeigen.
    Vor allem wird es dann immer Möglichkeiten geben die entsprechenden Regeln zu umgehen.

    Die Idee eine neue Firma zu gründen, und mit dieser die alte Firma in den Bankrott zu treiben ist nicht meine Idee sondern wird durchaus schon praktiziert. Die neue Firma übernimmt dann die bisherigen Angestellten mit neuen Arbeitsverträgen und die von der alten Firma zugesagte Betriebsrente hat sich auf diese Weise in Luft aufgelöst.

    Du meist es wohl schon sehr gut aber so einfach wie du dir das vorstellst ist es wirklich nicht.
    Nochmal aus dem Kartoffeltheorem von Breitenstein: Nichts ist so einfach wie es aussieht.
    Das Büchlein würde ich dir (und anderen) empfehlen.

    Gruß von LittleThought.
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 18:20   #926
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 80
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    LittleThought,

    ich schrieb die Idee ca. 1985 – inzwischen bin auch ich gewachsen, doch was immer aktuell ist, das ist das ergänzende Wirken, denn auch das Auto ist letztlich von einem Team entwickelt und gebaut worden, wie alles was erbaut wurde...

    Die Idee mit dem falschen Bankrott ist mir vor Jahren auch schon untergekommen – eine ganz große Menschenverachtung -
    wie bestraft man die Veranlasser? - „mit Kastrierung“, keine Vermehrung mehr und Ruhe! Die Humanität hat auch Grenzen für die Verantwortung der Menschen die sie umgehen.

    Gruß von Hambos.
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 18:16   #927
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich denke das Rad des Lebens dreht sich stets im selben Rythmus. .Für die Ware die hergestellt wird muß auch Absatz gefunden werden, insofern wird letztendlich immer einer vom anderen abhängig sein, der Hersteller von Käufer und umgekehrt.. Das Prinzip heißt leben und leben lassen.. Leider gibt es oft sehr holprige Wege bis dahin, bis zur Einsicht.
    Der Mensch macht es sich meist schwerer als es sein müßte und wie oft ist es zu spät , wenn er zur Einsicht kommt..
    Möglichst die Waage halten, wäre schon eine gute Sache.

    LG.. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.03.2017, 08:46   #928
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Auch der schönste Weg endet irgendwo - und mancher wäre gerne größer als er ist -
    doch wer sein Kleinsein annimmt, macht Wachstum wieder möglich..

    LG.. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2017, 09:38   #929
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Wäre es nicht gut, sich Momente de Friedens zu gönnen,
    um zu begreifen wie unsinnig doch das Hassen und Hetzen doch ist?

    LG. Sunniva . ..
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 08.04.2017, 09:57   #930
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Es gibt kein Leben ohne Schmerz, denn der Schmerz ist wichtig-
    er lehrt uns ,was gut und was schlecht für uns ist-
    zum Beispiel, die Hand aus dem Feuer zu halten etc. ...
    Der. Beispiele gibt es viele ...

    LG. Sunniva ..
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.04.2017, 07:20   #931
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich wünsche allen schöne Ostertage ..

    Sich ein wenig Zeit der Ruhe gönnen , auf sich selbst besinnen-
    erkennen , was ist wirklich gut und was schlecht ...

    LG. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.04.2017, 07:27   #932
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Wer kennt schon die Zukunft und weiß was das Leben noch für uns bereit hält, wissenschaftlich gesehen arbeite wir ja immer mehr dahin , diesen Erdball, unsere Heimat zu vernichten...Aber alles im Universum hat seine begrenzte Lebensdauer, diese Erde wird einmal untergehen auch ohne Menschenhand...

    Was wir können -das Bestmögliche aus unserem Leben zu machen!

    LG. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.04.2017, 02:03   #933
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Jeden Tag als der Schönste deines Lebens zu machen ,gibt dir die Chanse -
    wieder Freude in dein LEBEN zu bringen.

    LG. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 12.05.2017, 16:31   #934
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Was bedeutet der einzelne Mensch im Getriebe unseres Lebens eigentlich noch, für den Unternehmer, den Politiker,den Chemiker etc. , sind wir nur noch ein Zahl, nach der gerechnet und gelebt wird, ein Individuum ,sonst nichts ?

    Wo bleibt die ureigene Persönlichkeit, die geachtet werden sollte ?

    LG. Sunniva ......
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.05.2017, 12:44   #935
    MiriPiri
     
    Registriert seit: 20.05.2017
    Alter: 22
    Beiträge: 16
    Renommee-Modifikator: 1
    MiriPiri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich kann mir vorstellen, dass es eine Bestimmung gibt. Ob die sie jedoch erreichst ist abhängig ob du an Weggabelungen die richtige Abkürzung nimmt.
    Daher ist man eher selbst für sein Schicksal verantwortlich und steuert sie mit seinen Gedanken und entscheidungen.
    MiriPiri ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.05.2017, 08:21   #936
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zu einem Teil ist bestimmt jeder für sein Schichsal verantwortlich, aber auch nur zu einem Teil!
    Denn die unter Hunger lebenden, oder die im Krieg mit Mord und Totschlag ,bestimmt nicht- auch die , unter extremen Naturkatastrophen Leidenten nicht...
    Oft heißt es, dass ist Schicksal, aber was ist Schicksal eigentlich?

    LG.. Sunniva ..
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 25.05.2017, 18:57   #937
    amsels
     
    Benutzerbild von amsels
     
    Registriert seit: 02.07.2005
    Alter: 80
    Beiträge: 1.226
    Renommee-Modifikator: 0
    amsels ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Wohin ich auch blicke, überall erwachsen aus Problemen Chancen. (J.D.Rockefeller)
    __________________
    Herzlicht Bruno
    ich bin kein einfacher Mensch, sondern einfach ein Mensch...
    amsels ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 05.06.2017, 07:13   #938
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Chancen zum Überleben hast du vom ersten Augenblick deines Lebens,aber sie auch nutzen zu können bestimmst du nicht alleine , genau so wenig den gesamten Ablauf deines Lebens oder deinen Tod..

    LG. Sunniva .
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.06.2017, 19:17   #939
    spassiges
     
    Registriert seit: 26.01.2005
    Wohnort: auf einer burg
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 48
    Beruf: zauberin, nicht hexerin
    Beiträge: 1.529
    Renommee-Modifikator: 16
    spassiges wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von sunniva_xx Beitrag anzeigen
    Chancen zum Überleben hast du vom ersten Augenblick deines Lebens,aber sie auch nutzen zu können bestimmst du nicht alleine , genau so wenig den gesamten Ablauf deines Lebens oder deinen Tod..

    LG. Sunniva .
    ist das nicht eine unheimlich traurige sicht des lebens?
    wenn dem so ist, warum steht man morgens auf und arbeitet oder tut etwas? wenn alles vorbestimmt ist, könnte man doch auch einfach liegen bleiben oder?
    __________________
    um sich in einer schafsherde wohl zu fühlen, muss man zuallererst schaf sein
    spassiges ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.06.2017, 08:35   #940
    sunniva_xx
     
    Registriert seit: 15.11.2004
    Beiträge: 2.526
    Renommee-Modifikator: 18
    sunniva_xx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Eine Vorbestimmung gibt es ganz sicher, oder kannst du selbst bestimmen, wo du auf die Welt kommst,in welchem Land, in welchem Haus du geboren wirst , in welcher Familie , unter welchen Umständen?
    In gewisser Weise kannst du im Laufe der Zeit dein Leben selbst gestalten,aber nicht alles und nicht immer..
    So ist es nun mal und so war es alle Zeit!

    LG. Sunniva ...
    sunniva_xx ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.