Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2017, 23:09   #75
broo-klyn
 
Registriert seit: 13.01.2017
Geschlecht: männlich
Alter: 78
Beiträge: 1.313
Renommee-Modifikator: 3
broo-klyn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie viel Gewerkschafter sind im Parlament..? Ich denke, ein zu großer Anteil, wenn man die Bevölkerungsstruktur berücksichtigt. Ein relativ kleiner Teil der arbeitenden 'Klasse' ist maximal im BT vertreten. Auch stellen Juristen und Lehrer eine überproportional große Gruppierung im BT, gemessen an der Bevölkerung.

Na lassen wir's, die ideale Gesellschaft einschl. Demokratie ist ein frommer Wunsch; mal mehr, mal weniger.

Lobbyismus ist a-demokratisch, das ist doch wohl klar? Wer hat diese Interessenvertreter gewählt, sich um das Wohl und Wehe des deutschen Volkes zu kümmern? Berater, Consultings usw...? Hat nicht jeder Abgeordnete den riesigen parlamentarischen Dienst zur Verfügung, hat er nicht einen Stab von Mitarbeitern um sich, welche ihm alle relevanten Informationen liefern können?

Wie haben die armen Parlamentarier vergangener Zeiten, nur ihre Entscheidungen treffen, oder gar die Gesetze formulieren können, nach denen wir noch heute leben?

Die Lobby ist eine Krake und je mehr man meint sie zu benötigen, um so mächtiger wird sie.
broo-klyn ist offline   Mit Zitat antworten