Zurück   freenet.de Forum > Nachrichten & Politik > Internationale Politik

    Hinweise

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 25.10.2016, 23:29   #1
    abrakadabra
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 06.01.2016
    Wohnort: Am Arsch der Welt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 51
    Beruf: Sozialer Dienstleister
    Beiträge: 5.010
    Renommee-Modifikator: 0
    abrakadabra wird schon bald berühmt werden
    Standard Die Türkei nach dem Putschversuch

    Schaut man sich die Entwicklung in der Türkei nach dem Putschversuch an, entwickelt sich das Land immer mehr in Richtung Autokratie oder ist Erdogan in Euren Augen, der "Retter der Demokratie"?
    War der Putsch inszeniert um unliebsame Kritiker loszuwerden und Freiheiten, wie die Pressefreiheit beispielsweise abzuschaffen?
    Führt er wirklich die Todesstrafe ein?
    Wie steht Ihr dazu, das Waffenexporte der BRD an die Türkei gestiegen sind?

    http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Tuerkei.219.0.html
    abrakadabra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.10.2016, 08:38   #2
    schimpanse2
     
    Registriert seit: 21.09.2011
    Alter: 36
    Beiträge: 3.378
    Renommee-Modifikator: 15
    schimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Menschschimpanse2 ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Die Türkei entwickelt sich nach meinem Eindruck mehr und mehr zur "Islamischen Republik Türkei".

    Es sollte seitens der EU für alle Zukunft und über die Erdogan-Zeit hinaus eine EU-Mitgliedschaft der Türkei abgelehnt werden, da die kulturellen Unterschiede m.E. unüberbrückbar sind. Wobei ich für vertiefte Wirtschaftsbeziehungen der EU mit der Türkei eintrete.

    Ablehnung pflege ich gegenüber den von Erdogan ferngesteuerten, in D lebenden, Türken, welche hier mit ihren Kundgebungen für die zunehmend undemokratische Türkei werben.
    schimpanse2 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.10.2016, 11:43   #3
    abrakadabra
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 06.01.2016
    Wohnort: Am Arsch der Welt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 51
    Beruf: Sozialer Dienstleister
    Beiträge: 5.010
    Renommee-Modifikator: 0
    abrakadabra wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Zitat:
    Zitat von schimpanse2 Beitrag anzeigen
    Die Türkei entwickelt sich nach meinem Eindruck mehr und mehr zur "Islamischen Republik Türkei".

    Es sollte seitens der EU für alle Zukunft und über die Erdogan-Zeit hinaus eine EU-Mitgliedschaft der Türkei abgelehnt werden, da die kulturellen Unterschiede m.E. unüberbrückbar sind. Wobei ich für vertiefte Wirtschaftsbeziehungen der EU mit der Türkei eintrete.

    Ablehnung pflege ich gegenüber den von Erdogan ferngesteuerten, in D lebenden, Türken, welche hier mit ihren Kundgebungen für die zunehmend undemokratische Türkei werben.
    Meine Fragen zielten eher auf eine sachliche Diskussion über den Istzustand der Türkei und der Thread sollte nicht dazu mißbraucht werden islamophobische Demagogie zu verbreiten. Deine Ansichten über den Islam sind hinreichend bekannt und aber hier offtopic und somit irrelevant.
    abrakadabra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.10.2016, 20:52   #4
    Califax
     
    Registriert seit: 15.10.2002
    Geschlecht: männlich
    Alter: 46
    Beiträge: 4.196
    Renommee-Modifikator: 26
    Califax sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCalifax sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCalifax sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von abrakadabra Beitrag anzeigen
    Schaut man sich die Entwicklung in der Türkei nach dem Putschversuch an, entwickelt sich das Land immer mehr in Richtung Autokratie oder ist Erdogan in Euren Augen, der "Retter der Demokratie"?
    War der Putsch inszeniert um unliebsame Kritiker loszuwerden und Freiheiten, wie die Pressefreiheit beispielsweise abzuschaffen?
    Führt er wirklich die Todesstrafe ein?


    Hasnain Kazim beleuchtet hier einen (den) außenpolitischen Aspekt der Entwicklung der Türkei nach dem Putsch: http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1118342.html


    Zitat:
    Zitat von abrakadabra Beitrag anzeigen
    Wie steht Ihr dazu, das Waffenexporte der BRD an die Türkei gestiegen sind?

    http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Tuerkei.219.0.html
    aktuellere Zahlen fehlen, allerdings steht tatsächlich zu befürchten, daß D gerade unter den "Zwängen" der Flüchtlingsvereinbarung eine restriktivere Exportlinie vermeiden wird, was den Konflikt zumindest mittelbar weiter befeuern kann, da es die türkische Aggressionsfähigkeit zumindest auf dem aktuellen Level hält, wenn nicht gar steigert
    __________________
    Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfils the same function as pain in the human body. It calls attention to an unhealthy state of things.
    (Kritik mag unangenehm sein, aber sie ist notwendig. Sie hat dieselbe Aufgabe wie der Schmerz im menschlichen Körper, nämlich die Aufmerksamkeit auf einen ungesunden Zustand zu lenken.)
    Sir Winston Spencer Churchill
    Califax ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 04.11.2016, 20:53   #5
    abrakadabra
    Gesperrt
     
    Registriert seit: 06.01.2016
    Wohnort: Am Arsch der Welt
    Geschlecht: männlich
    Alter: 51
    Beruf: Sozialer Dienstleister
    Beiträge: 5.010
    Renommee-Modifikator: 0
    abrakadabra wird schon bald berühmt werden
    Standard

    Die Türkei auf dem Weg zum "Führerprinzip". http://www.n-tv.de/mediathek/videos/...e19005191.html
    Es scheint so, das ein lange entwickelter Plan Stück für Stück umgesetzt wird und belegt auch meiner Ansicht nach, das der sogenannte "Putsch" der ja ein "Geschenk des Himmels" für Erdogan war lediglich ein Teil dessen war.
    abrakadabra ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 09.11.2016, 04:41   #6
    bosch500
     
    Registriert seit: 21.07.2016
    Alter: 51
    Beiträge: 408
    Renommee-Modifikator: 2
    bosch500 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Na und? Andere Länder eben andere Sitten!
    Diese Pseudodemokratie in DEU ist auch nicht das Wahre!


    bosch500 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 18.03.2017, 18:01   #7
    red-pike
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 77
    Beiträge: 7.766
    Renommee-Modifikator: 32
    red-pike wird schon bald berühmt werdenred-pike wird schon bald berühmt werden
    Standard Erdogans Lüge!

    Aus dem Nachrichtenüberblick von Heute
    Zitat:
    08:57BND im "Spiegel": Sehen Prediger Gülen nicht hinter Türkei-Putsch
    Der Chef des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, hat der türkischen Regierung bei der Beurteilung des Putschversuchs vom Juli 2016 widersprochen. Er sehe keine Anzeichen dafür, dass die Bewegung des Predigers Fetullah Gülen hinter dem Putschversuch gesteckt habe, sagte er dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Auch sei die Gülen-Bewegung nicht wie behauptet eine islamisch-extremistische oder gar terroristische Bewegung, sondern eine "zivile Vereinigung zur religiösen und säkularen Weiterbildung."
    Wie damals Bush seinen Angriff auf den Irak mit Massenvernichtungswaffen rechtfertigte, macht Erdogan die Gülen-Bewegung für den Putsch verantwortlich und rechtfertigt damit sein Vorgehen gegen die Opposition!
    red-pike
    red-pike ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 13:24   #8
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @red-pike,
    es mag verführerisch sein dies zu vergleichen; aber es ging hier um einen Putsch, nicht um die Vorbereitung eines völkerrechtswidrigen Krieges, wie ihn die USA durchführten.
    hm???
    das ziel der aktion mag augenscheinlich nicht zum vergleich passen.
    aber ging es denn in den usa wirklich nur um die vorbereitung eines völkerrechtswidrigen krieges? meines erachtens hat seinerzeit mit dieser aktion der umbau des politischen systems begonnen, den trump jetzt massiv weiter vorantreibt. und hier ist das ziel möglicher weise das gleiche, das die derzeitige türkische regierung verfolgt.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 17:50   #9
    Redaktion
     
    Benutzerbild von Redaktion
     
    Registriert seit: 01.01.2012
    Geschlecht: Keine Angabe
    Beiträge: 197.084
    Renommee-Modifikator: 401
    Redaktion wird schon bald berühmt werden
    Standard Neuer massiver Ärger zwischen Berlin und Ankara

    Neuer massiver Ärger zwischen Berlin und Ankara

    Der Streit zwischen Deutschland und der Türkei hat eine neueEskalationsstufe erreicht: Der türkische Staatschef Recep TayyipErdogan warf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntagpersönlich "Nazi-Methoden" vor. Ankara attackierte Berlin zudem,weil der Chef des Bundesnachrichtendiensts (BND), Bruno Kahl, derTürkei widersprochen und in Abrede gestellt hatte, dass dieGülen-Bewegung den Putschversuch 2016 in der Türkei angezettelthabe. Erbost zeigte sich Ankara auch wegen einer kurdischenDemonstration am Wochenende in Frankfurt am Main.




    Weiterlesen...
    Redaktion ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 18:47   #10
    redhawk55
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 71
    Beiträge: 8.561
    Renommee-Modifikator: 34
    redhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreredhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von Redaktion Beitrag anzeigen
    Neuer massiver Ärger zwischen Berlin und Ankara

    Der Streit zwischen Deutschland und der Türkei hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan warf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntag persönlich "Nazi-Methoden" vor. Ankara attackierte Berlin zudem,weil der Chef des Bundesnachrichtendiensts (BND), Bruno Kahl, der Türkei widersprochen und in Abrede gestellt hatte, dass die Gülen-Bewegung den Putschversuch 2016 in der Türkei angezettelt habe. Erbost zeigte sich Ankara auch wegen einer kurdischen Demonstration am Wochenende in Frankfurt am Main.
    Weiterlesen...[/url][/B]
    Das wäre nun endlich ein Grund, den türkischen Botschafter einzubestellen und ihm in aller Schärfe mitzuteilen, dass weitere Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland nicht mehr erwünscht sind und somit verboten werden!
    redhawk55
    redhawk55 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 19:03   #11
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 53
    Beiträge: 9.838
    Renommee-Modifikator: 38
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Normalerweise müsste man den Gebaren der Türken nur noch Spott , Satire und Ironie entgegensetzen, auch mit den Methoden eines Böhmermann.
    Das bringt die Kasper in Ankara noch mehr zur Weißglut und jeder könnte sehen, wie sie sich selbst erniedrigen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 19:31   #12
    redhawk55
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 71
    Beiträge: 8.561
    Renommee-Modifikator: 34
    redhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreredhawk55 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @redhawk55,
    im Prinzip gebe ich dir recht, nur mit dem 'in aller Schärfe' würde ich nicht hantieren, sondern eher mit 'kühl und geschäftsmäßig, alle Auftritte türkischer Politiker das Referendum betreffend, in Deutschland nicht zu erlauben'.

    Wir müssen uns als Kulturnation und Demokratie, nicht auf die Ebene von Kameltreibersprache herablassen.

    "Hey Du, Erdogan...." ist nicht der Stil deutscher Zunge und wird es hoffentlich nie werden.
    Man kann auch kühl und geschäftsmäßig in aller Schärfe reagieren, damit muss man sich auf die Ebene von Kameltreibersprache herablassen.
    redhawk55
    redhawk55 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 21:02   #13
    KreuzAs
     
    Benutzerbild von KreuzAs
     
    Registriert seit: 17.10.2002
    Alter: 53
    Beiträge: 9.838
    Renommee-Modifikator: 38
    KreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter MenschKreuzAs ist ein sehr geschätzter Mensch
    Standard

    Nein. Mittlerweile ist es der Beleidigungen etwas zu viel. Erdowahn hat die Merkel heute wieder persönlich angegriffen. Die abwartende, aussitzende Haltung, die man von Mutti ja gewöhnt ist, wird Deutschland nun als Schwäche ausgelegt.
    Der Bekloppte aus Ankara testet jetzt aus, wie weit er gehen kann. Es kann eigentlich nur eine Möglichkeit geben, nämlich dem Beispiel des Saarlandes folgen und das aufs ganze Bundesgebiet ausdehnen.
    KreuzAs ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 21:27   #14
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    die US-Politik wurde schon mit dem gewonnen Krieg gegen Nazi-Deutschland umgebaut, denn da begann die Hegemonie der USA, in Ablösung der Briten. Da begann die Welt in Blöcke zu zerfallen nach dem Prinzip 'divide et impera'.
    ich sprach vom poltischen system nicht von der politik. politik ist natürlich immer fluß. auch politische systeme sind dem wandel unterzogen. aber ich bezog mich explizit auf die änderungen im politischen system der usa, die durch den 11.09.2001 hervorgerufen wurden - sprich all die einschnitte in die freiheit der bürger, die zugunsten sogenannter "sicherheit" beschnitten wurde.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 20.03.2017, 21:51   #15
    red-kite58
     
    Registriert seit: 12.12.2002
    Alter: 70
    Beiträge: 7.955
    Renommee-Modifikator: 32
    red-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärered-kite58 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Standard

    Zitat:
    Zitat von KreuzAs Beitrag anzeigen
    Nein. Mittlerweile ist es der Beleidigungen etwas zu viel. Erdowahn hat die Merkel heute wieder persönlich angegriffen. Die abwartende, aussitzende Haltung, die man von Mutti ja gewöhnt ist, wird Deutschland nun als Schwäche ausgelegt.
    Der Bekloppte aus Ankara testet jetzt aus, wie weit er gehen kann. Es kann eigentlich nur eine Möglichkeit geben, nämlich dem Beispiel des Saarlandes folgen und das aufs ganze Bundesgebiet ausdehnen.
    Die Bundesregierung sollten den türkischen Botschafter einbestellen, Ihm erklären, dass sie sich die Beleidigungen eines Erdogan nicht mehr gefallen lassen und daher eine Entschuldigung fordern. Außerdem sind türkische Politiker bis zum Referendum in der Türkei nicht mehr erwünscht! Ihnen wird die Einreise verwehrt! Die Türkischen Konsulat werden unter Beobachtung gestellt! Sollten sie zu Bespitzelung türkischen Mitbürger in Deutschland aufrufen werden sie geschlossen und die Geschäftsträger ausgewiesen!
    red-kite58
    red-kite58 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 13:14   #16
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @woipe1,
    Das politische System wurde nicht wegen 9/11 geändert, denn die Bush' nutzten das System der USA, für ihre Kriege. Sie haben nicht das System geändert, sondern durch den völkerrechtswidrigen Krieg, die Welt. Und dieses US-System (welcher noch immer demokratisch genannt werden kann) ist durchaus in der Lage, Gesetze zu erlassen oder zu erweitern (siehe Notstandsgesetze in Deutschland, welche das politische System auch nicht änderten).

    Eine Systemänderung erleben wir z.Zt. in der Türkei, denn dort soll ein bestehendes System (Parlamentarismus) in eine Präsidialdiktatur verändert werden. Davon sind die USA noch weit entfernt, trotz Trump.

    Vielleicht sehe ich dies aber zu 'eng'.
    ich denke, das tust du...

    aber der ursprung der diskussion war die lüge mit der erdogan das politische system der türkei zu verändern sucht. hier sehe ich durchaus die parallele zu den usa, die nach den anschlägen vom 11. september den krieg gegen den terror begonnen haben - und zwar mit lügen. krieg dem terror hatte nicht nur den völkerrechtswidrigen krieg gegen den irak zur folge, sondern eben auch die einschnitte in die freiheitsrechte der us-amerikanischen bürger.

    die einschränkung der freiheitsrechte in den usa unterliegen in einer gewissen maße der willkür. einen terrorverdächtigen ohne zeitliche begrenzung ohne anspruch auf vertretung durch einen rechtsbeistand festhalten zu können, erinnert mich an die prozesse der inquisition im mittelalter. hier hat die us-regierung sicher einen schritt zu entdemokratisierung getan.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 17:32   #17
    rohrkrepierer7
     
    Registriert seit: 29.01.2007
    Geschlecht: Keine Angabe
    Alter: 55
    Beiträge: 1.520
    Renommee-Modifikator: 0
    rohrkrepierer7 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
    Standard

    Aaach Brooklyn, da möchte ich dich sehen, wenn die erst Atomrakte durch Trumps Druck auf den roten Knopf in Deutschland einschlägt.
    Muss nicht mal seine sein, sondern die von unserem bis aufs Blut provozierte Nachbarschaft.

    Eine Demokratie ist entweder eine, oder sie ist es nicht


    Das bei einer Atommacht durch SItuationen im zweiten Weltkrieg noch schönreden zu wollen, wo schon Irak und andere Verfehlungen einer sogenannten Atommacht in vorgespielter Demokratie , ist haaresträubend in meiner Ansicht.

    Es ist ein Satellitenbild manipuliert und umfunktioniert worden. Und dadurch sind Menschen gestorben. Zivilisten durch geächtete WAffen, die Amerikaner angeblich gesucht haben wollen......
    Mit es könnte ja sein, kommen wir mitterweile nicht mehr weit.

    Gerade bei Trump und Bush nicht
    __________________
    „Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen“. (Albert Einstein)
    rohrkrepierer7 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.03.2017, 14:06   #18
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @woipe1,
    falls du damit Guantanamo gemeint hast, hast du meine volle Zustimmung. Was dieses anbelangt, haben die USA eine lange Latte von Verletzungen des Demokratiegedankens.

    Die Einschränkung von Freiheitsrechten habe ich auch für die BRD angerissen mit den Notstandsgesetzen damals. Deshalb ist die Demokratie in Deutschland aber nicht massiv beschädigt worden. Und diese Notstandsgesetze konnte es ja nur geben, weil sie demokratisch beschlossen wurden.

    Ich kenne mich nicht in der US-Rechtsprechung aus, denke aber, dass dort die Demokratie, hinreichend gegen Bestrebungen a la Erdogan oder Trump abgesichert ist. Die Kriege der USA sind allerdings einer US-Einstellung geschuldet, welche auch das Verbot der Waffentragerei von Jedermann verhindert.

    Das Volkstribunen lügen, um ihre Ziele zu erreichen, ist so neu auch nicht. Den Demokraten bleibt, dem Kaiser die Kleider auszuziehen und nicht in Schockstarre, ob seines Anspruches zu verfallen.

    genau das ist meine intension. das funktioniert aber auch nur, wenn man nicht die klappe hält.

    und ja - im politischen system der usa gíbt es schon auch eingebaute sicherungen. das sieht man ja auch daran, wie sich trump in der letzten zeit blamiert. allerdings sehe ich diese nicht wirklich bei der nach dem 9.11. eingeführten beschränkungen der freiheitsrechte. hier ist vor allem die öffentlichkeit, in form der von trump denunzierten presse (fake-news, lügen-presse), gefordert - bzw. auch mutige insider wie edward snowden.

    im übrigen bereiten mir die notstandsgesetze hierzulande auch magengrimmen, wobei ich diese wesentlich weniger für die demokratie gefährlich finde, als es manche regelungen in den usa sind.

    um noch mal auf den vergleich der lügen zurückzukommen.
    in beiden fällen wurden lügen verbreitet. diese dienten dazu um die bevölkerung zu verängstigen. die verängstigten bürger sollen dazu gebracht werden, aus ihrer angst heraus für ihre sicherheit zulasten ihrer freiheitsrechte zu votieren. sicherheit gibt es ohne freiheit nicht.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.03.2017, 14:10   #19
    woipe1
     
    Registriert seit: 19.03.2003
    Alter: 49
    Beiträge: 1.945
    Renommee-Modifikator: 18
    woipe1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @ rohrkrepierer7

    du traust trump diesen schritt mit dem roten knopf zu?
    da stehst du nicht alleine da.
    __________________
    1. was lange gärt, wird endlich wut (woipe)
    2. krieg ist der terror der reichen und terror ist der krieg der armen (sinngemäß nach: sir peter ustinov)
    woipe1 ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.


    Ähnliche Themen
    Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
    HIV Lüge ?? sunnytom80 Allgemeine Medizin 222 13.07.2008 13:09


    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.