freenet.de Forum

freenet.de Forum (https://forum.freenet.de/index.php)
-   Geisteswissenschaften (https://forum.freenet.de/forumdisplay.php?f=604)
-   -   Was ist Wahrheit? (https://forum.freenet.de/showthread.php?t=171029)

Universaldenker 12.01.2014 19:31

Was ist Wahrheit?
 
Grüße euch,

Ich habe mir einige Gedanken zum Thema "Wahrheit" gemacht und folgendes ist dabei rausgekommen:

Wahrheitsunschärferelation

Würde mich sehr freuen, wenn ihr es euch anschauen würdet. Ist zwar 'ne Menge - aber kürzer konnte ich es leider nicht fassen.

Und was viel wichtiger ist - gibt es Stellen im Text, mit denen ihr nicht einverstanden seid bzw. es nicht versteht? Kritik?

LittleThought 12.01.2014 21:43

Hinweise nach flüchtigem Überfliegen des Textes:
1. 0,9 Periode = 1 Widersprüche ergeben sich dadurch nicht.
2. Der Begriff Wahrheit sollte von dem von dir verwendetem Begriff Konsenswahrheit genau unterschieden werden, nach dem Motto von Goethe: "Was ist die Mehrheit? Die Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen."
3. Es gibt Aussagen die keinen Wahrheitsgehalt haben oder anders formuliert, der Wahrheitsgehalt einer Aussage gilt nur in Bezug auf das zu Grunde liegende Axiomensystem und die Widerspruchsfreiheit solcher Axiomensysteme ist (nach Gödel) nicht beweisbar.
LittleThought.

Universaldenker 12.01.2014 22:42

Zitat:

Zitat von LittleThought (Beitrag 4040319)
Hinweise nach flüchtigem Überfliegen des Textes:
1. 0,9 Periode = 1 Widersprüche ergeben sich dadurch nicht.
2. Der Begriff Wahrheit sollte von dem von dir verwendetem Begriff Konsenswahrheit genau unterschieden werden, nach dem Motto von Goethe: "Was ist die Mehrheit? Die Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen."
3. Es gibt Aussagen die keinen Wahrheitsgehalt haben oder anders formuliert, der Wahrheitsgehalt einer Aussage gilt nur in Bezug auf das zu Grunde liegende Axiomensystem und die Widerspruchsfreiheit solcher Axiomensysteme ist (nach Gödel) nicht beweisbar.
LittleThought.

Den 1.Punkt werde ich versuchen anders zu formulieren. Denn, da geht es mir nicht darum, ob es ein Widerspruch ist oder nicht.
Zum 2. Punkt - Wahrheit ist laut meiner Definition: "Universelle Konsenswahrheit", nicht die "Gemeinschaftsspezifische Konsenswahrheit". Aber es ist trotzdem eine Konsenswahrheit, die dadurch entsteht, wenn der Wahrheitsanspruch maximal ist. (Was Wahrheitsanspruch bedeutet, habe ich im Konzept erläutert). Der Verstand hat mit meinem Begriff der Wahrheit nichts zu tun. :-)
Punkt 3: und genau deshalb ist Wahrheit definitionsabhängig. Aber ich werde mir über den 3.Punkt ein paar Gedanken machen, wie man ihn kompatibel zum Konzept macht...

Wenn Sie noch weitere Kritik haben, lassen Sie mich bitte wissen! :))

LittleThought 13.01.2014 22:33

Zitat:

Zitat von Universaldenker (Beitrag 4040343)
...
Der Verstand hat mit meinem Begriff der Wahrheit nichts zu tun. :-)

Das finde ich ein wenig schade. Das Ganze bekommt dadurch eine zu hohe Bandbreite. Danach wäre es ziemlich beliebig was momentan für wahr gehalten wird. Der Begriff einer objektiven Realität, an dem man die Relativität des Wahrheitsbegriffs einschränken könnte, scheint mir auch nicht vorzukommen.
Zitat:

Zitat von Universaldenker (Beitrag 4040343)
...
Wenn Sie noch weitere Kritik haben, lassen Sie mich bitte wissen! :))

Hat die Gemeinschaft ein gemeinsames Axiomensystem in Bezug auf das der Wahrheitsgehalt einer Aussage messbar wird und das dann auch gegen die Mehrheit einsetzbar ist?
Das Ganze ist jetzt nicht so mein Spezialgebiet und ist vor allem auch geisteswissenschaftlich formuliert. Wahrscheinlich wird mich athanasiuspernath (Forenmitglied und ehemaliger Moderator) verfluchen wenn ich schon wieder auf ihn verweise.

Gruß von LittleThought.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.