Zurück   freenet.de Forum > Familie, Sexualität, Beruf, Auto, Reisen > Beruf und Bildung

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 22.10.2007, 16:38   #1
    desaarbrigger
     
    Registriert seit: 11.10.2007
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    desaarbrigger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Hallo zusammen,


    ich arbeite Vollzeit und bin auch nebenbei Selbstständig.

    ich zahle in die gesetzliche Krankenversicherung ein möchte aber Zusatzleistungen von der privaten Krankenversicherung.


    Kann ich Kinder auch mitversicherung oder muss ich dann extra bezahlen?


    Kann ich Beiträge für die private steuerlich geltend mache?
    desaarbrigger ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.10.2007, 17:18   #2
    schalkinchen04
     
    Benutzerbild von schalkinchen04
     
    Registriert seit: 21.03.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 3.471
    Renommee-Modifikator: 20
    schalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Fast alle "Gesetzlichen" haben Rahmenverträge mit Versicherungsunternehmen, wo die GKV mit privaten Zusatzversicherungen recht preisgünstig ergänzt werden kann. Die Zusatzversicherungen gelten aber nur pro Person, d. h. für jede Person (jedes Familienmitglied), die diese Zusätze haben will, muss extra Beitrag gezahlt werden.
    __________________
    ***** Andere Meinungen unerwünscht!*****
    schalkinchen04 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.10.2007, 08:35   #3
    WikingerNF710
     
    Registriert seit: 01.01.2003
    Alter: 45
    Beiträge: 100
    Renommee-Modifikator: 0
    WikingerNF710 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Wie bereits geschrieben wurde, mußt du in der privaten Krankenvollversicherung deine Kinder beitragspflichtig mitversichern. Da du nebenbei selbstständig bist wird sich das kaum für dich lohnen, wenn es denn überhaupt möglich ist.

    Krankenzusatzversicherungen ist die günstige Alternative. Da mußt du deine Kinder dann zwar auch einzelnd mitversichern aber die Kosten liegen bei Kinder so um die 2,50 € bis zum 14 Lebensjahr. Also bezahlbar. Geh einfach mal zu einem freien, unabhängigen Makler. Der wird dir schon das Passende raussuchen.
    __________________
    In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden. (William Somerset Maugham)
    WikingerNF710 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.10.2007, 15:28   #4
    desaarbrigger
     
    Registriert seit: 11.10.2007
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    desaarbrigger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Danke für eure Antworten.


    Ich dachte mir schon dass es nicht geht die Kinder mitzuversichern.
    desaarbrigger ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.10.2007, 18:35   #5
    schalkinchen04
     
    Benutzerbild von schalkinchen04
     
    Registriert seit: 21.03.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 3.471
    Renommee-Modifikator: 20
    schalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Ich würde an deiner Stelle sowieso solange du noch im Arbeitsverhältnis bist bei der GKV bleiben. 1. sind deine Kiddies mit drin und 2. ist es derzeit für dich wesentlich günstiger. Vor allem hast du dann auch noch Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, die bei ner Privaten mit reichlich Kosten ebenfalls abgedeckt werden müsste.
    __________________
    ***** Andere Meinungen unerwünscht!*****
    schalkinchen04 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.11.2007, 21:39   #6
    kowalski2610
     
    Registriert seit: 03.11.2007
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    kowalski2610 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Gute Hilfen und Infos dazu habe ich bei

    http://www.infochef.de gefunden.

    Ich hoffe, auch Dir werden sie helfen.

    Gruß

    Heinz Kowalski
    kowalski2610 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.11.2007, 20:11   #7
    goldhase1980
     
    Registriert seit: 29.05.2000
    Alter: 37
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    goldhase1980 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    Wie auch immer einige hier auf die Private Vollversicherung gekommen sind....


    Klar kannst Du Zusatzleistungen der Privaten abschließen, kostet dann je nach Tarif mehr oder weniger und pro Person, meistens sind Kinder aber sehr günstig. Einfach mal ein paar Angebote einholen.(Wurde ja oben auch schon genannt)


    Um die andere Frage zu beantworten, natürlich kannst Du die Beiträge für die Krankenversicherung über deine Steuererlärung absetzen.
    goldhase1980 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.07.2008, 15:02   #8
    flschn
     
    Registriert seit: 28.07.2008
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    flschn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    In einer privaten Krankenkasse kannst du deine Familienangehörigen mitversichern, musst aber für jeden einen extra Betrag zahlen. Sie sind also nicht wie in der gesetzlichen Kasse kostenlos mitversichert. Deshalb dürfte sich die private für Familien kaum lohnen, weil du dort eigentlich immer mehr bezahlst.

    Quelle: www.private-krankenversicherung.de
    flschn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.12.2008, 22:00   #9
    mallace09
     
    Registriert seit: 14.12.2008
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    mallace09 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard

    brauchst du derzeit ne privaten verischerung bzw. hast mal wieder ne Erhöhung bekommen ???


    ich würde dir gern helfen gerade jetzt zum Jahresende wird ja viel über Alternativen geredet im bereich der Versicherungen ....


    Würd dir gern mal n kostenloses Angebot erstellen falls du Lust hast und dir ne gesellshcaft raus suchen die nich ständig erhöht


    Liebe Grüße


    Alex


    only_kian@live.de
    mallace09 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 15.12.2008, 21:10   #10
    chaosmatic
     
    Benutzerbild von chaosmatic
     
    Registriert seit: 21.08.2001
    Alter: 43
    Beiträge: 332
    Renommee-Modifikator: 0
    chaosmatic ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard



    Stimmt es, dass man seine Ansprüche verliert, sich wieder gesetzlich versichern zu lassen, wenn man eine private KV abschließt? ..
    __________________
    ..

    Warnhinweis zum Thema Bewegung und Fitness: Das Füllen der Lungen mit Luft durch tiefes Einatmen kann zu neuen Ideen und Antworten auf Fragen führen.
    chaosmatic ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.01.2013, 12:21   #11
    Hallerina
     
    Registriert seit: 11.01.2013
    Alter: 36
    Beiträge: 4
    Renommee-Modifikator: 0
    Hallerina befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Private Krankenversicherung Wartezeiten

    Auf PrivateKV.eu (private Krankenversicherung Vergleich) habe ich noch was interessantes gefunden:
    Bei einer Privaten Krankenversicherung – sowie auch in diversen Zusatzversicherungen – muss man Wartezeiten einhalten.
    Diese Wartefrist ist ein leistungsfreier Zeitraum vom Zeitpunkt des Versicherungsbeginns bis zum Augenblick, wo Sie die Leistungen Ihrer privaten KV wirklich in Anspruch nehmen können.
    Diese Phase der Wartezeit liegt stets zu Beginn des Versicherungsvertrages vor. In einer privaten Krankenvollversicherung beträgt die Wartedauer nach üblichen Versicherungskriterien 3 Monate. Das bedeutet für den krankenversicherten Patienten: Er hat in den ersten drei Jahreszwölfteln kein Anrecht auf Leistungen der privaten Krankenversicherung. Jene Wartefrist gilt natürlich nicht für durch Unfälle entstandene Versorgungen.
    Hallerina ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 16.01.2013, 19:01   #12
    schalkinchen04
     
    Benutzerbild von schalkinchen04
     
    Registriert seit: 21.03.2006
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 3.471
    Renommee-Modifikator: 20
    schalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Menschschalkinchen04 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Zitat:
    Zitat von chaosmatic Beitrag anzeigen
    Stimmt es, dass man seine Ansprüche verliert, sich wieder gesetzlich versichern zu lassen, wenn man eine private KV abschließt? ..
    Klassisches "Jein"... - Du kannst meines Wissens wieder in die gesetzliche KV, sobald du eine "sozialversicherungspflichtige Beschäftigung" unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze aufnimmst.
    __________________
    ***** Andere Meinungen unerwünscht!*****
    schalkinchen04 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.02.2013, 14:33   #13
    chrisdiekmann
     
    Registriert seit: 14.02.2013
    Alter: 32
    Beiträge: 1
    Renommee-Modifikator: 0
    chrisdiekmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Klassisches "Jein"... - Du kannst meines Wissens wieder in die gesetzliche KV, sobald du eine "sozialversicherungspflichtige Beschäftigung" unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze aufnimmst.
    Aber auch nur bis zum Erreichen des 55. Lebensjahres. Danach bleibt nur der Wechsel in einen günstigeren PKV Tarif, beispielsweise den Basistarif mit GKV-gleichen Leistungen. Tipp: Bei PKV-Vergleich.de findest du Informationen zu den einzelnen Tarifen und Leistungen der privaten Krankenversicherung.
    chrisdiekmann ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.04.2013, 23:20   #14
    michaelkeller58
     
    Registriert seit: 27.04.2013
    Alter: 31
    Beiträge: 9
    Renommee-Modifikator: 0
    michaelkeller58 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von chrisdiekmann Beitrag anzeigen
    Aber auch nur bis zum Erreichen des 55. Lebensjahres. Danach bleibt nur der Wechsel in einen günstigeren PKV Tarif, beispielsweise den Basistarif mit GKV-gleichen Leistungen. Tipp: Bei PKVwechsel.biz findest du Informationen zu den einzelnen Tarifen und Leistungen der privaten Krankenversicherung.
    Nur bis zum 55 Lebensjahr? Diese Internetseite scheint echt gut zu sein. Danke für diese Informationen hier! Man lernt nie aus
    michaelkeller58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.11.2017, 12:15   #15
    juergen752
     
    Registriert seit: 22.11.2017
    Alter: 47
    Beiträge: 2
    Renommee-Modifikator: 0
    juergen752 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard Link funktioniert nicht!

    Gestern wollte ich mich zu diesem Thema einlesen aber der Link funktioniert nicht, habe hier aber eine ganz gute Seite gefunden. In meinem Fall zahle ich sogar weniger und habe dafür bessere Leistungen, also so ganz stimmt das wohl nicht mehr...

    Quelle: http://www.private-krankenversicherung-kompakt.de
    juergen752 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.11.2017, 11:48   #16
    Taube8
     
    Registriert seit: 25.09.2017
    Alter: 57
    Beiträge: 13
    Renommee-Modifikator: 1
    Taube8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Ich bin 57 und im September wieder in die Gesetzliche gewechselt.
    Vor der Finanzkrise war die private spottbillig, jetzt sind die Beiträge so teuer geworden, dass es sich das nicht mehr lohnt.
    Zumal meine Frau mit familienversichert ist, da lohnt sich die gesetzliche, auch wenn ich den Höchstsatz bezahle als Selbständiger.
    Taube8 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    Krankenversicherung hooppssaallaa Allgemeine Medizin 7 14.07.2008 10:51


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:58 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.