Zurück   freenet.de Forum > Wissenschaft, Astrologie, Spiritualität, Esoterik > Geisteswissenschaften

    Antwort
     
    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Alt 19.03.2017, 19:06   #21
    habatom
     
    Registriert seit: 11.03.2006
    Alter: 52
    Beiträge: 21
    Renommee-Modifikator: 0
    habatom ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
    Standard Theologie und Wissenschaft unvereinbar?

    Wenn wir versuchen das Universum, und seine Entstehung, aus sich selbst heraus zu erklären, gleichen wir Menschen, die eine verschlossene Tür öffnen und dahinter 2 neue verschlossene Türen finden.

    Am Beispiel der Entstehung des Universums:

    Wer kann denn die Frage nachdem : "was war davor" zufrieden stellend beantworten -- gerade unter der Vorstellung.... das es bei uns Menschen und dem Universum als ganzem immer auf auf ein Ende zu läuft.

    Und wenn das Universum einmal endet - sei es das es einen Kältetod "stirbt" durch letztendlich Ausdehnung ins "Unendliche" oder sei es, das es (wieder) in sich zusammenfällt (worauf derzeit mehr schließen lässt) --- die Frage nach dem Warum und dem Wozu und dem Zuvor bleibt.

    Ohne eine "Initiator" kann kein vernünftig und logisch denkender Mensch die Welt erklären und hat es bislang auch noch keiner....

    Und wie sieht es überhaupt mit der Lichtgeschwindigkeit bei. Wir messen ihr eine zeitliche Konstante zu von ca. 300.000 km/sekunde ...

    dabei sind wir (Menschen) ebenfalls in Bewegung (als Masseobjekt) und damit auch einer Zeit unterworfen.

    Kann es also nicht auch sein, das nicht das Licht auf uns mit 300.000 km/sekunde einfällt, sondern wir auf das Licht (welches dann gleichzeitig überall vorhanden sein muss) einfallen und wir so dem Licht nur eine (scheinbare) Geschwindigkeit zumessen, welche es eigentlich gar nicht hat ---?
    habatom ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 19.03.2017, 22:40   #22
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @habatom,
    Zitat:
    Ohne eine "Initiator" kann kein vernünftig und logisch denkender Mensch die Welt erklären und hat es bislang auch noch keiner....
    was du bis hierhin gepostet hast, sind die ganz allgemeine Fragen der Wissenschaft (Kosmologie) und Physik. Es ist ja nicht so, dass wir jetzt schon alles wissen, denn bis zum big bang o.ä. haben wir noch reichlich Zeit einiges zu erkennen.

    Und was die Initiation betrifft: hat die Menschheit eine solche benötigt, oder hat die diffuse Funktion der Evolution bewirkt, dass ein Säuger sich an die Spitze der Nahrungskette hangelte?
    Zitat:
    Und wie sieht es überhaupt mit der Lichtgeschwindigkeit bei. Wir messen ihr eine zeitliche Konstante zu von ca. 300.000 km/sekunde ...
    die Lichtgeschwindigkeit ist eine kosmische Konstante, welche nicht verletzt werden kann. Ausgenommen mag die Zeit der sogen. Planck-Konstante nach dem Urknall sein.
    Zitat:
    dabei sind wir (Menschen) ebenfalls in Bewegung (als Masseobjekt) und damit auch einer Zeit unterworfen. Kann es also nicht auch sein, das nicht das Licht auf uns mit 300.000 km/sekunde einfällt, sondern wir auf das Licht (welches dann gleichzeitig überall vorhanden sein muss) einfallen und wir so dem Licht nur eine (scheinbare) Geschwindigkeit zumessen, welche es eigentlich gar nicht hat ---?
    Objekte, welche sich mit weniger als der Lichtgeschwindigkeit bewegen - und das sind alle realen Objekte - leben (verhalten) sich in der vierdimensionalen Raumzeit in einer 'Kurve' der sogen. Weltzeit. Diese Weltzeit hat eine Kegelform, wobei es den Kegel der Vergangenheit und den der Zukunft gibt. Man sollte von Raumzeit sprechen und die Lichtgeschwindigkeit als Konstante begreifen. Dargestellt als Hilfskrücke für den Verstand kann hier das Minkowski-Diagramm genannt werden.

    Was hier aber interessiert, ist doch das Verständnis, wie sich Religion innerhalb dieser kosmologisch, physikalischen Welt (Überlegungen) platziert?

    Mehr denn je, und je mehr wir erkunden, desto ängstlicher werden wir ob der Verletzlichkeit des Menschen und seines Planeten. Wir sind aus dem Animismus der alten Stammesmythen herausgetreten, haben uns mächtige Götter 'gezimmert', um die Ängste zu überstehen, opfern ihnen eine Menge Zeit, Geld und Blut, um doch genau so viel zu wissen, wie die ersten menschenähnlichen Geschöpfe.

    Die Religion hat nichts mit den Erkenntnissen der modernen Kosmologie zu tun; daher sollte man auch beides nicht vermischen. Denn das eine behandelt den Stoff, und das Andere den Geist (Seele).
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 21.03.2017, 21:42   #23
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen

    Klick bei irgendeiner seriösen Adresse. Das Netz ist voll von Weltwissen.
    siehe oben, es gibt Suchmaschinen. ....
    Mich würde aber dein Wissen interessieren,
    oder hast du SELBST keine Ahnung davon?
    Wer Behauptungen aufstellt sollte auch die Fragen dazu beantworten können.

    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 22.03.2017, 01:33   #24
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    Mich würde aber dein Wissen interessieren,
    oder hast du SELBST keine Ahnung davon?
    Wer Behauptungen aufstellt sollte auch die Fragen dazu beantworten können.
    die Antwort gab dir doch bereits @Little Thought #9; was ist daran so schwierig?

    Singularitäten (denn dies sind 'Urknall' & 'Big Crunch') haben sicher das Potential, dass sich Gläubige aller Richtungen darüber auslassen. Die Wissenschaft stellt nur fest und folgert aus den beobachteten Ereignissen auf Gesetzmäßigkeiten. Dies wird - wie schon erwähnt - in Form von Modellen gedacht und vorerst festgeschrieben, bis sich Ereignisse ergeben, welche diese Modelle bestätigen, oder sie auf den Müll der Überlegungen geworfen werden.

    Ich verstehe, dass du exotische Überlegungen über die Art von Singularitäten anstellen möchtest. Dazu bedarf es aber zwischen Diskutanten, eines Minimums an Verständnis über die Kosmologie.

    Es gibt Theoreme ohne Zahl; daher sind Fragen rund um Singularitäten nur in einem Fachforum diskutabel. Wir Laien - zu denen ich mich selbstverständlich auch zähle - können halt nur Suchmaschinen bemühen.

    Der religiöse Aspekt des Universums, kann gestellt werden, ist aber eigentlich unwichtig. Denn wir werden es nie erfassen, ob das Universum etwas 'Gewolltes' oder etwas 'Zwangsläufiges' ist. Das 'Gewollte' hat die Menschheit einem Gott, und das 'Zwangsläufige' dem Chaos zugerechnet.

    Meine Position wäre die des A. Dante in seiner Göttlichen Komödie, der Endvers:

    Der hehren Phantasie gebrach's an Kraft hier,
    Doch schon schwang um mein Wünschen und mein Wollen,
    Wie sich gleichförmig dreht ein Rad, die Liebe
    Die da die Sonne rollt und andern Sterne

    Und vielleicht ist diese Adhäsion des Universums - die Liebe - die Kraft, die alles zusammenhält und auch wieder trennt....wer will das schon wissen?
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 23.03.2017, 22:18   #25
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen

    die Antwort gab dir doch bereits @Little Thought #9.........
    gab er nicht! (außerdem ist #9 ein post von mir!)
    und Du hast die Antwort auch nicht gegeben, =>

    Urknall = ..................................................
    Atom = .................................................?


    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 24.03.2017, 00:59   #26
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    gab er nicht! (außerdem ist #9 ein post von mir!)
    stimmt, es war die Nachtigall um #12, nicht die Lerche um #9.
    Zitat:
    und Du hast die Antwort auch nicht gegeben, =>
    stimmt, denn ich habe die letzten Windeln meiner Kinder vor so langer Zeit gewechselt, dass ich mich nicht mehr erinnere, wie es gemacht wird.
    Zitat:
    Urknall = ..................................................
    Atom = .................................................?
    deine Penetranz ist schon fast - aber nur fast - bewunderswert.

    Wenn deine Fragen schon verschwommen sind, wie sähe dann meine Antwort aus?
    Bleibe bei der Bibel, die liefert dir alle Antworten die du suchst; sorry.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.03.2017, 17:04   #27
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen

    ..Bleibe bei der Bibel, die liefert dir alle Antworten die du suchst; sorry.
    Also dann bringe doch endlich mal die Antworten aus der Bibel !

    Urknall = ................................
    Atom = ............................


    wie lange soll ich denn noch warten
    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 26.03.2017, 22:37   #28
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    Also dann bringe doch endlich mal die Antworten aus der Bibel !
    Urknall = ................................
    Atom = ............................
    wie lange soll ich denn noch warten
    mich beschleicht die Sorge, dass es hier nicht um den Urknall, sondern um (d)einen ausgewachsenen Knall geht.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.03.2017, 21:49   #29
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    mich beschleicht die Sorge, dass es hier nicht um den Urknall, sondern um (d)einen ausgewachsenen Knall geht.
    ja bei mir geht es nicht um den Urknall, dann gehe mal zu: LittleThought
    (er meint die Urknalltheorie sei die beste Theorie zur Beschreibung des Ursprungs des Universums)
    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 27.03.2017, 22:57   #30
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    ja bei mir geht es nicht um den Urknall, dann gehe mal zu: LittleThought (er meint die Urknalltheorie sei die beste Theorie zur Beschreibung des Ursprungs des Universums)
    ja, denn so ist es für einen Wissenschaftler wie Little Thought nun einmal. Und dir geht es mit Sicherheit nicht um die physikalischen Implikationen über die 'Geburt' des Universums, sondern um dein seltsames Verständnis von Kausalität.

    Es gibt übrigens wesentlicheres als den 'Urknall', nämlich die Bedingungen unseres Universums, welches zum größten Teil aus dunkler Materie und dunkler Energie besteht und nur mit lächerlichen 5*% aus der uns bekannten Materie (deine Atome).
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.03.2017, 01:19   #31
    LittleThought
     
    Benutzerbild von LittleThought
     
    Registriert seit: 30.08.2004
    Geschlecht: männlich
    Alter: 68
    Beruf: Lehrer für Mathematik und Physik im Ruhestand
    Beiträge: 1.725
    Renommee-Modifikator: 19
    LittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nettLittleThought ist einfach richtig nett
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    @Miranda,
    mich beschleicht die Sorge, dass es hier nicht um den Urknall, sondern um (d)einen ausgewachsenen Knall geht.
    Weitere Zeichen dieses Knalls lassen sich im denkforum.at, forum.Jurawelt.com und world of players Forum finden.
    Es sieht pathologisch aus.

    LittleThought
    __________________
    '
    Wir sollten mit dem, was wir für wahr halten, vorsichtig umgehen!
    Mit der Wahrheit haben wir nämlich ein Problem, wir kennen sie nicht.
    LittleThought ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.03.2017, 19:50   #32
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Er hat mit der Wahrheit ein Problem: er kennt sie nicht
    (So sieht es auch aus)

    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 28.03.2017, 20:13   #33
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen

    Es gibt übrigens wesentlicheres als den 'Urknall', nämlich die Bedingungen unseres Universums, welches zum größten Teil aus dunkler Materie und dunkler Energie besteht und nur mit lächerlichen 5*% aus der uns bekannten Materie (deine Atome).
    und wie ist die bekannte Materie aufgebaut?
    was ist dunkle Materie -Energie?

    (aber er kann ja nichts erklären, was für ein schreck)
    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 29.03.2017, 22:44   #34
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    und wie ist die bekannte Materie aufgebaut?
    lesen bildet, oder hast du (deine Atome) übelesen? Soll ich dir studierter Naturwissenschaftlerin auch noch erklären, was Atome sind?
    Zitat:
    was ist dunkle Materie -Energie?
    abgeleitet aus Beobachtungen (denn dies tun Naturwissenschaftler gemeinhin) muss es eine - uns derzeit noch unbekannte Materie (Masse) - geben welche, entgegen den Einsteinschen Erkenntnissen, welche die ganze Chose zusammenhält. Dies ist die Dunkle Masse.

    Nun gibt es aber, oh Schreck die Beobachtungen, dass das Universum expandiert (evtl. quantenmechanische Fluktuation). Also folgert man schlußendlich, muß es eine Gegenkraft geben, welche die Chose auseinander drückt. Dies ist die Dunkle Energie.

    Und bevor du jetzt deine schlauen Bücher konsultierst, es sind beides Modelle der z.Zt. 'gehandelten' Kosmologie (Friedmann, Hawking).
    Zitat:
    (aber er kann ja nichts erklären, was für ein schreck)
    nur weil du nicht lesen und verstehen kannst, soll ich mich grämen?

    Das Verstehen von Wahrheiten ist so ein Ding; wie mit dem Höhlengleichnis, welches auch wohl nicht auf deinem Schirm ist, Gnädigste, siehst du die zauberhaften Schatten, während ich versuche, der Höhle zu entkommen.

    Geändert von broo-klyn (29.03.2017 um 22:49 Uhr)
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 01.04.2017, 18:30   #35
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    Soll ich dir studierter Naturwissenschaftlerin auch noch erklären, was Atome sind?
    ja selbstverständlich
    sonst nehme ich nämlich an du weißt es nicht!


    Zitat:
    abgeleitet aus Beobachtungen (denn dies tun Naturwissenschaftler gemeinhin) muss es eine - uns derzeit noch unbekannte Materie (Masse) - geben welche, entgegen den Einsteinschen Erkenntnissen, welche die ganze Chose zusammenhält. Dies ist die Dunkle Masse.

    Nun gibt es aber, oh Schreck die Beobachtungen, dass das Universum expandiert (evtl. quantenmechanische Fluktuation). Also folgert man schlußendlich, muß es eine Gegenkraft geben, welche die Chose auseinander drückt. Dies ist die Dunkle Energie.

    Und bevor du jetzt deine schlauen Bücher konsultierst, es sind beides Modelle der z.Zt. 'gehandelten' Kosmologie (Friedmann, Hawking)
    Das sind keine genauen Erklärungen (Definitionen) was du da gibst
    versuche es doch bitte mal präziser zu sagen:

    dunkle Materie = ................................................

    dunkle Energie = .................................................. ...


    das ist das Problem mit Wischiwaschi-Erklärungen, sie bringen uns einfach nicht weiter..
    dafür gibts die: Definition. Ich konsultiere keine schlauen Bücher, ich habe das Wissen im Kopf
    (ich müßte die Bücher schreiben)(als Wissenschaftler).
    Ich möchte gerne deine Definitionen wissen!
    ich kann dir danach meine auch sagen.
    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.04.2017, 00:41   #36
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    ja selbstverständlich
    sonst nehme ich nämlich an du weißt es nicht!
    was mir aber ziemlich wurscht wäre.
    Zitat:
    Das sind keine genauen Erklärungen (Definitionen) was du da gibst
    versuche es doch bitte mal präziser zu sagen:
    dunkle Materie = ................................................
    dunkle Energie = .................................................. ...
    da ich davon ausgehe, dass du ein wenig ...uninspiriert bist, lasse ich die Möglichkeit einer Definition ungenutzt verstreichen (namentlich, da es keine Definition dieser Materie/Energie-Begriffe gibt [auch keine selbstgestrickte]).
    Zitat:
    das ist das Problem mit Wischiwaschi-Erklärungen, sie bringen uns einfach nicht weiter..
    dafür gibts die: Definition. Ich konsultiere keine schlauen Bücher, ich habe das Wissen im Kopf (ich müßte die Bücher schreiben)(als Wissenschaftler). Ich möchte gerne deine Definitionen wissen!
    ich kann dir danach meine auch sagen.
    Intelligenz sollte mit Klug- und Weisheit gepaart sein, daher ist es auch nicht relevant, was in deinem Kopf vorhanden ist (ist eh nur Wissen wie du meinst).

    PS: empfehle dir trotzdem die Lektüre von schlauen Büchern, denn das Wissen der Welt sagt uns auch, dass Naturwissenschaft keine teleologischen Fragen beantworten kann, und Teleologie eher eine Krankheit ist.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.04.2017, 15:52   #37
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen

    was mir aber ziemlich wurscht wäre.
    dann dürfte es dir auch wurscht sein, wenn ich dich als unkompetent ansehe.


    Zitat:
    lasse ich die Möglichkeit einer Definition ungenutzt verstreichen (namentlich, da es keine Definition dieser Materie/Energie-Begriffe gibt [auch keine selbstgestrickte])
    das ist ein Mangel
    Du hattest meine Aussage zum Atom kritisiert! und desshalb frage ich nach
    und nun hast du keine Ahnung davon. -Also du brachtest eine hohle (unbegründete) Kritik!


    Zitat:
    .Intelligenz sollte mit Klug- und Weisheit gepaart sein, daher ist es auch nicht relevant, was in deinem Kopf vorhanden ist (ist eh nur Wissen wie du meinst).
    Intelligenz sollte mit Verstand gepaart sein!
    Ja es ist Wissen wie ich es meine! siehst du du bringst schon wieder eine Kritik, bringst aber keine Meinung/Antwort die besser ist -also schon wieder eine >hohle Kritik< puu!


    Zitat:
    PS: empfehle dir trotzdem die Lektüre von schlauen Büchern, denn das Wissen der Welt sagt uns auch, dass Naturwissenschaft keine teleologischen Fragen beantworten kann, und Teleologie eher eine Krankheit ist.
    Welche Fragen soll sie denn nicht beantworten können?
    Das "Wissen der Welt" ist maximal ein 70%-Wissen, das ich nicht als schlau(er) bezeichnen würde.
    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.

    Geändert von Miranda (02.04.2017 um 15:58 Uhr)
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 02.04.2017, 23:22   #38
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    " Gottesdiest "
    da es keinen Gott gibt (es gibt einen Schöpfer, und das ist die: Natur), kann es auch keinen Gottesdienst geben!
    Der richtige Ausdruck dafür ist: Religionsdienst


    Genauso gibt es auch kein Christentum (dies ist ebenfalls ein Irrglaube!)
    der richtigere Ausdruck wäre: >Abgefälschtes Christentum<, Bibeltum oder Kirchentum

    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 07.04.2017, 14:40   #39
    broo-klyn
     
    Registriert seit: 13.01.2017
    Geschlecht: männlich
    Alter: 77
    Beiträge: 908
    Renommee-Modifikator: 2
    broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    @Miranda,
    Zitat:
    " Gottesdienst "da es keinen Gott gibt
    btw. solltest du hinzufügen >für mich<, denn andere denken darüber anders.
    Zitat:
    (es gibt einen Schöpfer, und das ist die: Natur)
    auch hier irrst du, da die Natur ein Zustand ist; und ein Zustand nicht aus sich selbst geschaffen werden kann.
    Zitat:
    kann es auch keinen Gottesdienst geben!
    für Menschen, welche an einen Gott glauben (und davon gibt es sehr, sehr viele) ist es noch immer ein Dienst an ihrem Gott; also Gottesdienst.
    Zitat:
    Der richtige Ausdruck dafür ist: Religionsdienst
    wäre ich jetzt bösartig, so würde ich dich auffordern: definiere Religion; aber dies unterlasse ich hiermit ausdrücklich, da sich im freenet-forum i.d.R. nicht zwei Nachschlagewerke austauschen.
    Zitat:
    Genauso gibt es auch kein Christentum (dies ist ebenfalls ein Irrglaube!)der richtigere Ausdruck wäre: >Abgefälschtes Christentum<, Bibeltum oder Kirchentum
    es gibt auch nicht den Begriff 'Brot', richtiger wäre 'gebackenes, zerkleinertes Getreide'. Ich hoffe du merkst, dass die Umbenennung von tradierten Bezeichnungen, wenig Sinn macht.

    Im Falle des Christentums könnte man selbstverständlich von einem 'Paulintum' schreiben, weil der Paulus aus Tarsos, der geistige Kopf dieser Religion war, während der Namensgeber Jesus aus Nazareth, als Jude* keine Absicht hatte, eine neue Religion zu kreieren.

    Ein Bibeltum kann es deshalb nicht sein, weil die Bibel kein Heils-, sondern eher ein Geschichtsbuch mit moralischem 'Anstrich' ist.

    Kirchentum geht auch nicht so richtig, denn: "ecclesia die ‚Herausgerufene‘", ist ja keine Religion / Ideologie o.ä., sondern eine Bekenntnisform.

    * "ich bin nicht gekommen das Gesetz aufzuheben, sondern es zu erfüllen". Dies meint nichts anderes als das jüdische Gesetz, denn ein christliches gab es zu dieser Zeit nicht.
    broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten
    Alt 14.04.2017, 18:49   #40
    Miranda
     
    Registriert seit: 04.03.2017
    Alter: 94
    Beiträge: 109
    Renommee-Modifikator: 1
    Miranda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Standard

    Zitat:
    Zitat von broo-klyn Beitrag anzeigen
    btw. solltest du hinzufügen >für mich<, denn andere denken darüber anders.....
    Du kannst nicht unterscheinen zwischen: denken(/sich einbilden), und Tatsachen!


    Zitat:
    auch hier irrst du, da die Natur ein Zustand ist; und ein Zustand nicht aus sich selbst geschaffen werden kann.
    Deine Kenntnisse sind allerdings ersichtlich mangelhaft
    Die Natur, ist nicht nur ein Zustand.

    __________________
    Wo es keine Wahrheit gibt, da gibt es auch keine Gerechtigkeit.
    Miranda ist offline   Mit Zitat antworten
    Antwort

    Themen-Optionen Thema durchsuchen
    Thema durchsuchen:

    Erweiterte Suche

    Forumregeln
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
    Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.


    Powered by vBulletin® (Deutsch)
    Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.