Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2015, 08:10   #1
cosmic.surfer
 
Registriert seit: 14.10.2002
Alter: 41
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0
cosmic.surfer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Lächeln Bundeswehr will Flintenweiber in Krisengebiete schicken

+++ Eilmeldung dpa +++


Bundeswehr will Flintenweiber
in Krisengebiete schicken


Berlin. Auf einer Pressekonferenz gab die Bundesverteidigungsministerin neulich die neueste Bundeswehrreform bekannt. Dabei handelt es sich um eine komplett neue personelle Umorganisation. Die Männer der Krisenreaktionskräfte der Bundeswehr (KRK) sollten in dem Zuge schnellstmöglich bis 2030 durch Flintenweiber ersetzt werden. Als Erklärung dafür gab sie an, die Waffen einer Frau träfen eindeutig besser als Plastikgewehre made in China. Außerdem könnten Flintenweiber, wenn es im Krisengebiet zugehe wie im Kinderzimmer, auch besser aufräumen als Männer. Die rein männliche Belegung derzeit sei nämlich sowieso nicht politisch korrekt.
Als erste Mission solle die somalische Al-Shabaab gegendermainstreamt werden. Dazu sollten in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in Somalia 5000 Koranexemplare gegen welche von Simone de Beauvoirs Buch "Das ausgetauschte Geschlecht" ausgetauscht werden. Ein Termin dazu stehe noch nicht fest. Mehr wollte die Ministerin aus strategischen Gründen noch nicht verraten. Man darf gespannt sein.

__________________
-----


Wir leben in modernen Zeiten
cosmic.surfer ist offline   Mit Zitat antworten