Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Soziales

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 28.03.2017, 20:10   #1541
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 52
    Beiträge: 9.158
    Renommee-Modifikator: 36
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    hi KreuzAs,
    wobei das Wort Demokratie, ein roßtäuscherisches ist, denn weder in Griechenland (Stadtstaaten) als auch in Rom, es keine Demokratien waren.

    Die erste wirkliche Demokratie neuer Zeitrechnung ist die amerikanische (aber auch diese mit Einschränkungen, wenn man die Rechte von Schwarzen z.B. in der frühen Zeit betrachtet).

    Es gibt viele Placebo-Demokratien (wie Russland oder Türkei), wo sich eine diktatorische Form, hinter diesem Label verbirgt.

    Ich denke, die Idee der Demokratie ist gut, während die Ausführung einer steten Kontrolle zu unterwerfen ist (namentlich, wenn durch sogenannte GroKos das Prinzip unterlaufen wird).

    Die eingebaute Nibelungentreue der Deutschen, steht der Demokratie häufig im Wege.
    Deshalb habe ich auch "Interessen der Bürger..." geschrieben. Das Unfreie ohne Bürgerrechte oder Sklaven nicht darunter gezählt haben, hat natürlich mit einer wahren Demokratie auch nicht viel zu tun, aber es war zumindest mal eine Staatsform, in dem kein Imperator das Ganze zusammengehalten hat.
    Ja, mit der amerikanischen "Demokratie" kann man es bedingt vergleichen. Da hatten Sklaven oder Ureinwohner auch keine Bürgerrechte. Und die (damals noch kleinen) Vereinigten Staaten hatten schon Parteien, mehr als heute sogar.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.03.2017, 23:02   #1542
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Alter: 77
    Beiträge: 543
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @KreuzAs,
    Zitat:
    ...aber es war zumindest mal eine Staatsform, in dem kein Imperator das Ganze zusammengehalten hat.
    ich will ja nicht klugsch..., aber auf Griechenland gab es viele Staatsformen. Sparta hatte eine und Athen hatte viele (Drakon, Solon, Kleisthenes, Perikles). Alles tastende Versuche unter dem Label Demokratie. Eine Demokratie, welche das Volk ausschloss und wenn, dann mit einer Demokratie zu vergleichen wäre, wie sie mit dem 3-Klassen-Wahlrecht nach 1848/49 in Preußen herrschte.
    Zitat:
    Ja, mit der amerikanischen "Demokratie" kann man es bedingt vergleichen. Da hatten Sklaven oder Ureinwohner auch keine Bürgerrechte. Und die (damals noch kleinen) Vereinigten Staaten hatten schon Parteien, mehr als heute sogar.
    Ich meinte auch eher die Verfassung der Vereinigten Staaten, nicht die 'Ausführung'. Und die Verfassung war so revolutionär, dass man sie sich heute, für manche Länder dieses Planeten wünschte.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.